Stuttgart

Phil Collins trotzt den Schicksalsschlägen

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Juni 2019
Phil Collins reißt seine Fans auch im Sitzen mit.

Phil Collins reißt seine Fans auch im Sitzen mit. ©dpa - Christoph Schmidt

Die Musiklegende betritt am Gehstock die Stadionbühne und lässt sich nieder - auf dem Drehstuhl wird Phil Collins die nächsten knapp zwei Stunden sitzen bleiben und dennoch die rund 38.000 Zuhörer in der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena mitreißen.

Den 68-Jährigen und seine Fans verbinden Welthits wie «Another Day in Paradise», «You Cant Hurry Love» oder «Easy Lover». An den Anfang seines Auftritts stellt Collins das Lied «Against All Odds», was übersetzt so viel heißt wie «Entgegen allen Erwartungen» - es kann an diesem Abend durchaus auch als Kampfansage an das Leben, das Schicksal, verstanden werden.

Fast entschuldigend hat sich Collins noch vor den ersten Tönen an sein Publikum gewandt: Den überwiegenden Teil des Abends werde er im Sitzen verbringen müssen - «aber das wird uns nicht davon abhalten, Spaß zu haben». Nach einer Rückenoperation ist sein rechter Fuß gelähmt. Zudem macht ein Nervenschaden es Collins, der als Schlagzeuger der Band Genesis in den 70er Jahren berühmt wurde, unmöglich, die Drums zu spielen.

Erwartungen

Das übernimmt mittlerweile Sohn Nicholas - und der 18-Jährige wurde in Stuttgart mit ebenso tosendem Applaus empfangen wie sein berühmter Vater. Und so ist «In the Air Tonight» - mit diesem legendären Schlagzeug-Break - als einer der emotionalen Höhepunkte des Konzerts angelegt: Aufnahmen des stoisch singenden Vaters auf dem Drehstuhl werden auf den Stadionleinwänden rasch gegen Bilder des trommelnden Sohnes geschnitten. Auf die letzte Zeile «I've been waiting for this moment for all my life» (Ich habe auf diesen Moment mein ganzes Leben lang gewartet) folgen Ovationen.

- Anzeige -

In einem Interview vor knapp einem Jahr hatte Collins erzählt, dass dieses Lied einen bittersüßen Beigeschmack für ihn hat: «Natürlich gibt es bei den Konzerten immer den Moment, an dem 'In The Air Tonight' kommt und die Leute denken, dass ich vielleicht doch spiele.» Doch auch in Stuttgart greift Collins nicht zu den Sticks und muss solche Erwartungen enttäuschen.

Collins setzt auf das sarkastische Motto seiner 2017 gestarteten Welttournee «Not Dead Yet» nun noch einen drauf. Unter dem Titel «Still Not Dead Yet» («Immer noch nicht tot») wird er während der Tournee durch Europa noch in Berlin, München, Köln, Hannover gastieren. Im Herbst zieht der Musiker dann weiter in die USA.

Welterfolge

In Stuttgart mischen sich unter die vielen Fans, die Collins als Genesis-Drummer und nach dem Ausstieg Peter Gabriels als -Leadsänger kennengelernt haben dürften, zahlreiche junge Zuhörer. Das überrascht wenig: Der für seine radiotaugliche Mainstream-Musik auch viel gescholtene Collins hat in den vergangenen Jahrzehnten weltbekannte Ohrwürmer geliefert und Erfolge eingefahren wie kaum ein anderer Musiker: Solo und mit Band brachte er es auf mehr als 250 Millionen verkaufte Platten, etliche Nummer-eins-Hits, sieben Grammys und sogar einen Oscar für die Musik zum Disney-Film «Tarzan». Mit Altbewährtem müssen sich die Tournee-Besucher aber zufrieden geben - das letzte Album von Collins mit neuen Songs erschien vor beinahe 17 Jahren.

Manche Fans zeigen sich überrascht von der Energie des gealterten Popstars. «In ihm brodelts, der will das wirklich», kommentieren zwei Zuschauerinnen. «Am liebsten wär er jeden Moment von seinem Stuhl aufgesprungen.» Stattdessen hinkt Collins schließlich unter lautem Jubel langsam von der Bühne. Um dann - den Moment sichtlich genießend - für eine Zugabe zurückzukehren. Von seinem Drehstuhl aus wird er den Gesang der Menge zu «Take Me Home» dirigieren. Von Sohn Nicholas erntet der Vater anerkennendes Schulterklopfen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Megan Fox möchte ihren Sohn selbst entscheiden lassen - auch bei der Kleiderwahl.
20.09.2019
Los Angeles
US-Schauspielerin Megan Fox (33) ermutigt ihren sechsjährigen Sohn Noah, Kleider in der Schule zu tragen. «Manchmal kleidet er sich selbst und er mag es, ab und an Kleider zu tragen», sagte Fox am Donnerstag in der US-Show «The Talk».
Frank Zander im Berliner Olympiastadion.
20.09.2019
Berlin
Der Sänger Frank Zander (77) hat einen Rat für Männer: Sie sollen zur Prostatakrebs-Vorsorge gehen. Er selbst hat seine Krebs-Erkrankung überstanden, wie er der Deutschen Presse-Agentur in Berlin sagte.
Howard Carpendale macht sich ernsthafte Sorgen.
20.09.2019
Berlin
Schlagersänger Howard Carpendale (73, «Hello Again») macht sich Sorgen um den Zustand der Menschheit. «Da geht offenbar gerade ein Virus an Dummheit durch die Welt», sagte der Sänger in einem Interview der Zeitschrift «Meine Melodie».
Reinhold Messner ist der Meinung, dass Verzicht wieder etwas Positives werden muss.
19.09.2019
Oberhausen
Bergsteiger-Legende Reinhold Messner (75) findet die Fridays for Future-Bewegung gut, glaubt aber nicht, dass sie am Ende viel bewegen kann. «Die Greta hat mit den Eltern das angeregt, das war eine gute Idee», sagte Messner am Mittwochabend in Oberhausen der Deutschen Presse-Agentur.
Das deutsche Model Berit Heitmann war dieses Jahr bei der Mailand Fashion Week von Prada gebucht.
19.09.2019
Mailand
Mailand, Fashion Week, die Show von Prada. Im Saal die geballte Wichtigkeit der Branche. Und auf dem Laufsteg, neben all den bekannten Gesichtern, sie: Berit Heitmann.
Til Schweiger hätte gern eine neue Partnerin.
19.09.2019
Hamburg
Der Schauspieler und Kino-Regisseur Til Schweiger (55) kann das Alleinsein nicht genießen. «Mein Wunsch wäre es, eine tolle Frau zu finden», sagte er der «Bild»-Zeitung (Donnerstag) in Hamburg.
Álvaro Soler kommuniziert in vielen Sprachen.
18.09.2019
Berlin
Sprachen spielen für den deutsch-spanischen Sänger Álvaro Soler («Sofia») eine wichtige Rolle. Sie könnten helfen, Barrieren abzubauen und Missverständnisse zu vermeiden, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Der 28-Jährige ist selbst ein Sprachentalent: Er spricht Deutsch, Englisch, Italienisch,...
Aaron Carter (l) und sein Bruder Nick gehen seit Jahren getrennte Wege.
18.09.2019
Las Vegas
Backstreet-Boys-Sänger Nick Carter (39) bemüht sich nach eigenen Worten um ein Kontaktverbot für seinen jüngeren Bruder Aaron (31). Dieser habe kürzlich erklärt, er trage Gedanken in sich, «meine schwangere Frau und mein ungeborenes Kind umzubringen», erklärte der Musiker am Dienstag.
Ein ICE auf der Strecke Hannover-Göttingen.
17.09.2019
Hannover
Durch ein technisches Problem an einem ICE auf der Fahrt von Berlin nach Köln mussten rund 250 Reisende in Hannover den Zug wechseln. Die Ursache für die Störung werde derzeit noch untersucht, sagte ein Bahnsprecher am Dienstag.
Ortsschild in Bielefeld: Die Stadt ist nach eingehender Prüfung zum dem Schluss gekommen, dass sie allen Gerüchten zum Trotz existiert.
17.09.2019
Bielefeld
Bielefeld existiert wirklich. Im kuriosen Wettbewerb um ein Preisgeld von einer Million Euro für den Beweis, dass es die Stadt in Ostwestfalen gar nicht gibt, sei keiner der Teilnehmer erfolgreich gewesen, teilte die Stadt am Dienstag mit.
David Hasselhoff vor der East Side Gallery.
17.09.2019
Berlin
David Hasselhoff ist einer der wenigen US-Stars, die wissen, wer Carmen Nebel ist und den ZDF-«Fernsehgarten» kennen. Was er an Deutschland am meisten mag? «Dass ich nach 30 Jahren immer noch beliebt bin», sagt Hasselhoff bei seinem jüngsten Besuch in Berlin.
Rainhard Fendrich fährt immer viel zu früh zu Terminen, um bloß nicht irgendwo stecken zu bleiben und dann unpünktlich zu sein.
17.09.2019
Wien
Für den österreichischen Musiker Rainhard Fendrich ist Pünktlichkeit eine wichtige Tugend. Daher fahre er oft viel zu früh zu Terminen los.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.