Düstere Romantik

Byron. Shelley. Keats: Marianne Faithfulls Poesie-Album

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Mai 2021
Marianne Faithfull taucht ein in die Welt der Romantik. Foto: Rosie Matheson/dpa

Marianne Faithfull taucht ein in die Welt der Romantik. Foto: Rosie Matheson/dpa ©Foto: dpa

Ihr herber Gesang ist nach einer Corona-Infektion vielleicht für immer verstummt. Das hält Marianne Faithfull aber nicht von einem neuen Album ab.

Berlin/London - Zuletzt überstand sie auch noch eine schwere Covid-19-Erkrankung. Es war äußerst knapp, wie ganz oft in ihrem bald 75-jährigen bewegten Leben.

Marianne Faithfull hat schon so viel Drama, Drogensucht, Chaos und Krankheit hinter sich - fast könnte man vergessen, dass sie von einem schönen Gesicht und einer hellen Stimme des "Swinging London" (mit dem Sixties-Hit "As Tears Go By") längst zu einer der größten Interpretinnen überhaupt geworden ist.

Auf ihrem neuen Album "She Walks In Beauty" lässt die englische Düsterpop-Diva nun - rund drei Jahre nach dem hochgelobten Spätwerk "Negative Capability" - selbst ihren immer brüchiger und kratziger gewordenen Gesang hinter sich. Zu sphärischen Arrangements aus Synthesizer, Klavier, Geige und Cello rezitiert Faithfull Gedichte britischer Romantik-Poeten des 19. Jahrhunderts: Lord Byron, John Keats, Percy Shelley, William Wordsworth.

Sie tut das mit einzigartig rauer, teilweise (womöglich coronabedingt) kurzatmiger Stimme, eindringlichem Ernst und angemessenem Pathos. Zur anspruchsvollen Dichtkunst hatte Faithfull schon immer eine enge Verbindung - nicht nur, weil sie von der Familie des österreichischen Schriftstellers Leopold Ritter von Sacher-Masoch (1836-1895) abstammt. Wie noch nie zuvor richtet sie sich nun direkt an belesene Hörer, die etwas Zeit und Konzentration mitbringen - denn "She Walks In Beauty" ist keine leichte Kost.

Wenn Faithfull die alten Texte über "The Bridge Of Sighs" (Thomas Hood) oder "The Lady Of Shalott" (Lord Tennyson) spricht, wenn sie Oden an den Herbst (nach Keats) oder den Mond (nach Shelley) richtet - dann ist das von Pop so weit entfernt wie Herzschmerz-Schlager von Beethovens 9. Sinfonie. Das Ergebnis: eine Platte, wie es sie selbst in dieser wechselhaften, von langen krisenbedingten Pausen geprägten Karriere noch nicht gegeben hat.

- Anzeige -

Und womöglich ihre letzte. "Vielleicht bin ich nie wieder in der Lage, zu singen", sagte Faithfull, die lange an einer Reduzierung auf die Liebesbeziehung zu Mick Jagger in den 60er Jahren litt, kürzlich dem britischen "Guardian". "Kann sein, dass das vorbei ist. Ich wäre unglaublich erschüttert, aber auf der anderen Seite: Ich bin 74."

Und sie hoffe auf Wunder, seit ihr die Londoner Covid-Ärztin gesagt habe, dass sich ihre Lungen nie wieder erholen würden. "Wir müssen hoffnungsvoll sein, das ist wirklich wichtig. Und ich bin es, ja. Ich bin verdammt nochmal immer noch hier."

Wie schon auf früheren Alben mit jüngeren Top-Musikern, etwa Beck, PJ Harvey, Damon Albarn, Jarvis Cocker oder Ed Harcourt, fand Marianne Faithfull auch für "She Walks In Beauty" illustre Mitstreiter. Der Australier Warren Ellis wird als rechte Hand der Aufnahmen sogar auf dem Plattencover erwähnt. Nick Cave, mit dem Ellis kürzlich das hochklassige Lockdown-Album "Carnage" vorgelegt hatte, steuerte Piano-Parts zu den Klangcollagen bei. Außerdem waren die Produzenten-Asse Brian Eno und Flood an dem Projekt beteiligt.

"Sie ist echt", sagt Ellis über die in Würde gealterte Sängerin und Gelegenheitsschauspielerin ("Irina Palm"). "Sie ist absolut genial, und sie ist einmalig." Faithfull sei immer relevant geblieben und "nicht zu einer Nostalgie-Figur verkommen", so der rauschebärtige Multiinstrumentalist der Cave-Band The Bad Seeds.

Ihr Poesie-Album kann zwar nun nicht als erster Versuch gelten, Dichtkunst und Musik zu verbinden - aber sicher als einer der gelungeneren. Nach Faithfulls Auseinandersetzung mit Kurt Weill und Bertolt Brecht auf dem Album "Seven Deadly Sins" (1998) und ihren live dargebotenen Shakespeare-Sonetten ist man davon aber nun wirklich nicht überrascht.

© dpa-infocom, dpa:210427-99-368809/5

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Hausfestspiel III im Festspielhaus Baden-Baden: Das SWR Symphonieorchester unter der Leitung von Antonello Mancorda spielt Werke von Jörg Widman, Hector Berlioz und Ludwig van Beethoven beim Live-Streaming-Konzert, Solistin ist die Sopranistin Véronique Gens.
vor 18 Stunden
Kultur
Das Festspielhaus Baden-Baden feierte zum dritten Mal seine „Hausfestspiele“. Vier Tage lang gab es virtuose Live-Konzerte mit großartigen Solisten und dem SWR Symphonieorchester.
Der Künstler Werner Pokorny steht in der Lahrer Innenstadt an einem seiner markanten Skulpturen.
vor 19 Stunden
Lahr
„Kunst in die Stadt“: Der Bildhauer Werner Pokorny ist wieder zu Gast in Lahr. Ein Rundgang mit dem Künstler.
Der Kolumnist Jose F. A. Oliver.
vor 20 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Kolumnist Jose F. A. Oliver macht sich Gedanken über das richtige Wort als Übersetzer.
Dietrich Mack
17.05.2021
Kulturkolumne
Wer kennt das nicht: Nach einem stressigen Arbeitstag nach Hause gehetzt, im Stehen ein Käsebrot, im Laufen die Klamotten gewechselt, ins Auto gesprungen, keinen Parkplatz gefunden, im Galopp ins Theater, der Sitznachbar schnieft und hüstelt. In der Pause teure Häppchen, Smalltalk.
Intimer Rahmen mit Abstand und Maske: Cellistin Natalia Dauer und Publikum beim „Tête à Tête“-Konzert am Samstagabend. 
17.05.2021
Kehl
Das Kehler Kulturbüro hat mit Privatveranstaltungen zum Verschenken ein pandemiegerechtes Format kreiert. Die junge Cellistin Natalia Dauer berührte beim „Tête-à-tête“ am Samstagabend die Herzen ihrer Zuhörer.
Marko Letonja.
16.05.2021
Kultur
Die angekündigten Corona-Lockerungen in Frankreich machen es möglich: Die Straßburger Philharmoniker können die Live-Konzerte mit ihrem scheidenden Chefdirigenten Marko Letonja vorziehen.
Duette aus dem „Figaro“: Cornelia Lanz, Mezzosopranistin und Kulturamtsleiterin, und der Lahrer Bariton Menno Koller präsentieren im Film für die Klassik.
16.05.2021
Lahr
In der zehnten Ausgabe des Onlinefestivals „We Live“ treffen ganz unterschiedliche musikalische Felder aufeinander. Bei „Classic meets Electro“ wirkt auch die neue Lahrer Kulturchefin Cornelia Lanz als Opernsängerin mit.
Dietrich Mack
16.05.2021
Kulturkolumne
Es gibt weise Sprüche, die flüchtig sind, andere sind hartnäckiger, haften fest. Man trägt sie mit sich herum und nervt mit ihnen gelegentlich sein persönliches Umfeld („schon wieder!“). Jeder kennt das.
Jürgen Stark
15.05.2021
Kulturkolumne
Ist die moderne Kommunikation ein Schlagwort, das mehr verspricht als es hält? In Schulen mangelt es an Digitalisierung, im Alltag nerven Warteschleifen der Hotlines. Und wenn unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen, ist es mit der Verständigung schnell vorbei.
Alina Atlantis erarbeitet in ihrem Acherner Atelier neue Ideen für Europa. Ihr Projekt „Vision Europa – Jetzt!“ nimmt immer mehr Form an und erreicht immer mehr Menschen .
14.05.2021
Achern
Seit einiger Zeit arbeitet die Acherner Künstlerin Alina Atlantis an ihrem Demokratie- und Friedensprojekt „Vision Europa“. Jetzt bereitet sie ein Musical vor, 2028 soll es auf Tour gehen.
Intendant Edzard Schoppmann und Theaterpädagogin Florence Hermann vom Theater Eurodistrict Baden Alsace mit ihrem neuen Telefon-Livehörspiel „Kaschmirgefühl“.
14.05.2021
Altenheim
„Kaschmirgefühl“ heißt das Telefon-Livehörspiel des Theaters Eurodistrict Baden Alsace, das im Mai seinen Zuhörern präsentiert wird. Ein neues Format, wie Edzard Schoppmann verrät.
Reinhard Klessinger in seiner Ausstellung in Oberkirch. 
14.05.2021
Oberkirch
In der Städtischen Galerie Oberkirch befindet sich eine Ausstellung von Reinhard Klessinger in Wartestellung. Sinkende Inzidenzwerte könnten einen Besuch schon bald möglich machen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Egal, um welche Art von Bauprojekt es sich handelt: Die BOLD Baubetriebe sind der optimale Partner. 
    vor 22 Stunden
    BOLD Baubetriebe: Ihr Partner für Ihr Bauprojekt
    Hochbau, Industriebau, Ingenieurbau, Umbau, Sanierung, schlüsselfertiges Bauen oder Projektentwicklung – egal, um welches Bauprojekt es sich handelt: Die Bold GmbH & Co. KG ist der optimale Partner. Der Bauprofi aus Achern sucht Verstärkung.
  • Präzision ist bei der Philipp Kirsch GmbH das A und O: Hier wird beispielsweise vermessen, ob das Gerät die eingestellte Temperatur auf lange Sicht exakt hält. 
    16.05.2021
    Philipp Kirsch GmbH: Kühlung in Kliniken und Apotheken
    Wenn es darum geht, Empfindliches im exakten Kühlbereich zu lagern, sind die Produkte der Philipp Kirsch GmbH gefragt. Das Unternehmen ist weltweit agierender Hersteller von professionellen Kühl- und Gefrierschränken für das Gesundheitswesen. Der Spezialist stellt ein!
  • Präzision ist bei der Philipp Kirsch GmbH das A und O: Hier wird beispielsweise vermessen, ob das Gerät die eingestellte Temperatur auf lange Sicht exakt hält. 
    16.05.2021
    Philipp Kirsch GmbH: Kühlung in Kliniken und Apotheken
    Wenn es darum geht, Empfindliches im exakten Kühlbereich zu lagern, sind die Produkte der Philipp Kirsch GmbH gefragt. Das Unternehmen ist weltweit agierender Hersteller von professionellen Kühl- und Gefrierschränken für das Gesundheitswesen. Der Spezialist stellt ein!
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    12.05.2021
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.