Pfingstfestspiele Baden-Baden

Amerikanische Nacht mit Thomas Hampson einfach »wunderbar«

Autor: 
Oscar Sala
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Juni 2019
Großartiger Liederabend im Festspielhaus mit Thomas Hampson (Mitte) und dem Basler Sinfonieorchester unter Leitung von Sir Ivor Bolton.

Großartiger Liederabend im Festspielhaus mit Thomas Hampson (Mitte) und dem Basler Sinfonieorchester unter Leitung von Sir Ivor Bolton. ©Andrea Kremper

Mit einer amerikanischen Nacht eröffnete Opernsänger Thomas Hampson am Freitag die Baden-Badener Pfingstfestspiele 2019. Das Publikum im vollbesetzten Festspielhaus hörte ein breites Repertoire von Liedern aus der Zeit der Pilgerväter bis hin zum Glamour des Broadways.  

 

 Der im US-Bundesstaat Washington aufgewachsene Thomas Hampson, eine eindrucksvolle Erscheinung, gilt als einer der bedeutendsten Opern-, Konzert- und Liedsänger. »Jede Kultur hat ein Lied«, sagt Thomas Hampson, der über die aktuelle Kulturpolitik in seiner amerikanischen Heimat nicht gerade glücklich ist. Der erste Satz seines Auftaktsliedes spricht jedenfalls Bände: »Yes, the candidate’s a dodger« (»Der Kandidat ist ein Gauner«). Hampsons Programm ist eine Verbeugung vor Ur-Gesteinen der amerikanischen Komposition wie Aaron Copland, Cole Porter, George Gershwin und Leonard Bernstein, die das kulturelle Selbstverständnis der Vereinigten Staaten bis heute maßgeblich geprägt haben.

Die einstigen Lieder und Melodien der europäischen Einwanderer haben Aaron Cop­land zu vielen seiner Kompositionen inspiriert. Mit einer schönen Mittellage und einem warm-weichen Klang interpretiert Hampson Stücke wie »Long Time ago« und »The Golden Willow Tree« aus Coplands »Old American Songs«. Man merkt es ihm an: Er liebt die Lieder seiner Heimat, de­gustiert die reizvollen Arrangements des alten Amerikas geradezu. 

Der zweite Konzertteil ist der großen Zeit des amerikanischen Musicals gewidmet. Eigentlich nicht ungewöhnlich, wenn man bedenkt, dass Thomas Hampson in der Welt des Musicals und der Operette ebenfalls zuhause ist. Cole Porters »Night and Day« oder »Where is the Life that Late I Led« bekommen den gebührenden Beifall. Mit Nadine Sierra stand Hampson vergangenes Jahr bei einer großen Gala zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein gemeinsam auf der Bühne. Neben »Oh happy we« aus der Operette »Candide« im Duett mit Michael Fabiano, brilliert die Sopranistin in Baden-Baden nicht nur durch ihre sympathische Erscheinung, sondern insbesondere bei »Glitter an Be Gay«. Der mit bemerkenswerter Leichtigkeit vorgetragene Song ruft beim Publikum einen Applaus-Sturm hervor. 

- Anzeige -

Junger Tenor elektrisiert

Die »West Side Story« fehlte beim Pfingstprogramm ebenfalls nicht. Der Song »Maria«, gefühlvoll interpretiert von Tenor Michael Fabiano, elek­trisiert die Zuhörer. Der junge Tenor hat mit Fug und Recht dank seiner einmalig vollen Stimme bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten und eine kometenhafte Karriere hinter sich.  Neben den Solo-Auftritten glänzen die drei Sänger bei den vergnüglichen »A Quiet Girl« und  »It’s Love« aus dem Musical »Wonderful Town«. 
Kleiner Wermutstropfen: Gelegentlich müssen die Sänger im Laufe des Abends ihren Text vom Tablet ablesen und während des Vortrags herumtippen – sicher hilfreich, aber etwas unelegant.

Eine großartige Visitenkarte hinterlässt nicht zuletzt das Sinfonieorchester Basel unter der bemerkenswerten Leitung von Sir Ivor Bolton, der seinen ganz eigenen Stil beim Dirigieren hat. Mit großer Freude und ausladenden Armbewegungen schöpft er bei Gershwin »An American in Paris« aus dem Vollen – bravo Maestro! Cole Porters »Wunderbar« aus dem Musical »Kiss Me, Kate« kündigt das Ende des Abends an. Ausgelassen verabschieden sich Orchester und Sänger von einem dankbaren Pfingst-Publikum, das sich bereits auf die Konzerte der nächsten Festtage freut, nicht aber ohne zuvor ein weiteres Mal das »Wunderbar« gemeinsam einzustimmen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

vor 23 Stunden
Matineekonzert im Innenhof des Burda-Stiftes
Das Offenburger Streichtrio bot am Sonntagmorgen ein 45-minütiges Konzert im Hof des Burda-Stiftes in Offenburg. Die Musiker versprachen eine Corona-Version der „Kreuzgangkonzerte“
25.05.2020
Interview mit Christoph Sonntag
Mit einer Comedy-Night wird der Comedian Christoph Sonntag am 5. Juni im Vinotorium der Oberkircher Winzergenossenschaft live auftreten und mittels Facebook und Youtube in die Wohnzimmer übertragen. Das Event ist für einen guten Zweck. Was dahintersteckt und wie man mitmacht, erklärt Sonntag im...
24.05.2020
Ausstellungseröffnung: Deutsche und koreanische Positionen
Zwei ganz unterschiedliche künstlerische Positionen und vier sehr verschiedenartige Künstler: Die Villa Haiss in Zell a.H. eröffnet mit einer spannenden Ausstellung.
22.05.2020
Kultur-Kolumne
Jürgen Stark erinnert an drei von 46 „Helden“ aus Musik, Theater oder Film, die im ersten Halbjahr 2020 bereits gestorben sind. 
22.05.2020
Poetry Slam auf dem Messegelände
Offenburger Poetry Slam: Am Donnerstag duellierten sich die Poeten auf dem Offenburger Messeplatz im Autokino. Sieger wurde NichtGanzDichter.
Mit Maske: Hugo Egon Balder.
22.05.2020
Interview mit Hugo Egon Balder
Mit Show- und Quizformaten wurde Hugo Egon Balder dem breiten Fernsehpublikum bekannt. Der 70-Jährige war auch erfolgreich als Musiker und Schauspieler unterwegs. Im Interview bedauert er kreativen Stillstand und den Verlust von Freiheiten. 
19.05.2020
Künstler in der Corona-Krise
Carsten Dittrich stammt aus Oberkirch, ist diplomierter Puppenspieler und Schauspieler. Im Interview erzählt er, wie er die Corona-Krise erlebt, wie er die Durststrecke übersteht – und warum er von der Politik enttäuscht ist.
18.05.2020
Seelbacher Festspiele setzen in diesem Jahr aus
Die Seelbacher Festspiele pausieren Corona-bedingt in diesem Jahr. Die geplante Neuinszenierung des „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal wurde erstmal auf 2021 verschoben.
Blick in die Jesuitengasse, die heutige Bertoldstraße, mit Universitätskirche und ehemaligem Jesuitenkolleg. Die Aufnahme entstand um 1860.
18.05.2020
Ausstellung im Haus der Graphischen Sammlung in Freiburg
Fotograf Gottlieb Theodor Hase hat im 19. Jahrhundert Ansichten und Szenen aus Freiburg in Bildern festgehalten. Sie sind jetzt  – mit durch die Corona-Pandemie bedingter Verspätung – in einer Ausstellung im Haus der Grafischen Sammlung zu sehen. 
15.05.2020
Comedy mit Heinrich del Core
Der Comedian Heinrich del Core präsentierte sich am Donnerstag im Offenburger Autokino  als schwäbischer Geschichtenerzähler. „Glück g’habt“ nennt er sein Programm.
Die Premiere der „Fidelio“-Version des deutschen Regisseurs Tobias Kratzer in London kurz vor Beginn der Coronakrise galt als ein Höhepunkt der internationalen Feiern zum 250. Geburtstag von Beethoven. Der deutsche Tenor Jonas Kaufmann (Bild) sang die Rolle des Florestan.
15.05.2020
Beethovenjahr 2020
In den Kriegs- und Krisenjahren zu Beginn des 19. Jahrhunderts feilte der Komponist Ludwig van Beethoven in Wien an seiner bislang erfolglosen Oper „Fidelo“. Der ersehnte Durchbruch gelang ihm dann mit der dritten Fassung im Mai 1814.
Hector Berlioz vertonte Shakespeares Liebesdrama als Mischung von Sinfonie, Kantate und Oper. Schon 1976 erhielten die Straßburger Philharmoniker für ihre Aufführung von „Roméo et Juliette“ viel Kritikerlob.
14.05.2020
Straßburger Philharmoniker
Die Straßburger Philharmoniker begeisterten bereits mehrfach Musikritiker und Publikum mit Aufführungen des französischen Komponisten Hector Berlioz. Auf den Genuss der Chor-Sinfonie „Roméo et Juliette“ müssen die Fans nun noch etwas warten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    vor 23 Stunden
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...