Mitgliederausstellung und Neujahrsempfang in Offenburg

Künstlerkreis Ortenau geht paarweise ins neue Jahrzehnt

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Januar 2020
Skulptur von Rüdiger Seidt und Schwarzweißfoto von Axel Bleyer.

(Bild 1/2) Skulptur von Rüdiger Seidt und Schwarzweißfoto von Axel Bleyer. ©Jürgen Haberer

Zum 40-jährigen Bestehen hat sich der Künstlerkreis Ortenau etwas Besonderes ausgedacht. Unter dem Motto „Partnerwahl“ präsentieren sich Mitglieder paarweise mit Künstlern, die beim ihm ausgestellt haben. Die Vernissage ist am Sonntag, 19. Januar, im Rahmen des Neujahrsempfangs. 

Der Künstlerkreis Ortenau, 1980 von kaum mehr als einer Hand voll Künstlern aus dem Umfeld der Karlsruher und Stuttgarter Akademie gegründet, war der erste, der sich in der Ortenau der zeitgenössischen Kunst gewidmet hat. 

Er hat den Puls der Zeit gefühlt, hat erst in der Alten Wäscherei und seit 2001 in der Galerie am Artforum immer wieder Position bezogen. Ob junge Wilde und arrivierte Vertreter der Moderne: Seit 1980 sind rund 300 Ausstellungen zusammengekommen, davon ein knappes Drittel mit Kunstpositionen aus den eigenen Reihen. 

Es hat darüber hinaus auch herausragende Glanzlichter gegen: 1990 ein Bildhauersymposium im öffentlichen Raum, 1995 Kunst im Dialog mit dem Kirchenraum, 1999 die Präsentation von 26 Künstlern aus China, dazu Kooperationen mit Künstlern aus der Schweiz und Frankreich, aus Polen und Österreich.­

- Anzeige -

Künstlerisches Tête-à-Tête

Die Mitgliederausstellung zum Einstieg in das runde Geburtstagsfest erzählt davon. Sie ist ein künstlerisches Tête-à-Tête, das immer wieder Bezüge herstellt, ein Ausstellungsformat, dass auf Paarungen basiert. 21 der aktuell knapp 30 Mitglieder haben sich Partner gesucht, die schon einmal beim Künstlerkreis Ortenau ausgestellt haben. Es gibt Schnittmengen technischer und thematischer Natur. Die Stahlskulptur kommuniziert mit der graphischen Struktur einer Fotografie, die einen Strommasten von unten zeigt. Die Zitrone in der Druckgrafik wird in der Plastik gespiegelt, das Bild eines in eine Rettungsdecke gehüllten Flüchtlings hängt über dem Rettungsring aus Bronze.

Eröffnet wird die Ausstellung im Rahmen des traditionellen Neujahrsempfangs am Sonntag, 19. Januar, ab 11 Uhr. Die Kunsttombola entfällt in diesem Jahr. Zum 40-jährigen Bestehen gibt es stattdessen einen zweifarbigen Holzschnitt, den der Künstler Felix Droese in einer Auflage von 40 Exemplaren hergestellt hat.  

 

Info

Öffnungszeiten

Die Ausstellung „Partnerwahl“ Des Künstlerkreises Ortenau ist bis zum 16. Februar zu sehen. Die Öffnungszeiten der Galerie im Artforum: Freitag 17 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr.

Stichwort

"Parttnerwahl"

Die Künstler-Paare in der Ausstellung „Partnerwahl“: Jürgen Brodwolf/Petra Göhringer-Machleid, Melanie Grocki/Gisela Harf-Schüppert, Stefan Hasslinger/Simone Sander, Bernd Henning/Manfred Schlindwein, Katharina Hohmann/Angelika Nain, Hansjörg Krehl/Silvia Ehrlinger, Christian Kromath/Emanuel Ogrodnicek, Guido Kucznierz/Boris Ferraira, Jochen Kuhn/Rainer Braxmaier, Volker Lehnert/Bernd Behrens, Sara Orava/Jaime Makinde, Peter Riek/Peter Sprang, Germain Roesz/Rainer Nepita, Franz Roth­mund/Manfred Gommelt, Frauke Schlitz/Ursula Rei­chart, Rüdiger Seidt/Axel Bleyer, Jens Stickel/Armin Göhringer, Karl Vollmer/Anita Frei-Krämer, Susanne Wadl/Yvonne Matthes, Martin Wernert/Anna Higgs sowie Thomas Woodtli/Daniel Schlindwein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Piekar (hinten von links). Vorne links sitzt Anja Tuckermann, die als Poetik-Dozentin an der PH in Karlsruhe lehren darf.
19.09.2020
Hausacher Leselenz
Der Hausacher Leselenz konnte wegen Corona erst jetzt seine Stadtschreiber 2020 im Kinzigtal begrüßen. Das Literaturfestival will dem Virus aber weiterhin ein Schnippchen schlagen und mit seinen Lesungen gänzlich neue Wege gehen.
Bei der School-Tour an ihrer Schule wurde das Talent von Tami Williams erkannt.
18.09.2020
Jürgen Stark über 20 Jahre Musikförderung
Seit 20 Jahren ist der Autor und Musiker Jürgen Stark in Sachen Förderung von Musik und Kreativität unterwegs. Das Projekt „School-Tour“  bescherte ihm und seinem Team eine aufregende Dienstreise in die USA sowie eine sehr schöne musikalische Entdeckung. 
Opernparodie im prachtvollen Gewand: Annette Postel verzückte das Publikum in Achern.
18.09.2020
Kabarett in Achern
Zwei gelungene Kabarett-Vorstellungen mit Annette Postel brachten das Acherner Kulturprogramm „Gong“ wieder in Schwung. Jeweils 50 Zuschauer erlebten im Festsaal der Illenau große Schauspiel- und Gesangskunst.              
Jürgen Stark.
17.09.2020
Kulturkolumne
CD-Player-Verbot, Alexa-Diktat und Streaming-Vorschriften – das ist für Musikfreunde, die noch echte Schätze im Schrank haben und sich nicht für Massenware begeistern können, eine Zumutung. Sieht so die kulturelle Zukunft aus – ärmer, dafür teurer?
Können mit ihren Arbeiten wunderbar kommunizieren: Fernande Petitdemange (links) und Marie Dréa.
17.09.2020
Ausstellung von Marie Dréa und Fernande Petitdemange
Zeichnungen von Marie Dréa und Fotografien von Fernande Petitdemange präsentiert die neue Ausstellung beim Kunstverein Offenburg-Mittelbaden. Die Arbeiten der beiden Künstlerinnen zeigen die stille Poesie von Alltagsgegenständen und Fundastücken.
16.09.2020
Interview mit Tim Otto Roth zu "Heaven's Carousel" in Offenburg
Tim Otto Roths „Heaven‘s Carousel“ ist einzigartig – in vielerlei Hinsicht. Und es hat schon viel gesehen und mitgemacht,  wie der Künstler im Gespräch erzählt. 
15.09.2020
Historischer Verein für Mittelbaden stellte 100. Jahresband der "Ortenau" vor
Der Historische Verein für Mittelbaden präsentiert seinen 100. Jahresband. Ein großes Kapitel ist der Jugend- und Musikkultur  in Offenburg zwischen 1967 und 1976 gewidmet.
15.09.2020
Konzertreihe in der Oberrheinhalle Offenburg
Die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg und die Pianistin Onuté Grazinyté begeisterten in der Reihe „Oberrheinhallen-Konzerte“. Die Konzerte werden in Zukunft jeweils zwei Mal gegeben.
14.09.2020
Fotoausstellung über die 1960er-Jahre
In der ehemaligen Tonofenfabrik in Lahr zeigt das Stadtmuseum Stadtansichten der 60er-Jahre. Die Aufnahmen der Fotografen Dieterle geben Einblick in ein aufregendes Jahrzehnt.
13.09.2020
Ausstellung in der Villa Haiss
„Pompejanische Fragmente“ nennt der Maler Valerie Koshlyakov seine Ausstellung in der Villa Haiss in Zell a.H.. In der Serie greift er Themen aus der Antike auf. 
12.09.2020
Kulturprogramm der Stadt Lahr
Das Kulturbüro Lahr hat für die neue Saison ein anspruchsvolles und buntes Programm zusammengestellt. Nun hoffen die Verantwortlichen, dass nicht zu viele Veranstaltungen abgesagt werden müssen.
11.09.2020
Literatur-Kolumne
Kolumnist Jose F. A. Oliver erinnert an den „Lügenbaron“ Münchhausen und bemerkt, dass es ihm heutige Autorinnen und Autoren in mancherlei Hinsicht gleich tun.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...