Kehler Kultursommer

Kabarettistin Eva Eiselt schlüpfte in viele Rollen

Autor: 
Oscar Sala
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. August 2016

Bald Päpstin oder Prinzessin: Kabarettistin Eva Eiselt lässt die Bundeskanzlerin »Angie« alb-träumen. ©Oscar Sala

Einen bunten Strauß von Neurosen hatte Kabarettistin Eva Eiselt am Samstagabend mit ihrem aktuellen Kabarett-Solo-Programm auf die Kehler Seebühne mitgebracht. 

Die Intro-Musik dröhnt aus den Lautsprechern, doch wo bleibt die Hauptakteurin? »Sie sitzt noch in der Garderobe, der Notarzt pumpt ihr gerade den Magen aus«, entschuldigt sich ihre schrullig-neurotische Assistentin Sigrid (Eva Eiselt), die an diesem Abend wohl oder übel das Programm eröffnen muss. Ihre Chefin gehe es aber gut , sie habe sich nur mit Schopenhauers »Die Welt als Wille und Vorstellung« befasst, um eine neue Szene mit Anspruch »extra für Kehl« zu schreiben. Dabei hätte ihre Chefin »a bisserl« über die Stränge geschlagen und liege nun sturzbetrunken in der benachbarten Stadthalle. Sie werde aber gleich kommen, wird verkündet.
Doch Eiselt sorgt nicht nur als schwäbelnde Assistentin für Lacher, sondern brilliert  durch ihren ständigen Rollenwechsel. Etwa als »Denglisch-Kauderwelsch« sprechende Marketing-Expertin bei der effekthaschenden Präsentation »der Weltneuheit Real Book«, das zum »Touchen und zum Usen« da ist. Eingestreute Szenen mit satirischem Einschlag geben Einblick in das »wahre Leben«. Das Publikum wird von Anfang an einbezogen. 
In ihren amüsanten Nummern verkörpert die Kabarettistin immer wieder bekannte Persönlichkeiten, bei denen sie Hintersinn mit scharfer Zunge paart. Prompt schlüpft Eiselt in die Rolle von »Angie«. Mit rotem Blazer und herabhängenden Mundwinkeln sitzt sie beim »Tag der offenen Kanzlerin« hinter ihrem Schreibtisch und hört sich beim »Bürgerdialog« etwas widerwillig die Sorgen des Volkes an. 

Busenfreund Barack

- Anzeige -

Köstlich ist, als die Bundeskanzlerin mit unverkennbarer Stimme von ihrem Albtraum erzählt, in dem sie sogar zur Päpstin gewählt wird. Doch Angie träumt vielmehr davon, Prinzessin zu sein, lässt sogar das Publikum darüber abstimmen. Als es bei einer Telefonkonferenz mit Putin im Hörer knackst, begrüßt sie gelassen Busenfreund Barack, der »überraschend« auch zugeschaltet ist. Ein liebesvolles »Motherf....« lässt sie sich beim Abschied nicht nehmen.
Manche von Eiselts Pointen wirken etwas betagt, andere wiederum nehmen brandneue Themen auf – der »Burkini« ist natürlich auch dabei. Bedeutungsschwere »philosophische« Passagen über die Zeit lassen die Köpfe mancher Zuschauer rauchen: »Die Gegenwart ist ehrlich gesagt von gestern – und Auszeit ist aus«. Nachvollzierbarer ist wiederum, dass man Zeit auch beim Metzger kaufen kann: Freizeit am Stück ist allerdings ausverkauft und Auszeiten ebenfalls vergriffen. Vorrätig ist nur noch abgehangenes Klimakterium. 
 

Schein und Sein

Komisch sind Eiselts Gedankengänge allemal. Die Welt scheint für die wandlungsfähige Kabarettistin – frei nach Schoppenhauer – eine einzige Vorstellung zu sein. Sie führt ihr Publikum mit bissigem Wortwitz durch ihren neurotischen Garten, tanzt auf der Seebühne und balanciert zwischen Schein und Sein. Nicht selten macht sie sich auch über ihre Gäste lustig: »Wie heißt eigentlich Kaff auf Englisch?«, fragt sie ungeniert die Einheimischen. Das amüsierte Publikum nimmt es nicht übel und belohnt die Künstlerin mit noch mehr Beifall. 
An Selbstironie ist Eiselt ohnehin kaum zu überbieten. Zu Beginn des Abends hatte ihr Alter Ego über Weltveränderung und die Sinnlosigkeit des Kabarettisten-Daseins sinniert: »Kabarett soll die Welt verbessern helfen? Kabarett verändert nichts«, lautete ihr Fazit. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Eine Szene aus dem Projekt "Metamorphosen" von Theater Baaal novo und der Tanzkompanie Szene2
vor 12 Stunden
Neuried - Altenheim
Baal Novo, das Theater Eurodistrict Baden-Alsace, stemmt sich mit kreativer Energie gegen die Einschränkungen eines Lockdowns, der die Bühnenkunst in die Warteschleife verbannt hat.
Eine Szene aus dem Projekt "Metamorphosen" von Theater Baaal novo und der Tanzkompanie Szene2
vor 12 Stunden
Neuried - Altenheim
Baal Novo, das Theater Eurodistrict Baden-Alsace, stemmt sich mit kreativer Energie gegen die Einschränkungen eines Lockdowns, der die Bühnenkunst in die Warteschleife verbannt hat.
Heimatforscher Hermann Bürkle (l.) und die von dem Oberkircher Bildhauer Michael W. Huber (r.) restaurierte "Kugelspielerin" von Schloss Ortenberg. 
09.04.2021
Ortenberg
In einer Nische auf dem Burghof steht Walter Schotts „Kugelspielerin“ von Schloss Ortenberg. Heimatforscher Hermann Bürkle hat die Restaurierung dieses Kunstwerks angestoßen.
Charles Baudelaire auf einem Foto aus dem Jahr 1855.
08.04.2021
Kultur
Der vor 200 Jahren geborene französische Lyriker Charles Baudelaire hat die Dichtkunst verändert. Er war auch ein Verehrer von Richard Wagner und verteidigte ihn im Skandal um den „Tannhäuser“ in Paris in seinen Briefen und Aufsätzen.
Kolumnist Jose F. A. Oliver
08.04.2021
Offenburg
April, April....
Tourstopp der Rockgruppe BAP in Haslach 2016: Michael Nass, Werner Kopal, Wolfgang Niedecken und Tourhund Fussel, Sönke Reich, Anne de Wolff und Ulrich Rode  (v.l.).
08.04.2021
Offenburg
Er studierte Bildende Kunst und gründete mit „BAP“ eine der wichtigsten Deutschrock-Gruppen. Am 30. März feiert Wolfgang Niedecken seinen 70. Geburtstag.
Jürgen Stark
07.04.2021
Kulturkolumne
Sonja Schmitz will raus. Das wolleneigentlich alle, aber nicht bei jedem bedeutet dieser Wunsch auch gleichzeitig die Rückkehr zur beruflichen Freiheit. „No More Corona“ sei ein Schrei nach Leben ohne Corona, ein Ruf nach Freiheit, sagt die in Kehl lebende Sängerin.
"Grenzenlos fliegen", Angela M. Flaig in der Städtischen Galerie Lahr
07.04.2021
Lahr
Pusteblumen reihen sich in den Kreisbahnen eines Mandalas aneinander, Gespinste aus Distelsamen verdichten sich zu einer Kegelpyramide, einem Haus.
Die niederländischen Brüder Arthur und Lucas Jussen bei einem Streaming-Konzert (Hausfestspiel Festspielhaus Baden-Baden; Oster-Edition 2021) im Festspielhaus Baden-Baden am Donnerstag, 1. April 2021
07.04.2021
Kultur
Das Festspielhaus Baden-Baden hatte über Ostern wieder zum „HausFestSpiel“ eingeladen – und gut 14000 Internet-User weltweit waren an diesen vier Tagen zugeschaltet.
Szene aus "Metamorphosen" nach Ovid des Theaters Eurodistrikt Baden-Alsace und der Tanzcompagnie Szene 2wei Lahr
07.04.2021
Neuried - Altenheim
Premiere: Das Theater Eurodistrikt Baden-Alsace und die Tanzkompagnie Szene 2wei präsentierten Online ihr Stück „Metamorphosen“ nach Ovid. Eine beeindruckende Inszenierung und Interpretation voller technischer Raffinesse.
Eva Mendelsson war im Februar 2020 zu Gast im Offenburger Schiller-Gymnasium.
05.04.2021
Offenburg
Die Familie Cohn war eine der jüdischen Familien in Offenburg, die Opfer der Verfolgung durch die Nazis wurden. Eva Mendelssohn, die jüngste Tochter, hat es sich zur Aufgabe gemacht, davon zu erzählen.
Anselm Kiefer, Kunsthalle Mannheim, Installation Palmsonntag, 2007, Sammlung Grothe im Franz Marc Museum
05.04.2021
Offenburg
Die Ausstellung in der Kunsthalle Mannheim und seine Installation ist ein Sinnbild für Verletzlichkeit. Die Schau ist derzeit leider wieder geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    09.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...
  • Nur der Fachmann bietet Raumgestaltung aus einem Guss.
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Wohnen und Leben bedeutet Individualität in allen Facetten, und das ist am schönsten in einem wertigen Umfeld. Die SCHORN MÖBEL GmbH in Fischerbach ist der ideale Partner fürs Wohnen und Arbeiten, denn der Experte für Holzverarbeitung bietet individuelle, nachhaltige und umweltfreundliche Möbel...
  • Urlaub zu Hause? Mit dem eigenen Pool kein Problem!
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Machen Sie Ihr Zuhause zur Wellnessoase – mit eigenem Pool oder Whirlpool im Garten, einer Sauna oder Infrarotkabine in Wohnung oder Keller. Egal, welche Pläne Sie schmieden: Herfurth Pool & Co. in Appenweier ist der richtigen Partner.