Puppenparade Ortenau 2019

Kasper, Faust und Mephisto in Achern

Autor: 
Brigitte Gutmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. April 2019

Szene aus "Faust" der Freiburger Puppenbühne. ©Brigitte Gutmann

Bereits zum zweiten Mal war die Freiburger Puppenbühne (Johannes und Karin Minthus) in Achern zu Gast und wieder zog sie ihr Publikum in ihren Bann.  Am Donnerstag spielten sie Goethes »Faust« in der Illenau.

Bei seiner Begrüßung stellte Johannes Minthus von der Freiburger Puppenbühne den Bezug zur Quelle für den »Faust« her, der im Rahmen der Puppenparade am Donnerstag in Achern von der Freiburger Puppenbühne präsentiert wurde: Johann Wolfgang Goethe hatte auf einem Jahrmarkt den volkstümlichen Fauststoff kennen gelernt. 

Und jahrmarktmäßig wurde zum Spielgeschehen eingeladen, das wohltuend für jede kindliche Seele mit dem Kasper eröffnet wurde, der  auf den Illenauer Spielort verwies: »Wir sind doch alle etwas verrückt!« Mit seinem lustigen weißen Hund Bello lockte er das Publikum sofort aus der Reserve. Bello wollte so gern mitspielen… Das durfte er am Ende der Faustgeschichte wieder.

Entstaubte Dialoge

- Anzeige -

Diese war natürlich gekürzt, textlich und personell (Regie Bernd Lafrenz, Bühne Michael Benecke).  Puppenspielertricks rückten vieles in eine Märchenzeit. So war im Vorspiel Gott, – „»zu Zeiten sehe ich den alten Herrn sehr gern« –, eine Eule, im Zwiegespräch mit Mephisto. Moderne Musikeinspielungen und ein unpathetischer Vortrag entstaubten die philosophischen Monologe des Doktor Faust, dem man allerdings nicht immer akustisch gut folgen konnte. 
Es ist eine großartige Leistung Minuths, mehrere Puppen gleichzeitig zu führen und dialogisch in der jeweiligen Stimmlage reden zu lassen (alles auswendig)! Gelächter löste der Famulus Wagner aus, der schwäbisch schwätzte wie auch die Mutter Gretchens, der Prototyp einer bigotten, auf Sauberkeit bedachten Hausfrau. Sehr gelungen ist die Puppe des langnasigen, satyrischen Mephistos mit kleinen Bockshörnern. 

Martin Thoms hatte die Handpuppen hergestellt, den alten Faust als Gelehrten mit Denkerfalten, Glatze und Brille, den nach einem Hexentrank (schauerlich hässlich die Hexenpuppe) verjüngten Faust als feschen Liebhaber. Eine Barbiepuppe erscheint ihm als Idealbild der Frau im Zauberspiegel. Gretchen taucht als jugendliche Naive auf. Berührend rezitiert sie »Meine Ruh ist hin, mein Herz ist schwer« zur Mondscheinsonate. Die Walpugisnachtszene mit Stabfiguren als Schattenspiel steckte voller Witz – und Sex. 

Kasper und Bello

Um die dramatische Handlung etwas aufzulockern, erschien zwischendurch wieder der Kasper. Und nachdem die Befreiung Gretchens von ihren Schuldgefühlen wegen des unfreiwilligen Tods der Mutter und der Ertränkung des Kindes misslang, wird sie nach Goethes Vorlage hingerichtet. 
Der Kampf um Gretchens Seele zwischen Faust und Mephisto »Gerichtet-Gerettet« wurde nun im Puppenspiel durch das wilde Eingreifen Kaspers komisch überhöht: Hinter einem Himmelsvorhang mit Sternenlichtern sieht man Faust und Gretchen als inniges Liebespaar. Die Puppen verbeugen sich, Bello darf noch mal mitspielen, die Illusion ist perfekt. 
Und nach herzlichem Applaus lud der begabte Puppenspieler Interessierte hinter die Bühne ein. Übrigens gibt es von Johannes Minthus ein Buch: »Das Kaspertheater und seine Entwicklungsgeschichte«.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

14 Autorinnen und Autoren steigen beim Wettlesen um den Bachmann-Preis in den Ring.
vor 2 Stunden
Klagenfurt
Einer hat noch gar nichts Literarisches veröffentlicht, einige andere reisen mit der Erfahrung von mehreren Romanen nach Klagenfurt.
Jean-Michel Basquiat 1983 in Yannas Nagelstudio.
vor 3 Stunden
Berlin
Diese Ausstellung war eine echte Sensation: Shootingstar Jean-Michel Basquiat und Pop-Art-Ikone Andy Warhol zeigten im September 1985 in der New Yorker Tony Shafrazi Gallery ihre gemeinsamen Werke. Das ging aber nicht ganz ohne Missklang aus.
Im Rechtsstreit um die Burg Rheinfels ist eine Entscheidung gefallen.
vor 4 Stunden
Koblenz
Der Chef des Hauses Hohenzollern hat den Koblenzer Prozess um die Burg Rheinfels verloren. «Die Klage wird abgewiesen», sagte der Vorsitzende Richter Christian Stumm am Dienstag im Landgericht. Georg Friedrich Prinz von Preußen hatte den einstigen Familienbesitz hoch über St. Goar am Rhein...
Tom Hanks (l) neben Woody auf dem Roten Teppich bei der Premiere des Films "Toy Story 4" in London.
vor 9 Stunden
New York
Gutes Spielzeug, böses Spielzeug: Zwei sehr unterschiedliche Filme um kleine Figuren, Plüschtiere und Puppen haben am Wochenende viele Amerikaner in die Kinos gelockt. Die Neuerscheinung «Toy Story 4» spielte in den USA und Kanada 118 Millionen Dollar ein (104 Millionen Euro), wie der «Hollywood...
Die britische Verhaltensforscherin Jane Goodall hält in München ihren Vortrag «Reasons for Hope».
vor 9 Stunden
München
Im Kampf gegen die drohende Erderwärmung und Umweltzerstörung setzt die renommierte Schimpansenforscherin Jane Goodall ihre Hoffnungen in die junge Generation.
Alexa Holman aus Miami hat ein Kännchen Tee dabei.
21.06.2019
Ascot
Auch am vorletzten Tag des traditionellen Pferderennens im englischen Ascot haben Zuschauerinnen die Tradition des ungewöhnlichen Kopfschmuckes gepflegt.
Die erste Nachrichtensprecherin im deutschen Fernsehen, Wibke Bruns, ist tot. Foto (1995): Hubert Link
21.06.2019
Mainz
Die frühere ZDF-Nachrichtenmoderatorin Wibke Bruhns ist im Alter von 80 Jahren am Donnerstagabend gestorben.
«The Death of Michael Stewart» von Jean-Michel Basquiat im New Yorker Guggenheim-Museum.
21.06.2019
New York
Der Hype um die Werke des 1988 gestorbenen Künstlers Jean-Michel Basquiat in New York geht weiter.
«Das Bauhaus Ein rettendes Requiem»: Schauspieler bei der Generalprobe.
21.06.2019
Berlin
Auch die Berliner Volksbühne kommt im Jubiläumstrubel 100 Jahre nach Gründung des Bauhauses nicht um eine Beschäftigung mit der berühmten Archtitektur- und Designschule herum.
Daniel Craig (l) zeigt Prinz Charles (r) den Aston Martin DB5.
21.06.2019
London
Hoher Besuch für 007: Prinz Charles (70) hat am Donnerstag die Londoner Pinewood-Filmstudios besucht, in denen derzeit der 25. Bond-Film gedreht wird. Er unterhielt sich dabei mit dem 007-Schauspieler Daniel Craig (51) sowie dessen Kollegen Ralph Fiennes (56) und Naomie Harris (42).
Prinz Harry von Großbritannien und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, scheinen ihr eigenes Ding machen zu wollen.
21.06.2019
London/Windsor
Britische Zeitungen priesen sie bereits als die «Fab Four», doch nun gehen die beiden royalen Paare zunehmend ihre eigenen Wege. Der britische Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) wollen ihr soziales Engagement künftig stärker von Prinz William und Herzogin Kate (37) trennen.
Jürgen Stark.
21.06.2019
Kulturkolumne
Es mag inzwischen schon etwas altmodisch sein, wenn man noch CDs hört. Aber was tun, wenn man noch volle Regale mit diesen letzten physischen Tonträgern der Menschheitsgeschichte hat?Analog geht auch im digitalen Zeitalter. Ich lass mir doch meine haptischen Vergnügungen nicht nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.06.2019
    Hochzeiten und andere Festlichkeiten
    Die Modeboutique in Achern ist die richtige Adresse für jeden Anlass: Ob Hochzeiten, Abschlussfeiern oder andere Festlichkeiten, die Auswahl im Geschäft ist groß.
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.