Kultur

Die Sängerin, Songwriterin und Nebenerwerbsschauspielerin Björk.
vor 1 Stunde
Das neue Björk-Album

Die isländische Popsängerin Björk legt ihr nun zehntes Album vor. Auf „Fossora“ zeigt sie sich wieder mal voller Freude am Experiment.

Tsitsi Dangarembga, Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels, simbabwische Autorin und Filmemacherin, spricht mit Journalisten, als sie vor dem Amtsgericht in Harare eintrifft.
vor 7 Stunden
Prozesse

Nach vielen Monaten Verhandlungen steht fest: Die Autorin Tsitsi Dangarembga muss in ihrer Heimat Simbabwe nicht ins Gefängnis - vorerst zumindest. Die literarische Welt ist dennoch geschockt.

Felix Huby wird am Freitag in seiner Heimat beigesetzt. (Archivbild)
vor 9 Stunden
Bienzle-Erfinder Felix Huby

Felix Huby wird am Freitag in seiner schwäbischen Heimat Dettenhausen beigesetzt. Der bekannte TV- und Buchautor war Mitte August im Alter von 83 Jahren gestorben.

Coolio bei seinem Auftritt in der deutschen TV-Show „Comeback – die große Chance“ 2004 in Köln.
vor 10 Stunden
Zum Tod des Rappers Coolio

Der US-Rapper Coolio ist im Alter von 59 Jahren gestorben. Sein Welthit „Gangsta’s Paradise“ von 1995 bleibt über seinen Tod hinaus aktuell.

Bruce Springsteen singt während der Abschlussveranstaltung der Invictus Games (2017).
vor 10 Stunden
Boss 'n' Soul

Dass Bruce Springsteen noch dieses Jahr ein neues Album herausbringt, kam kürzlich per «Spoiler» ans Licht. Nach einigen Spekulationen ist nun klar: Es geht hier nicht um Songs aus der «Boss»-Feder.

Die Komponisten Peter Plate und Ulf Leo Sommer (l-r) stellten mit Darstellern der Presse das Musical "Romeo & Julia - Liebe ist Alles" in Berlin vor.
vor 10 Stunden
Projekt

Peter Plate hat sich ein Stück Weltliteratur vorgenommen, um es als Musical in Berlin auf die Bühne zu bringen. Gezeigt wird es aber erst im kommenden Jahr.

Große Gefühle und dramatische Momente: Die Arrangements des Ensembles Duomo sind von Morricone selbst autorisiert. 
vor 13 Stunden
Gengenbach

Das Mailänder Kammermusikensemble Duomo glänzte in Gengenbach mit der konzertanten Aufbereitung der Klangwelt von Enrico Morricones Filmmusik.

Im Stück „Pasta e basta“ wurde gesungen, gesprochen, getanzt und gekocht. 
vor 13 Stunden
Kehl

Das Ensemble der Hamburger Kammerspiele verwandelte die Kehler Stadthalle in ein italienisches Restaurant. In der Musikkomödie wurde sogar gekocht.

In „Dreyecksland“ geht es um die Anti-Atomkraft-Bewegung. 
vor 14 Stunden
Neuried - Altenheim

Mit einer Revue startet das Theater Eurodistrict Baden Alsace am Sonntag in die neue Saison. Das Programm 2022/23 thematisiert Natur- und Umweltschutz und will auch unterhalten.

Kabarettist Christian Ehring eröffnete die Acherner Kultursaison. 
vor 14 Stunden
Achern - Großweier

Der Kabarettist Christian Ehring eröffnete die neue Acherner Kultursaison mit seinem neuen Soloprogramm „Antikörper“. Darin geht es nicht nur um Corona.

Der Bach-Chor Ortenau, das Bach Consortium und vier Solisten führten erstmals das Oratorium „Johannes der Täufer“ auf. 
vor 14 Stunden
Oppenau

Im dritten Anlauf wurde das Oratorium „Johannes der Täufer“ von Thomas Strauß zum Start der 26. Festwoche klassischer Musik in Oppenau uraufgeführt.

Elyas M’Barek und Michael Ostrowski in „Tausend Zeilen“. Der Film befasst sich mit der Aufdeckung des Relotius-Skandals
vor 14 Stunden
Neu im Kino: „Tausend Zeilen“

Michael „Bull“ Herbig verpackt den Journalismus-Fälscherskandal um Claas Relotius nicht in eine kritische Mediensatire, sondern blendet manches aus. Ist der Film einen Kinobesuch wert?

Als zehnjähriger Ballettbub wirkt Egon Madsen auf Fotos schüchtern und steif, als 80-jähriger Starsenior ist er wild und ausgelassen wie in dieser Szene von Mauro Bigonzettis „Cantata“.
vor 15 Stunden
Eine Gala für Egon Madsen

Am Mittwochabend war die Stuttgarter Theaterfamilie im Theaterhaus zusammengekommen – um Egon Madsen zu feiern und ein bisschen auch sich selbst.

Coolio im Jahr 2004 in Berlin.
vor 16 Stunden
Reaktionen auf Tod Coolios

„Gangsta’s Paradise“ machte ihn zu einer Ikone des West-Coast-Rap der 90er. Nach Coolios Tod verneigen sich viele vor dem Musiker.

Die Literatur-Nobelpreis-Medaille ist im Günter Grass-Haus ausgestellt. (Archivbild)
vor 17 Stunden
Auszeichnungen

Bob Dylan, Peter Handke, Louise Glück: Kontroversen und Überraschungen hat die Schwedische Akademie bei der Wahl des Literaturnobelpreisträgers selten gescheut. Geht der Preis nun in die Ukraine?

Ana de Armas als Marilyn Monroe.
28.09.2022
Streaming

Eine neue Filmbiografie über die Hollywood-Legende Marilyn Monroe kommt heraus. «Blond» erzählt von einer Frau, die vielfach Opfer des Patriarchats wurde. Und bleibt dabei leider sehr eindimensional.

„Im Westen nichts Neues“: Felix Kammerer als desillusionierter, traumatisierter, verheizter Weltkriegs-Soldat Paul Bäumer.
28.09.2022
Im Kino: „Im Westen nichts Neues“

Edward Berger setzt Erich Maria Remarques Weltkriegs-Roman „Im Westen nichts Neues“ als böses Schlachtengemälde in Szene. Mit starken Hauptdarstellern erinnert er an die „verlorene Generation“ junger Männer – findet aber nicht rechtzeitig zum Ende.

Zum Festival-Auftakt mischt Pascal Sangl in der Performance „The Explorer:s“ Astronauten unter Stadtflaneure.
28.09.2022
100 Jahre „Triadisches Ballett“

„Körper der Gegenwart“ heißt ein Performance-Festival. Zum 100. Geburtstag des „Triadischen Balletts“ fragt es nach der Aktualität des Avantgarde-Meisterwerks.

Die US-Schriftstellerin Donna Leon wird 80 Jahre alt.
28.09.2022
Krimiautorin

Als erfolgreiche Krimi-Schriftstellerin wird man mit 80 Jahren ja gerne als «Grande Dame des Krimis» verehrt. Nur passt das bei der agilen Donna Leon gar nicht. Und bei Geburtstag winkt sie eh ab.

Die Erfolgs-Kinderbuchautorin Kirsten Boie hat nachgelegt.
28.09.2022
Neues Kinderbuch von Kirsten Boie

Zehn Jahre nach ihrem ersten Fall lässt Kirsten Boie die Detektive Valentin und Mesut wieder ermitteln. In „Gangster müssen clever sein“ bekommen sie weibliche Verstärkung.

Fechtübung mit Fechtchoreograph Klaus Figge (re.) und Schauspieler Andres Mendez bei den Bad Hersfelder Festspielen 2018
28.09.2022
Fechten als Bühnenkunst

Werden auf Theaterbühnen die Degen gekreuzt, steht meist der Name von Klaus Figge im Programmheft. Wie nun im Alten Schauspielhaus bei „Cyrano de Bergerac“.