Mitgliederausstellung und Neujahrsempfang in Offenburg

Künstlerkreis Ortenau geht paarweise ins neue Jahrzehnt

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Januar 2020
Skulptur von Rüdiger Seidt und Schwarzweißfoto von Axel Bleyer.

(Bild 1/2) Skulptur von Rüdiger Seidt und Schwarzweißfoto von Axel Bleyer. ©Jürgen Haberer

Zum 40-jährigen Bestehen hat sich der Künstlerkreis Ortenau etwas Besonderes ausgedacht. Unter dem Motto „Partnerwahl“ präsentieren sich Mitglieder paarweise mit Künstlern, die beim ihm ausgestellt haben. Die Vernissage ist am Sonntag, 19. Januar, im Rahmen des Neujahrsempfangs. 

Der Künstlerkreis Ortenau, 1980 von kaum mehr als einer Hand voll Künstlern aus dem Umfeld der Karlsruher und Stuttgarter Akademie gegründet, war der erste, der sich in der Ortenau der zeitgenössischen Kunst gewidmet hat. 

Er hat den Puls der Zeit gefühlt, hat erst in der Alten Wäscherei und seit 2001 in der Galerie am Artforum immer wieder Position bezogen. Ob junge Wilde und arrivierte Vertreter der Moderne: Seit 1980 sind rund 300 Ausstellungen zusammengekommen, davon ein knappes Drittel mit Kunstpositionen aus den eigenen Reihen. 

Es hat darüber hinaus auch herausragende Glanzlichter gegen: 1990 ein Bildhauersymposium im öffentlichen Raum, 1995 Kunst im Dialog mit dem Kirchenraum, 1999 die Präsentation von 26 Künstlern aus China, dazu Kooperationen mit Künstlern aus der Schweiz und Frankreich, aus Polen und Österreich.­

- Anzeige -

Künstlerisches Tête-à-Tête

Die Mitgliederausstellung zum Einstieg in das runde Geburtstagsfest erzählt davon. Sie ist ein künstlerisches Tête-à-Tête, das immer wieder Bezüge herstellt, ein Ausstellungsformat, dass auf Paarungen basiert. 21 der aktuell knapp 30 Mitglieder haben sich Partner gesucht, die schon einmal beim Künstlerkreis Ortenau ausgestellt haben. Es gibt Schnittmengen technischer und thematischer Natur. Die Stahlskulptur kommuniziert mit der graphischen Struktur einer Fotografie, die einen Strommasten von unten zeigt. Die Zitrone in der Druckgrafik wird in der Plastik gespiegelt, das Bild eines in eine Rettungsdecke gehüllten Flüchtlings hängt über dem Rettungsring aus Bronze.

Eröffnet wird die Ausstellung im Rahmen des traditionellen Neujahrsempfangs am Sonntag, 19. Januar, ab 11 Uhr. Die Kunsttombola entfällt in diesem Jahr. Zum 40-jährigen Bestehen gibt es stattdessen einen zweifarbigen Holzschnitt, den der Künstler Felix Droese in einer Auflage von 40 Exemplaren hergestellt hat.  

 

Info

Öffnungszeiten

Die Ausstellung „Partnerwahl“ Des Künstlerkreises Ortenau ist bis zum 16. Februar zu sehen. Die Öffnungszeiten der Galerie im Artforum: Freitag 17 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr.

Stichwort

"Parttnerwahl"

Die Künstler-Paare in der Ausstellung „Partnerwahl“: Jürgen Brodwolf/Petra Göhringer-Machleid, Melanie Grocki/Gisela Harf-Schüppert, Stefan Hasslinger/Simone Sander, Bernd Henning/Manfred Schlindwein, Katharina Hohmann/Angelika Nain, Hansjörg Krehl/Silvia Ehrlinger, Christian Kromath/Emanuel Ogrodnicek, Guido Kucznierz/Boris Ferraira, Jochen Kuhn/Rainer Braxmaier, Volker Lehnert/Bernd Behrens, Sara Orava/Jaime Makinde, Peter Riek/Peter Sprang, Germain Roesz/Rainer Nepita, Franz Roth­mund/Manfred Gommelt, Frauke Schlitz/Ursula Rei­chart, Rüdiger Seidt/Axel Bleyer, Jens Stickel/Armin Göhringer, Karl Vollmer/Anita Frei-Krämer, Susanne Wadl/Yvonne Matthes, Martin Wernert/Anna Higgs sowie Thomas Woodtli/Daniel Schlindwein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

17.02.2020
Lustspiel "Die Niere" in der Kehler Stadthalle
Die Berliner Komödie am Kurfürstendamm machte mit ihrer Aufführung von „Die Niere“ die Organspende zum Thema in Kehl. Passend für eine Komödie?
17.02.2020
"Wortreich" im Kehler Kulturhaus
Wir sind zu dick, zu alt und Falten haben wir auch – die Kabarettistin Inka Meyer zeigte am Sonntag im Kehler Kulturhaus auf ebenso entlarvende wie vergnügliche Weise die Auswüchse der grassierenden Selbstoptimierung auf. 
17.02.2020
Jens Rosteck liest im Salmen
Der Schriftsteller und Musiker Jens Rosteck lädt für Mittwoch zur szenischen Lesung in den Offenburger Salmen ein. Dabei geht es um keine Geringere als die französische Schauspiellegende Jeanne Moreau.
Enkhjargal Dandarvaanchig konzentrierte sich beim Konzert in Offenburg auf die Musik und Kultur seiner mongolischen Heimat.
17.02.2020
Enkhjargal Dandarvaanchig im Offenburger Salmen
Seine Musik erzählt von der Weite der mongolischen Steppe. Ober- und Untertongesang treffen auf den Klang der Pferdekopfgeige. Enkhjargal Dandarvaanchig, in Offenburg bestens eingeführt durch Rüdiger Oppermanns „Klangwelten“, gab am Samstagabend mit Gästen ein Konzert im Salmen.     
nspiriert von vielen Kulturen war das Konzert des Trios Trezoulé: Andi Bühler (Percussion, von links), Cathrin Pfeifer (Akkordeon) und Takashi Peterson (Gitarre).
17.02.2020
„Passerelles“-Konzertreihe
Mit facettenreichem World-Mix startete die Kehler „Passerelles“-Konzertreihe am Donnerstagabend in der Stadthalle in das neue Jahr. Das Berliner Trio Trezoulé erwies sich dabei als eine außergewöhnliche Formation. 
Sündhaft Süßes: „Opulent Gold Assortment“ von Peter Anton.
15.02.2020
Kunstmesse Art Karlsruhe
Auf der 17. Art Karlsruhe präsentieren 210 Aussteller noch bis Sonntag, 16. Februar, Kunst von der Klassischen Moderne bis zur Gegenwart. Im Mittelpunkt steht die Skulptur, eine Spezialität des nordbadischen Kunsttreffs. 
13.02.2020
Kultur
Die Kunstmesse »Art Karlsruhe« ist ab Donnerstag am Start und will in diesem Jahr das Augenmerk vor allem auch auf weibliche Positionen lenken.
Eine Stimme, die ins Herz dringt: Diana Damrau beim Konzert mit den Münchner Philharmonikern unter Leitung von Valery Gergiev.
13.02.2020
Konzert im Festspielhaus Baden-Baden
Das Konzert mit den „Vier letzten Liedern“ von Richard Strauss und der 7. Sinfonie von Anton Bruckner wühlte das Publikum im Festspielhaus am Sonntag heftiger auf als der angekündigte Sturm. Das lag an der Musik und den Musikern.
Jürgen Stark.
13.02.2020
Kulturkolumne
Popmusik sollte eigentlich grenzenlos sein, denn Klänge haben Flügel und können überall hin. Die Frage stellt sich daher nach der Navigation, wenn uns einiges an klingender Kunst trotzdem  nicht erreicht.
11.02.2020
"Circular Flow" im Kunstmuseum Basel Gegenwart
Die Ausstellung „Circular Flow“ im Kunstmuseum Basel Gegenwart macht Ausbeutung, Kolonialismus und Migration zum Thema.
11.02.2020
Liederabend mit Philippe Jaroussky im Festspielhaus
Der Engel, der mit seiner Stimme betört – so könnte man den Countertenor Phlippe Jaroussky beschreiben, der im Festspielhaus Baden-Baden Lieder von Schubert sang.
10.02.2020
Night of Stars - Symphonic
Am Sonntag war es endlich soweit: „Night of Stars“ – diesmal wieder mit der Unterstützung der Philharmonie am Forum in Offenburg. Motto: „Motown“.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.