Puppenparade Ortenau 2019

Kasper, Faust und Mephisto in Achern

Autor: 
Brigitte Gutmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. April 2019

Szene aus "Faust" der Freiburger Puppenbühne. ©Brigitte Gutmann

Bereits zum zweiten Mal war die Freiburger Puppenbühne (Johannes und Karin Minthus) in Achern zu Gast und wieder zog sie ihr Publikum in ihren Bann.  Am Donnerstag spielten sie Goethes »Faust« in der Illenau.

Bei seiner Begrüßung stellte Johannes Minthus von der Freiburger Puppenbühne den Bezug zur Quelle für den »Faust« her, der im Rahmen der Puppenparade am Donnerstag in Achern von der Freiburger Puppenbühne präsentiert wurde: Johann Wolfgang Goethe hatte auf einem Jahrmarkt den volkstümlichen Fauststoff kennen gelernt. 

Und jahrmarktmäßig wurde zum Spielgeschehen eingeladen, das wohltuend für jede kindliche Seele mit dem Kasper eröffnet wurde, der  auf den Illenauer Spielort verwies: »Wir sind doch alle etwas verrückt!« Mit seinem lustigen weißen Hund Bello lockte er das Publikum sofort aus der Reserve. Bello wollte so gern mitspielen… Das durfte er am Ende der Faustgeschichte wieder.

Entstaubte Dialoge

- Anzeige -

Diese war natürlich gekürzt, textlich und personell (Regie Bernd Lafrenz, Bühne Michael Benecke).  Puppenspielertricks rückten vieles in eine Märchenzeit. So war im Vorspiel Gott, – „»zu Zeiten sehe ich den alten Herrn sehr gern« –, eine Eule, im Zwiegespräch mit Mephisto. Moderne Musikeinspielungen und ein unpathetischer Vortrag entstaubten die philosophischen Monologe des Doktor Faust, dem man allerdings nicht immer akustisch gut folgen konnte. 
Es ist eine großartige Leistung Minuths, mehrere Puppen gleichzeitig zu führen und dialogisch in der jeweiligen Stimmlage reden zu lassen (alles auswendig)! Gelächter löste der Famulus Wagner aus, der schwäbisch schwätzte wie auch die Mutter Gretchens, der Prototyp einer bigotten, auf Sauberkeit bedachten Hausfrau. Sehr gelungen ist die Puppe des langnasigen, satyrischen Mephistos mit kleinen Bockshörnern. 

Martin Thoms hatte die Handpuppen hergestellt, den alten Faust als Gelehrten mit Denkerfalten, Glatze und Brille, den nach einem Hexentrank (schauerlich hässlich die Hexenpuppe) verjüngten Faust als feschen Liebhaber. Eine Barbiepuppe erscheint ihm als Idealbild der Frau im Zauberspiegel. Gretchen taucht als jugendliche Naive auf. Berührend rezitiert sie »Meine Ruh ist hin, mein Herz ist schwer« zur Mondscheinsonate. Die Walpugisnachtszene mit Stabfiguren als Schattenspiel steckte voller Witz – und Sex. 

Kasper und Bello

Um die dramatische Handlung etwas aufzulockern, erschien zwischendurch wieder der Kasper. Und nachdem die Befreiung Gretchens von ihren Schuldgefühlen wegen des unfreiwilligen Tods der Mutter und der Ertränkung des Kindes misslang, wird sie nach Goethes Vorlage hingerichtet. 
Der Kampf um Gretchens Seele zwischen Faust und Mephisto »Gerichtet-Gerettet« wurde nun im Puppenspiel durch das wilde Eingreifen Kaspers komisch überhöht: Hinter einem Himmelsvorhang mit Sternenlichtern sieht man Faust und Gretchen als inniges Liebespaar. Die Puppen verbeugen sich, Bello darf noch mal mitspielen, die Illusion ist perfekt. 
Und nach herzlichem Applaus lud der begabte Puppenspieler Interessierte hinter die Bühne ein. Übrigens gibt es von Johannes Minthus ein Buch: »Das Kaspertheater und seine Entwicklungsgeschichte«.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Liam Gallagher geht seinen Weg - ohne Bruder Noel.
vor 14 Stunden
Berlin
Liam Gallagher scheint mit sich selbst im Reinen. «Das hier ist ganz einfach, überhaupt keine Bürde.» Nach seinem erfolgreichen Start auf eigenen Beinen vor zwei Jahren empfindet er keinen Druck für die Debüt-Nachfolge. «Nur Freude, kein Stress», sagt der Ex-Oasis-Sänger über die Platte «Why Me?...
Die Bierkrüge stehen bereit - es kann losgehen.
vor 14 Stunden
München
Die Bierzelte stehen, Fahrgeschäfte drehen Proberunden, für die Sicherheit ist alles getan - und die Wetterprognose zum Wiesnstart in München an diesem Samstag ist perfekt: Oberbürgermeister, Festleitung, Wirte und Schausteller sehen dem größten Volksfest der Welt entspannt entgegen. Gut sechs...
Regisseur Schorsch Kamerun bei der Generalprobe des Musiktheaterstücks «Motor City Super Stuttgart».
vor 14 Stunden
Stuttgart
Die Bühne ist ein Loch mitten in der Stadt - ein gewaltiger Schlund, der sich auftut hinter den Bauzäunen zwischen Fußgängerzone, Planetarium und Park. Und für kurze Zeit ist die Bühne auch ein Boulevard, ein Beach, eine Besucherterrasse. 
David Schwimmer (l-r), Lisa Kudrow, Mathew Perry, Courtney Cox Arquette, Jennifer Aniston und Matt LeBlanc bei der Emmys-Verleihung 2002.
vor 15 Stunden
New York
Die Fernseh-Geschichte schrieb den 22. September 1994: Die Tür des New Yorker Cafés «Central Perk» ging auf, und herein kam eine junge Frau im Brautkleid, etwas verloren und hilfesuchend. Sie setzte sich zu fünf anderen jungen Leuten auf ein orangefarbenes Sofa - und das Schicksal nahm seinen Lauf.
Wirkt wie eine Fotografie, ist aber ein Gemälde. Künstlerin Stefanie Krüger vor ihrer Autobahn-Tankstelle.
vor 21 Stunden
Neue Ausstellung beim Künstlerkreis Ortenau in Offenburg
Spiegelnde Wasserflächen und menschenleere Landschaften zeigt Stefanie­ Krüger in der Galerie im Artforum. Mit den realistisch wirkenden und doch nicht realen Gemälden eröffnet die Malerin am Sonntag, 22. September, 11 Uhr, die Saison beim Künstlerkreis Ortenau.
Die Theaterregisseurin Karen Breece hat sich intensiv mit Rechtsextremismus beschäftigt und ein Stück darüber geschrieben
19.09.2019
Berlin
Die Theaterregisseurin Karen Breece macht etwas Ungewöhnliches, wenn sie ein neues Stück schreibt. Sie greift zum Telefon, liest Studien und spricht mit Menschen.
Die kanadische Sängerin Feist beim Auftakt des Reeperbahn Festivals.
19.09.2019
Hamburg
Das Hamburger Reeperbahn-Festival ist am Mittwochabend mit einer großen Show im Stage Operettenhaus offiziell eröffnet worden. Durch den Abend führten die Autorin und Moderatorin Charlotte Roche sowie der britische Fernsehmoderator Ray Cokes.
Die Vorwürfe von Frauen wegen sexueller Belästigung gegen Placido Domingo haben Folgen für den Sänger.
19.09.2019
Wien
Der mit Belästigungsvorwürfen konfrontierte spanische Opernsänger Placido Domingo wird den Europäischen Kulturpreis dieses Jahr noch nicht erhalten.
Die Opera national du Rhin im Elsass.
19.09.2019
Berlin
Die Opéra national du Rhin im Elsass ist von Kritikern zum «Opernhaus des Jahres» gewählt worden.
Der britische Singer-Songwriter Sam Smith will nicht mehr mit einem männlichen Pronomen bezeichnet werden.
19.09.2019
London
Der britische Musiker und Oscarpreisträger Sam Smith will nicht mehr mit einem männlichen Pronomen bezeichnet werden. Statt «he» (er) soll im Englischen für ihn «they» beziehungsweise «them» benutzt werden, wie der 27-Jährige auf Instagram mitteilte.
Jürgen Stark.
19.09.2019
Kulturkolumne
Wer schreit, hat Unrecht. Wer auf einer Bühne politische Schreie von sich gibt, sowieso. Leider haben viele Deutsche ein ungenügendes historisches Bewusstsein, was sich jetzt auch beim umstrittenen Auftritt des Sängers Herbert Grönemeyer in Wien widerspiegelte.  
Im Kunstpalast werden mehr als 80 Kleidungssstücke und Accessoiress sowie Fotos und Filmmaterial gezeigt.
18.09.2019
Düsseldorf
Die Models trugen Minikleider, dazu hohe Stiefel und Handschuhe aus schwarzem Lackleder und auf dem Kopf eine schwarze Haube in Form eines Heiligenscheins: Mit diesem futuristischen Look machte der Pariser Modeschöpfer Pierre Cardin 1968 Furore.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.