International auf Tour mit neuer CD

Matthias Graf aus Legelshurst ist der Kopf von Evertale

Autor: 
Florian Würth
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. November 2017
Verknüpfte Artikel ansehen
Matthias Graf aus Willstätt-Legelshurst (im Vordergrund) ist der musikalische Kopf der Band Evertale.

Matthias Graf aus Willstätt-Legelshurst (im Vordergrund) ist der musikalische Kopf der Band Evertale. © Adrian Sailer

Evertale sind eine der vielversprechendsten deutschen Bands im Powermetal-Genre. Die Musiker kommen aus dem Südwesten. Matthias Graf, der musikalische Kopf, lebt im Ortenaukreis: im Dörfchen Legelshurst, einem Ortsteil der Gemeinde Willstätt.

Wer Bands wie die Powermetal-Legende Blind Guardian mag, dürfte beim ersten Anhören der neuen Evertale-Scheibe »The Great Brotherwar« leuchtende Augen bekommen. Schnelle Power-Riffs, epische Chöre, melodiöse Refrains – Evertale liefern, was das Metaller-Herz begehrt. Dazu ein martialisches Cover-Artwork vom bekannten Künstler Andreas Marschall, der schon Schallplattencover für Rock- und Metalbands wie Kreator, Obituary, Blind Guardian oder Sodom geschaffen hat.

Musikalischer Kopf von Evertale ist der 37-jährige Matthias Graf aus Willstätt-Legelshurst. Das aktuelle Album – es ist das zweite der Band – komponierte er in nur zwei Monaten. Als Inspiration diente ihm unter anderem die Story des »Warhammer 40k Universums«, eines Fantasy- und Science-Fiction-Gesellschaftspiels. Graf ist nicht nur Komponist, Sänger und Gitarrist, sondern auch Tontechniker. So entstand das Album fast ausschließlich in Eigenregie im Heimstudio. Lediglich das Schlagzeug wurde in den Iguana-Studios in Freiburg aufgenommen.

»Wir proben in Offenburg, aber in der Region sind wir witzigerweise gar nicht so bekannt«, berichtet Matthias Graf. Auf der anderen Seite hängen Evertale-Tourplakate immer wieder in den großen Städten Europas. Mit Blick auf das Frühjahr 2018 laufen derzeit die Planungen für einige Konzerte als Headliner in kleineren Clubs. Außerdem sind Evertale Teil einer größeren Tour und supporten die bekannte Folk-Metal-Band Korpiklaani bei einigen Konzerten. Dafür stehen größere Hallen wie die Turbinenhalle in Oberhausen oder das LKA in Stuttgart auf dem Plan. 

 

- Anzeige -

Auch in der Region kann man Evertale live erleben: Am Samstag, 11. November, in der Festhalle Renchen als Co-Headliner der Hard-Rock-Urgesteine Bonfire, am 2. Dezember und am 15. Dezember in Freiburg im »Crash«. 

Zunächst war das vergangene Woche erschienene Album »The Great Brotherwar« in den europäischen Ländern erhältlich. Seit dem 8. November kann man es außerdem in Japan, Taiwan und Südkorea kaufen. Derzeit arbeitet die Plattenfirma NoiseArt daran, dass die CD auch in den USA und Kanada zu haben ist. »Auch dort haben wir relativ viele Fans, die uns auf unserer Facebook-Seite schon löchern, wann denn das Album endlich zu haben sei«, freut sich Matthias Graf. 

Demnächst wollen sich Graf und seine Band in die Arbeit für das dritte Album stürzen. Ehrgeiziges Ziel ist es, den Durchbruch als Musikprofis zu schaffen. Eine Steigerung müssen die vier Musiker aber erst einmal hinkriegen: Denn die ersten Kritiken einschlägiger (Online-)Magazine sind schon äußerst enthusiastisch ausgefallen.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Regine Schulz, Direktorin des Roemer- und Pelizaeus-Museums, zeigt das künstlerische Werk eines Reiters im Indischen Stil (Afghanistan, vor 1854, Mica, bemalt).
Hildesheim
21.09.2018
Mit der Zerstörung des Kulturgutes von Afghanistan beschäftigt sich das Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim.
Gewänder muslimischer Designer aus Südostasien.
San Francisco
21.09.2018
Das überdimensionale Foto eines Models mit einem kunstvoll drapierten Kopftuch leuchtet von der eleganten Fassade des de-Young-Kunstmuseums in San Francisco. Daneben die Fakten: 1,8 Milliarden Muslime, 53 Designer, 1 globale Ausstellung.
Mauerteile für das Berliner DAU-Projekt.
Berlin
21.09.2018
Das umstrittene Kunstprojekt «DAU Freiheit» mit dem Nachbau einer Mauer in Berlin muss abgesagt werden. Die Veranstalter bekommen nach dpa-Informationen keine Genehmigung, weil den Behörden die Zeit für die notwendigen Sicherheitsprüfungen zu kurz ist.
Die Musikgruppe Trio mit Stephan Remmler (von links), Peter Behrens und Kralle Krawinkel, aufgenommen im Jahr 1983.
Rückblick auf 1978
21.09.2018
Vor vier Jahrzehnten brachen junge Wilde in die bislang größte Leichtigkeit des Seins der deutschen Musikgeschichte auf. Die Neue Deutsche Welle (NDW) dauerte aber nur wenige Sommer – ein Rückblick.
Ernie (l) und Bert.
New York
20.09.2018
Sie teilen sich ein Schlafzimmer. Sie baden gemeinsam. Sie lachen auf dem Cover eines Musikalbums namens «Love». Wer das Zusammenleben von Ernie und Bert aus der «Sesamstraße» näher verfolgte, stand früher oder später vor der Frage: Sind die Puppen aus der TV-Kindersendung schwul?
Spielen für Kinder und Erwachsene: Das Ensemble des Theaters Baal novo.
Neue Spielzeit 2018/19
20.09.2018
Mit drei neuen Stücken und einem Kinder- und Jugendfestival will das deutsch-französische Theater Baal novo in der Saison 2018/19 das Publikum in die Säle locken.   
Dietrich Mack.
Kulturkolumne
20.09.2018
Als ich Ende August die Berichte aus Chemnitz las und die Bilder sah, die um die Welt gingen, war ich entsetzt über den Totschlag eines Menschen und die Instrumentalisierung dieses Verbrechens. Eine Woche später kamen 65 000 Menschen zu dem Konzert „#wirsindmehr“.
Typisch Monet: «Seerosen» aus dem Jahr 1908.
Wien
19.09.2018
Am Anfang sind die Bilder noch voller kleiner Details, Perspektiven, klaren Linien. Doch je älter Claude Monet wurde, desto mehr verschwanden die Grenzen und Konturen.
Papst Franziskus redet mit jungen Leuten über Sexualität und Liebe.
Rom
19.09.2018
Papst Franziskus hält Sex für eine himmlische Gabe. «Die Sexualität, der Sex, ist ein Geschenk Gottes. Kein Tabu», sagte der 81 Jahre alte Pontifex bei einer Audienz mit französischen Jugendlichen, wie der Vatikan am Dienstag mitteilte.
Der Blick auf die Londoner Royal Opera Covent Garden.
London
19.09.2018
Die roten Samtbänke im Foyer der Royal Opera, auf denen die Besucher in der Pause Sandwich oder Eis verzehren, waren zwar gemütlich - man konnte dort gelegentlich auf prominente Fans treffen, wie zum Beispiel den Pianisten Alfred Brendel, und ihn spontan nach seiner Meinung befragen.
«Schädel» (1983), Öl auf Leinwand 80 x 65cm, von Gerhard Richter.
London
19.09.2018
Deutsche Nachkriegskunst dominiert die Oktober-Auktionen beim Londoner Auktionshaus Christie's.
Für den früheren Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg wäre eine Rennfahrerkarriere seiner Kinder «der größte Alptraum».
München
19.09.2018
Für den früheren Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg (33) wäre eine Rennfahrerkarriere seiner Kinder «der größte Alptraum». «Das würde ich nicht erlauben», sagte er der Zeitschrift «Bunte».