Nantucket

Strafverfahren gegen Kevin Spacey wird eingestellt

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Juli 2019
Die Anklage gegen Kevin Spacey wurde verworfen.

Die Anklage gegen Kevin Spacey wurde verworfen. ©dpa - Steven Senne/AP

Der Strafprozess gegen den US-Schauspieler Kevin Spacey (59) wegen Vorwürfen sexueller Nötigung ist überraschend eingestellt worden.

Wie die Staatsanwaltschaft in Nantucket (US-Bundesstaat Massachusetts) am Mittwoch bekanntgab, wird das Verfahren fallen gelassen, weil das mutmaßliche Opfer, ein heute 21-jähriger Mann, nicht vor Gericht aussagen wollte. Der junge Mann hatte Spacey vorgeworfen, ihn im Juli 2016 in einem Restaurant auf der Insel Nantucket vor der US-Ostküste betrunken gemacht und dann unsittlich berührt zu haben. Bei einem Gerichtstermin vorige Woche verweigerte der Mann aber die Aussage darüber, ob er möglicherweise Textnachrichten von der angeblichen Tatnacht auf seinem Handy gelöscht haben könnte. Das Handy ist seinen Angaben zufolge nicht auffindbar. Unter Berufung auf das Verfassungsrecht (Fifth Amendment) kann eine Aussage verweigert werden, um sich nicht selbst zu belasten.

Der Fall war dadurch ins Wanken geraten. Der zuständige Richter, Thomas Barrett, meldete Anfang Juli Bedenken an, dass der Prozess ohne Kooperation des Zeugen «eine ganz schön schwierige Sache» sei. Kurz zuvor hatte der 21-Jährige zudem eine Zivilklage gleichen Inhalts gegen Spacey schnell wieder fallen gelassen. Sein Klient befinde sich auf einer «emotionalen Achterbahn», sagte Mitchell Garabedian, der Anwalt des jungen Mannes, kürzlich.

- Anzeige -

Die Verteidigung des früheren «House of Cards»-Stars plädierte schon länger dafür, dass die Anklage gegen Spacey fallen gelassen wird. Der Fall sei «lächerlich», erklärte Spaceys Verteidiger Alan Jackson im Juni. Seit Herbst 2017 sind in mehr als 30 Fällen Vorwürfe zu sexuellen Übergriffen und Belästigungen gegen Spacey öffentlich vorgebracht worden. Als erstes hatte der Schauspieler Anthony Rapp («Star Trek: Discovery», «Rent») angegeben, als 14-Jähriger in den 80er Jahren belästigt worden zu sein. Am Londoner Old Vic Theatre könnte Spacey in seiner Zeit als künstlerischer Direktor Berichten zufolge mindestens 20 Männer belästigt haben. In England waren in mehreren Fällen polizeiliche Ermittlungen angelaufen. Der Fall aus Nantucket war allerdings bislang der einzige, der vor ein Strafgericht gekommen war.

Der zweifache Oscar-Preisträger steht seither vor den Scherben seiner Karriere. Der Streaming-Dienst Netflix kündigte im Zuge der Enthüllungen die Zusammenarbeit mit dem Star der Serie «House of Cards» auf, in der es um Intrigen und das politische Washington geht. Die Anschuldigungen gegen Spacey waren 2017 kurz nach den Missbrauchsvorwürfen gegen Filmmogul Harvey Weinstein bekanntgeworden. Mehrere solcher Fälle in der Unterhaltungsbranche lösten unter dem Stichwort #MeToo eine breite gesellschaftliche Debatte über Belästigung und Missbrauch aus.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Robert Redford holt aus gegen Präsident Trump.
27.11.2019
Los Angeles
Hollywood-Star Robert Redford (83) hat mit scharfen Worten gegen Donald Trump ausgeholt und dem US-Präsidenten einen «Diktator-ähnlichen» Angriff auf die amerikanischen Werte vorgeworfen.
Camila Cabello legt eine kleine Beichte ab.
27.11.2019
Berlin
Die US-Sängerin Camila Cabello («Havanna») hat den Diebstahl eines Bleistiftes im Londoner Kensington-Palast gebeichtet.
Es soll noch einige Demos von David Bowie geben.
26.11.2019
Berlin
Es begann am 10. Januar 2016 mit dem Krebstod des britischen Pop-Magiers David Bowie (69) in New York. Am 21. April starb US-Superstar Prince (57) in seinem Paisley-Park-Studio bei Minneapolis an einer Schmerzmittel-Überdosis. Am 7. November endete das Leben des großen kanadischen Folk-Poeten...
Bei wem lag das «Star Wars»-Drehbuch unterm Bett? J.J. Abrams hat es nicht verraten.
26.11.2019
New York
Das Drehbuch für den neuen «Star Wars»-Film «The Rise of Skywalker» ist vor seinem Start auf der Verkaufsplattform Ebay gelandet. Das räumte der Regisseur der Kultreihe, J.J. Abrams (53), am Montag (Ortszeit) in der «Good Morning America»-Show des TV-Senders «ABC News» ein.
Florence Kasumba bei der Veranstaltung «Movie meets Media» in Hamburg.
26.11.2019
Hamburg
Wenn es nach den Zuschauern geht, ist Schauspielerin Florence Kasumba Deutschlands «coolste TV-Kommissarin». Die Auszeichnung erhielt die 43 Jahre alte Tatort-Kommissarin bei der Netzwerkveranstaltung «Movie meets Media» am Montagabend in Hamburg. Rund 50.000 Personen hatten zuvor online abgestimmt...
Désirée Nosbusch (l), Barry Atsma und Paula Beer spielen die Hauptrollen in dem ZDF-Mehrteiler «Bad Banks» .
26.11.2019
New York
Die Ballkleider der Frauen glänzen, die Fliegen der Männer sitzen, und bei den angereisten Titelkandidaten aus Deutschland steigt an diesem Abend in New York der Adrenalinspiegel.
Der US-Rapper Kanye West präsentiert sich vermehrt als Christ.
25.11.2019
Los Angeles
US-Rapper Kanye Wests (42) Oper «Nebuchadnezzar» hat Premiere gefeiert. Die erste Vorstellung fand in der Hollywood Bowl in Los Angeles statt, einer großen Freilichtbühne nach dem Vorbild eines Amphitheaters.
Taylor Swift hat Grund zur Freuede: Sie kassiert bei den American Music Awards fünf Preise.
25.11.2019
Los Angeles
«Künstlerin des Jahrzehnts» und nun auch die Musikerin mit der größten Sammlung von American Music Awards: Die US-Sängerin Taylor Swift hat bei der Verleihung der «AMAs» abgeräumt.
Kim Kardashian weiß wie es ist, ständig unter Beobachtung zu stehen.
25.11.2019
Los Angeles
Das amerikanische Reality-Starlet Kim Kardashian (39) fühlt mit den unter medialer Dauerbeobachtung lebenden britischen Royals Harry und Meghan.
Prinz Charles, (l-r), Camilla, und Premierministerin Jacinda Ahern beim Besuch der Cashmere High School.
22.11.2019
Wellington
Der britische Thronfolger Charles und seine Ehefrau Camilla haben am Freitag der 51 Todesopfer des rechtsextremistischen Anschlags auf zwei Moscheen in der neuseeländischen Stadt Christchurch gedacht.
Barbara Meier erstarrt sofort, sobald ihr jemand auf die Schleppe tritt. Bei der Bambi-Verleihung geht alles gut.
22.11.2019
Baden-Baden
Model Barbara Meier (33) bekommt immer wieder die Nachteile langer Abendkleider zu spüren. «Ich bin das echt gewöhnt, dass Leute auf meiner Schleppe stehen», sagte Meier der Deutschen Presse-Agentur bei der Bambi-Verleihung in Baden-Baden. «Man muss einfach aufpassen, dass man sich nicht bewegt.»
Sting wird bei den International Music Awards als «Hero» geehrt.
22.11.2019
Berlin
Erstmals nach dem Echo-Aus wird am Freitag (20.00 Uhr) wieder ein großer Popmusik-Preis in Deutschland vergeben. Bei der Premiere der International Music Awards (IMA) in Berlin treten nach Veranstalterangaben in einer Live-Gala Künstler wie Sting, Udo Lindenberg, Rammstein, Peaches, Joy Denalane...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...
  • 29.11.2019
    Bei Leitermann Schlafkultur
    Leitermann Schlafkultur wird 60 Jahre alt und feiert das mit Experten-Vorträgen und tollen Jubiläumsangeboten. Seien Sie dabei!