München

Mirjam Pressler ist tot

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Januar 2019
Die Autorin Mirjam Pressler ist tot.

Die Autorin Mirjam Pressler ist tot. ©dpa - Sven Hoppe

Die Schriftstellerin und Übersetzerin Mirjam Pressler ist tot. Nach langer, schwerer Krankheit sei sie am Mittwoch im Alter von 78 Jahren in Landshut gestorben, teilte die Verlagsgruppe Beltz in Weinheim mit.

Die Autorin schrieb mehr als 30 Kinder- und Jugendbücher wie «Novemberkatzen» oder «Nathan und seine Kinder». Zudem übersetzte sie mehr als 300 Werke, darunter Romane von Zeruya Shalev oder Amos Oz. Auch die Tagebücher von Anne Frank hat sie aus dem Niederländischen ins Deutsche übertragen. Ihre eigenen Geschichten handeln oft von unglücklicher Kindheit und Jugend, aber auch der Holocaust und jüdisches Leben in Deutschland waren für sie wichtige Themen.

Pressler wurde am 18. Juni 1940 in Darmstadt geboren. Nach einer Kindheit in einer Pflegefamilie und im Heim studierte sie Malerei und Sprachen in Frankfurt am Main und in München. Einige Zeit verbrachte sie in einem Kibbuz in Israel. In München war sie Taxifahrerin und Verkäuferin, bevor sie 1980 mit ihrem Romandebüt «Bitterschokolade» über ein Mädchen mit Bulimie einen großen Erfolg landete.

- Anzeige -

Für ihr Schaffen erhielt Pressler zahlreiche Auszeichnungen. Noch kurz vor Weihnachten hatte sie in ihrer Heimatstadt Landshut das Große Bundesverdienstkreuz bekommen, als Anerkennung für ihren herausragenden Einsatz für die Völkerverständigung insbesondere zwischen Israel und Deutschland sowie die Erinnerung an das nationalsozialistische Unrecht.

Ihr letzter Roman erscheint im März. «Dunkles Gold» schlage einen Bogen von den Pestpogromen im Mittelalter zu aktuellen antisemitischen Entwicklungen in Deutschland, berichtete ihr Verlag.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Der US-Filmproduzent und Regisseur George Lucas denkt an die Filmemacher von morgen.
vor 18 Stunden
Los Angeles
Der «Star Wars»-Schöpfer George Lucas (74) reiht sich in die Liste der prominenten Spender für das im Bau befindliche Oscar-Museum in Los Angeles.
Schneebedeckte Berge im Banff-Nationalpark in der kanadischen Provinz Alberta.
vor 18 Stunden
Wien/Montreal
Drei bekannte Extremsportler sind bei einem Lawinenabgang in Kanada offenbar gestorben. Die beiden Österreicher David Lama (28) und Hansjörg Auer (35) sowie der US-Amerikaner Jess Roskelley (36) werden seit Mittwoch vermisst.
Der Enthüllungsjournalist Günter Wallraff ist auf dem Wege der Besserung.
vor 18 Stunden
Köln
Günter Wallraff ist nach seinem schweren Fahrradsturz wieder zu Hause. Er sei nach zweieinhalb Wochen aus dem Krankenhaus entlassen worden, sagte der 76 Jahre alte Journalist und Schriftsteller der Deutschen Presse-Agentur.
Blick auf die zerstörte Seite des auf Madeira verunglückten Touristenbusses.
vor 21 Stunden
Funchal
Auch am zweiten Tag nach dem schweren Busunfall auf der portugiesischen Atlantikinsel Madeira ermitteln die Behörden weiter zur Unfallursache und versuchen, die hauptsächlich deutschen Opfer zu identifizieren.
Blumen und eine Karte am Tatort erinnern an Bradley Welsh.
18.04.2019
Edinburgh
Der britische Schauspieler Bradley Welsh («T2 Trainspotting») ist im schottischen Edinburgh erschossen worden. Er sei am Mittwochabend an seinen schweren Verletzungen gestorben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.
Megan Fox protestiert gegen Gesetzesentwürfe im US-Staat Tennessee.
18.04.2019
Nashville/Berlin
Die amerikanische Schauspielerin Megan Fox (32) protestiert gegen Gesetzesentwürfe des US-Bundesstaates Tennessee.
Madonna - das Rätselraten hat ein Ende.
18.04.2019
Los Angeles/New York
Den Titel ihres neuen Albums verriet US-Sängerin Madonna (60) schon am Wochenende, nun folgt das Datum der Veröffentlichung: «Madame X» soll am 14. Juni erscheinen, wie die «Queen of Pop» auf Instagram mitteilte.
Demi Moore hat ihr Leben aufgeschrieben.
18.04.2019
Los Angeles
Hollywood-Schauspielerin Demi Moore (56) will neun Jahre nach der ersten Ankündigung ihre Memoiren auf den Markt bringen. Das Buch mit dem Titel «Inside Out» werde Mitte September erscheinen, kündigte der Verlag Harper Collins an.
Lena Meyer-Landrut bei der Verleihung der 1Live-Krone" in der Jahrhunderthalle in Bochum.
17.04.2019
München
Sängerin Lena Meyer-Landrut (27) findet die Klima-Proteste von Schülern unter dem Label «Fridays for Future» super. «Ich finde das toll!», sagte Meyer-Landrut am Mittwoch dem Radiosender Antenne Bayern.
Schauspieler aus Leidenschaft: Michael Mendl.
17.04.2019
Berlin
Für Schauspieler Michael Mendl ist es wichtig, seine Rolle am Ende eines Arbeitstags auch wieder abzulegen. «Das ist ein gefährlicher Beruf. Man muss sich so gut kennen», sagte Mendl der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. «Wir haben nicht Hammer und Säge, um etwas zusammenzubauen. Sondern wir...
Er hat gefragt, sie hat Ja gesagt: Alex Rodríguez und Jennifer Lopez werden heiraten.
17.04.2019
New York
Ex-Baseball-Star Alex Rodríguez hat den Kniefall vor seiner Verlobten Jennifer Lopez (49) nach eigenen Worten heimlich trainiert.
Ryan Gosling brachte Eva Mendes zum Umdenken.
17.04.2019
Los Angeles
Schauspielerin und Model Eva Mendes («Training Day») lobt ihren Mann Ryan Gosling («Drive», «La La Land») als idealen Vater ihrer Kinder.