Bücher in Quarantäne

Die New York Public Library wird 125 Jahre alt

Autor: 
dpa
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Mai 2020
Der Löwe "Fortitude" vor der New York Public Library liest den "Großen Gatsby". Foto: Christina Horsten/dpa

(Bild 1/2) Der Löwe "Fortitude" vor der New York Public Library liest den "Großen Gatsby". Foto: Christina Horsten/dpa ©Foto: dpa

Die New York Public Library wollte ihren 125. Geburtstag eigentlich riesig feiern. Stattdessen sind die Filialen der drittgrößten Bibliothek der Welt wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Online boomt die E-Book-Ausleihe - vor allem von einer Autobiografie.

New York - "Fortitude" liest gerade den Roman "Der große Gatsby" von F. Scott Fitzgerald, "Patience" das Buch "Menschenkind" von Tony Morrison. Die beiden steinernen Löwen bewachen den Eingang der Zentrale der New Yorker Stadtbibliothek mitten in Manhattan - und zur Feier des 125. Jubiläums von deren Gründung am Samstag (23. Mai) haben sie jeweils eine rote Buch-Attrappe vor die Schnauze gesetzt bekommen.

Ursprünglich hießen die beiden Marmor-Löwen "Leo Astor" und "Leo Lenox", nach den Bibliotheksgründern John Jacob Astor und James Lenox. In den 1930er Jahren aber taufte der damalige New Yorker Bürgermeister Fiorello LaGuardia sie um. Der Löwe am südlichen Ende der Eingangstreppe sollte nun "Patience" (Geduld) heißen, der am Nordende "Fortitude" (Kraft), denn diese Eigenschaften würden die New Yorker seiner Ansicht nach in der schweren Wirtschaftskrise der 30er Jahre brauchen.

Auch in der Corona-Krise rund 90 Jahre später, in der die New York Public Library (NYPL) seit mehreren Wochen geschlossen ist, dürften diese Eigenschaften von Vorteil sein. Die Eingangsstufen, auf denen sich sonst Freunde treffen oder Touristen Fotos knipsen, sind derzeit meist menschenleer. Die NYPL hat alle Jubiläumsfeiern abgesagt oder ins Internet verlegt. Nur dort kann man derzeit auch beispielsweise Bücher, Hörbücher oder Filme ausleihen.

Gegründet wurde die NYPL 1895 als private Stiftung im Zusammenschluss zweier öffentlicher Bibliotheken - der Astor Library, gegründet vom deutsch-amerikanischen Unternehmer John Jacob Astor, und der Lenox Library des Rechtsanwalts James Lenox. Inzwischen beherbergt sie rund 55 Millionen Bücher und Datenträger, ist damit nach der British Library in London und der Library of Congress in Washington die drittgrößte öffentliche Bücherei der Welt - und dabei ist die NYPL noch nicht einmal die einzige Bibliothek in New York. Während sie mit 92 Filialen für die Stadtbezirke Manhattan, Bronx und Staten Island zuständig ist, haben die Bezirke Queens und Brooklyn jeweils noch einmal eigene Bibliotheks-Systeme. Die Stadt New York unterstützt die drei Systeme jedes Jahr mit rund 80 Millionen Dollar.

- Anzeige -

Zu den besonderen Schätzen der Sammlung der NYPL gehört beispielsweise der Original-Brief von Christopher Columbus aus dem Jahr 1493, in dem er die Entdeckung der neuen Welt verkündet. Auch viele Nachlässe von Berühmtheiten, etwa vom Autor Tom Wolfe, sind Teil der Sammlung. Die Filialen bieten neben Büchern den Zugang zu Computern, Ausstellungen, Veranstaltungen und Fortbildungskurse - und in einer können sogar Krawatten und Handtaschen für Bewerbungsgespräche ausgeliehen werden, alles kostenlos. Das 1911 eröffnete Hauptgebäude am Bryant Park dient immer wieder als Kulisse für Filme und Serien.

Rund 17 Millionen Menschen nutzen die NYPL normalerweise jedes Jahr vor Ort. Beliebtestes Buch in der Geschichte der Bibliothek ist das Kinderbuch "The Snowy Day" von Ezra Jack Keats, das mehr als 485 500 mal ausgeliehen wurde. Auf den Plätzen folgen: "The Cat in the Hat" von Dr. Seuss und "1984" von George Orwell.

Die Online-Ausleihe der Bibliothek wird in der Corona-Krise deutlich stärker als zuvor genutzt, wie Bibliotheksdirektor Tony Marx jüngst in einem Interview sagte. Das E-Book-Angebot werde deswegen nun deutlich aufgestockt. Wie und wann es mit den Büchern aus Papier weitergehen könne, sei noch unklar. "Möglicherweise müssen wir unsere Bücher noch lange in Quarantäne lassen, um sicherzustellen, dass wir nicht Viren von einer Person zur nächsten weitergeben. Das müssen uns die Experten in der Welt der Büchereien und der Wissenschaft sagen."

Und was ist das Lieblings-E-Book der New Yorker in der Corona-Krise? "Becoming", die Autobiografie der früheren First Lady Michelle Obama.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Dietrich Mack.
vor 13 Stunden
Kulturkolumne
Noch vor kurzem haben wir mit politischem Argwohn auf Thüringen geschaut und die Ereignisse im Schatten der Wartburg mit Tannhäuser verglichen, dessen Schicksal auf Erden bekanntlich nicht glücklich endete. Doch nun drängt sich der Vergleich mit Lohengrin auf. 
26.05.2020
Programm der Straßburger Philharmoniker
Die Straßburger Philharmoniker verlängern den Mahler-Zyklus bis ins kommende Jahr. Zudem wurden zahlreiche namhafte Solisten eingeladen wie den Schlagzeuger Martin Grubinger.
26.05.2020
Hermann-Hesse-Museum im Tessin
Collina D´Oro – das Museum Hermann Hesse in Montagnola im Tessin ist immer einen Besuch wert. Der eigens angelegte Rundgang folgt den Spuren des Dichters.
25.05.2020
Matineekonzert im Innenhof des Burda-Stiftes
Das Offenburger Streichtrio bot am Sonntagmorgen ein 45-minütiges Konzert im Hof des Burda-Stiftes in Offenburg. Die Musiker versprachen eine Corona-Version der „Kreuzgangkonzerte“
25.05.2020
Interview mit Christoph Sonntag
Mit einer Comedy-Night wird der Comedian Christoph Sonntag am 5. Juni im Vinotorium der Oberkircher Winzergenossenschaft live auftreten und mittels Facebook und Youtube in die Wohnzimmer übertragen. Das Event ist für einen guten Zweck. Was dahintersteckt und wie man mitmacht, erklärt Sonntag im...
24.05.2020
Ausstellungseröffnung: Deutsche und koreanische Positionen
Zwei ganz unterschiedliche künstlerische Positionen und vier sehr verschiedenartige Künstler: Die Villa Haiss in Zell a.H. eröffnet mit einer spannenden Ausstellung.
22.05.2020
Kultur-Kolumne
Jürgen Stark erinnert an drei von 46 „Helden“ aus Musik, Theater oder Film, die im ersten Halbjahr 2020 bereits gestorben sind. 
22.05.2020
Poetry Slam auf dem Messegelände
Offenburger Poetry Slam: Am Donnerstag duellierten sich die Poeten auf dem Offenburger Messeplatz im Autokino. Sieger wurde NichtGanzDichter.
Mit Maske: Hugo Egon Balder.
22.05.2020
Interview mit Hugo Egon Balder
Mit Show- und Quizformaten wurde Hugo Egon Balder dem breiten Fernsehpublikum bekannt. Der 70-Jährige war auch erfolgreich als Musiker und Schauspieler unterwegs. Im Interview bedauert er kreativen Stillstand und den Verlust von Freiheiten. 
19.05.2020
Künstler in der Corona-Krise
Carsten Dittrich stammt aus Oberkirch, ist diplomierter Puppenspieler und Schauspieler. Im Interview erzählt er, wie er die Corona-Krise erlebt, wie er die Durststrecke übersteht – und warum er von der Politik enttäuscht ist.
18.05.2020
Seelbacher Festspiele setzen in diesem Jahr aus
Die Seelbacher Festspiele pausieren Corona-bedingt in diesem Jahr. Die geplante Neuinszenierung des „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal wurde erstmal auf 2021 verschoben.
Blick in die Jesuitengasse, die heutige Bertoldstraße, mit Universitätskirche und ehemaligem Jesuitenkolleg. Die Aufnahme entstand um 1860.
18.05.2020
Ausstellung im Haus der Graphischen Sammlung in Freiburg
Fotograf Gottlieb Theodor Hase hat im 19. Jahrhundert Ansichten und Szenen aus Freiburg in Bildern festgehalten. Sie sind jetzt  – mit durch die Corona-Pandemie bedingter Verspätung – in einer Ausstellung im Haus der Grafischen Sammlung zu sehen. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...