Düsseldorf

Simone ist «Germany's next Topmodel»

Autor: 
dpa
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Mai 2019
Heidi Klum kürt Simone (r) zur Siegerin.

Heidi Klum kürt Simone (r) zur Siegerin. ©dpa - Rolf Vennenbernd

«Gott ist eine Frau» und «Die Zukunft ist weiblich» - ganz neue Töne sind beim Finale von «Germany's next Topmodel» am Donnerstagabend zu hören. Für feministische Parolen stand Heidi Klums ProSieben-Show bisher nicht.

Die drei Finalistinnen Simone, Cäcilia und Sayana tragen Frauenpower-Sprüche auf ihren langen Tüllroben. Aber das Emanzipationsgerede dauert nicht lange. Dann gibt es das gewohnte Kreischen, viele Tränen und eine trashige Traumhochzeit vor einem Millionenpublikum - aber nicht die von Heidi und ihrem Tom. Das muss gleich gesagt werden.

Dass ein neues Topmodel gekürt werden soll, droht fast zur Nebensache zu werden. Dabei «kann nur eine Germany's Next Topmodel werden», wiederholt Heidi zu Beginn der Casting-Show ihr Mantra. Nach drei Stunden trägt dann die ohnehin als Favoritin gehandelte Simone Kowalski (21) aus Stade bei Hamburg den Modelvertrag und 100.000 Euro nach Hause.

Tränen hinter der Bühne, strahlendes Lächeln auf dem Laufsteg - Simone wird ihrem Ruf als perfektionistische «Drama-Queen» der 14. Staffel auch im Finale gerecht. Wochenlang durften die Zuschauer Simones Tränen im Zickenkrieg mit ihren Rivalinnen erleben. «Ich habe so hart auf diesen Tag hingearbeitet», sagt die Siegerin nun mit stockender Stimme. Mit dem Topmodel-Titel sei ihr zweiter Traum wahr geworden, nachdem der von einer Olympia-Teilnahme als Leichtathletin wegen gesundheitlicher Probleme geplatzt war.

Auch im Finale kämpft Simone dann mit kleinen Unfällen und knickt gleich zu Beginn der Show um. «Wenn man hinfällt, habe ich gelernt, immer wieder aufzustehen», so ihr Kommentar.

Lebensweisheiten

Heidi hat sich diesmal in schwarze Spitze gekleidet und trägt eine überdimensionale schwarze Schleife unter dem überaus freizügigen Dekolleté. Bevor der Wettkampf der drei Konkurrentinnen Simone, Sayana und Cäcilia losgeht, wird erst einmal viel Werbung gemacht. Weltstar Taylor Swift, Überraschungsgast des Abends, wirbt für ihren neuen Song «Me!» - aber nicht etwa live, sondern als Einspieler. Noch ein paar Tipps für die drei Nachwuchsmodels («Jeder von uns macht Fehler, das ist normal»). Das war es dann auch schon mit dem Superstar.

- Anzeige -

Model Tyra Banks, Erfinderin des «Topmodel»-Formats und wie alle Gäste der Show Heidis «gute Freundin», verrät, dass es inzwischen 40 internationale Versionen der Casting-Show gibt. Hunderte «Topmodels» wurden also schon weltweit gekürt. Die wenigsten dürften wirklich berühmt geworden sein. Und während minutenlange Werbepausen die Fernsehzuschauer in die Langeweile treiben, stelzen auf dem Laufsteg im Düsseldorfer ISS Dome Kinder über den glitzernden Laufsteg - Topmodel-Nachwuchs für morgen.

Alle Models sind beim Finale diesmal Mutmacher und geben den Teenie-Mädchen in der Halle und vor dem Fernseher Lebensweisheiten mit auf den Weg. Cäcilia ruft: «Wenn wir ein Ziel vor Augen haben, müssen wir alles dafür geben. Frauen können die Welt verändern, wenn sie es nur wollen.» Helfen tut ihr das nicht. Sie fliegt als erste raus. Sayana wird pädagogisch: «Lasst Euch gar nichts einreden» und «Schule und gute Abschlüsse sind enorm wichtig! Strengt Euch bitte an!». Den «Personality Award» der Zuschauer heimst Transgender-Model Tatjana ein - ihr Appell: «Zieht Euer Ding durch, egal, was die anderen denken.»

Privates bleibt geheim

Dann aber dreht sich die Show, Emanzipation hin oder her. Es geht ums Heiraten. Heidi hatte die Spekulationen ja schon vorher angeheizt. «Vielleicht heiratet ja heute noch jemand hier», sagt sie. «Da fällt mir Tokio Hotel ein. Auf die freue ich mich am allermeisten.» Klum (45) und Tokio-Hotel-Gitarrist Tom Kaulitz (29) hatten im Dezember ihre Verlobung bekanntgegeben. Seitdem wird spekuliert, wann und wo sie sich trauen werden.

Doch dann geben sich mit viel Brimborium, Tränen und Tüll vor laufender Kamera die schon früher ausgeschiedene «GNTM»-Teilnehmerin Theresia und ihr Freund Thomas das Jawort. Und Heidi ist die Zeremonienmeisterin. Vom Heiratsantrag bis zum Aufsetzen der Ringe zieht das Paar die Sache durch. Heidi gibt ihnen noch zehn Tage Flitterwochen in Mexiko als Geschenk mit auf den Weg.

Ihre eigenen Pläne hält die Model-Mama dagegen weiter geheim, auch als ihr der 16 Jahre jüngere Tom triefend nass vom künstlichen Bühnenregen nach seinem Auftritt dicke Schmatzer verpasst. Selbst Drag Queen Olivia Jones kann Heidi nicht mehr als ein «Bald, bald, bald» herauslocken - und dass ihr Braut-Outfit «sehr groß» sein werde.

Thomas Gottschalk (69), ebenfalls Heidis Gast im Finale, kommentiert das «GNTM»-Spektakel mit den Worten: «Für mich ist das alles großer Kinderfasching hier.»

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Michelle Obama hat die perfekte Wuftechnik.
vor 12 Stunden
London
Sportlicher Erfolg für Michelle Obama (55): Die frühere First Lady der USA hat in einem Völkerballspiel gegen eine von Moderator James Corden (40) angeführte Promi-Mannschaft aus Großbritannien gewonnen.
Influencerin Caro Daur steigt jetzt öfter auf das Fahrrad um.
vor 13 Stunden
Berlin
Mal kurz zu einer Fernseh-Aufzeichnung von Berlin nach Köln oder zu einem PR-Termin von München nach Hamburg: Solche Strecken sind für viele Prominente genauso Standard wie für zahllose andere Berufspendler.
Cara Delevingne bei der Gala der Hilfsorganisation «Trevor Project» in New York.
vor 13 Stunden
New York
Cara Delevingne (26) hat erstmals über ihre Beziehung zu US-Schauspielerin Ashley Benson (29) gesprochen.
Katy Perry (l) und Taylor Swift haben sich wieder lieb.
vor 15 Stunden
Los Angeles
In ihrem farbenfrohen Musikvideo zur Single «You Need To Calm Down» versöhnt sich Taylor Swift (29) mit ihrer langjährigen Rivalin Katy Perry (34).
Mark Ronson hat in diesem Jahr für den Lady-Gaga-Song «Shallow» einen Oscar gewonnen.
vor 15 Stunden
Berlin
Pop-Starproduzent Mark Ronson (43), der bereits Songs für Amy Winehouse, Lady Gaga und Adele komponiert hat, ist im Studio noch keiner extravaganten Diva begegnet.
Anderson Cooper trauert um seine Mutter Gloria Vanderbilt.
vor 17 Stunden
New York
Gloria Vanderbilt war noch keine zwei Jahre alt, da hatte sie schon mehr Geld geerbt, als viele Menschen in ihrem ganzen Leben verdienen.
Burt Reynolds mit seinem Pontiac Trans Am.
17.06.2019
Los Angeles
Neun Monate nach dem Tod des Schauspielers Burt Reynolds sind Andenken aus dem Nachlass der Hollywood-Legende für Hunderttausende Dollar versteigert worden.
Für die Ehrlich Brothers ging ein Traum in Erfüllung.
17.06.2019
Düsseldorf
Die Magier-Brüder Andreas (41) und Chris Ehrlich (37) haben mit dem längsten Fan-Brief einen Weltrekord aufgestellt. Auf Facebook schrieben sie am Sonntag: «Ihr habt es geschafft! Über 23 Kilometer... Weltrekord.» Dazu stellten die Brüder ein Video, das den Entstehungsprozess erklärt.
Bella Thorne hat die Fäden wieder in der Hand.
17.06.2019
Los Angeles
Die US-Schauspielerin Bella Thorne («Assassination Nation») hat Oben-ohne-Fotos, mit der ein Hacker sie anscheinend erpressen wollte, selbst auf Twitter veröffentlicht.
17.06.2019
Sevilla
Der spanische Fußball-Star Sergio Ramos von Real Madrid hat seine langjährige Lebenspartnerin Pilar Rubio geheiratet.
Patricia Riekel hat noch einiges vor.
17.06.2019
München
Die ehemalige «Bunte»-Chefin Patricia Riekel will in den Münchner Stadtrat. Sie werde im kommenden Jahr bei der Kommunalwahl kandidieren. Warum? «Weil ich seit 50 Jahren in München lebe», sagte sie im Interview der Deutschen Presse-Agentur kurz vor ihrem 70. Geburtstag.
Kellyanne Conway, Beraterin von US-Präsident Trump, bleibt im Weißen Haus.
14.06.2019
Washington
US-Präsident Donald Trump will eine Empfehlung einer Regierungs-Schiedsstelle, seine Beraterin Kellyanne Conway zu entlassen, nicht nachkommen. Das sagte der Präsident am Freitag in einem Telefoninterview des US-Senders Fox News.