Kultur

Juergen Boos (l), Direktor der Frankfurter Buchmesse, und Karin Schmidt-Friderichs, Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Foto: Arne Dedert/dpa
vor 51 Minuten
Bilanz

Trotz Corona seien die Umsatzzahlen bei Büchern im vergangenen Jahr nicht eingebrochen, sondern stabil geblieben. Das sagte die Vorsteherin des deutschen Buchhandels, Karin Schmidt-Friderichs.

In Peter Jacksons Film „Der Herr der Ringe – Die zwei Türme“ spielt Ian Mc Callen Gandalf den Weißen.
vor 3 Stunden
„Herr der Ringe“

Der Wald von Lothlórien, die zwei Türme, das Tor von Moria - bei Fans des Fantasy-Epos „Herr der Ringe“ dürfte es jetzt sofort klingeln. Das sind Orte in Mittelerde. Das millionenfach verkaufte Werk von J. R. R. Tolkien kommt nun erstmals mit Zeichnungen des Autors heraus.

So fühlte sie sich am wohlsten: gefeiert auf der Bühne – Edita Gruberova.
vor 3 Stunden
Nachruf auf Edita Gruberova

Am Montag ist die lange Zeit beste aller Koloratursopranistinnen im Alter von 74 Jahren gestorben. Mehr als fünf Jahrzehnte hat Edita Gruberova öffentlich gesungen – und wie!

Harrison Ford bei der Premiere des Films "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers". Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa
vor 3 Stunden
Neues aus Hollywood

Vor vierzig Jahren spielte Harrison Ford zu ersten Mal den Abenteurer Indiana Jones. Der Startermin für den fünften Teil wurde nun erneut verschoben.

Die Aufführung von Saskia Bladt und dem Ensemble „tö“ hat den barocken Stoff neu gedeutet. 
vor 4 Stunden
Lahr

Die Neudeutung der Barock-Oper von Henry Purcell Henry Purcell von Saskia Bladt und dem Ensemble „tö“ im Lahrer Parktheater war eine Herausforderung für das Publikum.

Jess Jochimsen gibt in seinem Programm humorvolle Antworten auf schwierige Fragen. 
vor 4 Stunden
Kehl

Jess Jochimsen beschäftigte sich in Kehl mit der Lage der Nation. Auch der Künstler genoss die Liveshow im Kulturhaus und vor allem den Beifall des Publikums.

Mit Werken von Mozart und Beethoven gestaltete das Ortenau-Orchester sein Konzert. 
vor 4 Stunden
Offenburg

Das Ortenau-Orchester unter Leitung von Manuel Mendoza bot in der Offenburger Reithalle ein mitreißendes Konzert. Als Klaviersolist konnte der junge Lenny Bui Vandeput beeindrucken.

Antje Rávik Strubel bedankte sich mit einem flammenden Plädoyer für den Preis.
vor 15 Stunden
Frankfurter Buchmesse

Überraschende Wahl: Der Deutsche Buchpreis geht in diesem Jahr an Antje Rávik Strubel.

Die slowakische Sopranistin Edita Gruberova beantwortet bei einer Pressekonferenz Fragen von Journalisten. (Archivbild). Foto: picture alliance / Uli Deck/dpa
vor 17 Stunden
Oper

Die als «Königin der Koloratur» bekannt gewordene Sopranistin Edita Gruberova ist gestorben. Sie starb im Alter von 74 Jahren.

München/Zürich - Die slowakische Sopranistin Edita Gruberova ist tot.
vor 17 Stunden
Edita Gruberova ist tot

Die slowakische Starsopranistin Edita Gruberova ist am Montag im Alter von 74 Jahren in Zürich gestorben. Gruberova hatte 2019 ihre Karriere beendet. Davor stand sie mehr als 50 Jahre auf der Opernbühne.

Antje Ravik Strubel, Autorin des Buches "Blaue Frau", ist mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet worden. Foto: Sebastian Gollnow/dpa POOL/dpa
vor 18 Stunden
Auszeichnung

Die Potsdamerin siegt mit ihrem Buch «Blaue Frau». Der Preis für den besten deutschsprachigen Roman des Jahres ist hoch dotiert. Auch die fünf Shortlist-Kandidaten gehen nicht leer aus.

Die Figuren des Künstlers David Cerney in Blankenberge sorgen seit Jahren für einiges Aufsehen an der Strandpromenade.
vor 21 Stunden
Triennale Beaufort 21

Der Klimawandel ist das Thema der Triennale Beaufort 21 an der belgischen Küste. Eine Straßenbahn bringt die Besucher zu den Kunstwerken.

An diesem Montag wird in Frankfurt am Main der Deutsche Buchpreis vergeben. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Frank Rumpenhorstdpa
vor 21 Stunden
Auszeichnung

Zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse wird der Deutsche Buchpreis vergeben. Drei Männer und drei Frauen stehen im Finale.

„Bild“-Chef Julian Reichelt sieht sich erneut schweren Vorwürfen ausgesetzt.
vor 21 Stunden
Ippen und die Reichelt-Affäre

Dirk Ippen, Mehrheitsaktionär der Ippen-Mediengruppe, hat eine Enthüllungsgeschichte über „Bild“-Chef Julian Reichelt verhindert. Seine Journalisten sind empört.

Björn Gottstein wechselt als Sekretär ins Kuratorium der Ernst-von-Siemens-Musikstiftung.
vor 21 Stunden
Donaueschinger Musiktage

Das Neue-Musik-Festival im Schwarzwald wurde letztmals von Björn Gottstein geleitet. Was hat der scheidende Intendant bewegt, was muss seine Nachfolgerin Lydia Rilling anpacken?

Fremd, berührend, eindrucksvoll: das Konzert des usbekischen Ensembles Omnibus.
vor 21 Stunden
Donaueschinger Musiktage

Beim 100-Jahr-Jubiläum des ältesten und wichtigsten Neue-Musik-Festivals hat die Nach-Corona-Zeit begonnen. Vier Tage mit 24 Konzerten, 27 Uraufführungen und einem reichhaltigen Beiprogramm lockten 12 000 Neugierige.

Thomas und Katia Mann bei ihrer Ankunft in Lübeck 1955
18.10.2021
Colm Tóibíns Roman „Der Zauberer“

Der irische Autor Colm Tóibín schildert das bewegte Leben des deutschen Dichters und Nobelpreisträgers Thomas Mann. Aber lernt man tatsächlich etwas aus dessen Biografie?

Schauspieler Christian Ulmen produziert eine Serie. Foto: Ursula Düren/dpa
18.10.2021
Streaming

Es geht um Katastrophen im Supermarkt und den ganz normalen Wahnsinn: Christian Ulmen produziert für Amazon die Serie «Die Discounter».

Der Imbiss von Sofie, wo jeder seine eigene Wahrheit hat.
18.10.2021
Theaterkollektiv Lokstoff

In „Sofies Mind*Truck“ fragt das Theaterkollektiv Lokstoff nach, warum Familien in unserer Gesellschaft eigentlich auseinanderdriften.

Marianne Illig spielt in einem Video mit, das Andre Neo im Schwarzwald und im Stuttgarter Süden zu seinem Lied „Mut zur Liebe“ gedreht hat.
18.10.2021
Tänzerin Marianne Illig

Das ehemalige Gauthier-Dance-Mitglied Marianne Illig engagiert sich für ein Charity-Projekt. Es will mit Songs zum Spenden animieren, „Mut zur Liebe“ heißt der erste.

Briefpost auf der Bühne.
18.10.2021
„Schleck und weg“ am Fitz

Laura Oppenhäuser spielt das Kinderstück „Schleck und weg“ am Figurentheater FITZ – ein Spiel mit Dingen rund um die Post, bei dem Figuren in Umschläge kriechen oder aus Karten aufsteigen. Didaktisch, nostalgisch und sehr publikumsnah.