Langeoog/Warnemünde

Essensräuber abschrecken: Freche Möwen stets im Blick

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. August 2019
Eine Möwe schnappt sich ein Stück Fisch.

Eine Möwe schnappt sich ein Stück Fisch. ©dpa - Carmen Jaspersen

Ein Silbermöwen-Männchen kann 65 Zentimeter lang werden. Ist ein solcher Vogel mit seinem großen gelben Schnabel im Anflug, lässt mancher Strandbesucher kampflos von seinem Fischbrötchen ab. In Warnemünde an der Ostsee etwa sind Möwen als Essensdiebe berüchtigt.

Um nicht die frisch erworbene Stulle zu verlieren, können Urlauber dem Rat britischer Forscherinnen folgen: Demnach nähern sich Silbermöwen dann seltener dem Essen von Menschen, wenn man sie anstarrt.
Das Team um Madeleine Goumas von der Universität Exeter hat in Küstenstädten von Cornwall in einem Experiment getestet, wie viele Möwen sich Essen nähern, wenn sie unbeobachtet sind. Und wie viele Vögel das wagen, wenn man sie dabei anschaut. Als Köder dienten Pommes.

Das erste Ergebnis der Studie dürfte den Erfahrungen einiger Strandbesucher widersprechen. Fast zwei Drittel der insgesamt 74 Silbermöwen (64 Prozent) näherten sich den Pommes innerhalb von fünf Minuten gar nicht, wie das Team in der Fachzeitschrift «Biology Letters» schreibt.

Standbetreiber in Warnemünde sieht wachsendes Problem

Tilo Rössler, Betreiber eines Fischkutters in Warnemünde, hat andere Erfahrungen gemacht. Danach gefragt, ob klauende Möwen an der Promenade ein Problem seien, antwortet er: «Ja. Das wird auch immer schlimmer. Man hat das Gefühl, dass die sich taktisch weitergebildet haben und jetzt zusammenarbeiten.»

Wie das aussehe? Eine Möwe schreie den Besitzer des Fischbrötchens quasi als Ablenkung an, und im Rücken des «Opfers» flögen andere Möwen heran - und schnappten sich das Brötchen. Manche von Rösslers Beobachtungen decken sich mit den Ergebnissen der Studie. Silbermöwen scheinen sich Menschen gerne von hinten zu nähern, um dann in einem Überraschungsmoment das Essen zu stehlen, wie die Forscherinnen schreiben.

Unter Beobachtung verhalten sich Silbermöwen anders

- Anzeige -

Allerdings verhielten sich Silbermöwen unterschiedlich, je nachdem, ob sie beobachtet wurden oder nicht. Sah niemand hin, traute sich laut Studie mehr als jede dritte Möwe (36 Prozent) in die Nähe der Test-Pommes. Standen sie hingegen unter Beobachtung, wagte sich noch etwa jedes vierte Tier (26 Prozent) heran. Außerdem ließen sich die meisten Möwen mehr Zeit auf dem Weg zu den Pommes, wenn sie beobachtet wurden. Das heißt: Essende Strandbesucher hätten - den Blick auf die Möwen gerichtet - mehr Zeit, einen drohenden Diebstahl zu verhindern.

Warum einige Möwen sich in die Nähe der Pommes trauten und andere nicht, untersuchten die Forscherinnen nicht. Es könne an unterschiedlichen Persönlichkeiten der Tiere liegen. Sprich: Manche Individuen sind mutiger als andere. Oder es könne sein, dass einige Möwen gute Erfahrungen mit Fütterungen durch Menschen gemacht hätten, hieß es.

Für Möwenfuttern droht bis zu 5000 Euro Bußgeld

Möwen zu füttern kann in Deutschland übrigens teuer werden. In Warnemünde, Teilen Wismars oder auf der Insel Sylt kann das mit bis zu 5000 Euro Bußgeld bestraft werden. Der Grund: Was Menschen essen, kann für Möwen schlecht sein.
«Weißbrot beispielsweise quillt im Magen auf, kann aber nicht richtig verdaut werden. So ziehen die Tiere daraus kaum wichtige Nährstoffe, fühlen sich aber dennoch satt», heißt es auf der Internetseite.

Auch die britischen Wissenschaftlerinnen betonen in ihrer Studie: Die natürliche Nahrung von Silbermöwen sind Fisch und beispielsweise Würmer.

Weil sich im Test der Forscherinnen fast zwei von drei Möwen gar nicht erst den Pommes näherten, betont die Co-Autorin Neeltje Boogert: «Es sieht so aus, als könnten ein paar freche Möwen den Ruf aller ruinieren.»

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Robert Redford holt aus gegen Präsident Trump.
27.11.2019
Los Angeles
Hollywood-Star Robert Redford (83) hat mit scharfen Worten gegen Donald Trump ausgeholt und dem US-Präsidenten einen «Diktator-ähnlichen» Angriff auf die amerikanischen Werte vorgeworfen.
Camila Cabello legt eine kleine Beichte ab.
27.11.2019
Berlin
Die US-Sängerin Camila Cabello («Havanna») hat den Diebstahl eines Bleistiftes im Londoner Kensington-Palast gebeichtet.
Es soll noch einige Demos von David Bowie geben.
26.11.2019
Berlin
Es begann am 10. Januar 2016 mit dem Krebstod des britischen Pop-Magiers David Bowie (69) in New York. Am 21. April starb US-Superstar Prince (57) in seinem Paisley-Park-Studio bei Minneapolis an einer Schmerzmittel-Überdosis. Am 7. November endete das Leben des großen kanadischen Folk-Poeten...
Bei wem lag das «Star Wars»-Drehbuch unterm Bett? J.J. Abrams hat es nicht verraten.
26.11.2019
New York
Das Drehbuch für den neuen «Star Wars»-Film «The Rise of Skywalker» ist vor seinem Start auf der Verkaufsplattform Ebay gelandet. Das räumte der Regisseur der Kultreihe, J.J. Abrams (53), am Montag (Ortszeit) in der «Good Morning America»-Show des TV-Senders «ABC News» ein.
Florence Kasumba bei der Veranstaltung «Movie meets Media» in Hamburg.
26.11.2019
Hamburg
Wenn es nach den Zuschauern geht, ist Schauspielerin Florence Kasumba Deutschlands «coolste TV-Kommissarin». Die Auszeichnung erhielt die 43 Jahre alte Tatort-Kommissarin bei der Netzwerkveranstaltung «Movie meets Media» am Montagabend in Hamburg. Rund 50.000 Personen hatten zuvor online abgestimmt...
Désirée Nosbusch (l), Barry Atsma und Paula Beer spielen die Hauptrollen in dem ZDF-Mehrteiler «Bad Banks» .
26.11.2019
New York
Die Ballkleider der Frauen glänzen, die Fliegen der Männer sitzen, und bei den angereisten Titelkandidaten aus Deutschland steigt an diesem Abend in New York der Adrenalinspiegel.
Der US-Rapper Kanye West präsentiert sich vermehrt als Christ.
25.11.2019
Los Angeles
US-Rapper Kanye Wests (42) Oper «Nebuchadnezzar» hat Premiere gefeiert. Die erste Vorstellung fand in der Hollywood Bowl in Los Angeles statt, einer großen Freilichtbühne nach dem Vorbild eines Amphitheaters.
Taylor Swift hat Grund zur Freuede: Sie kassiert bei den American Music Awards fünf Preise.
25.11.2019
Los Angeles
«Künstlerin des Jahrzehnts» und nun auch die Musikerin mit der größten Sammlung von American Music Awards: Die US-Sängerin Taylor Swift hat bei der Verleihung der «AMAs» abgeräumt.
Kim Kardashian weiß wie es ist, ständig unter Beobachtung zu stehen.
25.11.2019
Los Angeles
Das amerikanische Reality-Starlet Kim Kardashian (39) fühlt mit den unter medialer Dauerbeobachtung lebenden britischen Royals Harry und Meghan.
Prinz Charles, (l-r), Camilla, und Premierministerin Jacinda Ahern beim Besuch der Cashmere High School.
22.11.2019
Wellington
Der britische Thronfolger Charles und seine Ehefrau Camilla haben am Freitag der 51 Todesopfer des rechtsextremistischen Anschlags auf zwei Moscheen in der neuseeländischen Stadt Christchurch gedacht.
Barbara Meier erstarrt sofort, sobald ihr jemand auf die Schleppe tritt. Bei der Bambi-Verleihung geht alles gut.
22.11.2019
Baden-Baden
Model Barbara Meier (33) bekommt immer wieder die Nachteile langer Abendkleider zu spüren. «Ich bin das echt gewöhnt, dass Leute auf meiner Schleppe stehen», sagte Meier der Deutschen Presse-Agentur bei der Bambi-Verleihung in Baden-Baden. «Man muss einfach aufpassen, dass man sich nicht bewegt.»
Sting wird bei den International Music Awards als «Hero» geehrt.
22.11.2019
Berlin
Erstmals nach dem Echo-Aus wird am Freitag (20.00 Uhr) wieder ein großer Popmusik-Preis in Deutschland vergeben. Bei der Premiere der International Music Awards (IMA) in Berlin treten nach Veranstalterangaben in einer Live-Gala Künstler wie Sting, Udo Lindenberg, Rammstein, Peaches, Joy Denalane...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 9 Stunden
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...