Kulturkolumne

Die Kunst des rechtzeitigen Abschieds von der großen Bühne

Autor: 
Dietrich Mack
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juli 2018
Dietrich Mack.

Dietrich Mack. ©privat

Dem irischen Dichter Bernard Shaw verdanken wir nicht nur berühmte Theaterstücke wie »Helden« und »Pygmalion«, sondern auch brillante Musikkritiken. Wie gnadenlos die Bühne sein kann und welche Risiken für Künstler im Alter entstehen, verrät er in unserer Kulturkolumne. Dem irischen Dichter...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer Registrierung bei Baden Online erhalten Sie ein Startguthaben von
EUR 2,50. Sie können damit 5 bo+ Inhalte kostenfrei lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.
Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Kabarett im Parktheater
vor 1 Minute
Während in Frankreich voller Wut die »Gelbwesten« gegen die Regierung demonstrieren, legt Alfons, der Klischeefranzose in der orangenroten Trainingsjacke den Nimbus des satirischen Dampfplauderers zur Seite. Sein Programm »Jetzt noch deutscherer« springt voller Empathie für den europäischen...
Doppelausstellung
vor 8 Stunden
Gestische Malerei trifft auf filigran gearbeitete Holzskulpturen und Wandobjekte. Eine Doppelausstellung im Lahrer »Zeitareal« zeigt aktuelle Holz- und Papierarbeiten von Armin Göhringer und Malerei und Tonobjekte des 2012 erblindeten Kunstprofessors Mario Moronti. 
Comedy
vor 8 Stunden
In der mit gut 4000 Fans und »Fanninen« besetzten Ortenau-Arena begeisterte Kult-Comedian Mario Barth am Samstag mit Geschichten aus »dem« Leben und seiner unverwechselbaren Performance. 
Nikolaus (l) und Knecht Ruprecht am Rheinufer in Düsseldorf.
Köln
09.12.2018
In den Christkind-Postfilialen stapeln sich die Wunschzettel, Millionen von Kindern fiebern dem Weihnachtsfest und der Bescherung entgegen. Die Geschenke, so glauben sie meist, bringen das himmlische Wesen oder der Weihnachtsmann.
Literatur-Kolumne
07.12.2018
Fiktion und Wirklichkeit. Deren Beziehung zueinander, ein wundersames Techtelmechtel, gehören sicherlich zu den schönsten Lebensgemeinschaften der Kunst. Eines der Geheimnisse in Sprache, die immer gemeinsam zu Tisch bitten. An den geistigen Tisch. Wohlbemerkt: Fiktion, nicht »Fake«.
Theater in der Stadthalle
07.12.2018
Wie lang ist eine Stunde? Objektiv betrachtet: 60 Minuten, 3600 Sekunden oder 4800 Herzschläge. Für manche eine Ewigkeit. Mit der turbulenten Komödie »Eine Stunde Ruhe« von Florian Zeller gastierte das Euro-Studio Landgraf am Donnerstag in der vollbesetzen Stadthalle Kehl. 
Der wütende Rebell: Iggy Pop.
Hannover
07.12.2018
Iggy Pop, der Urvater des Punks, und Pop-Legende David Bowie erlebten ausgerechnet in der Frontstadt des Kalten Krieges ihre kreativste Phase.
Birgit und Horst Lohmeyer veranstalten das Musikfest «Jamel rockt den Förster» - und bekamen den meisten Applaus.
Bochum
07.12.2018
Mit der «1Live Krone» sind am Donnerstagabend in Bochum die diesjährigen «Könige und Königinnen» der deutschen Musikbranche gekürt worden.
Eine übergroße aufblasbare Asterix-Figur auf dem Gelände der Frankfurter Buchmesse (2017).
Berlin
07.12.2018
Asterix ist der Lieblingsfranzose der Deutschen - beliebter als Louis de Funès, Alain Delon und Emanuel Macron zusammen.
Die Alt-Hippies Siegfried Kadow (links) und Claudia Rieschel hatten Probleme mit ihren jungen Nachbarn.
Theateraufführung in der Oberrheinhalle
07.12.2018
Einiges zu lachen gab es am Mittwochabend in der Oberrheinhalle bei der Komödie »Wir sind die Neuen« und dem Spiel von Jung gegen Alt. Die Studierenden wollten ihre Ruhe, die Alt-68er den Kontakt. Am Schluss mussten alle aufeinander zugehen.
Puppenspiel für Groß und Klein bietet die Puppenparade Ortenau 2019. Unter den Akteuren ist das Marotte Figurentheater.
Figurentheater-Festival vom 23. März bis 14. April
07.12.2018
Die Puppenparade Ortenau fällt 2019 mit 18 Angeboten für, Kinder, zwölf für Erwachsene sowie sechs Freiluftveranstaltungen üppiger aus als jemals zuvor. In Lahr wird eine richtige Oper mit Orchester, Countertenor und Puppenspielern aufgeführt. 
Lone Scherfig war schon mehrfach auf der Berlinale zu Gast.
Berlin
06.12.2018
Mit der Weltpremiere des neuen Films der dänischen Regisseurin Lone Scherfig («Italienisch für Anfänger», «The Riot Club») wird im Februar die 69. Berlinale eröffnet.