Neuried - Altenheim

Gelungene Verwandlung der Welt

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. April 2021
Szene aus "Metamorphosen" nach Ovid des Theaters Eurodistrikt Baden-Alsace und der Tanzcompagnie Szene 2wei Lahr

Szene aus "Metamorphosen" nach Ovid des Theaters Eurodistrikt Baden-Alsace und der Tanzcompagnie Szene 2wei Lahr ©Theater Baal novo Eurodistrict

Rund 400 Zuschauer haben an Ostern die Onlinepremiere von Edzard Schoppmanns Bearbeitung des Versepos’ „Metamorphosen“ des römischen Dichters Ovid angesehen. Das ambitionierte Gemeinschaftsprojekt des Theaters Eurodistrict Baden-Alsace, der inklusiven Tanzkompanie „Szene 2wei“ und des Straßburger Elektro-Rock Duos „Ork“ beeindruckt durch Tempo und eine hohe Dichte, die durch die Kameraführung bei der Premierenaufzeichnung sicherlich noch einmal befeuert wurde.

Das virtuelle Auge ist dabei in die Rolle von einem der 24 Zuschauer geschlüpft, die in eigens angefertigten Glaskabinen in das Bühnengeschehen einbezogen werden. Das unter anderem vom Land Baden-Württemberg, dem Ortenaukreis und dem Eurodistrikt Straßburg-Ortenau geförderte Theaterprojekt hat damit auch eine mögliche Option zur Belebung der Theaterkunst in der Pandemie aufgezeigt.

Kabinen und Tests

Die Glaskabinen, Edzard Schoppmanns Antwort auf Abstandsgebot und die notwendige Abwehr schwebender Aerosole, haben gemeinsam mit den regelmäßigen Schnelltests des elf-köpfigen Ensembles zumindest einen Hauch von Theaternormalität bei der Inszenierung ermöglicht. Das Theater in Neuried konnte nach mehreren Monaten im Dornröschenschlaf wieder mit Leben erfüllt werden.

Ovids „Metamorphosen“ haben sich dabei als passendes Stück für den Wiedereinstieg inmitten einer Welt im Ausnahmezustand entpuppt. Aus dem Chaos erschaffen, den Launen der Götter ausgeliefert, wird die Welt in den losen Episoden des Dichters Publius Ovidius Naso immer wieder von Katastrophen heimgesucht.

Ein Hauch von Revolte

- Anzeige -

- Anzeige -

Sinnfluten und Feuerstürme raffen das Menschengeschlecht dahin, selbst der Olymp, die Heimat der Götter, gerät in Aufruhr. Für einen Moment liegt ein Hauch von Revolution in der Luft. Die niederen Götter proben im Rausch von „Love & Peace“, einem Ausflug in die Genderwirklichkeit, den Aufstand. Ovid und Jupiter stellen im Schatten des künstlerisch gestalteten Weltenbaums die Ordnung wieder her, die Welt stirbt erneut, aus der Asche steigt aber neues Leben empor.

Die Faszination der in zwei Teilen knapp zwei Stunden dauernden Inszenierung geht dabei nicht zuletzt von ihrer Vielschichtigkeit aus. Edzard Schoppmann und der als Koregisseur fungierende Choreograph William Sanchez H. von „Szene 2wei“ haben kraftvolle Bilder entworfen, in denen das Tanztheater sehr viel Raum einnimmt.

Komödie und lyrische Bilder

Der Schauspieler Hendrik Pape und das oft als Chor agierende Ensemble stehen aber auch für das klassische Sprechtheater des antiken Dramas. Die dunkel grollenden Rhythmen und elektronischen Soundcollagen des Duos „Ork“ prallen auf Reminiszenzen an die Popkultur. Archaische und hochdramatische Szenen prallen auf überbordende Zugeständnisse an den Geist der Komödie, die hier und da auch in Richtung Tohuwabohu und Klamauk abgleiten, genausooft aber auch lyrische Poesie, in Bilder voller Intimität und Zartheit umschlagen.

Für zusätzliche Effekte sorgen die ausgefeilte Lichtregie, der Einsatz von Videobildern, die sich wie ein Schleier über das Geschehen auf der Bühne legen.

Info

Termin

„Metamorphosen“ nach Ovid wird in den kommenden Wochen immer am Freitag (Teil 1) und Samstag (Teil 2) über die Streaming-Plattform www.dringeblieben.de ausgestrahlt. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Karten mit dem Zugangscode können über die Homepage des Theaters unter www.theater-baden-alsace.com gebucht werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Intendant Edzard Schoppmann und Theaterpädagogin Florence Hermann vom Theater Eurodistrict Baden Alsace mit ihrem neuen Telefon-Livehörspiel „Kaschmirgefühl“.
vor 28 Minuten
Altenheim
„Kaschmirgefühl“ heißt das Telefon-Livehörspiel des Theaters Eurodistrict Baden Alsace, das im Mai seinen Zuhörern präsentiert wird. Ein neues Format, wie Edzard Schoppmann verrät.
Reinhard Klessinger in seiner Ausstellung in Oberkirch. 
vor 10 Stunden
Oberkirch
In der Städtischen Galerie Oberkirch befindet sich eine Ausstellung von Reinhard Klessinger in Wartestellung. Sinkende Inzidenzwerte könnten einen Besuch schon bald möglich machen.
Jürgen Stark 
vor 12 Stunden
Kulturkolumne
Die legendäre deutsche Band Kraftwerk in der Hall of Fame, Jubilar Eric Burdon präsentiert sich als munterer Achzigjähriger, Und Abba traut sich nach langer Pause an ein neues Album. Es gibt auch erfreuliche Nachrichten aus dem arg gebeutelten Musikgeschäft.
Jörg Schöneboom, Kulturbürgermeister Lahr, und Cornelia Lanz, die neue Kulturamtsleiterin, stellten im Stadtpark das Programm der kommenden Kultursaison vor. 
vor 23 Stunden
Lahr
Bürgermeister Guido Schöneboom und Kulturamtschefin Cornelia Lanz hoffen auf einen Start des Lahrer Kulturprogramms. Verschiedenste Aufführungen sollen im kommenden Herbst umgesetzt werden.
Die Oberkircher Künstlerin Gabi Streile und Galerist Werner Tammen in der Ausstellung "40 Jahre Malerei".
13.05.2021
Oberkirch
Arbeiten der Künstlerin Gabi Streile aus Oberkirch werden derzeit in der Galerie Tammen in Berlin ausgestellt. Das mit einer Milliarde Fördergelder ins Leben gerufene Projekt „Neustart Kultur“ ist eine Initiative des Galeristen und der Künstlerin.
Der Wiener Fotograf Manfred Poor beim Leselenz 2020: Auch in diesem Jahr wird es wieder Schaufensterausstellungen in Hausach geben.
10.05.2021
Kultur
Der Leselenz 2021 lässt grüßen. José F. A. Oliver setzt auf Bewährtes und kombiniert mit Neuem. Auf jeden Fall geht es am 1. Juli los – digital oder analog.
Diskutierten über Kultur (v. l.): Cornelia Lanz, Guido Schöneboom, Michal Güttler und Christoph Seidl.
09.05.2021
Lahr
Die neue Kulturamtsleiterin von Lahr, Cornelia Lanz, lädt nun monatlich zum Kulturstammtisch ein. Die erste Diskussionsrunde fand noch im Livestream, aber mit Bürgerbeteiligung statt.
Ilja Repin, Auf dem Feldweg. Wera Repina mit ihren Kindern, 1879.
09.05.2021
Kultur
Bis Mitte August zeigt das Museum Frieder Burda „Impressionismus in Russland“: Ein erster Blick hinter verschlossenen Türen.
Der Kolumnist Jose F. A. Oliver.
07.05.2021
Haslach im Kinzigtal
Kolumnist Jose F. A. Oliver macht sich Gedanken über das richtige Wort als Übersetzer.
Pirmin Stynol
07.05.2021
Lahr
Die Konzertfilme des Onlinefestivals „We Live“ heben sich von der Masse der Livestreams ab. Die Macher freuen sich über den Erfolg und hoffen weiterhin auf finanzielle Unterstützung.
Richard Dubures Stadt- und Wasserlandschaften regen die Fantasie an.
06.05.2021
Kultur
Der französische Maler Richard Dubure zeigt eine Auswahl seiner Arbeiten in der Galerie Messmer. Seine Bilder regen die Fantasie an.
Marko Letonja.
06.05.2021
Kultur
Die angekündigten Corona-Lockerungen in Frankreich machen es möglich: Die Straßburger Philharmoniker können die Live-Konzerte mit ihrem scheidenden Chefdirigenten Marko Letonja vorziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    12.05.2021
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    11.05.2021
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Es winkt ein Preisvorteil von 550 Euro.
  • Mareike Jobst und ihr Team der Akku Expert GmbH aus Offenburg.
    10.05.2021
    Ortenau bei eBay: Neuer lokaler Online-Marktplatz
    Die große Heimat kleiner Händler - unter diesem Motto ist das Projekt "eBay Deine Stadt" mit zehn lokalen Online-Marktplätzen am Start. Als Vorreiter ist auch Ortenau bei eBay dabei. Die Ortenauer können lokale Händler*innen dort unterstützen.
  • Mit dem USB-Kugelschreiber "Turnus" hat man alles fürs Meeting dabei: Schreibgerät und USB-Stick.
    09.05.2021
    Klio-Eterna: Hochwertige Schreibgeräte aus Wolfach
    Kugelschreiber & Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und ideale Werbeträger. Klio-Eterna aus Wolfach bringt klingende Firmennamen auf die Schreibtische, in Hemden- und Laptoptaschen der Nation – und das schon seit mehr als 120 Jahren. Formschöne Qualität „made in Germany“.