Kulturkolumne

Die Kunst des rechtzeitigen Abschieds von der großen Bühne

Autor: 
Dietrich Mack
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juli 2018
Dietrich Mack.

Dietrich Mack. ©privat

Dem irischen Dichter Bernard Shaw verdanken wir nicht nur berühmte Theaterstücke wie »Helden« und »Pygmalion«, sondern auch brillante Musikkritiken. Wie gnadenlos die Bühne sein kann und welche Risiken für Künstler im Alter entstehen, verrät er in unserer Kulturkolumne. Dem irischen Dichter...
Weiterlesen mit bo+
Mit Ihrer Registrierung bei Baden Online erhalten Sie ein Startguthaben von
EUR 2,50. Sie können damit 5 bo+ Inhalte kostenfrei lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Michael Ondaatje schafft es wieder einmal meisterhaft, die Leser in eine düstere, abenteuerliche Welt hineinzuziehen.
Berlin
vor 5 Stunden
«Im Jahr 1945 gingen unsere Eltern fort und ließen uns in der Obhut zweier Männer zurück, die möglicherweise Kriminelle waren.» So beginnt Michael Ondaatjes neuer Roman «Kriegslicht», und natürlich will man sofort mehr wissen über das Schicksal dieser Kinder.
Die Longlist steht. Wer macht das Rennen um den Deutschen Buchpreis 2018?
Frankfurt/Main
vor 9 Stunden
Prominente Autoren wie Helene Hegemann, Maxim Biller und Nino Haratischwili stehen auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis.
Die Projektion des Werks «Harlekin mit gefalteten Händen» von Pablo Picasso wird bei der Multimedia-Schau «Picasso und die spanischen Meister» in den Steinbrüchen Carrières de Lumières an eine Wand geworfen.
Paris
vor 11 Stunden
«La Celestina» hat Pablo Picasso 1904 in Barcelona gemalt. Das Porträt einer Frau mit einem erblindeten Auge gehört eher zu den mittelgroßen Formaten des Spaniers.
Kultursommer
13.08.2018
Eine große Reise einmal um die Welt – und das ohne sich vom Fleck zu bewegen. Wo gibt es das sonst außer beim Kehler Kultursommer? Bei ihrem jüngsten Auftritt auf der Altrhein-Bühne im Rosengarten nahm das Quartett Quadro Nuevo das Publikum mit auf eine poetisch-musikalische Reise rund um den...
Sonya Yoncheva (Poppea, hinten) und ein Ensemblemitglied in Monteverdis "L'incoronazione di Poppea" in Salzburg.
Salzburg
13.08.2018
Ein Altmeister der historischen Musik, ein gefeierter Tanzkünstler, zwei Spezialisten für Bühneninstallationen: Große Künstler unterschiedlicher Genres für ein einziges Projekt zusammenzubringen, das können nur Festivals wie die Salzburger Festspiele.
Michael Golz vor seinem Werk "Athosland" in Bernried.
München
13.08.2018
Die einen nennen es «Outsider Art», die anderen lieber «Art Brut». Gemeint ist oft das Gleiche. Kunst, geschaffen von Menschen wie Michael Golz. Seit Jahrzehnten arbeitet der Künstler aus Mülheim an der Ruhr an einem Werk: dem Athosland.
Am 14. August erscheint eine Jubiläumsausgabe des Romans «Deutschstunde».
Hamburg/London
13.08.2018
Nachkriegsromane verblassen oft mit den Jahren und geraten in Vergessenheit. Anders die «Deutschstunde». Der größte literarische Erfolg von Siegfried Lenz (1926-2014) erschien vor 50 Jahren - Anlass für den Hamburger Verlag Hoffmann und Campe, eine besonders gestaltete Jubiläumsausgabe...
Das Bild »Segelboote bei Grünau« von Ernst Ludwig Kircher ist bei der Ausstellung in der Stuttgarter Staatsgalerie zu sehen.
Die Sensation hinter der Ausstellung
13.08.2018
Die Staatsgalerie Stuttgart zeigt ihren Bestand an Werken Ernst Ludwig Kirchners in der Ausstellung »Die unbekannte Sammlung«. Die Sensation ist nicht die Ausstellung selbst, sondern die Herkunft der Bilder. Eine Spurensuche.
Literaturnobelpreisträger V.S. Naipaul, hier 2001, ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
London
12.08.2018
Der Literaturnobelpreisträger V.S. Naipaul ist tot. Der Autor sei im Alter von 85 Jahren am Samstag friedlich gestorben, teilte seine Familie nach Angaben der Agentur PA mit.
Literatur-Kolumne
11.08.2018
Bin Ohr und Bleistift, Reisender; Radiergummi, Nomadenkoffer, wald- und meeressüchtig; auf Straßen, Schienen, Wanderwegen. Aufgehoben in Transiträumen. Ruhe bieten mir, wenn überhaupt, Augenblickspoeme, ihr lyrischer Atem und vernarbte Zärtlichkeiten.
Fotoprobe zum Stück "The Head and the Load" bei der Ruhrtriennale.
Duisburg
10.08.2018
Der Beifall ist einhellig und demonstrativ: Nach 90 Minuten multimedialem Trommelfeuer erhebt sich das Premierenpublikum in der riesigen Duisburger Kraftzentrale von den Sitzen, um William Kentridges Kreation «The Head and the Load» zu feiern. Die Erleichterung darüber, dass das Festival nun...
Die britische Band The Coral.
Berlin
10.08.2018
Zur Einordnung der neuen Alben von Miles Kane und The Coral kommt man an einem leicht angestaubten Begriff kaum vorbei: Britpop.