Festivals „Musica“ in Straßburg

Suche nach intimen Momenten

Jürgen Haberer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. September 2022
Auf die Besucher wartet wieder ein Konzertmarathon, der auch Brücken bauen soll. Das Foto zeigt das Vokalensemble „Les Métaboles“ 2020 in Straßburg.

Auf die Besucher wartet wieder ein Konzertmarathon, der auch Brücken bauen soll. Das Foto zeigt das Vokalensemble „Les Métaboles“ 2020 in Straßburg. ©Jürgen Haberer

Die 40. Ausgabe des Festivals „Musica“ wartet insgesamt mit mehr als 40 Veranstaltungen an ganz unterschiedlichen Standorten auf.

Die 40. Ausgabe des Straßburger Festivals „Musica“ sucht nach intimen Momenten und forscht einmal mehr an den Rändern des Genres. Es lädt ein zu einer Entdeckungsreise, die ganz bewusst auch ein jüngeres Publikum ansprechen soll, neue Töne anschlägt und Brücken baut.
Mit dem Format „mini musica“ wird das Publikum von morgen und übermorgen angesprochen, eine spielerische Annäherung an die klassische Musik inszeniert. Am Ende des am 15. September durchstartenden Konzertmarathons steht dann eine dreitägige Festivalpräsenz in Nancy vom 30. September bis 2. Oktober.
Den Einstieg markiert das 2021 noch einmal erweiterte Oratorium „Migrants“ des griechischen Komponisten Georges Aperghis, der mit „La Construction du monde“, aus dem Jahr 2022, am 17. und 18. September zu den Wurzeln zurückkehrt und einen einzigen Schlagwerker an einem Tisch in den Ring schickt um eine Welt zu errichten.
Eine ganz besondere Würdigung fällt der finnischen Komponistin Kaija Saariaho zu, die in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag feiert. Im „Le Maillon“ wird am 16. September die Oper „Only the sound remains“ aufgeführt, am Samstag, 17. September, lautet das Motto im altehrwürdigen „Palais de Fête“ dann „Kaija dans le miroir“.
Um 17 Uhr wird ein von „Arte“ produzierter Film der Oper „Innocence“ aus dem Jahr 2021 gezeigt, der Abend wartet dann mit einem Doppelkonzert auf. Im ersten Teil werden wichtige Kompositionen der Finnin vorgestellt, im zweiten Teil des Abends gehört dem improvisatorisch forschenden Trio „Tres Coyotes“ mit Pianist Magnus Lindberg, Cellist Anssi Karttunen und John Paul Jones, dem legendären Bassisten der Rockgruppe „Led Zeppelin“.

Eve Risser setzt Glanzlicht

- Anzeige -

Zu den Glanzlichtern des Festivals dürfte auch das Konzert der elsässischen Jazzpianistin Eve Risser und dem Orchestre „La Sourde“ am 18. September zählen. Ein Klavierkonzert von Carl-Emmanuel Bach wird als Ausgangspunkt einer musikalischen Metamorphose zum Klang der Gegenwart dienen. Am 22. September wird dann das Nationalorchester aus Metz Werke von Olga Neuwirth, Kaija Saariaho und Clara Innanota zur Aufführung bringen.
In der Nachtsession desselben Tages wird das „Ensemble Dedalus“ in der Kirche Saint Paul auf den Spuren des Popmusikers Brian Eno wandeln. Am 23. und 24. September werden Heiner Goebbels und das „Ensemble Moderne“ mit der Oper „Noire sur blanc“ im „Le Maillon“ gastieren, am 26. September ist in Kooperation mit dem Festival „Jazzdor“ ein Konzert der Kontrabassistin Joelle Léandre mit einem eigens formierten Quartett angesetzt.
Bevor es dann zum Monatsende nach Nancy geht, steht am 28. September im „Théâtre de Hautepierre“ noch eine von Simon Steen-Andersen und dem Ensemble „Percussions de Strasbourg“ erarbeitete Neuinszenierung von Karlheinz Stockhausens „Musik im Bauch“ aus dem Jahr 1975 auf dem Programm. Das Festival wartet insgesamt wieder mit mehr als 40 Veranstaltungen an ganz unterschiedlichen Standorten auf. Weitere Infos: www.festivalmusica.fr.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kultur

Für ihn ein Abenteuer, für „Madame Butterfly“ ein fester Bund: Im Parktheater Lahr erhielt die ­Inszenierung der Puccini-Oper minutenlangen Applaus. 
01.12.2022
Lahr
Herzzerreißend agierte „Madame Butterfly“ im Parktheater in Lahr: Die Regie hatte den Mut, nach dem Überleben der verlassenen Ehefrau in der Puccini-Oper zu fragen.
Voller Körpereinsatz: Kabarettist Horst Evers beim Auftritt in Achern. 
29.11.2022
Achern
Der Kabarettist und Bestsellerautor Horst Evers gastierte mit seinem neuen Programm „Ich bin ja keiner, der sich an die große Glocke hängt“ in Achern.
Victor Hinsken mit Maltisch in den Reben beim Schloss Ortenberg. 
29.11.2022
Ortenberg
Der Ortenberger Künstler Victor Hinsken findet seine Motive überall. Am liebsten malt er aber Schneelandschaften. Ab 2. Dezember präsentiert er seine Bilder in Baden-Baden.
Besondere Aura: Placido Domingo im Festspielhaus.
29.11.2022
Festspielhaus Baden-Baden
Auch wenn er bei der Verdi-Gala nur zwei Arien und zwei Duette sang, wurde Opernstar Placido Domingo im Festspielhaus Baden-Baden gefeiert.
Das Corneille Klavierquartett präsentierte sich mit einem grenz-überschreitenden Programm. 
29.11.2022
Offenburg
Das Publikum in Offenburg feiert die musikalisch-expressiven Qualitäten des Corneille Klavierquartetts mit seinen vier international anerkannten Solisten mit frenetischem Beifall.
Schauspieler und Grimme-Preisträger Miroslav Nemec in der Rolle des Erzählers in der szenischen Lesung mit Musik. 
29.11.2022
Offenburg
Miroslav Nemec und das Orchistra Laskarina gastierten am Freitag mit der musikalisch begleiteten Adaption des Schelmenromans „Alexis Sorbas“. Ein mitreißender Abend.
Großartige gesangliche und tänzerische Leistungen zeigten die Akteure bei der Aufführung des Musicals „The Addams Family“.
26.11.2022
Offenburg
In der Oberrheinhalle in Offenburg ging am Donnerstag das schwungvolle Musical „The Addams Family“ über die Bühne. Die künstlerische Darbietung ließ das Publikum jubeln.
Blick in die Ausstellung über die NS-Zeit im Elsass. Auf dem Plakat rechts steht „Gnade und Ehre ist es Deutscher zu sein!“
25.11.2022
Ausstellung in Straßburg
Geschichten von Propaganda und Widerstand: Bis zum 15. Januar ist in der Straßburger Universitätsbibliothek die Ausstellung „Face au nazisme: le cas alsacien“ zu sehen.
Dietrich Mack. 
24.11.2022
Kulturkolumne
Andere Länder, andere Zeiten, andere Sitten: Moral und Doppelmoral sind gerade vieldiskutierte Themen. Vor allem Personen des öffentlichen Lebens stehen unter Beobachtung.
Beim zweiten Konzert zum Ewigkeitssonntag sang der Kammerchor Offenburg in der evangelischen Friedenskirche in Altenheim.
24.11.2022
Altenheim
Die beiden besinnlichen Konzerte zum Ewigkeitssonntag widmete der Kammerchor Offenburg den „Exequien“ von Heinrich Schütz und dem „Totentanz“ von Hugo Distler.
Kulturamtsleiterin Carmen Lötsch (Zweite von links) und Patricia Potrykus, die Leiterin der Städtischen Galerie (Vierte von links), mit Künstlern der Schau „Entre Deux“.
24.11.2022
Offenburg
Die Städtische Galerie Offenburg zeigt gemeinsam mit dem Straßburger Verein Quinz‘art Arbeiten von Künstlern, die mit den jeweiligen Städten in Verbindung stehen.
Bariton Matthias Goerne (Mitte) war der Solist des Abends.
23.11.2022
Herbstfestspiele Baden-Baden
Teodor Currentzis überraschte im Festspielhaus mit einem Wagner-Abend. Musik aus „Parsifal“, „Tristan“ und „Lohengrin“ wurde vom Ensemble Music Aeterna virtuos gespielt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Autohaus Allgeier – seit 40 Jahren ein zuverlässiger Partner in Biberach.
    30.11.2022
    Beim Autohaus Allgeier in Biberach steht zum 1. Dezember ein Generationenwechsel an: Joachim Allgeier (66) geht in Ruhestand, Verkaufsleiter Frank Welte wird neuer Geschäftsführer, Theresa Allgeier erhält Prokura und rückt in die Geschäftsleitung auf.
  • Der Hauptstandort in Rheinau-Linx.
    26.11.2022
    Traditionsunternehmen in Rheinau-Linx braucht Verstärkung
    Seit 1960 führend am Fertighaus-Markt, ist der Slogan - Du verdienst mehr - kein leeres Versprechen: Wer Mitglied im Mitarbeiter-Team wird, kann mit kollegialer Atmosphäre, fairen Bedingungen und vielen Extras rechnen.
  • Burger nach amerikanischem Vorbild stehen ebenfalls auf der Karte - in vielen Varianten.
    25.11.2022
    Pizza, Burger, Pasta, Musikevents und noch viel mehr
    Gemütliches Ambiente, große Gastfreundschaft, Fußballspiele direkt vor der Tür, Musikevents und jede Menge Köstlichkeiten: Für das alles steht die OFV-Gaststätte "Zum Elfer" in Offenburg.
  • Am neuen Stammsitz in Gengenbach ist ein hochmodernes Logistikzentrum entstanden. Das Familienunternehmen bietet Berufserfahrenen und Berufseinsteigern beste Entwicklungsmöglichkeiten. 
    25.11.2022
    STREIT Service & Solution GmbH & Co. KG wächst weiter
    Büroeinrichtung, Bürotechnik, Bürobedarf und Logistik – das sind die Kernbereiche der STREIT Service & Solution GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Gengenbach. Das Familienunternehmen in dritter Generation expandiert weiter – und auch das Team soll wachsen.