Boulevard

Deutsche Produktionen im Sundance-Wettbewerb

Autor: 
dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
30. November 2017
Talal Derki geht mit seiner Doku «Of Fathers and Sons» ins Rennen.

Talal Derki geht mit seiner Doku «Of Fathers and Sons» ins Rennen. ©dpa - George Frey

Park City (dpa) - Deutschland ist im kommenden Jahr mit mehreren Produktionen im Wettbewerbsprogramm des Sundance Festivals vertreten. 

Die Veranstalter des größten US-Filmfests für unabhängige Produktionen gaben die Auswahl für das Festival im Januar im US-Staat Utah am Mittwoch (Ortszeit) bekannt. 56 Filme treten in vier Wettbewerbs-Kategorien gegeneinander an. Bei dem elftägigen Festival werden insgesamt 110 Spielfilme aus 29 Ländern gezeigt.

In der Wettbewerbssparte «World Cinema»-Dokumentarfilm tritt die deutsch-brasilianische Koproduktion «The Cleaners» an. Darin schildern die deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block die schwierige, oft versteckte Arbeit von Menschen, die umstrittene Inhalte wie Pornografie und Gewalt aus digitalen Netzwerken entfernen. 

- Anzeige -

Auch die deutsch-syrisch-libanesische Doku «Of Fathers and Sons» konkurriert in dieser Sparte. Der in Syrien geborene und in Berlin lebende Regisseur Talal Derki folgt darin dem Leben einer Familie eines islamistischen Kämpfers während des syrischen Bürgerkriegs. 2014 hatte seine Dokumentation «Return to Homs» einen Sundance-Preis gewonnen.

Das in den 1980er Jahren von Robert Redford gegründete Filmfest läuft vom 18. bis 28. Januar in dem Wintersportort Park City. Es ist das größte Festival für unabhängige, außerhalb Hollywoods produzierte Filme.

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Ein Windstoß verwehte die Kappe von Papst Franziskus.
Alessano
vor 4 Stunden
Bei einem Besuch in Süditalien hat der Wind die weiße Kappe des Papstes davongetragen. Franziskus bemerkte den Verlust, fasste sich an den Kopf und blickte dem Pileolus noch hinterher, wie auf einem Foto von Freitag in Alessano in Apulien zu sehen ist.
Ariana Grande 2016 bei den American Music Awards.
Berlin
vor 5 Stunden
 Die US-Sängerin Ariana Grande (24) hat ihre erste Single seit dem Terroranschlag in Manchester im Mai 2017 veröffentlicht. «No Tears Left To Cry» ist seit Freitag erhältlich, wie die Plattenfirma Universal mitteilte. «Ich habe keine Tränen mehr übrig, um zu weinen», singt Grande darin. Und: «Also...
Prince starb vor zwei Jahren an einer Überdosis Schmerzmittel.
Minneapolis
vor 8 Stunden
Fast genau zwei Jahre nach dem Tod des US-Popmusikers Prince durch eine Überdosis Schmerzmittel hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen ohne Anklage beendet.
Die Schauspielerin Natalie Portman bekennt Farbe.
New York
vor 9 Stunden
Hollywood-Star Natalie Portman (36) hat ihre Reise zu einer Preisverleihung in Jerusalem nach Veranstalterangaben «aus politischen Gründen» abgesagt. 
Rosanna Arquette stellt ihren Film «Das Etruskische Lächeln» in Berlin vor.
Zürich
19.04.2018
US-Schauspielerin Rosanna Arquette (58) will nicht mithilfe von Botox-Spritzen im Gesicht jünger aussehen. «Der Gedanke, dass Gift in meinen Körper kommt, macht mir Angst, da trage ich lieber meine Pony-Fransen», sagte sie der Schweizer Boulevardzeitung «Blick».
Ein besonders emotionaler Auftritt bei der diesjährigen Grammy-Verleihung: Pink singt «Wild Hearts Can't Be Broken».
New York
19.04.2018
Sängerin Pink (38, «Get The Party Started») setzt bei der Erziehung ihrer Kinder auf Ehrlichkeit. «Ich sage meiner Tochter die Wahrheit», erklärte sie dem Promi-Portal «People».
Kanye West lässt seine Gedanken fließen.
Los Angeles
19.04.2018
Rapper Kanye West (40) verfasst einen Lebensratgeber - auf Twitter. «Oh übrigens, das ist mein Buch, das ich gerade in Echtzeit schreibe», verkündete der Ehemann von Kim Kardashian (37), nachdem er seine Follower zuvor bereits mit zahlreichen philosophischen Tweets versorgt hatte.
Gizem Emre (l-r), Jella Haase, Bora Dagtekin und Lena Schönmann halten bei den Jupiter Awards den Moment fest.
Berlin
19.04.2018
Die Schauspielerin Jella Haase («Fack ju Göhte») hat bei Selfies mit Fans gemischte Gefühle. «Wenn ich mir darüber bewusst werde, auf wieviel Fotos ich eigentlich schon drauf bin, ängstigt mich das auch ein bisschen», sagte Haase (25) der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. «Es ist schon verrückt.»
Claire Danes und Hugh Dancy haben sich unbedingt noch ein zweites Kind gewünscht.
Boulevard
19.04.2018
Los Angeles (dpa) - Die amerikanische Schauspielerin Claire Danes (39) erwartet ihr zweites Kind. Das verriet der Star der TV-Serie «Homeland» am Mittwoch im Gespräch mit dem amerikanischen Radio-Moderator Howard Stern in dessen Show.
Elyas M'Barek freut sich ausgelasssen über seinen Jupiter.
Berlin
19.04.2018
Kleines Klassentreffen der Kino- und Fernsehstars: In Berlin ist am Mittwochabend der Jupiter Award überreicht worden, der Fernseh- und Filmpreis der Zeitschriften «TV Spielfilm» und «Cinema».
Axel Prahl als Kommissar Frank Thiel bei «Tatort»-Dreharbeiten im Allwetterzoo in Münster.
Berlin
18.04.2018
Schauspieler Axel Prahl hat das neue «Lustige Taschenbuch» besonders gerne gelesen: «Ein Ritterschlag!! Seht mal wer sich so in Entenhausen herumtreibt. Ick freu mer wie Bolle!!!» schrieb er auf Facebook und präsentierte dort gleich auch eine Seite aus dem neuen Band «Tatort Entenhausen».
Charlize Theron bei der Premiere des Films «Atomic Blonde».
Los Angeles
18.04.2018
Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (42) hat für ihren neuen Film «Tully» nach eigenen Angaben über 20 Kilogramm zugenommen.