Vernissage zum Auftakt des Ton-Arten-Festivals

Gabi Streile und Werner Schmidt in Sasbachwalden

Autor: 
Wolfgang Winter
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Juli 2019

Werner Schmid, l., und Gabi Streile im Alten E-Werk in Sasbachwalden. ©Daniela Busam

Das 13. Sasbachwaldener Musikfestival „Tonarten“ wurde traditionell mit einer Kunstvernissage eröffnet. Bis zum Abschlusstag am kommenden Sonntag werden im Alten E-Werk der Gemeinde in einer Gemeinschafts-Ausstellung 25, häufig mehrteilige Bilder von Gabi Streile und Werner Schmidt gezeigt

 

 

Bürgermeisterin Sonja Schuchter freute sich, das renommierte Künstlerpaar Gabi Streile und Werner Schmidt in Sasbachwalden zum Auftakt des Ton-Arten-Festivals begrüssen zu können. Schuchter verlas eine Kurzform der „beeindruckenden Vita“ der in Oberkirch wohnhaften Künstler. Auf einen Laudator hatte Werner Schmidt im Vorfeld ausdrücklich verzichtet.

Schönheit im Auge des Betrachters

„Künstler, die über ihre eigenen Bilder sprechen, sind selten, und ich will deshalb meine Einführung auch nicht ausdehnen", erklärte Schmidt. „Das Ziel des Künstlers ist die Erschaffung des Schönen. Was das Schöne ist, ist eine andere Frage", hatte einst James Joyce, der Lieblingsschriftsteller Werner Schmidts, erklärt. Somit hatte er jedwede ästhetische Bewertung der in Sasbachwalden gezeigten Bilder des Paares im vornherein relativiert. So bleibt das seit der Antike geläufige Sprichwort „Schönheit liegt im Auge des Betrachters“ auch bei der Inaugenscheinnahme der unter dem Festivalmotto „Vielfalt“ stehenden Ausstellung sinnstiftend. 

- Anzeige -

Farben und Kontraste

Wer die abstrakte, gegenstandslose, in zutiefst verdichteten Farben ruhende Malerei liebt, findet in Schmidts Werken, die in den Grautönen des Alten E-Werks bestens zur Geltung kommen, seine höchste Befriedigung. Gabi Streiles konturenreiche Landschaften, aber auch ihr Melonenbild und das gemeinschaftlich in Szene gesetzte zwölfteilige Gartenbild, dessen kleinformatige Rosen auch einzeln erhältlich sind, sprengen jeden Rahmen. Ihr kraftvolles, energetisch leuchtendes Spannungsfeld setzt einen starken, belebenden Kontrast zur häufig monochrom bleibenden Ausdrucksform ihres Ehegatten.

Die Vernissage wurde vom Tonarten-Festival-Sextett mit der hinreißend interpretierten „Aria sopra la Bergamasca" eröffnet. „Der barocke Gassenhauer“, wie ihn Festivalleiter Gregor Dierck bezeichnete, ließ die Bilder an den Wänden förmlich im Kreise tanzen und versetzte das Publikum in eine fröhliche Festtagsstimmung.

 

 

Info

Termine

Veranstaltungsort: Altes E-Werk, Am Werth 6, Sasbachwalden

Die Ausstellung ist am Donnerstag und Freitag (25 & 26. Juli) von 15 bis 18 Uhr und am Samstag und Sonntag ( 27 & 28.Juli) von 11.30 bis 18 Uhr geöffnet. 

Gabi Streile und Werner Schmidt laden zusammen mit Gregor Dierck am Freitag 25. Juli von 17 bis 18 Uhr zu einem musikalisch begleiteten Kunstgespräch.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Der vielseitige Musiker Savvas Zilelidis hat sich als Shabba Pan neu erfunden.
vor 10 Stunden
Freiburger Künstler Savvas Zilelidis und sein Projekt Shabba Pan
Savvas Zilelidis steht für eine neue Generation von Musikern. Er beherrscht zahlreiche Instrumente und bewegt sich spielerisch zwischen akustischen und synthetischen Klängen. Er bringt experimentelle Bands in die Clubs und unterrichtet Kinder und Jugendliche. 
06.07.2020
"Musica" Straßburg 2020
„Musica“ Straßburg trotzt Corona mit einem etwas abgespeckten Programm. Der Chor des Offenburger Schiller-Gymnasiums tritt am zweiten Eröffnungsabend im September auf.
05.07.2020
Eröffnung des Literaturfestes "Hausacher Leselenz" mit Ilija Trojanow
Zur Eröffnung des „LeseLenz 2.0“ in Hausach las Ilija Trojanow aus seinem Roman „Doppelte Spur“. Die Vorstellung wurde aus der Stadthalle ins Autokino übertragen. 
04.07.2020
Passerelles-Konzerte
Ab sofort gibt es Karten für die Kehler Passerelle-Reihe. Im Oktober geht es los. 
03.07.2020
Hitradio Ohr CD-Tipp
Die Holländerin Ilse DeLange präsentiert ihre neue CD: Changes. In Deutschland ist es bereits in den Top 20.
03.07.2020
Werkschau der Studenten Vorstudium der Kunstschule
24 junge Menschen beenden jetzt mit einer Werkschau ihr Vorstudium Bildende Kunst an der  Kunstschule Offenburg. Los geht es am Dienstag in der Galerie des Kunstvereins.
Abstand auf der Bühne und im Saal: Den Musikgenuss im Straßburger Musikpalais trübten die strengen Hygieneauflagen nicht.
03.07.2020
Philharmoniker spielten wieder vor Publikum
Geradezu  feierlich zumute war es vielen Musikfreunden, die am Dienstag erstmals seit dem Beginn der Coronakrise die Straßburger Philharmoniker wieder live erleben durften. Das Programm erfreute Klassikliebhaber, Anhänger des Atonalen und Queen-Fans.  
Wird zur Theaterkulisse: das Stadtmuseum Tonofenfabrik in Lahr.
03.07.2020
Theater Baden Alsace
8500 Euro hat das Theater Baden Alsace (Baal novo) im Rahmen des Förderprogramms „Kultur Sommer 2020“ des Landes Baden-Württemberg erhalten. Damit ist das Freiluft-Projekt „Badischer Sommer – Theater Baden Alsace“ gesichert. 
Geiger Emmanuel Tjekna­vorian.
03.07.2020
Festspiele Baden-Baden in anderer Form
Die Festspiele Baden-Baden sind in diesem Sommer in Hotels und im Museum Frieder Burda zu erleben. Unter dem Motto „En suite“ gibt es vom 18. Juli bis 30. August ein Konzert-Programm mit internationalen Künstlerinnen und Künstlern
Jürgen Stark.
02.07.2020
Kulturkolumne
Während bei uns die Clubs noch geschlossen und größere Events tabu sind, feierten chinesische Musikfans ausgelassen ein Rockkonzert. Doch auch dort leiden Kulturveranstalter und Clubbetreiber stark unter der Krise.   
Albert Camus schrieb mit "Die Pest" einen Klassiker, der in der Coronakrise wieder sehr gefragt ist.
01.07.2020
Seuchen und Epedemien in der Weltliteratur
Berühmte Autoren vergangener Jahrhunderte haben über Epedemien in Europa geschrieben. Albert Camus inszenierte seinen Klassiker  „Die Pest“ als spannenden Krimi und zugleich als einen weisen Ratgeber für apokalyptische Situationen. 
Die Komödie „Der tollste Tag oder Figaros Hochzeit“ soll am 21. Oktober im Lahrer Parktheater aufgeführt werden.
30.06.2020
Neues aus dem Kulturamt Lahr
Gute Nachrichten für Kulturinteressierte in Lahr: Die geplanten Veranstaltungen der Reihen „Stadttheater Lahr“, „LahrBoulevard“ und „SymphonieKonzerte“ können stattfinden. Das teilte das Kulturamt der Stadt am Montag mit. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    vor 20 Stunden
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.