New York

New Yorker Fashion Week ohne Wang und Beckham

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. September 2018
Ein Model bereitet sich hinter der Bühne auf die Tom-Ford-Show vor.

Ein Model bereitet sich hinter der Bühne auf die Tom-Ford-Show vor. ©dpa - Andres Kudacki/FR170905 AP

New York steht wieder ganz im Zeichen der Fashion Week. Aber das renommierte Modespektakel im Big Apple kommt nicht aus der Krise. Große Labels haben sich abgewandt.

Namen wie Alexander Wang und Victoria Beckham fehlen, wenn die Modeschöpfer noch bis zum 12. September ihre Kreationen für die Frühlingssaison in Dutzenden angesagten Locations von Manhattan bis Brooklyn präsentieren. Ein Schwenk in Richtung Exklusives könnte die Lücke füllen: Erstmals laufen Models für das deutsche Luxuslabel Escada über den Laufsteg.

Eine weitere Premiere feiert Marián Ávila. Mit ihr tritt zum ersten Mal ein Model mit Down-Syndrom bei der Fashion Week auf. Die 21-jährige Spanierin, die seit ihrer Kindheit Model werden wollte, präsentiert am 8. September die neue Kollektion der amerikanischen Designerin Talisha White.
Von einem «Exodus» bei der New Yorker Fashion Week schrieb kürzlich das Modemagazin «Vogue». Und tatsächlich, Victoria Beckham feiert das zehnjährige Jubiläum ihres Labels lieber mit einer großen Schau bei der Londoner Modewoche. Und der Mode-Revolutionär Alexander Wang bleibt zwar der Stadt treu, in der einst seine Karriere startete. Doch seine neuen Kreationen zeigt er nun schon im Juni und Dezember auf einer Mini-Fashion Week. So will er die monatelange Lücke von der Präsentation auf dem Laufsteg bis zum Verkauf im Geschäft verkürzen.

- Anzeige -

Escada präsentiert dafür erstmals in seiner 40-jährigen Firmengeschichte eine Kollektion auf der New Yorker Fashion Week. Im renommierten Park Avenue Armory, einer beliebten Location auch für Namen wie Tom Ford und Marc Jacobs, bringt Escadas neuer Kreativdirektor Niall Sloan am 9. September seine Vision für das Modehaus auf den Laufsteg. «Die Blütezeit von Escada war in den 80er und 90er Jahren», schreibt «Vogue». Das Jahrzehnt also, das die Mode von Heute inspiriere. «Wenn es also jemals eine Zeit gab, in der das Haus seine Relevanz zurückgewinnen könnte, dann jetzt.»

Drei Monate nach dem Selbstmord der Designerin Kate Spade schickt das gleichnamige Modehaus seine Models über den Laufsteg in der Public Library. Erwartet werden Kreationen zu Ehren Spades. Es ist auch die Premiere der neuen Designerin Nicola Glass.

Nachdem der Designer Jason Wu das deutsche Modehaus Hugo Boss verlassen hat, erwarten Kenner nun bei der Boss-Show am 9. September Veränderungen und neue Ideen. Sängerin Rihanna zeigt am 12. September neues aus ihrem Unterwäschen-Label Savage x Fenty, berichtet «Vogue». Weitere Modehäuser, die auf dem Kalender stehen, sind Michael Kors, Tom Ford, Ralph Lauren, Raf Simons für Calvin Klein sowie Oscar de la Renta.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Kellyanne Conway, Beraterin von US-Präsident Trump, bleibt im Weißen Haus.
14.06.2019
Washington
US-Präsident Donald Trump will eine Empfehlung einer Regierungs-Schiedsstelle, seine Beraterin Kellyanne Conway zu entlassen, nicht nachkommen. Das sagte der Präsident am Freitag in einem Telefoninterview des US-Senders Fox News.
Amy Schumer zeigt die ungeschminkte Wirklichkeit.
14.06.2019
New York
Den perfekten Körper hat kurz nach der Geburt wohl keine Frau. Mütter, deren Selbstbewusstsein trotzdem leidet, finden Trost auf dem Instagram-Account von US-Komikerin Amy Schumer.
Waldemar Hartmann zieht nach Leipzig.
14.06.2019
Berlin
Moderator Waldemar Hartmann (71, «Waldis Club») zieht Ende August von Berlin nach Leipzig - weil ihm die Hauptstadt zu anstrengend geworden ist.
Die Ehe von Rachael Leigh Cook und Daniel Gillies ist gescheitert.
14.06.2019
New York
US-Schauspielerin Rachael Leigh Cook (39, «Eine wie keine») und ihr Mann Daniel Gillies (43, «Vampire Diaries») haben sich getrennt. Das gaben beide am Donnerstag auf ihren Instagram-Accounts bekannt.
Cuba Gooding Jr. verlässt das Strafgericht, nachdem er sich den New Yorker Behörden gestellt hatte.
14.06.2019
New York
Oscar-Preisträger Cuba Gooding Jr. hat sich nach Belästigungsvorwürfen in New York freiwillig der Polizei gestellt und seine Aussage zu der Sache gemacht.
Shakehands mit dem US-Präsidenten: Kim Kardashian West und Donald Trump.
14.06.2019
Washington
US-Fernsehstar Kim Kardashian West (38, «Keeping Up with the Kardashians») ist erneut zu Besuch im Weißen Haus gewesen.
Mira Sorvino kämpft für strengere Gesetze gegen Sexualstraftaten. Sie selbst ist ein Opfer sexueller Gewalt.
13.06.2019
Albany
US-Schauspielerin Mira Sorvino (51, «Geliebte Aphrodite») hat sich erstmals öffentlich über ihre Vergewaltigung geäußert. Laut US-Medien sagte sie auf einer Pressekonferenz in Albany (US-Staat New York), sie sei bei einem Rendezvous zum Sex gezwungen worden. Weitere Details und den Namen des Täters...
Der ehemalige «Tagesschau»-Sprecher Wilhelm Wieben ist im Alter von 84 Jahren gestorben.
13.06.2019
Hamburg
Der ehemalige «Tagesschau»-Sprecher Wilhelm Wieben ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 84 Jahren in Hamburg, wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) mitteilte. Von 1973 bis 1998 hatte Wieben Deutschlands bekannteste Nachrichtensendung als Sprecher vor der Kamera präsentiert.
Designer Harald Glööckler ist für seinen «pompöösen» Stil bekannt.
13.06.2019
Bad Dürkheim
Der Modeschöpfer Harald Glööckler (54) gestaltet erstmals ein Kaffeehaus. Das «Pompöös Café» soll im August in Bad Dürkheim in der Pfalz eröffnen und die typische Handschrift des Designers tragen.
Die Schauspielerin Jenny Elvers und ihr neuer Freund Simon Lorinser zeigen sich in Berlin.
13.06.2019
Berlin
Schauspielerin Jenny Elvers (47) hat sich bei einem Promi-Termin in Berlin mit einem neuen Mann an ihrer Seite gezeigt. Am Mittwochabend erschien sie in einem Laden am Potsdamer Platz mit Simon Lorinser, einem 35-jährigen Model aus Hamburg.
Erst als Schauspielerin hat Jessica Chastain ihren Platz gefunden.
12.06.2019
Berlin
US-Schauspielerin Jessica Chastain (42) hat sich als Kind wie eine Außenseiterin gefühlt. «Ich hatte superkurze rote Haare, war schlecht in der Schule und trug jeden Tag meine roten Cowboystiefel», sagte sie der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung».
Die Jonas Brothers sind wieder glücklich vereint.
12.06.2019
Berlin
Wer Geschwister hat, der weiß: Ist die Beziehung noch so eng, es kann durchaus mal krachen. Das haben auch Joe, Kevin und Nick Jonas erlebt. Die drei Brüder aus New Jersey zerstritten sich nach erfolgreichen Jahren, die Band löste sich 2013 auf. Jetzt wagt das Trio mit «Happiness Begins» ein...