Donovan 75

Der ewige Hippie

Autor: 
dpa/red
Lesezeit 5 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Mai 2021
Donovan bei einem Konzert im Juli 2020

Donovan bei einem Konzert im Juli 2020 ©Foto: Avanti/Ralf Poller

In den 60er Jahren war der Sänger und Songwriter Donovan („Mellow Yellow“) einer der ersten britischen Vertreter der Flower-Power-Bewegung. Mehr als 50 Jahre später wirkt er, als wäre die Zeit für ihn stehengeblieben.

London - Mit seinem leicht gelockten grauen Haar und der etwas schrulligen Art ist Donovan der perfekte Typus des Althippies. Als er vor einigen Monaten sein neues Album „Lunarian“, eine Sammlung von Liebesliedern für seine Ehefrau Linda, vorstellte, erklärte er den Pressetermin zu einer „privaten spirituellen Enthüllung“. Bei dieser zumindest für Außenstehende unfreiwillig komischen Veranstaltung sang der britische Sänger und Songwriter in einem Gartenpavillon zwischen rauchenden Feuerstellen Playback, während er Lindas Hand streichelte. Der skurrile Auftritt wirkte wie aus einer anderen Zeit.

Manchmal bekommt man den Eindruck, der eigenwillige Musiker, der am 10. Mai 75 Jahre alt wird, sehnt sich nach den 60er Jahren und der Hippie-Ära zurück. Damals hatte Donovan Phillips Leitch, im schottischen Glasgow geboren, den größten Erfolg. „Sunshine Superman“, „Mellow Yellow“ und „Hurdy Gurdy Man“ hießen seine Hits, die perfekt in den Zeitgeist und zur Hippie-Bewegung passten.

Donovan machte sich alle musikalischen Stile zu Eigen

Mit nicht mal 20 war Donovan einer der ersten Musiker in Großbritannien, die sich das Flower-Power-Motto zu eigen machten. Künstlerisch setzte sich der junge Songwriter keine Grenzen. „Jazz, Blues, Folk, Popmusik, Literatur, Feminismus, Ökologie - ich hab alles wie ein Schwamm aufgesogen“, sagte er im vergangenen Jahr im Interview der britischen Zeitung „Guardian“.

Noch bevor er überhaupt eine Platte veröffentlicht hatte, durfte Donovan 1964 in der TV-Sendung „Ready, steady, go“ auftreten. Zu verdanken hatte er das dem damaligen Rolling-Stones-Gitarristen Brian Jones, der ein Demo von ihm gehört hatte und sich für ihn einsetzte. Mit diesem Auftritt habe er auf einmal Millionen von Menschen erreicht, erinnerte sich Donovan, der sich zuvor als Straßenmusiker und mit Auftritten in kleinen Clubs und Kneipen verdingt hatte.

Der Auftritt war noch in anderer Hinsicht schicksalhaft, denn hinter den Kulissen der Show lernte er die Ex-Freundin von Jones kennen, Linda Lawrence. Ein Paar wurden die beiden allerdings erst Jahre später, nachdem Donovan zwei Kinder mit dem Model Enid Karl hatte. 1970 heiratete er Linda und adoptierte ihren Sohn mit dem inzwischen verstorbenen Jones. Aus der Ehe gingen noch zwei weitere Kinder hervor. Auf Twitter teilt Donovan seiner Linda – und seinen rund 13 000 Followern – regelmäßig seine Liebe mit.

Freundschaft mit Joan Baez und den Beatles

- Anzeige -

Er war mitJoan Baezund den Beatles befreundet, brachte John Lennon das Fingerpicking auf der Gitarre bei und ließ sich im Studio von den späteren Led-Zeppelin-Musikern John Bonham und John Paul Jones begleiten. Er hatte Hits in Europa und Amerika. Gelegentlich wurde ihm allerdings auch unterstellt, eine Bob-Dylan-Kopie zu sein. Tatsächlich erinnert beispielsweise seine oft gecoverte Single „Catch The Wind“ verdächtig an Dylans „Blowing In The Wind“.

Spekulationen rankten sich immer wieder um Bezüge zu Marihuana- und LSD-Gebrauch. Beidem soll Donovan nicht abgeneigt gewesen sein. 1966 wurde er – wie viele seiner Musikerkollegen – wegen Cannabis-Besitzes festgenommen. Gerüchte, bei „Mellow Yellow“ gehe es darum, durch Bananenschalen high zu werden, wies er 2011 im „NME“-Interview zurück und verwies auf die Strophe über „Electrical Bananas“ (elektrische Bananen). „Das sind Damenvibratoren“, stellte Donovan klar.

Nach gut einem Dutzend Studioalben begann sein Stern Mitte der 70er Jahre zu sinken. Die Hippie-Bewegung war längst am Ende, und neue Musikrichtungen wie New Wave und Punk ließen die Musik des Schotten altmodisch und überholt wirken. In den 80er Jahren veröffentlichte er nur noch sporadisch und mit mäßigem Erfolg neue Musik. Seine alten Hits erwiesen sich hingegen als zeitlos und werden bis heute in Filmen und Fernsehserien genutzt.

Zusammenarbeit mit der Popgruppe No Angels

1996 nahm Donovan mit Erfolgsproduzent Rick Rubin (Red Hot Chili Peppers, Johnny Cash) das meditative Album „Sutra“ auf. Kommerziell war es ein Misserfolg, bei seinen Fans kam es gut an. Und zu Beginn des neuen Jahrtausends erlebte der Sänger und Songwriter auch in der öffentlichen Wahrnehmung eine Renaissance. Für den deutschen Markt nahm er 2002 seinen Song „Atlantis“ mit der Girlgroup No Angels neu auf. 2012 wurde er in die „Rock And Roll Hall Of Fame“ aufgenommen.

Die CD „Lunarian“ ist übrigens zusammen mit einem Fotobuch wahlweise für 150 Euro oder in einer handgemachten Box für stattliche 3500 Euro auf Donovans Website erhältlich. Für deutlich weniger Geld kann man sich 21 sogenannte „Klimawandel-Songs“ runterladen. 2019 hatte der Sänger mit Linda das Werk „Eco-Song – Tribute Album To Greta“ zur Unterstützung der schwedischen Klima-Aktivistin Greta Thunberg veröffentlicht. „Rebellionen und Bewegungen brauchen Lieder“, sagte Donovan dazu im „Guardian“-Interview. Ob seine Songs bei den Protesten von Fridays For Future gespielt wurden, ist allerdings nicht bekannt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Richard Dubures Stadt- und Wasserlandschaften regen die Fantasie an.
vor 13 Stunden
Kultur
Der französische Maler Richard Dubure zeigt eine Auswahl seiner Arbeiten in der Galerie Messmer. Seine Bilder regen die Fantasie an.
Marko Letonja.
vor 18 Stunden
Kultur
Die angekündigten Corona-Lockerungen in Frankreich machen es möglich: Die Straßburger Philharmoniker können die Live-Konzerte mit ihrem scheidenden Chefdirigenten Marko Letonja vorziehen.
Duette aus dem „Figaro“: Cornelia Lanz, Mezzosopranistin und Kulturamtsleiterin, und der Lahrer Bariton Menno Koller präsentieren im Film für die Klassik.
05.05.2021
Lahr
In der zehnten Ausgabe des Onlinefestivals „We Live“ treffen ganz unterschiedliche musikalische Felder aufeinander. Bei „Classic meets Electro“ wirkt auch die neue Lahrer Kulturchefin Cornelia Lanz als Opernsängerin mit.
Dietrich Mack
05.05.2021
Kulturkolumne
Es gibt weise Sprüche, die flüchtig sind, andere sind hartnäckiger, haften fest. Man trägt sie mit sich herum und nervt mit ihnen gelegentlich sein persönliches Umfeld („schon wieder!“). Jeder kennt das.
Intendant Edzard Schoppmann und Theaterpädagogin Florence Hermann vom Theater Eurodistrict Baden Alsace mit ihrem neuen Telefon-Livehörspiel „Kaschmirgefühl“.
04.05.2021
Altenheim
„Kaschmirgefühl“ heißt das Telefon-Livehörspiel des Theaters Eurodistrict Baden Alsace, das im Mai seinen Zuhörern präsentiert wird. Ein neues Format, wie Edzard Schoppmann verrät.
Jörg Schöneboom, Kulturbürgermeister Lahr, und Cornelia Lanz, die neue Kulturamtsleiterin, stellten im Stadtpark das Programm der kommenden Kultursaison vor. 
03.05.2021
Lahr
Bürgermeister Guido Schöneboom und Kulturamtschefin Cornelia Lanz hoffen auf einen Start des Lahrer Kulturprogramms. Verschiedenste Aufführungen sollen im kommenden Herbst umgesetzt werden.
Die Oberkircher Künstlerin Gabi Streile und Galerist Werner Tammen in der Ausstellung "40 Jahre Malerei".
03.05.2021
Oberkirch
Arbeiten der Künstlerin Gabi Streile aus Oberkirch werden derzeit in der Galerie Tammen in Berlin ausgestellt. Das mit einer Milliarde Fördergelder ins Leben gerufene Projekt „Neustart Kultur“ ist eine Initiative des Galeristen und der Künstlerin.
„Wie alle Veranstalter hoffen wir auf klare Ansagen“, sagt Kulturamtsleiterin Stefanie Bade im Gespräch mit der Mittelbadischen Presse.
03.05.2021
Kehl
Auch im Kulturamt Kehl macht man sich Gedanken, wie man Kultur und Corona unter einen Hut bringen kann. Wichtig ist Kulturamtsleiterin Stefanie Bade, auch lokalen Künstlern und Vereinen Auftrittsmöglichkeiten zu bieten.
Zeuge einer jahrhundertealten glanzvollen Kulturszene: das coronabedingt geschlossene Theater in Baden-Baden. 
03.05.2021
Kultur
Wie geht es eigentlich dem Theater Baden-Baden? Das alte Haus mit seiner ausnahmslos schönen Fassade wirkt völlig unberührt von Corona und seinen Folgen. Wie immer strahlt es seine Betrachter an und bleibt Zeuge der jahrhundertealten glanzvollen Kulturszene Baden-Badens.
Marco Letonja dirigiert die Straßburger Philharmoniker. 
30.04.2021
Interview
Nach neun Jahren als Chef der Philharmoniker wird Dirigent Marco Letonja Straßburg verlassen. Ein Abschied für immer ist es nicht: Der Slowene hat bereits in der neuen Saison Termine im Musikpalais und in der Rheinoper.

60er-Jahre-Party im Offenburger Ritterhaus 2012: Joe Neckermann (vorne v.l.), Erwin Busam, Pit Köther; (2. Reihe v. l.), Claus Kaiser, Peter Oehler und "Wendy" Dieter Wendling; Jess Haberer, Peter Heiler, Gerald Gaißer und Marlon Grieshaber (Kulturbüro), sitzend Regina Brischle vom Museum. 
29.04.2021
Offenburg
55 Jahre lang hat Dieter „Wendy“ Wendling Musik gemacht. Jetzt mit 70 Jahren tourt er nicht mehr, aber in seinem Studio ist er weiterhin aktiv und freut sich über Auftritte mit den Musikerkollegen aus der Ortenau.
Jürgen Stark
28.04.2021
Kulturkolumne
Ist die moderne Kommunikation ein Schlagwort, das mehr verspricht als es hält? In Schulen mangelt es an Digitalisierung, im Alltag nerven Warteschleifen der Hotlines. Und wenn unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen, ist es mit der Verständigung schnell vorbei.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • So bleibt Zeit für die Trauer: Das Bestattungshaus Heizmann nimmt den Hinterbliebenen gerne alle Formalitäten ab. 
    05.05.2021
    Bestattungshaus Heizmann ermöglicht digitales Abschiednehmen
    Das Bestattungshaus Heizmann geht mit eigenem Online-Gedenkportal neue Wege in der Trauerkultur. Ziel ist es, den Hinterbliebenen die Möglichkeit zu geben, sich an den Verstorbenen zu erinnern - auch in Zeiten von Corona.
  • Willkommen in der NOVELLUS-Familie! Die 390-köpfige Mannschaft soll weiter wachsen.
    30.04.2021
    Q-FOX® - Gemeinsam erfolgreich!
    Die NOVELLUS-Gruppe ist eine Unternehmensgruppe mit integrierten Services und Solutions für die moderne Arbeitswelt. Sie besteht aus zehn spezialisierten Inhaltsgesellschaften und ist in Baden, dem Elsass und der Pfalz einer der führenden Partner der regionalen Wirtschaft für umfassende IT- und...
  • Die Experten der Azemos vermögensmanagement gmbh verwalten das Kapital der Kunden mit Sorgfalt.
    28.04.2021
    azemos vermögensmanagement gmbh setzt auf Stabilität, Qualität, Wachstum und Werte
    Trotz immenser Pandemie-Belastungen hat sich die Erholungsrallye an den Börsen auch im ersten Quartal 2021 fortgesetzt, allerdings mit einem Paradigmenwechsel. Die Experten der azemos vermögensmanagement gmbh in Offenburg haben den Markt fest im Blick und arbeiten mit Strategie und viel...
  • Ihr Auto ist bei Simon Autoglas in besten Händen: Schäden an der Frontscheibe werden unkompliziert behoben.
    26.04.2021
    Ihr Fachmann aus Schutterwald für Scheibentausch, Reparatur und Folierungen
    Ein Steinschlag – und schon ist es passiert: Im Lack ist ein ärgerlicher Kratzer oder in der Frontscheibe eine Macke, die sich mit jeder Erschütterung zum großen Riss auswachsen kann. In dem Fall kennt der TÜV kein Pardon. Mit Simon Autoglas in Schutterwald gehören solche Malheure der Vergangenheit...