Windsor

Prinz Harry: Kapstadt ist ein fantastischer Ort

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Oktober 2019
Harry und Meghan in Kapstadt.

Harry und Meghan in Kapstadt. ©dpa - Mark Large/PA Wire/dpa

Der britische Prinz Harry (35) hat Kapstadt in Südafrika als «fantastischen» Ort zum Leben bezeichnet - allerdings mit deutlichen Einschränkungen. Denn es gebe auch viele Probleme dort, räumte der Prinz in einem Dokumentarfilm über die jüngste Afrika-Reise mit seiner Familie ein.

«Ich glaube, es ist ein ziemlich schwieriger Ort zum Leben, wenn du weißt, was dort los ist.» Afrika werde im Mittelpunkt ihrer künftigen Arbeit stehen, sagte Harrys Ehefrau Meghan (38).
Immer wieder hatte es in Großbritannien Gerüchte gegeben, dass Harry, Meghan und ihr kleiner Sohn Archie vorübergehend nach Afrika ziehen würden. Aus den vorab veröffentlichten Interviewpassagen geht dies aber nicht klar hervor. Ein dauerhafter Umzug gilt ohnehin als unwahrscheinlich.

Mangel an Privatsphäre

Harry und Meghan beklagen unter anderem Mangel an Privatsphäre in Großbritannien und den Umgang der Boulevardpresse mit ihnen. Die ehemalige US-Schauspielerin Meghan, die afroamerikanische Wurzeln hat, war auch fremdenfeindlichen Äußerungen ausgesetzt.
Auf die Frage in dem Film, wie sie mit dem Druck in ihrem Leben fertig werde, erklärte Meghan: «Nicht viele Leute haben gefragt, ob es mir gut geht. Aber es ist eine sehr reale Sache, mit der man hinter den Kulissen umgehen muss.» Die Frage, ob die vergangenen zwei Jahre «wirklich ein Kampf» waren, bejahte die 38-Jährige. Jede Frau, insbesondere wenn sie schwanger sei, sei verletzlich.

- Anzeige -

Ein Jahr nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry brachte die Herzogin von Sussex - so ihr offizieller Titel - im vergangenen Mai ihr erstes Kind Archie zur Welt. Anfang Oktober veröffentlichte der 35-jährige Prinz ein emotionales Schreiben auf seiner Webseite. Darin kritisierte er scharf eine «skrupellose Kampagne» der britischen Boulevardpresse gegen seine Frau.

Zweite Heimat

Harry war im September mit Meghan und Archie in Südafrika zu Besuch. Allein reiste er nach Angola, Botsuana und Malawi weiter. Er selbst war im südlichen Afrika in diversen Umwelt- und Tierschutzprojekten aktiv und nennt die Region seine zweite Heimat. Die Ausstrahlung des Dokumentarfilms des Senders ITV stand am Sonntagabend auf dem Programm.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Jürgen von der Lippe kehrt zurück auf den Bildschirm.
vor 4 Stunden
Berlin
Moderator Jürgen von der Lippe (71) tritt demnächst in einem neuen Fernsehformat auf. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) plant am 3. Dezember eine Pilotfolge von «Urteil oder Unsinn».
Charles in einer E-Rikscha auf dem Weg ins indische MET-Büro (Wetterdienst).
vor 6 Stunden
Neu-Delhi
Zum Auftakt seiner Indienreise ist Prinz Charles in einer E-Rikscha durch Neu-Delhi gefahren. Der britische Thronfolger habe am Mittwoch außerdem mit Experten über saubere Energie diskutiert, teilte das britische Hochkommissariat in Indien mit.
Sylvie Meis, Model und Moderatorin, präsentiert ihre neue Brillen-Kollektion in Hamburg.
vor 8 Stunden
Hamburg
Model und Moderatorin Sylvie Meis (41) sieht Sehbrillen vor allem als modische Ergänzung ihres Outfits.
Olivia Jones (vorne) unterstützt Bill Kaulitz (hintere Reihe, l-r), Heidi Klum und Conchita Wurst in der Jury von «Queen of Drags».
vor 8 Stunden
Hamburg
Deutschlands wohl bekannteste Dragqueen Olivia Jones (49) ist stolz darauf, dass es mit Heidi Klums Castingshow «Queen of Drags» nun eine Plattform für deutschsprachige Drags gibt.
John Legend ist zum «Sexiest Man Alive» gekürt worden.
vor 11 Stunden
Berlin
Die US-Zeitschrift «People» hat den Musiker John Legend («All of Me») zum «Sexiest Man Alive» gekürt. Der 40-Jährige sagte der Zeitschrift, er habe zugleich Aufregung und Angst verspürt, als er von der Auszeichnung erfahren habe.
Hillary Clinton (l) nimmt Herzogin Meghan in Schutz.
vor 11 Stunden
Berlin
Nach dem Eingeständnis, sehr unter den Nachstellungen britischer Boulevardmedien zu leiden, bekommt Herzogin Meghan nun Schützenhilfe von einer anderen prominenten Amerikanerin.
Dolly Parton hat den praktischen Nutzen von Tattoos entdeckt.
vor 11 Stunden
Berlin
Für die meisten sind Tattoos Körperschmuck - doch US-Sängerin Dolly Parton hat sich ihre machen lassen, um damit ihre lilafarbenen Narben zu verdecken.
Ricky Gervais moderiert noch einmal die Golden Globe-Verleihung.
vor 12 Stunden
Beverly Hills
Ricky Gervais (58) teilt mit scharfen Seitenhieben gerne aus. Seinen bissigen Humor kann der britische Komiker und Schauspieler bald wieder vor einem großen Publikum unter Beweis stellen.
Otto Waalkes spielt die Hauptrolle in der Neuauflage der TV-Serie «Catweazle».
12.11.2019
Berlin
Schauspieler Daniel Brühl (41) soll nun auch hinter der Kamera stehen. Mit der schwarzen Komödie «Nebenan» gebe er sein Regiedebüt, teilte die Filmförderungsanstalt (FFA) am Montag in Berlin mit. Die FFA unterstützt das Projekt mit 420 000 Euro.
Da war er noch etwas jünger: Robert De Niro 2007 in Berlin.
12.11.2019
London
Filmstar Robert De Niro (76) macht das Älterwerden zu schaffen. «Geht es uns am Ende des Tages nicht allen so? Da kann man wohl nichts machen», sagte De Niro der Deutschen Presse-Agentur und anderen Medien in London.
Angela Kelly, Chefstylistin und persönliche Assistentin der britischen Königin.
12.11.2019
Boulevard
London (dpa) Angeblich massiert sie der Queen sogar die Füße, wenn sie gemeinsam fernsehen. Angela Kelly hat geschafft, wovon viele nur träumen: Einst ein kleines Mädchen aus einer Sozialbausiedlung in Liverpool, ist sie die Vertraute der britischen Königin geworden.
Die Moderatorin Anne Will (r) und die Kommunikationswissenschaftlerin Miriam Meckel gehen getrennte Wege.
12.11.2019
Berlin
Mit Anne Will und Miriam Meckel hat eines der prominentesten Frauenpaare in Deutschland das Aus seiner Beziehung bekannt gegeben. Die TV-Moderatorin Will (53) und die Kommunikationswissenschaftlerin Meckel (52) verkündeten am Montag das Ende ihrer Partnerschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.11.2019
    Bewegung analysieren
    Die moderne Arbeitswelt kann krank machen. Körperliche Unterforderung und psychische Überforderung resultieren in Rückenschmerzen, Gelenkproblemen, Burnout und Stoffwechselstörungen. Stinus Orthopädie bietet Unternehmen Bewegungsanalysen für Beschäftigte an – die auch im Betrieb durchgeführt werden...
  • 08.11.2019
    Medizinische Therapie und Fitness-Training
    „Fit werden – Fit bleiben“ – das ist das Motto des Rehazentrums Offenburg. Darum bietet es in familiärer und freundlicher Atmosphäre vielfältige Therapiemöglichkeiten an. Egal, ob chronische Schmerzen oder Beschwerden nach einer Operation – das Rehazentrum Offenburg findet die individuelle Hilfe...
  • 05.11.2019
    "Maschinen-Wagner" lädt ein
    Ob drehen, fräsen, bohren oder schleifen – „Maschinen-Wagner“ in Renchen ist der Experte auf dem Gebiet der Metallverarbeitung. Im November lädt das Unternehmen zur Hausmesse ein. Hier können sich die Besucher rund um die Themen Innovative Technologien, 5-Achs-Fräsen und Automatisierung informieren...
  • 04.11.2019
    Ausbildung und Praktikum
    Hermann Uhl KG in Schutterwald: Seit über 85 Jahren steht die Firma UHL aus Schutterwald für hohe Qualität rund um Sand, Kies, Beton und Betonerzeugnisse. Ohne gute Mitarbeiter geht so etwas nicht. Genau deshalb investiert UHL viel in die persönliche berufliche Entwicklung und in die Ausbildung...