München

Michael Bully Herbig dreht keine Komödien mehr

Autor: 
dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
25. September 2018
Verknüpfte Artikel ansehen
Die Zeit der Komödien ist jetzt vorbei: Rick Kavanian (l-r), Michael Bully Herbig und Christian Tramitz bei der Premiere ihres Films «Bullyparade - Der Film» in München.

Die Zeit der Komödien ist jetzt vorbei: Rick Kavanian (l-r), Michael Bully Herbig und Christian Tramitz bei der Premiere ihres Films «Bullyparade - Der Film» in München. ©dpa - Ursula Düren

Michael Bully Herbig will vorerst keine Komödien mehr drehen. «Das würde mir sehr schwerfallen. Das wäre wie ein Rückfall», sagte der Filmemacher und Schauspieler der Deutschen Presse-Agentur in München.

«Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, jetzt noch einen zweiten Teil von 'Schuh des Manitu' zu machen. Das geht nicht mehr, das kriegen wir nicht mehr hin.» Auch eine neue «Bullyparade» werde es nicht mehr geben. «Das war unser letztes Ding mit Rick Kavanian und Christian Tramitz», erklärte der 50-jährige Münchner. «Damit sind wir jetzt durch, da gibt es kein Zurück mehr.»

- Anzeige -

Herbigs aktueller Kinofilm «Ballon» kommt ohne die bullytypischen Gags und Sprüche aus, die sein Markenzeichen wurden. Der spannende Streifen handelt von zwei Familien, die 1979 aus der DDR in den Westen fliehen wollen - mit einem Heißluftballon.

«Ich kann mir vorstellen, dass der eine oder andere erst mal irritiert ist. Da steht jetzt Michael Bully Herbig drauf aber der spielt gar nicht mit.» Eine Rolle übernehmen wollte er aber bewusst nicht. «Wenn ich da auftauchen würde, wäre alles zerstört. Die Leute würden denken, «ah, da isser er ja, der Bully! Jetzt kommt bestimmt gleich der erste Gag!».

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Lady Gaga bei der «25th Annual Women in Hollywood Celebration».
Los Angeles
vor 2 Stunden
Seit Monaten spekulieren Medien und Fans über eine Verlobung von Popstar Lady Gaga (32) mit dem amerikanischen Talentmanager Christian Carino (49). Nun habe es die Sängerin erstmals öffentlich ausgesprochen, berichteten US-Medien am Dienstag.
Interview des Tages
vor 6 Stunden
Es war die Figur des zumeist stummen, tollpatschigen und anarchistischen »Mr. Bean«, die den britischen Komiker Rowan Atkinson (»Kommissar Maigret«) weltberühmt machte. Einen weiteren erfolgreichen Charakter etablierte der heute 63-jährige in Gestalt des Möchtegern-James-Bonds »Johnny English«, den...
Der russische Regisseur Kirill Serebrennikow sitzt seit einem Jahr im Hausarrest.
Moskau
vor 18 Stunden
Nach mehr als einem Jahr im abgeschotteten Hausarrest wird dem russischen Starregisseur Kirill Serebrennikow und seinen Mitarbeitern der Prozess gemacht. Der erste Prozesstag in Moskau soll am Mittwoch hinter verschlossenen Türen stattfinden. Die russische Justiz wirft dem Theatermacher vor,...
Dörte Hansen zieht es wieder aufs Land.
Hamburg
vor 18 Stunden
Das zweite Buch eines Autors, heißt es, sei das Schwerste. Auch Dörte Hansen, deren Debütroman «Altes Land» 2015 monatelang auf Platz eins der Bestsellerliste stand, ließ sich mit ihrem neuen Roman drei Jahre Zeit.
US-Rapper Eminem bei einem Auftritt auf dem "Austin City Limits Music Festival".
New York
vor 21 Stunden
In einer äußerst seltenen Videoproduktion hat US-Rapper Eminem seine neue Single «Venom» vom Dach des Empire State Building in New York gerappt. Die Antenne des berühmten Wahrzeichens blitzt in verschiedenen Farben auf, während der bürgerlich als Marshall Mathers bekannte Musiker seinen Text rappt.
Joe Germanotta im Restaurant «Art Bird &amp; Whiskey Bar» im Hauptbahnhof Grand Central.
New York
vor 21 Stunden
Zehntausende Menschen eilen jeden Tag durch den berühmten Hauptbahnhof Grand Central in New York. Inmitten der Wuselei weht seit kurzem der Geruch von frittiertem Hühnchen durch die Hallen.
Musik liegt in seiner Natur: Michael Patrick Kelly.
Berlin
16.10.2018
Sänger Michael Patrick Kelly (40) erinnert sich noch gut an seine musikalischen Anfänge als Teil der Kelly Family. «In den ersten Jahren war mein Spielplatz die Bühne.
Yvonne Strahovski freut sich über einen Jungen.
Los Angeles
16.10.2018
Die australische Schauspielerin Yvonne Strahovski (36) ist zum ersten Mal Mutter geworden.
Daniel Brühl ist immer pünktlich.
München
16.10.2018
Der in Barcelona geborene und in Köln aufgewachsene Daniel Brühl (40) fühlt sich manchmal ganz schön «deutsch». «Ich bin immer der Erste, der irgendwo ankommt», gab er dem Magazin «GQ» in ein paar Fragen über Deutschland zu Protokoll.
Ashley Judd fordert Schadenersatz von Harvey Weinstein.
Los Angeles
16.10.2018
Die Klage von US-Schauspielerin Ashley Judd (50, «Die Bestimmung - Insurgent») gegen den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein (66) wird voraussichtlich erst 2020 vor Gericht gehen.
Viggo Mortensen erweitert sein Portfolio.
Los Angeles
16.10.2018
Viggo Mortensen (59, «Herr der Ringe») begibt sich hinter die Kamera. Mit dem Vater-Sohn-Drama «Falling» will der dänisch-amerikanische Schauspieler sein Regiedebüt geben, wie die US-Branchenblätter «Variety» und «Hollywood Reporter» berichteten.
Prinz Harry und Herzogin Meghan sehen sich im Taronga Zoo den weiblichen Koala «Ruby» an, die ein nach Meghan benanntes junges mit dem Namen «Joey Meghan» geboren hatte.
Sydney
16.10.2018
Immerhin zwei behalten an diesem Tag in Sydney ihre Fassung: In Australiens größtem Zoo lässt sich das Koala-Pärchen Wattle und Ruby durch nichts aus der Ruhe bringen.