Potsdam

Niederländisches Königspaar besucht Potsdam

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Mai 2019
König Willem-Alexander der Niederlande begrüßte vor dem Schloss Sanssouci Schaulustige.

König Willem-Alexander der Niederlande begrüßte vor dem Schloss Sanssouci Schaulustige. ©dpa - Jens Kalaene

Das niederländische Königspaar hat zum Abschluss seines zweitägigen Besuches in Brandenburg eine Tour durch die Landeshauptstadt Potsdam unternommen. Nach einem Empfang in der Staatskanzlei sprachen Willem-Alexander und Máxima am Mittwoch mit Wissenschaftlern über Klimafragen. 

Anschließend besuchten sie den Filmpark Babelsberg und das Schloss Sanssouci. Dort betonte der König in einer Rede die enge Zusammenarbeit zwischen seinem Land und Deutschland.

Am Morgen begrüßte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) das Paar mit seiner Frau Susanne zunächst offiziell in der Staatskanzlei. Bei regnerischem Wetter jubelten nahezu 100 Bürger dem Königspaar vor dem Gebäude zu. «Danke, dass Sie da sind», sagte Willem-Alexander. Mit Blick auf den Regen sagte er scherzhaft: «Alles Gute kommt von oben.» Das Königspaar zog sich anschließend mit dem Regierungschef und seiner Frau zu einem Gespräch zurück.

Königspar auf Tour

Nächste Station für das Paar war der Wissenschaftspark Albert Einstein, zu dem das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), das Deutsche Geoforschungszentrum (GFZ) und das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung gehören.

Im Beisein des Königspaars vereinbarten das PIK und die Freie Universität Amsterdam eine engere Zusammenarbeit zum Thema Klima, das GFZ und die Technische Universität Delft unterschrieben eine Kooperation zur Forschung über Geowissenschaften.

- Anzeige -

In Babelsberg informierten sich Willem-Alexander und Máxima über die Kreativindustrie. In der Kulisse der Rezeption aus dem Film «Grand Budapest Hotel» trugen sich die beiden in ein Gästebuch ein. Die Königin trug ein Kleid in blassrosa mit besonders weiten Ärmeln, dazu einen gleichfarbigen Hut mit breiter Krempe, der König einen dunklen Anzug. Studio-Vorstandschef Carl Woebcken zeigte dem Paar zudem das Modell des Glashauses, in dem 1912 in Babelsberg der erste Stummfilm gedreht worden war, «Der Totentanz» mit Asta Nielsen.

Vor Schloss Sanssouci traf das Königspaar am Mittag ein weiteres Mal mit Brandenburger Bürgern und Touristen zusammen, die sich teils mit Regenschirmen gewappnet hatten. Máxima strahlte beim Händeschütteln und war zu Selfies bereit. Mit einem Mittagessen in den Neuen Kammern des Schlosses klang der Besuch aus.

Der König sagte in seiner Rede: «Die Sorge für unsere Sicherheit ist in besonderem Maße zu einer gemeinsamen Verantwortung geworden.» Die Streitkräfte operierten immer mehr als ein Team und ergänzten sich gegenseitig «vortrefflich». Ein wichtiges Thema für beide Länder sei der Übergang zu einer sauberen Energiewirtschaft und die Anpassung an den Klimawandel.

Am Nachmittag sollte es für die Gäste in die Niederlande zurückgehen. Woidke hatte Willem-Alexander und Máxima bereits am Dienstag begleitet. In Nauen im Havelland hörte sich das Königspaar zunächst auf einem Ackerbaubetrieb die Sorgen von Landwirten an, im Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Schwielowsee bei Potsdam informierte es sich über gemeinsame Auslandseinsätze.

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Viele Bücher: Volker Schlöndorff im Arbeitszimmer seines Hauses.
19.06.2019
Hamburg
Volker Schlöndorff (80) hat nach eigenen Worten noch nie einen «Tatort» zu Ende gesehen. Das sagte der Regisseur kurz und knapp in einem Interview des Magazins «Stern» (Mittwoch).
Schauspielerin Bella Thorne bei der Weltpremiere von «Horrible Bosses 2» in Hollywood.
19.06.2019
Los Angeles
Whoopi Goldberg (63) kritisiert US-Schauspielerin Bella Thorne (21), die Oben-ohne-Fotos veröffentlicht hat, um einem Erpresser zuvorzukommen. «Wenn du berühmt bist, egal wie alt du bist: Du machst keine Nacktfotos von dir», erklärte die Oscar-Preisträgerin in der US-Talkshow «The View». Thorne...
Cara Delevingne bei der Gala der Hilfsorganisation «Trevor Project» in New York.
19.06.2019
New York
Cara Delevingne (26) hat erstmals über ihre Beziehung zu US-Schauspielerin Ashley Benson (29) gesprochen.
Katy Perry (l) und Taylor Swift haben sich wieder lieb.
19.06.2019
Los Angeles
In ihrem farbenfrohen Musikvideo zur Single «You Need To Calm Down» versöhnt sich Taylor Swift (29) mit ihrer langjährigen Rivalin Katy Perry (34).
Michelle Obama hat die perfekte Wuftechnik.
18.06.2019
London
Sportlicher Erfolg für Michelle Obama (55): Die frühere First Lady der USA hat in einem Völkerballspiel gegen eine von Moderator James Corden (40) angeführte Promi-Mannschaft aus Großbritannien gewonnen.
Influencerin Caro Daur steigt jetzt öfter auf das Fahrrad um.
18.06.2019
Berlin
Mal kurz zu einer Fernseh-Aufzeichnung von Berlin nach Köln oder zu einem PR-Termin von München nach Hamburg: Solche Strecken sind für viele Prominente genauso Standard wie für zahllose andere Berufspendler.
Mark Ronson hat in diesem Jahr für den Lady-Gaga-Song «Shallow» einen Oscar gewonnen.
18.06.2019
Berlin
Pop-Starproduzent Mark Ronson (43), der bereits Songs für Amy Winehouse, Lady Gaga und Adele komponiert hat, ist im Studio noch keiner extravaganten Diva begegnet.
Anderson Cooper trauert um seine Mutter Gloria Vanderbilt.
18.06.2019
New York
Gloria Vanderbilt war noch keine zwei Jahre alt, da hatte sie schon mehr Geld geerbt, als viele Menschen in ihrem ganzen Leben verdienen.
Burt Reynolds mit seinem Pontiac Trans Am.
17.06.2019
Los Angeles
Neun Monate nach dem Tod des Schauspielers Burt Reynolds sind Andenken aus dem Nachlass der Hollywood-Legende für Hunderttausende Dollar versteigert worden.
Für die Ehrlich Brothers ging ein Traum in Erfüllung.
17.06.2019
Düsseldorf
Die Magier-Brüder Andreas (41) und Chris Ehrlich (37) haben mit dem längsten Fan-Brief einen Weltrekord aufgestellt. Auf Facebook schrieben sie am Sonntag: «Ihr habt es geschafft! Über 23 Kilometer... Weltrekord.» Dazu stellten die Brüder ein Video, das den Entstehungsprozess erklärt.
Bella Thorne hat die Fäden wieder in der Hand.
17.06.2019
Los Angeles
Die US-Schauspielerin Bella Thorne («Assassination Nation») hat Oben-ohne-Fotos, mit der ein Hacker sie anscheinend erpressen wollte, selbst auf Twitter veröffentlicht.
Patricia Riekel hat noch einiges vor.
17.06.2019
München
Die ehemalige «Bunte»-Chefin Patricia Riekel will in den Münchner Stadtrat. Sie werde im kommenden Jahr bei der Kommunalwahl kandidieren. Warum? «Weil ich seit 50 Jahren in München lebe», sagte sie im Interview der Deutschen Presse-Agentur kurz vor ihrem 70. Geburtstag.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.