Neues aus dem Kulturamt Lahr

Die Abos für Theater und Konzerte müssen vorerst ruhen

Autor: 
Gertrud Schley
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. Juni 2020
Die Komödie „Der tollste Tag oder Figaros Hochzeit“ soll am 21. Oktober im Lahrer Parktheater aufgeführt werden.

Die Komödie „Der tollste Tag oder Figaros Hochzeit“ soll am 21. Oktober im Lahrer Parktheater aufgeführt werden. ©Philipp Plum

Gute Nachrichten für Kulturinteressierte in Lahr: Die geplanten Veranstaltungen der Reihen „Stadttheater Lahr“, „LahrBoulevard“ und „SymphonieKonzerte“ können stattfinden. Das teilte das Kulturamt der Stadt am Montag mit. 

Um die geltenden Abstands- und Hygieneregeln umsetzen zu können, wird es für die städtischen Veranstaltungsreihen ausschließlich Tickets im freien Verkauf geben. Die Abonnements für die Spielzeit 2020/2021 werden vorüber­gehend ruhen. Dafür wird den Abonnentinnen und Abonnenten ein Vorkaufsrecht verbunden mit einem Vorzugspreis mit 20 Prozent Rabatt für Tickets eingeräumt. Buchungen zu diesen Sonderkonditionen können vom 1. bis 12. September im Kulturbüro erfolgen. 

- Anzeige -

„Die Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher ist uns das Wichtigste! Leider liegen bis zum Herbst noch einige corona-bedingte Unsicherheiten vor uns und wir möchten unseren Abonnentinnen und Abonnenten in dieser Situation eine möglicherweise schwierige Entscheidung ersparen,“ erläutert Kulturamtsleiter Gottfried Berger diesen Schritt in einer Pressemitteilung. Die bestehenden Abonnements müssten weder gekündigt, noch müsse dafür bezahlt werden. „Der jeweils angestammte Sitzplatz der Abonnenten bleibt bis zum Wiederaufleben der Abos in der Spielzeit 2021/2022 auf jeden Fall sicher, ohne dass dafür etwas getan werden muss“, versichert Berger. Eine Kündigung von Abos sei im Frühjahr 2021 wieder möglich. 

Für weitere Infos sowie Rückfragen steht das Kultour-Büro zur Verfügung. Es ist voraussichtlich noch bis zum 31. Juli nur telefonisch unter  0­78­21/95 02 10 zu erreichen (dienstags bis freitags von 10 bis 16.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 
13 Uhr).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Die Sopranistin Sonya Youcheva ist keine „Netrebko light“.
26.07.2021
Kultur
Geboten wurde ein eher enttäuschendes Programm von einer gewichtigen Sängerin, auf die man sich 2022 freuen darf.
Kilian Saueressig und seine "Lichtmalerei" in der Galerie Messmer in Riegel. 
26.07.2021
Kultur
Kilian Saueressig stellt in der Galerie Messmer aus. In seinen Arbeiten greift er gesellschaftliche Fragen auf, sein Kunst ist nachhaltig.
Tonarten in Sachbachwalden startete kurzfristig mit Sebastian Krämer und Marco Tschirpke.
26.07.2021
Sasbachwalden
Sebastian Krämer und Marco Tschirpke springen als Berliner Komiker-Duo beim Tonarten Musikfestival in Sasbachwalden ein
Michael Güttler, die Sopranistin Cornelia Beskow und das "Frischluft-Festivalorchester" begeisterten in der Oberrheinhalle Offenburg.
25.07.2021
Offenburg
„Wagner – Walküre – Wahnsinn“: Die Premiere mit Michael Güttler und dem „Frischluft-Festivalorchester“ in der Offenburger Oberrheinhalle war ein voller Erfolg. Man wünscht sich mehr davon.
Die Sängerin Jutta Weinhold.
23.07.2021
Renchen
Immer ein Original sein Rockmusik ist das Lebenselixir von Jutta Weinhold, genauer Metal. Am Samstag in Renchen wird sie zeigen, warum das so i
Szene aus dem Ballett „Ein Sommernachtstraum“ von John Neumeier.
23.07.2021
Kultur
Das Festspielhaus Baden-Baden plant mit Hamburg Ballett und Mariinsky Ballett, den Dirigenten Hengelbrock, Currentzis und Petrenko sowie 500 Zuschauerplätzen.
Ernst Beyeler und seine Frau Hildy vor ihrer ehemaligen Galerie Beyeler in Basel. 
22.07.2021
Kultur
Vor 100 Jahren wurde Ernst Beyeler, der Gründer der Fondation Beyeler in Riehen bei Basel geboren. Sein Wunsch war, ein breites Publikum für die Kunst zu begeistern.
Jürgen Stark
22.07.2021
Kulturkolumne
Auf Kaperfahrt fahr‘n. Passend zur unruhigen See der letzten Monate wurden Shanties wiederentdeckt und in die Charts geführt.
Kardinal Gerhard Ludwig Müller in seiner offiziellen Kleidung. 
21.07.2021
Kultur
„Kleider machen Leute“ – beruflich wie privat. Herlinde Koelbls Doppelporträts von Menschen in Berufs- und Freizeitkleidung im Schloss Bonndorf zeigen aber noch mehr.
Preisträgerin Nadia Budde
21.07.2021
Hausach
Nadia Budde erhält den Hausacher Leselenz-Preis für Junge Literatur. Die Jury war von ihrer unverwechselbaren Art, die Fragen der Kinder zu stellen, sehr angetan.
PEAC Museum, Ausstellungsansicht Neraby-Wie Bilder zeigen! (2021) 
20.07.2021
Offenburg
Mit Garn genähtes Büttenpapier, Odolmalereien oder eine Leinwand mit Knick. Die Ausstellung „Nearby“ im Freiburger PEAC Museum überrascht mit unkonventioneller Gegenwartskunst.
Kabarettist Florian Schroeder beim Reithallen-Openair in Offenburg.
19.07.2021
Offenburg
Wie schnell eine Demokratie zur Diktatur umgebaut werden kann, führte Florian Schroeder seinem Publikum beim Reihallen-Openair vor Augen. Doch es gab auch unbeschwerte Momente.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine Bootsfahrt, die ist lustig... Zum Beispiel im Naturschutzgebiet Taubergießen. Eine von unendlich vielen Ausflugsmöglichkeiten, die unsere Region bietet.
    vor 12 Stunden
    Auf ins große Abenteuerland!
    Party am Flugplatz Offenburg, abheben mit dem Gleitschirm in Oppenau, klettern in Oberkirch oder (Stadt-)Radeln? 32 Magazinseiten geben Ihnen jede Menge Tipps für Unternehmungen in der Region.
  • Diese und die folgenden Angebote erwarten die Besucher an den Aktionstagen.
    26.07.2021
    Der einzigartige himolla Wellness-Truck kommt nach Achern
    Aktuelle Studien belegen: Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer eins. Unter dem Motto "Gesundes Sitzen – Wellness für zu Hause"finden bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach von Donnerstag 29. Juli bis Samstag 31.Juli die Wellness-Aktions-Tage statt.
  • Das repräsentative Gebäude im Oberkircher "Haus der Ingenieure".
    25.07.2021
    Architekturbüro Müller + Huber in Oberkirch bietet Chancen
    Seit der Gründung im Jahr 1980 ist das Architekturbüro Müller + Huber auf 75 Mitarbeitende angewachsen. Angesiedelt ist das Unternehmen im Oberkircher "Haus der Ingenieure", eines des modernsten Dienstleistungszentren in der Ortenau. Aktuell soll expandiert werden.
  • HIER HILFT MAN SICH. Das Motto ist im hagebaumarkt Steinach keine leere Phrase, sondern Programm. 
    18.07.2021
    Motto: HIER HILFT MAN SICH
    HIER HILFT MAN SICH. Das ist das Motto der mehr als 380 hagebaumärkte in Deutschland. Beim Maier + Kaufmann hagebaumarkt in Steinach wird diese Aktion mit Leben gefüllt.