Kultur

„Berlin ist ein Sehnsuchtsort der Freiheit“: die Regisseure Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries (von links nach rechts). Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie zur Premierenfeier im Berliner Zoopalast!
vor 2 Stunden
Regisseure von TV-Serie

Das Warten hat ein Ende: Am 24. Januar startet die drittel Staffel der TV-Serie „Babylon Berlin“ auf Sky. Was fasziniert das Publikum an der historischen Krimiserie? Die Regisseure haben da eine Theorie.

vor 16 Stunden
Straßburg-Kultur im Februar

Die Kultur in Straßburg bietet im Februar wieder eine breite Palette an Veranstaltungen.

vor 17 Stunden
35 Jahre Concertino Offenburg

Das Concertino Offenburg feiert in diesem Jahr sein 35-jähriges Bestehen. Am Sonntag ist das erste von drei Konzerten.

Schroffes Sakralgebirge: die Wallfahrtskirche Maria, Königin des Friedens in Neviges
vor 17 Stunden
Architekt Gottfried Böhm wird 100

Der Pritzker-Preisträger Gottfried Böhm wird am 23. Januar hundert Jahre alt. Eine Ausstellung in Frankfurt stellt das Hauptwerk seines umfangreichen Schaffens vor: die Wallfahrtskirche in Neviges. Auch in Stuttgart hat der Kölner Jubilar zwei Bauten hinterlassen.

Mit dem Wort Gottes verdient er Millionen: John Goodman als Erweckungsprediger
vor 19 Stunden
Sky-Serie „The righteous Gemstones“

Die schillernd böse Serie „The righteous Gemstones“ mit John Goodman zeigt auf Sky, wie das Milliardengeschäft der amerikanischen Fernsehprediger funktioniert.

Neil Tennant hat ein Apartment in Berlin. Foto: Stewart Westwood/Rmv/Zuma Press/dpa
vor 20 Stunden
Hotspot

Ihr erster Hit «West End Girls» handelte von London. Rund 35 Jahre später feiern die Pet Shop Boys nun die deutsche Hauptstadt als «Hotspot». Sänger Neil Tennant spricht im dpa-Interview über Berlin und Bowie, das neue Album und eine lange Pop-Karriere.

Verleger im Dienst der Fotografie: Gerhard Steidl. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.
vor 20 Stunden
Sony World Photography Awards

Erstmals in der Geschichte der Sony World Photography Awards geht der Preis für „Herausragende Leistungen für Fotografie” an einen Preisträger, der kein Fotograf ist: an den deutschen Buchdrucker und Verleger Gerhard Steidl.

Der Songwriter Nick Cave
vor 21 Stunden
Nick Cave in Baden-Baden

Mit seinen „Conversations with Nick Cave“ hat der große australische Songwriter im ausverkauften Festspielhaus in Baden-Baden Station gemacht.

Die Hauswand spiegelt die Stimmung: Djibril Zonga in „Le Misérables“
vor 21 Stunden
Kinokritik: Die Wütenden – Les Misérables

Der französische Oscar-Kandidat „Les Misérables“ holt Victor Hugos Vorstadtdrama wuchtig in die Gegenwart des Jahres 2005.

Rosa von Praunheim wurde für seine Verdienste um den jungen deutschsprachigen Film geehrt. Foto: Oliver Dietze/dpa
vor 23 Stunden
Filmfestival

Beim Filmfestival MOP in Saarbrücken werden mehr als 150 Beiträge gezeigt. Den Auftakt macht Ehrenpreisträger Rosa von Praunheim mit der Premiere von «Darkroom - Tödliche Tropfen».

Urs Egger ist tot. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa
21.01.2020
Tod mit 66 Jahren

Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, arbeitete an einem Bond-Film mit und hat viel für das ZDF gedreht: Jetzt ist der Regisseur Urs Egger nach langer Krankheit gestorben.

Der vordere Gebäudeteil des Staatstheaters in Karlsruhe muss einem Neubau Platz machen.
21.01.2020
Ouvertüre für Sanierung des Badischen Staatstheaters

2022 beginnt der erste Bauabschnitt zur Sanierung des Badischen Staatstheaters. Bereits jetzt laufen sichtbare Vorbereitungen für die Sanierung.

Neil Tennant (links) und Chris Lowe haben ihr neues Album in den legendären Berliner Hansa Studios aufgenommen.
21.01.2020
Neues Album der Pet Shop Boys

Gut 35 Jahre nach ihrem ersten Hit „West End Girls“ über London feiern die Pet Shop Boys nun Berlin als „Hotspot“. Für Sänger Neil Tennant ist das neue Album sogar „wie ein Liebesbrief an die Stadt“.

Szene aus Rosa von Praunheims neuem Film „Darkroom – Tödliche Tropfen“
21.01.2020
Ophüls-Festival startet mit Premiere

Rosa von Praunheim hat in Saarbrücken den Max-Ophüls-Ehrenpreis erhalten. Zugleich eröffnete sein Film um einen homosexuellen Serienmörder die 41. Ausgabe des Festivals für junge deutschsprachige Filmemacher.

David Lynch hat sich zu seinem 74. Geburtstag ein besonderes Geschenk gemacht. Foto: Kiko Huesca/EFE/dpa
21.01.2020
Streaming

David Lynch ist für seine skurrilen Filme bekannt. Auf Netflix erlaubt der Kult-Regisseur jetzt einen neuen Blick in sein bizarres Universum.

Hayao Miyazaki ist Mitgründer der Ghibli-Studios und Regisseur von vielen Anime-Klassikern.
20.01.2020
Prinzessin Mononoke und Co.

Chihiros Reise ins Zauberland und Prinzessin Mononoke sind die wohl berühmtesten Filme des japanischen Zeichentrickstudios Ghibli. Anime-Fans dürfen sich nun freuen, denn Netflix wird die Kultfilme bald im Angebot haben.

Das Team von „Parasite“ mit ihren SAG-Awards: (von links) Song Kang Ho, So-dam Park, Jeong-eun Lee, Sun-kyun Lee, Woo-sik Choi und Bong Joon-houaen.
20.01.2020
Geheimfavorit für die Oscars

Die Schauspielergilde Hollywoods vergibt erstmals ihren Hauptpreis an einen fremdsprachigen Film, die südkoreanische Gesellschaftssatire „Parasite“. Kann Regisseur Bong Joon Ho den Erfolg bei den Oscars wiederholen?

Er hat überlebt: ein kleiner Junge 1945 in der Obhut der Alliierten.
20.01.2020
TV-Tipp: Arte zur Auschwitz-Befreiung

Arte widmet dem 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz zwei lehrreiche Themenabende. Die könnten manchem vielleicht verständlicher machen, warum all das auch noch die Jüngeren angeht.

Christoph Quest als Prof. Wagner in der ZDF-Serie "Nordseeklinik". Foto: Nestor Bachmann/dpa-Zentralbild/dpa
20.01.2020
Mit 79 Jahren

Trauer um Christoph Quest: Nur zwei Wochen nach seiner Frau ist der Schauspieler jetzt ebenfalls gestorben.

Schwer zu sagen, wer der Titelheld von Sigrid Nunez’ Roman wirklich ist.
20.01.2020
Sigrid Nunez: „Der Freund“

„Der Freund“ von dem die amerikanische Autorin Sigrid Nunez in ihrem gleichnamigen Roman erzählt, ist alt, er leidet und passt nicht in seine Umgebung – und doch will man ihn auf keinen Fall missen.

20.01.2020
Richard Wagner im Festspielhaus Baden-Baden

Die Wagner-Bilanz des Festspielhauses ist respektabel: Alle in Bayreuth gespielten Werke waren mit Ausnahme der „Meistersinger“ auch in Baden-Baden szenisch oder konzertant zu sehen; einige auch mehrfach.