Brauerei Bauhöfer organisiert Buspendelverkehr

Prost! 2. Ortenauer Bierwandertag steigt am Sonntag in Ulm

Autor: 
Susanne Wagner-Köppel
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. April 2018
Verknüpfte Artikel ansehen

Der 2. Ortenauer Bierwandertag lockt die Wanderer nach Renchen-Ulm. ©Susanne Wagner-Köppel

Bierprobe im Brauereihof, Versorgungsstationen entlang der Wanderstrecke und ein Buspendelverkehr ab Bahnhof Achern sowie »Drei Kirschen Halle« in Mösbach sind die Neuerungen beim 2. Ortenauer Bierwandertag am kommenden Sonntag in Ulm. Start ist zwischen 10 und 13 Uhr im Brauereihof. 

Im vergangenen Jahr waren rund 4000 Wanderer nach Ulm gekommen, um die neun Kilometer lange Strecke durch, Feld, Wiesen, Reben und Wald zu erwandern. Im Wanderpass enthalten sind auch dieses Jahr ein 0,3 Liter Bierkrug mit dem Wandertaglogo, die Teilnahme an der großen Verlosung sowie zwei Gutscheine für zwei Bierproben entlang des Weges.

Die Produkt-Plakate am Wegesrand sind jeweils mit Buchstaben versehen. Diese sind der Reihe nach in den Wanderpass einzutragen und ergeben den Lösungssatz. Bei Rückkehr in den Brauereihof von Bauhöfer wird der Pass in die Lostrommel geworfen, die ab 18 Uhr in der Brauerei die Gewinner von insgesamt 30 Preisen hervorbringen soll.  Gewinner, die bei der Verlosung nicht mehr anwesend sind, werden schriftlich benachrichtigt.

0,1-Liter-Gläser bei Bierprobe

Den Auftakt zur Wanderung bildet ein Weißwurstfrühstück im Brauereihof – es gastieren mehrere Musikkapellen. Die erste Station entlang des Weges ist in der Langgass beim Obsthof Kammerer. An der Station Kaier bietet das Gasthaus Stigler traditionelle Speisen. Die Belegschaft der Familienbrauerei Bauhöfer bietet am Kaierspielplatz Pfefferbeißer oder Landjäger im knusprigen Brötchen. Die Schwarzwald Homberle und die Hopfenhexen bewirten im Langenbach. An der Kusseich wird das Team des Oberkircher Gasthauses Sonne bewirten. Am Wasserreservoir bietet das Gasthaus Löwen »Braumeister-Nudeln«. Beim Blumenhaus Serrer gibt es Kaffee, Kuchen und Waffeln und im Brauereihof wird natürlich über den ganzen Tag hinweg bewirtet. 

- Anzeige -

Eine Bierprobe findet ebenfalls im Brauereihof statt. Fünf Sorten als »Probierschluck« in 0,1 Liter Gläsern warten hier auf die Gäste. Die Bierbrauer und Braumeister Alexander Schneider stehen an der langen Theke bereit und beantworten Fragen der Besucher. Zehn Biersorten können am Bierwandertag verkostet werden.

Busse werden pendeln

Ab Bahnhof Achern und »Drei Kirschen Halle« Mösbach pendeln am kommenden Sonntag ab 9 Uhr im 30-Minuten-Takt ganztägig Busse, so dass die Wanderer auch mit dem ÖPNV anreisen können. Wer seinen Vierbeiner mitbringt, darf sich entlang der Wanderstrecke auf Hundestationen einstellen. Die Ulmer Feuerwehr wird innerorts die Parkplätze zuweisen bei den Firmen Erdrich und Baier, Trainingsplatz SV Ulm sowie »Drei Kirschen Halle« in Mösbach. »Ermutigt durch den überwältigenden Zuspruch im vergangen Jahr, freuen wir uns wieder auf viele Wanderer aus der Region«, verdeutlicht Geschäftsführer Siegbert Meier die Motivation der Brauerei Bauhöfer zu diesem Großereignis.

»Warm up« am Samstag

Neu ist die »Wanderer-Warm-up-Party« am Samstagabend ab 20 Uhr im Brauereihof. Die Vereinsgemeinschaft Ulm sorgt für die Bewirtung. Der Musikverein Leutesheim spielt auf. Die »Bad-Kompanie«  aus Renchen bietet mit Folk-Rock musikalische Unterhaltung.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Züchterin Yvonne Beik (rechts) freut sich über ihr Goldfohlen Dressboy’s Diva. Links im Bild steht Tochter Tatjana mit dem Muttertier Pikorah.
Ausgezeichneter Nachwuchs
vor 30 Minuten
Züchterin Yvonne Beik vom Rheinbischofsheimer Reiterhof Hinterwald freut sich über die Goldfohlen-Prämierung von »Dressboy’s Diva B«. Nach 2009 ist es ihre zweite derartige Auszeichnung.
Neue Inszenierung der Burgbühne
vor 30 Minuten
Ausverkauft waren alle Vorstellungen der Erfolgsrevue vor 15 Jahren – jetzt inszeniert Cornelia  Bitsch für die Burgbühne die »Sekretärinnen« neu: mit anderen Songs und ergänzt durch witzige  Spielszenen.    
Im Acherner Bürgersaal
vor 30 Minuten
Die 15. Occhi Ausstellung in Folge fand am vergangenen Wochenende im Bürgersaal Rathaus am Markt in Achern statt. Die Besucher erhielten wieder Einblicke in die Occhi-Handarbeit.  
Publikum ist begeistert
vor 30 Minuten
Als Volltreffer entpuppte sich der irische Abend der Stadtkultur mit dem Hanauer Harmonika Club aus Kork, Irish Dance und Harfenspielerin Nina Fischer in der ausverkauften Stadthalle. Die begeisterten Zuhörer quittierten die genussvolle Reise voller Kontraste mit zwei Standing Ovations.   
Erntereif sind diese Hirserispen von Landwirt Thomas Hetzel auf einem Feld nördlich von Freistett.
Gute Ernte in Freistett
vor 30 Minuten
Mit seinen 25 Hektar baut der Freistetter Landwirt Thomas Hetzel wohl am meisten Hirse im gesamten Hanauerland an. Auch wegen der Fruchtfolgeregelung beim Hirse ist die eigentlich aus Afrika stammende Getreideart hierzulande auf dem Vormarsch.
Kommunalpolitische Radtour
vor 30 Minuten
Durch die Oberkircher Schullandschaft führte die Kommunalpolitische Radtour der CDU. Die Radfahrer begaben sich zu den Baustellen der Zukunft.  
Infoveranstaltung in Großweier
vor 7 Stunden
»Sie lassen unheimlich viel Unsicherheit zurück.« Das sagte eine Dauercamperin am Achernsee bei einer Informationsveranstaltung am Freitag in der Schlossfeldhalle Großweier. Rund 250 Camper nahmen teil. Die ersten verließen nach einer halben Stunde den Raum.  
85-jähriger Wirt hört auf
vor 10 Stunden
Eine Institution in der Oberkircher Gastronomieszene stellt den Betrieb ein: Die »Untere Linde« in der Querstraße hat am Sonntag letztmals geöffnet. Der Eigentümer, der das Lokal seit mehr als 50 Jahre geführt hatte, macht Altersgründe geltend. Aber das ist noch nicht alles.  
Überraschender Personalwechsel
vor 12 Stunden
Am Sonntag, 30. September, heißt die Seelsorgeeinheit Oberkirch ihren neuen Kaplan willkommen. Dass er Florian-Maria Lim heißt, kommt dabei durchaus überraschend. Mit dem zunächst für Oberkirch vorgesehenen Klaus Käfer hatte die Erzdiözese Freiburg andere Pläne.
Am Breitenbrunnen
vor 13 Stunden
Der Grundstein für das Jahrhundert-Projekt »Anima Tierwelt« ist gesetzt. Die Zeitkapsel wurde am Samstag mit Erinnerungsstücken an den historischen Tag auf dem Breitenbrunnen befüllt.   
Schulrektor und langjähriger Kommunalpolitiker
23.09.2018
Am heutigen Sonntag feiert in Erlach Jürgen Lüpke seinen 75. Geburtstag. Der Jubilar war im örtlichen Leben sehr engagiert – in der Kommunalpolitik der Gesamtstadt Renchen, aber auch im Vereinsleben.
Auch in Offenburg gab es im letzten Jahr ein Fall von Tierhortung: Die Katzen kamen ins Tierheim.
Fall von Tierhortung
22.09.2018
Weil im Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald ein Haus mit mehr als 90 Katzen geräumt werden musste, bat der Landestierschutzverband um Unterstützung. Der Tierschutzverein Oberkirch bot jetzt seine Hilfe an – und nimmt einige der Katzen auf.