Potsdam

Niederländisches Königspaar besucht Potsdam

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Mai 2019
König Willem-Alexander der Niederlande begrüßte vor dem Schloss Sanssouci Schaulustige.

König Willem-Alexander der Niederlande begrüßte vor dem Schloss Sanssouci Schaulustige. ©dpa - Jens Kalaene

Das niederländische Königspaar hat zum Abschluss seines zweitägigen Besuches in Brandenburg eine Tour durch die Landeshauptstadt Potsdam unternommen. Nach einem Empfang in der Staatskanzlei sprachen Willem-Alexander und Máxima am Mittwoch mit Wissenschaftlern über Klimafragen. 

Anschließend besuchten sie den Filmpark Babelsberg und das Schloss Sanssouci. Dort betonte der König in einer Rede die enge Zusammenarbeit zwischen seinem Land und Deutschland.

Am Morgen begrüßte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) das Paar mit seiner Frau Susanne zunächst offiziell in der Staatskanzlei. Bei regnerischem Wetter jubelten nahezu 100 Bürger dem Königspaar vor dem Gebäude zu. «Danke, dass Sie da sind», sagte Willem-Alexander. Mit Blick auf den Regen sagte er scherzhaft: «Alles Gute kommt von oben.» Das Königspaar zog sich anschließend mit dem Regierungschef und seiner Frau zu einem Gespräch zurück.

Königspar auf Tour

Nächste Station für das Paar war der Wissenschaftspark Albert Einstein, zu dem das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), das Deutsche Geoforschungszentrum (GFZ) und das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung gehören.

Im Beisein des Königspaars vereinbarten das PIK und die Freie Universität Amsterdam eine engere Zusammenarbeit zum Thema Klima, das GFZ und die Technische Universität Delft unterschrieben eine Kooperation zur Forschung über Geowissenschaften.

- Anzeige -

In Babelsberg informierten sich Willem-Alexander und Máxima über die Kreativindustrie. In der Kulisse der Rezeption aus dem Film «Grand Budapest Hotel» trugen sich die beiden in ein Gästebuch ein. Die Königin trug ein Kleid in blassrosa mit besonders weiten Ärmeln, dazu einen gleichfarbigen Hut mit breiter Krempe, der König einen dunklen Anzug. Studio-Vorstandschef Carl Woebcken zeigte dem Paar zudem das Modell des Glashauses, in dem 1912 in Babelsberg der erste Stummfilm gedreht worden war, «Der Totentanz» mit Asta Nielsen.

Vor Schloss Sanssouci traf das Königspaar am Mittag ein weiteres Mal mit Brandenburger Bürgern und Touristen zusammen, die sich teils mit Regenschirmen gewappnet hatten. Máxima strahlte beim Händeschütteln und war zu Selfies bereit. Mit einem Mittagessen in den Neuen Kammern des Schlosses klang der Besuch aus.

Der König sagte in seiner Rede: «Die Sorge für unsere Sicherheit ist in besonderem Maße zu einer gemeinsamen Verantwortung geworden.» Die Streitkräfte operierten immer mehr als ein Team und ergänzten sich gegenseitig «vortrefflich». Ein wichtiges Thema für beide Länder sei der Übergang zu einer sauberen Energiewirtschaft und die Anpassung an den Klimawandel.

Am Nachmittag sollte es für die Gäste in die Niederlande zurückgehen. Woidke hatte Willem-Alexander und Máxima bereits am Dienstag begleitet. In Nauen im Havelland hörte sich das Königspaar zunächst auf einem Ackerbaubetrieb die Sorgen von Landwirten an, im Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Schwielowsee bei Potsdam informierte es sich über gemeinsame Auslandseinsätze.

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Das Brautpaar schwebt über den Breisacher Marktplatz.
vor 18 Stunden
Breisach
Mit dem Standesbeamten auf dem Drahtseil: Die Hochseilartistin Anna Traber (33) hat meterhoch über dem Marktplatz ihrer Heimatstadt Breisach am Rhein bei Freiburg geheiratet.
Mark Ruffalo bei der Premiere von «Avengers: Infinity War» in Los Angeles.
vor 18 Stunden
Washington
Der britische Premierminister Boris Johnson muss für seinen skurrilen Vergleich Großbritanniens mit dem Muskelmonster «Hulk» nun von berufener Seite massive Kritik einstecken:
Ric Ocasek ist im Alter von 75 Jahren gestorben.
vor 18 Stunden
Boulevard
Der Sänger der US-Rockgruppe The Cars, Ric Ocasek, ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Entsprechende US-Medienberichte bestätigte die Polizei in New York am Montag der Deutschen Presse-Agentur.
Hugh Bonneville kehrt mit «Downton» Abbey» auf die Leinwand zurück.
vor 18 Stunden
Hamburg
Der britische Schauspieler Hugh Bonneville sehnt sich manchmal nach den Umgangsformen zur Zeit der Serie «Downton Abbey». In der Serie rund um eine adelige Familie Anfang des 20. Jahrhunderts spielte der 55-Jährige das Familienoberhaupt Robert Crawley.
Papst Franziskus signiert den weißen Lamborghini, der ihm vom italienischen Sportwagenhersteller geschenkt wurde.
vor 19 Stunden
Rom
Ein von Papst Franziskus mit einem Autogramm versehener Lamborghini hat einen neuen Besitzer: Ein Tscheche hat ihn ersteigert.
14.09.2019
»Ich möchte einen humorvollen Grabstein«
Er gilt als Deutschlands lustigster Arzt: Eckart von Hirschhausen ist nicht nur promovierter Mediziner, Kabarettist und Autor etlicher erfolgreicher Bücher, sondern auch als Moderator sehr gefragt. In zwei neuen TV-Reportagen befasst sich der 52-Jährige jetzt mit den ernsten Themen des Lebens.
Ludwig Blochberger und seine Freundin Marta in Berlin.
13.09.2019
Berlin
Schauspieler Ludwig Blochberger (36, «Der Alte») hat sich erstmals öffentlich mit seiner Freundin gezeigt. Auf der «Bertelsmann Party 2019» in Berlin sagte er am Donnerstagabend: «Das ist quasi unser erstes Mal. Kennengelernt haben wir uns in Berlin, leben aber noch nicht zusammen. Vielleicht...
Adele bei den Brit Awards.
13.09.2019
Los Angeles
Popstar Adele (31) hat US-Medienberichten zufolge die Scheidung von Ehemann Simon Konecki (45) eingereicht. Dies gehe aus Gerichtsdokumenten hervor, berichtete das Magazin «TMZ» am Donnerstag.
Twiggy, mit bürgerlichem Namen Lesley Lawson, 2014 in London.
13.09.2019
London
Als 16-jähriges Model wurde sie einst auf Laufstegen berühmt - doch Twiggy fühlt sich auch fernab der Öffentlichkeit wohl. «Ich liebe es zu Hause zu sein. Ich liebe es zu kochen. Ich liebe es zu lesen», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur kurz vor ihrem 70. Geburtstag am kommenden Donnerstag.
Jan Hofer,macht ein Selfie.
13.09.2019
Hamburg
Millionen Zuschauer trauten am Donnerstagabend ihren Augen nicht: Am Ende der 20-Uhr-«Tagesschau» hat Sprecher Jan Hofer im Studio ein Smartphone in die Hand genommen und ein Selfie gemacht. Davor hatte er wie üblich einen Ausblick auf die späteren «Tagesthemen» gegeben und «Ich wünsche Ihnen noch...
Satellitenaufnahme von Google Earth: Etwa in der Bildmitte, nahe am Ufer des kleinen Sees, ist das verrottete Autowrack zu sehen.
13.09.2019
Palm Beach
Ein US-Amerikaner wollte sich einfach mal im Internet sein früheres Zuhause im Staat Florida anschauen - und half so unverhofft, die Leiche eines seit 21 Jahren vermissten Mannes zu finden.
Shigeru Watanabe aus Japan erhält den Ig-Nobelpreis in Chemie für die Schätzung des gesamten Speichelvolumens, welches ein durchschnittlicher Fünfjähriger pro Tag produziert.
13.09.2019
Boston
Kinderspucke, Wickelmaschinen, magnetisierte Kakerlaken und würfelförmige Wombat-Kacke: Zehn wissenschaftliche Studien, die «erst zum Lachen und dann zum Denken anregen», sind an der US-Eliteuniversität Harvard mit den «Ig-Nobelpreisen» ausgezeichnet worden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.