München

Münchner Lyrik Kabinett wird 30

Autor: 
dpa
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Oktober 2019
Ursula Haeusgen hat das Lyrik Kabinett aufgebaut.

Ursula Haeusgen hat das Lyrik Kabinett aufgebaut. ©dpa - Sven Hoppe/dpa

Es ist ein verwunschener Ort mitten in München, wie gemacht, um dem Brausen der Großstadt zu entfliehen: Nur wenige Schritte vom verkehrsumtosten Siegestor entfernt versteckt sich in einem Hinterhof ein von Efeu und Bäumen umrahmtes Gebäude mit einladenden Glasfronten.

Nur ein unscheinbares Schild über der Toreinfahrt weist auf seine Existenz hin, doch schon im Durchgang verzögern Gedichtzeilen an den Wänden die Schritte. Sie führen den Besucher zum Eingang des Lyrik Kabinetts - einem der wichtigsten Orte für Poesie in Deutschland und Europa. Es feiert in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag.

Die von einer privaten Stiftung getragene Einrichtung vergleicht sich selbst ganz unbescheiden mit den Poesiezentren anderer Länder, wie den französischen Maisons de la Poésie oder der Londoner National Poetry Library. Doch auch der Werbung völlig unverdächtige Experten stimmen dieser Einschätzung zu. Denn die öffentlich zugängliche Bibliothek, das Herz des Lyrik Kabinetts, ist mit mehr als 65.000 rein auf Poesie konzentrierten Medien die zweitgrößte Spezialsammlung Europas.

Auf Lyrik und Künstlerbücher spezialisiert

Dass ihre Leidenschaft für Gedichte einmal solche Kreise ziehen würde, hätte Ursula Haeusgen nie gedacht. Sie eröffnete 1989 einen auf Lyrik und Künstlerbücher spezialisierten Buchladen, in dem von Anfang an Lesungen stattfinden. Er ist der Ursprung des heutigen Lyrik Kabinetts, auch wenn der gleichnamige Laden so schlecht läuft, das er nach nur drei Jahre wieder geschlossen wird. Doch ein eigens gegründeter Vorläufer des heutigen Freundeskreises übernimmt die Bestände der Buchhandlung und führt die Lesungen fort.

2003 folgt dann der entscheidende Schritt: Haeusgen, die aus einer erfolgreichen Unternehmerfamilie stammt, gründet die Stiftung Lyrik Kabinett, aus deren Erträgen heute die laufenden Kosten finanziert werden. Zwei Jahre später wird das eigens gebaute Gebäude bezogen.
Haeusgen, inzwischen 77 Jahre alt, hat sich 2010 aus der operativen Leitung zurückgezogen. Vorsitzende des Stiftungsvorstands ist sie aber weiterhin, und bekommt sie ein ihr bislang unbekanntes Exponat aus der Sammlung in die Finger, ist ihre ungebrochene Leidenschaft für Lyrik unübersehbar. «Tröstlich» findet sie Gedichte, «manchmal auch klug, ansonsten klingt es schön, manche sind auch lustig». Doch das ist nicht alles: «Mir ist wichtig, dass das Gedicht Aussagen macht, mit denen man was anfangen kann. Manchmal ist es auch der Ton, nicht der Inhalt. Auf jeden Fall ist in einem Gedicht mehr drin, als allgemein angenommen wird.»

- Anzeige -

Der Lesestoff wird ihr nicht ausgehen, sammelt die Stiftung doch seit ihrer Gründung sämtliche auf Deutsch erscheinende oder ins Deutsche übersetzte Lyrik mit Vollständigkeitsanspruch, sofern diese nicht in Eigen-Verlagen erscheint. Auch wichtigere ältere Werke stehen auf der Einkaufsliste, hinzu kommen ausgewählte Veröffentlichungen in rund 90 weiteren Sprachen.

«Es ist schon phänomenal, was da an Büchern zu finden ist», urteilt der Lyrik-Spezialist Waldemar Fromm von der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität, der selbst ausgesprochen gerne in diesem «Begegnungsort für Lyrik» zu Gast ist. Auch der Heidelberger Lyrik-Experte Michael Braun ist voll des Lobes: «Das ist einfach eine epochale Leistung, die Frau Haeusgen da vollbracht hat.»

Durch Mäzenantentum getragen

Zwar würden die aktuellen Debatten und Diskurse innerhalb der Lyrikszene eher im Berliner Haus der Kunst, dem zweiten Poesie-Zentrum in Deutschland, angestoßen und geführt. Doch das neben der umfangreichen Bestandsbibliothek zweite Alleinstellungsmerkmal des Lyrik Kabinetts, die rein durch Mäzenatentum getragene und damit unabhängige Finanzierung, gebe der Poesie seit nunmehr 30 Jahren mit großer Beständigkeit eine Plattform, die weithin beachtet werde.

Deshalb reißen sich auch die Autoren darum, im Lyrik Kabinett ihre Gedichte lesen zu dürfen, wie Braun berichtet. Nicht nur, weil sie sich damit einer illustren Reihe anschließen, der selbst Nobelpreisträger angehören. Sondern auch wegen einer weiteren Besonderheit der Szene-Institution: «Das Verblüffende am Lyrik Kabinett ist, dass es dort immer 60 bis 70 Zuhörer gibt, selbst bei völlig entlegenen Projekten, Gedichtbänden oder unbekannten Autoren.»

60 bis 70, das klingt nicht viel. Selbst der aktuelle Besucherschnitt aus dem laufenden Jahr von 85 Gästen pro Veranstaltung scheint wenig. Es ist aber eine stolze Anzahl, wenn man bedenkt, dass selbst die bekannteren zeitgenössischen Dichter höchst selten mehr als 800 Exemplare ihrer Gedichtbände verkaufen - und bei Lesungen immer wieder vor weitgehend leeren Stuhlreihen auf Zuhörer warten.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Lust an der Improvisation: Saxofonist Émile Parisien (Mitte) und sein Quartett beim Auftritt in der Offenburger Reithalle.
vor 3 Stunden
"Jazzpassage" in Offenburg
Zum Abschluss der 17. Ausgabe der deutsch-französischen „Jazzpassage“ gab Émile Parisien mit seinem Quartett ein beeindruckendes Konzert. Das geplante Duo mit Michael Wollny musste allerdings auf 2020 verschoben werden. Der Pianist konnte am Sonntag wegen eines schweren Infekts nicht in der...
Mit Glaubensfragen beschäftigt sich der Bayer Alfred Mittermeier ins seinem aktuellen Programm.
vor 3 Stunden
Beim "Wortspiel" in Kehl
Wie bitte geht’s zum Paradies? Der Comedian und Kabarettist Alfred Mittermeier zeigte am Sonntag im Kehler „La Cità“ steinige, amüsante und bisweilen auch philosophische Wege ins Himmelreich auf – auch wenn keiner weiß, ob es überhaupt existiert.   
Königin Letizia von Spanien besuchte zum Jubiläum das Prado-Museum.
vor 11 Stunden
Madrid
Zum 200. Jahrestag seiner Eröffnung zeigt das weltberühmte Prado-Museum in Madrid ab Dienstag eine große Sonderausstellung mit mehr als 300 Zeichnungen des spanischen Malers und Grafikers Francisco de Goya (1746-1828).
DFB-Präsident Fritz Keller (l), Laudator Thees Uhlmann (2.v.r.) und Die Toten Hosen bei der Verleihung des Julius-Hirsch-Preises.
vor 15 Stunden
Frankfurt
Die Punkband Die Toten Hosen ist vom Deutschen Fußball-Bund mit dem Julius-Hirsch-Ehrenpreis 2019 ausgezeichnet worden.
Sebastian Brecht hält sich ein Portrait vor sein Gesicht, das die Künstlerin Alix Bailey von ihm gemalt hat.
18.11.2019
New York
Sebastian Brecht wirbelt durch seine Küche. Ein Kunde hat 150 Pralinen bestellt. Die Creme rührt er mit Yuzu an, einer japanische Zitrusfrucht. Er umhüllt sie mit einem Mantel aus hauchdünner Zartbitterschokolade. Die Praline hat die Form einer Pyramide, auf dessen Spitze ein Kügelchen aus weißer...
Schauspielerin Faye Dunaway und ihr damaliger Mann Terry O'Neill (l) 1985 in New York.
18.11.2019
London
Er wurde mit Aufnahmen der Beatles oder der Rolling Stones aus den 1960er Jahren berühmt: Im Alter von 81 Jahren ist der britische Fotograf Terry O'Neill am Samstag nach langer Krankheit gestorben. Dies teilte seine Agentur Iconic Images am Sonntag mit.
Hochwasser in der renommierten venezianischen Buchhandlung «Acqua Alta«.
18.11.2019
Kultur
Venedig (dpa) - Die Buchhandlung «Acqua Alta» in Venedig hat dieser Tage nicht nur einen symbolischen Namen, sondern auch schon vorher einiges mitgemacht. Weil Hochwasser hier regelmäßig eindringt, liegen unzählige Bücher zum Schutz in Badewannen oder in einer Gondel. Doch so etwas wie in den...
Völkerverbindender Chorgesang: Die Singakademie Ortenau mit Gästen aus dem Elsass und aus Frankfurt beim Konzert in der Klosterkirche Erlenbad.
18.11.2019
Konzert in der Klosterkirche Erlenbad in Sasbach
Kirchenmusik von Italiens großen Opernkomponisten brachten Singakademie Ortenau und Collegium Vocale Strasbourg-Ortenau zusammen mit den Musiciens sans frontières Alsace-Ortenau am Samstagabend im Kloster Erlenbad in Sasbach zum Leuchten.  
In Sebastian Lehmanns Soloprogramm finden sich Eltern und ihre erwachsenen Kinder wieder.
18.11.2019
Sebastian Lehmann zu Gast beim Acherner "Gong"
Sebastian Lehmann ist ein kluger Beobachter seiner Umwelt und dabei durchaus selbstkritisch. Diese Mischung machte den Reiz seines Soloprogramms „Elternzeit“ am Donnerstagabend im Rahmen der Kulturreihe „Gong“ im Acherner Bürgersaal aus.
José F. A. Oliver
16.11.2019
Kulturkolumne
Vor über 50 Jahren forderte der Übersetzer Curt Meyer-Clason den Verleger Siegfried Unseld auf, sich für Übersetzer einzusetzen. Inzwischen gibt er mehr Anerkennung und Unterstützung für diese Kunst, die ab nächster Woche bei den baden-württembergischen Übersetzertagen in Kehl gewürdigt wird
Feierte sein Idol Coleman: Pianist Joachim Kühn.
16.11.2019
"Jazzpassage" in Offenburg eröffnet
Die 17. Ausgabe der Offen­burger „Jazzpassage“ wartet einmal mehr mit deutsch-französischen Begegnungen vom Feinsten auf. Den Auftakt in der Reithalle machten am Donnerstagabend Pianist Joachim Kühn und der Grand­seigneur am Kontrabass, Henri Texier, mit seinem Sand Quintett.
Prinz Andrew hat über sein Verhältnis zu Jeffrey Epstein Auskunft gegeben.
15.11.2019
London
Prinz Andrew (59) hat der BBC ein Interview über sein Verhältnis zu Jeffrey Epstein gegeben. Es sei das erste Mal, dass der zweitälteste Sohn von Königin Elizabeth II. Fragen zu dem Missbrauchsskandal um den gestorbenen US-Multimillionär beantwortet, teilte die BBC am Freitag mit. Am Samstagabend (...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 7 Stunden
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.
  • 17.11.2019
    Mit Video
    Bei Juwelier Thüm in Kehl wird der Trauringkauf ab sofort zum Erlebnis. Das Familienunternehmen investierte in den vergangenen Monaten in die Neugestaltung einer Trauringwelt, welche in der Region einmalig ist. Hier im Video ist das Ergebnis zu bestaunen!