Boulevard

«Big Bang Theory»-Star Melissa Rauch ist Mutter geworden

Autor: 
dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
05. Dezember 2017
Melissa Rauch freut sich über ein Mädchen.

Melissa Rauch freut sich über ein Mädchen. ©dpa - Paul Buck

Los Angeles (dpa) - Die «Big Bang Theory»-Darstellerin Melissa Rauch (37) ist zum ersten Mal Mutter geworden. «Ich bin mehr als überglücklich, euch verkünden zu dürfen, dass unser wunderschönes Mädchen, Sadie Rauch, geboren ist (...)», schrieb Rauch am Montag (Ortszeit) bei Instagram.

Die Herzen von ihrem Mann Winston und ihr platzten fast vor Liebe, fügte die Schauspielerin hinzu, die in der Serie die Rolle der Bernadette spielt. Neben die Botschaft stellte sie ein Bild von dem Schriftzug «Es ist ein Mädchen».

Sie werde den schwierigen Weg, den sie zu ihrem Glück genommen habe, niemals als selbstverständlich ansehen, betonte die 37-Jährige. Rauch hatte im vergangenen Juni in einem Essay für das Magazin «Glamour» ihre Schwangerschaft verkündet und auch von einer vorherigen Fehlgeburt berichtet.

- Anzeige -

In ihrem Instagram-Post ermutigte sie nun Menschen, die mit ähnlichen Probleme zu kämpfen haben. Auch in ihrer TV-Rolle in «Big Bang Theory» ist sie kürzlich Mutter geworden.

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Hochzeit in England
19.05.2018
Blumen, Fahnen und jede Menge Polizei: Windsor ist startklar für die Hochzeit des Jahres. Echte Royals-Fans besetzen schon seit Tagen die besten Beobachtungsstellen – anderen ist der Hype nur peinlich. Die Ehe zwischen Prinz Harry und Maghan Markle ist eine große Chance für das Königshaus, sich in...
Rolf Seelmann-Eggebert war früher Afrika-Korrespondent. Für eine Doku kehrte er nach Kenia zurück. Das Erste zeigt »Ein Wiedersehen mit Kenia« am Pfingstsonntag um 19.15 Uhr.
Interview
18.05.2018
Rolf Seelmann-Eggebert (81) ist seit vielen Jahren der führende Adels­experte im deutschen Fernsehen. Was viele nicht wissen: Bevor sich der Journalist berufsmäßig mit gekrönten Häuptern beschäftigte, war er in den siebziger Jahren Auslandskorrespondent der ARD in Afrika und berichtete von dort...
Heidi Klum und Tom Kaulitz kommen zur amfAR-Benefiz-Veranstaltung «Cinema Against AIDS».
Cannes
18.05.2018
Model Heidi Klum (44) und Musiker Tom Kaulitz (28) haben am Donnerstag Arm in Arm am Rande des Filmfestivals in Cannes für die Fotografen posiert.
Matthias Schweighöfer.
Zweite Staffel
18.05.2018
Begleitet von einem riesigen Medien-Hype war die erste Staffel von "You Are Wanted" gestartet. Was bietet die die zweite Staffel?
Ryan Reynolds hat einen feinen Humor.
Stuttgart
16.05.2018
Der Schauspieler Ryan Reynolds, einst zum «Sexiest Man Alive» gekürt, fühlt sich alles andere als sexy.
Klemens Hallmann hat Barbara Meier einen spektakulären Heiratsantrag gemacht.
Berlin/Cannes
16.05.2018
Barbara Meier (31) ist mit ihrem Partner Klemens Hallmann verlobt. «Klemens, die große Liebe meines Lebens hat mir letzte Woche in Cannes einen wahnsinnig romantischen Heiratsantrag gemacht», schrieb das aus Bayern stammende Topmodel bei Instagram zu einem gemeinsamen Foto.
Sean «Diddy» Combs hat einen Rückzieher gemacht.
Charlotte
16.05.2018
Mit dem erhofften Kauf der Carolina Panthers wollte US-Rapper Sean «Diddy» Combs der erste Afroamerikaner werden, der Mehrheitsanteile an einer NFL-Mannschaft besitzt - nun soll der weiße Hedgefonds-Manager David Tepper das Team erwerben.
Der Eklat um Meghans Vater übrerschattet die royale Hochzeit.
Los Angeles/London
15.05.2018
Frust kurz vor der Traumhochzeit: Meghan Markles Vater führt seine Tochter wahrscheinlich am Samstag doch nicht zum Altar in Windsor.
Regisseur Spike Lee stellte in Cannes seinen neuen Film «BlacKkKlansman» vor.
Cannes
15.05.2018
Der afro-amerikanische Regisseur Spike Lee hat US-Präsident Donald Trump heftig kritisiert. Lee sprach am Dienstag beim Filmfest Cannes zunächst über den Tod einer jungen Gegendemonstrantin bei den rechtsextremen Demos in Charlottesville im vergangenen Jahr.
Die Schauspielerin Margot Kidder ist tot.
Los Angeles
15.05.2018
Sie zählte zu Supermans bekanntesten Lois-Lane-Darstellerinnen: Die amerikanische Schauspielerin Margot Kidder, die in den «Superman»-Filmen der 70er und 80er Jahre die Reporterin Lois Lane spielte, ist tot.
Harrison Ford bei der Verleihung der Golden Globes in Beverly Hills 2015.
Los Angeles
14.05.2018
«Star Wars»-Legende Harrison Ford (75) hat den Ablegerfilm «Solo: A Star Wars Story» über das Leben seiner Figur Han Solo gelobt. «Ich fand es spektakulär», sagte Ford der US-Show «Entertainment Tonight». «Ich könnte nicht glücklicher sein.»
Mark Flanagan, Chefkoch des britischen Königshauses, in der Küche von Schloss Windsor.
Windsor
14.05.2018
Die Vorbereitungen für die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle laufen auf Hochtouren - auch bei den Köchen. Das Paar setze überwiegend auf klassische Gerichte und vor allem auf saisonales Gemüse aus der Region, berichtete der Küchenchef der Queen, Mark Flanagan, der britischen...