Frankfurt/Main

Royaler Besuch auf der Frankfurter Buchmesse

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. September 2019
"The dream we carry" ("Der Traum in uns") ist das Motto des Buchmessen-Gastlandes Norwegen.

"The dream we carry" ("Der Traum in uns") ist das Motto des Buchmessen-Gastlandes Norwegen. ©dpa - Boris Roessler

Kronprinzessin Mette-Marit, multimediales Erzählen und Meinungsfreiheit - in rund fünf Wochen beginnt die Frankfurter Buchmesse. Mit etwa 7500 Ausstellern aus 150 Ländern liege die Buchmesse 2019 in etwa auf Vorjahresniveau, sagte Buchmessen-Direktor Juergen Boos bei der Vorschau-Pressekonferenz am Montag. Der Ticket-Vorverkauf laufe sogar besser als im Vorjahr. 2018 waren an den fünf Messetagen mehr als 285 000 Besucher gekommen.

Die Messe wird am 15. Oktober eröffnet, Ehrengast ist Norwegen. Kronprinzessin Mette-Marit reist am Eröffnungstag mit einem «Literaturzug» durch Deutschland und bringt namhafte Schriftsteller nach Frankfurt. Etwa 100 norwegische Autoren und Autorinnen kommen auf die Buchmesse. Innerhalb eines Jahres sind rund 450 norwegische Titel in Deutschland erschienen. Der Gastland-Auftritt steht unter dem Motto «Der Traum in uns».

«Wie ein Brennglas bündelt die Frankfurter Buchmesse die großen Themen der Gegenwart», sagte Boos. Eines dieser Themen: die Verteidigung der Meinungsfreiheit. Auf der Buchmesse gibt es dazu zahlreiche Kampagnen, Aktionen und Diskussionen. Die Buchmesse sei «eine internationale Plattform, für jeden, der was zu sagen hat», sagte Boos, «die Grenze ist nur das Grundgesetz».

- Anzeige -

Audio und Bewegtbild bekommen mehr Raum

Ein anderes Thema ist die Erweiterung des Erzählens: Audio und Bewegtbild bekommen 2019 mehr Raum, virtuelle Realität und künstliche Intelligenz werden breiter vorgestellt. Dafür wird das Frankfurter Festival «Biennale des Bewegten Bildes» in den Messebereich «The Arts+» integriert. Man wolle «die nächste Welle der technischen Entwicklung» nicht nur darstellen, sondern aktiv mitgestalten, kündigten die Veranstalter an.

Unter dem Titel «Bookfest» tritt die Buchmesse auch selbst als Veranstalter auf. 30 Veranstaltungen auf dem Messegelände und 50 in der Stadt sind geplant. «Wir wollen Autoren zum Anfassen in die Stadt bringen», sagte Boos. Neu ist, dass Besucher am gesamten Publikumswochenende - also am 19. und 20. Oktober - auf der Messe Bücher kaufen können. Lange Zeit war das nicht erlaubt, in den vergangenen Jahren durften die Verlage am Sonntag ihre Ware verkaufen. Günstiger bekommt man Bücher aber nicht, es gilt der Ladenpreis.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Megan Fox möchte ihren Sohn selbst entscheiden lassen - auch bei der Kleiderwahl.
20.09.2019
Los Angeles
US-Schauspielerin Megan Fox (33) ermutigt ihren sechsjährigen Sohn Noah, Kleider in der Schule zu tragen. «Manchmal kleidet er sich selbst und er mag es, ab und an Kleider zu tragen», sagte Fox am Donnerstag in der US-Show «The Talk».
Frank Zander im Berliner Olympiastadion.
20.09.2019
Berlin
Der Sänger Frank Zander (77) hat einen Rat für Männer: Sie sollen zur Prostatakrebs-Vorsorge gehen. Er selbst hat seine Krebs-Erkrankung überstanden, wie er der Deutschen Presse-Agentur in Berlin sagte.
Howard Carpendale macht sich ernsthafte Sorgen.
20.09.2019
Berlin
Schlagersänger Howard Carpendale (73, «Hello Again») macht sich Sorgen um den Zustand der Menschheit. «Da geht offenbar gerade ein Virus an Dummheit durch die Welt», sagte der Sänger in einem Interview der Zeitschrift «Meine Melodie».
Reinhold Messner ist der Meinung, dass Verzicht wieder etwas Positives werden muss.
19.09.2019
Oberhausen
Bergsteiger-Legende Reinhold Messner (75) findet die Fridays for Future-Bewegung gut, glaubt aber nicht, dass sie am Ende viel bewegen kann. «Die Greta hat mit den Eltern das angeregt, das war eine gute Idee», sagte Messner am Mittwochabend in Oberhausen der Deutschen Presse-Agentur.
Das deutsche Model Berit Heitmann war dieses Jahr bei der Mailand Fashion Week von Prada gebucht.
19.09.2019
Mailand
Mailand, Fashion Week, die Show von Prada. Im Saal die geballte Wichtigkeit der Branche. Und auf dem Laufsteg, neben all den bekannten Gesichtern, sie: Berit Heitmann.
Til Schweiger hätte gern eine neue Partnerin.
19.09.2019
Hamburg
Der Schauspieler und Kino-Regisseur Til Schweiger (55) kann das Alleinsein nicht genießen. «Mein Wunsch wäre es, eine tolle Frau zu finden», sagte er der «Bild»-Zeitung (Donnerstag) in Hamburg.
Álvaro Soler kommuniziert in vielen Sprachen.
18.09.2019
Berlin
Sprachen spielen für den deutsch-spanischen Sänger Álvaro Soler («Sofia») eine wichtige Rolle. Sie könnten helfen, Barrieren abzubauen und Missverständnisse zu vermeiden, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Der 28-Jährige ist selbst ein Sprachentalent: Er spricht Deutsch, Englisch, Italienisch,...
Aaron Carter (l) und sein Bruder Nick gehen seit Jahren getrennte Wege.
18.09.2019
Las Vegas
Backstreet-Boys-Sänger Nick Carter (39) bemüht sich nach eigenen Worten um ein Kontaktverbot für seinen jüngeren Bruder Aaron (31). Dieser habe kürzlich erklärt, er trage Gedanken in sich, «meine schwangere Frau und mein ungeborenes Kind umzubringen», erklärte der Musiker am Dienstag.
Ein ICE auf der Strecke Hannover-Göttingen.
17.09.2019
Hannover
Durch ein technisches Problem an einem ICE auf der Fahrt von Berlin nach Köln mussten rund 250 Reisende in Hannover den Zug wechseln. Die Ursache für die Störung werde derzeit noch untersucht, sagte ein Bahnsprecher am Dienstag.
Ortsschild in Bielefeld: Die Stadt ist nach eingehender Prüfung zum dem Schluss gekommen, dass sie allen Gerüchten zum Trotz existiert.
17.09.2019
Bielefeld
Bielefeld existiert wirklich. Im kuriosen Wettbewerb um ein Preisgeld von einer Million Euro für den Beweis, dass es die Stadt in Ostwestfalen gar nicht gibt, sei keiner der Teilnehmer erfolgreich gewesen, teilte die Stadt am Dienstag mit.
David Hasselhoff vor der East Side Gallery.
17.09.2019
Berlin
David Hasselhoff ist einer der wenigen US-Stars, die wissen, wer Carmen Nebel ist und den ZDF-«Fernsehgarten» kennen. Was er an Deutschland am meisten mag? «Dass ich nach 30 Jahren immer noch beliebt bin», sagt Hasselhoff bei seinem jüngsten Besuch in Berlin.
Rainhard Fendrich fährt immer viel zu früh zu Terminen, um bloß nicht irgendwo stecken zu bleiben und dann unpünktlich zu sein.
17.09.2019
Wien
Für den österreichischen Musiker Rainhard Fendrich ist Pünktlichkeit eine wichtige Tugend. Daher fahre er oft viel zu früh zu Terminen los.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.