Sie bringen Christi zu den Menschen

15 neue Krankenkommunionhelfer für das Obere Renchtal

Autor: 
Andrea Keller
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juni 2019
Pfarrer Klaus Kimmig (rechts) und Diakon Meinrad Bächle (links) stellten die neue Gruppe der Kommunionhelfer in der Haus- und Krankenkommunion vor und führten sie damit in ihr neues Amt ein.

Pfarrer Klaus Kimmig (rechts) und Diakon Meinrad Bächle (links) stellten die neue Gruppe der Kommunionhelfer in der Haus- und Krankenkommunion vor und führten sie damit in ihr neues Amt ein. ©Andrea Keller

Die Seelsorgeeinheit Oberes Renchtal organisiert die Spendung der Haus- und Krankenkommunion neu und stellte Kommunionhelfer wie Konzept in einem Gottesdienst vor. »Ich bin krank gewesen und ihr habt mich besucht« – unter diesem Jesuswort aus dem Matthäusevangelium wurden in Oppenau und Bad Peterstal-Griesbach seit Beginn der Fastenzeit Männer und Frauen gesucht, um die Gruppe der Kommunionhelfer in der Haus- und Krankenkommunion zu verstärken und neu zu organisieren. 

15 Personen haben sich bislang gemeldet und wurden nach einem Schulungsabend der Regionalstelle Offenburg am vergangenen Samstagabend im Gottesdienst der Gemeinde vorgestellt. 

Unter der Leitung von Diakon Meinrad Bächle werden die in den Pfarrämtern eingehenden Anmeldungen auf die Ehrenamtlichen verteilt. Einmal im Monat wird künftig ein sonntäglicher Aussendungsgottesdienst stattfinden, in welchem die Kommunionhelfer ihre benötigte Anzahl konsekrierte Hostien erhalten, um diese dann zu den kranken und alten Menschen nach Hause zu bringen. Diakon Meinrad Bächle und Pfarrer Klaus Kimmig freuen sich, dass damit »die Nähe und Liebe Jesu Christi auch für Menschen erlebbar gemacht wird, die aufgrund ihres Alters oder wegen einer Krankheit nicht mehr am Gemeindegottesdienst teilnehmen können, in dieser Situation aber ganz besonders die Stärkung benötigen«. Wer in einem der Pflegeheime lebt, dem spenden die Ehrenamtlichen der dort angesiedelten Pastoralen Dienste gerne die Krankenkommunion.

- Anzeige -

Besucher spenden Beifall

Unter dem Beifall der Gottesdienstbesucher wurden die Namen der neuen und alten Krankenkommunionhelfer verlesen und für ihren Dienst beauftragt: Otti Bächle, Notburga Bieser, Josef Braun, Hubert Fischer, Rosemarie Groß, Hildegard Harter, Alfred Hoferer, Alois Huber, Bianca Huber, Waltraud Huber, Carmen Rappenecker, Bettina Roth, Martin Schindler, Maria Treyer und Hildegunde Zimmermann.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
In Oberachern wird neue Kita gebaut
Die Stadt Achern und die Gemeinde Sasbach wollen die bisher an zwei Standorten geführte Werkrealschule Oberachern/Sasbach in der zweiten Woche nach den Herbstferien, also ab dem 11. November, ausschließlich am Standort Sasbach weiterführen. Sasbach sei der mit Bussen besser erreichbare Standort.
vor 1 Stunde
Kommentar
Die Werkrealschule Oberachern/Sasbach soll in die Zuständigkeit der Gemeinde Sasbach überführt werden. Dieser Schritt ist logisch und richtig, sagt Lokalredakteur Andreas Cibis.
vor 6 Stunden
Von Oberkirch bis Bad Peterstal
Das Volksbegehren Artenschutz »Rettet die Bienen« sorgt seit Wochen bei Landwirten und Naturschützern für heftige Diskussionen. Was kaum bekannt ist: Auch den Rathäusern beschert es Extraarbeit. Wir haben uns das angesehen.
vor 7 Stunden
Protest gegen Fußgängerzone
Stiller Protest, laute Reaktion: Die „Rote-Kreuze“-Aktion von Initiator Jochen Bohnert gegen eine lange Fußgängerzone in Oberkirch sorgt auch in der Oberkircher Geschäftswelt für Unverständnis.
vor 7 Stunden
Debatte in Oberkirch
Oberkirch steuert auf eine „saisonale Fußgängerzone“ zu: Im Winter könnte die kurze Variante zum Zuge kommen, im Sommer die aktuell geltende, lange Variante von der Bärengasse bis zum Südring (wir berichteten). Am kommenden Montag entscheidet der Gemeinderat darüber. Grundlage für die...
vor 9 Stunden
Aud dem Gemeinderat
Über den Zustand des Lautenbacher Gemeindewaldes berichtete Revierförster Michael Sauter dem Gemeinderat. Die gute Nachricht: Trotz eines schwierigen Holzmarktes darf die Gemeinde 2020 mit einem Überschuss rechnen.
vor 9 Stunden
Behörden prüfen Vorgaben
Die gewünschte Querungshilfe für Radfahrer und Fußgänger am nördlichen Ortsausgang von Mösbach entwickelt sich zu einem Dauerbrenner. Eine schnelle Umsetzung sei nicht in Sicht, war am Dienstag im Ortschaftsrat zu erfahren.
vor 9 Stunden
540 000 Euro investiert
Zwei Projekte mit einer Investition von zusammen einer Million Euro wurden am Dienstag in Kappelrodeck ihrer Bestimmung übergeben: morgens die Kindergartenerweiterung St. Anna (wir berichteten), nachmittags die neuen NWT-Fachräume der Schlossbergschule.
vor 9 Stunden
Oberkirch
Der Oberkircher Verein Paula und der BUND Renchtal haben einen Informationsabend zum Thema Agrarwende im Gemeindehaus St. Michael in Oberkirch veranstaltet. Ein Dokumentarfilm zeigte, wie ein Öko-Landwirt seinen Betrieb umstellte. Einige Fragen blieben jedoch offen.
vor 9 Stunden
Ortschaftsrat zu Besuch
Drei Ortstermine mit Besichtigungen und Begegnungen standen beim Ortschaftsrat Fautenbach am Dienstag im Mittelpunkt: Friedhof, Grund- und Achertalschule wurden angesteuert.
vor 9 Stunden
Seelsorgeeinheit Oberes Renchtal
Bei den nächsten Pfarrgemeinderatswahlen kann man erstmals online seine Stimme abgeben. Das neue Gremium wird sich unter anderem mit der Umsetzung der neuen Pastoralkonzeption beschäftigen.
vor 9 Stunden
Naturpark-Straußwirtschaft
Der „Winzerhof Dagmar Doll“ in Kappelrodeck wurde offiziell als Naturpark-Straußwirtschaft zertifiziert. Die Auszeichnung steht dafür, dass hier überwiegend Regionales auf der Speisekarte landet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 23 Stunden
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.