DRK Linx-Holzhausen

2018 fast 4500 Stunden für Dienst am Nächsten im Einsatz

Autor: 
Ellen Matzat
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Mai 2019
Ehrungen beim DRK Linx-Holzhausen (von links): stellvertretender Vorsitzender Thomas Geiger, Kreisbereitschaftsleiter Christoph Baas, Kreisvorsitzender Rolf Peter Karrais, stellvertretender Vorsitzender Friedemann Fischer-Hoinkes, Kreisgeschäftsführer Manfred Lenz, Martina Caron, Bereitschaftsleiterin Sabine Sailer und Luis Müller.

Ehrungen beim DRK Linx-Holzhausen (von links): stellvertretender Vorsitzender Thomas Geiger, Kreisbereitschaftsleiter Christoph Baas, Kreisvorsitzender Rolf Peter Karrais, stellvertretender Vorsitzender Friedemann Fischer-Hoinkes, Kreisgeschäftsführer Manfred Lenz, Martina Caron, Bereitschaftsleiterin Sabine Sailer und Luis Müller. ©Ellen Matzat

Mit 4449 Stunden war das DRK Linx/Holzhausen auch im vorigen Jahr erheblich ehrenamtlich im Einsatz. Das wurde in der Hauptversammlung im »Holzhuser Bürgerhus« deutlich.

Wie der stellvertretende Vorsitzende Thomas Geiger berichtete, wurde zum Projekt »Rheinau-Mitte« Hildegard Aßmus von Bürgermeister Michael Welsche beauftragt, das Thema in das DRK zu tragen. Die Rheinauer Ortsvereine erarbeiteten ein Konzept, in wieweit sich das DRK an dem neuen Standort positionieren will und legte dies Mitte September Stadtverwaltung und Gemeinderat vor. Erstmals beteiligte man sich mit den Feuerwehren aus Linx und Holzhausen am Ferienprogramm. Da das Interesse sehr dürftig war, soll dies 2019 nicht wiederholt werden. Im Kreisverband wurde Manfred Lenz Kreisgeschäftsführer sowie Rolf Peter Karrais neuer Kreisvorsitzender.

Kein Seniorenturnen 

Der Ortsverein Linx/Holzhausen stellt neben Friedemann Fischer-Hoinkes als Vertreter der Ortsvereine auch einen Teil der Kreisbereitschaftsleitung. Da Iris Biel, langjährige Übungsleiterin für das Seniorenturnen, ihre Tätigkeit aufgab, kann kein Seniorenturnen mehr angeboten werden. Bei den Altpapiersammlungen wurden 47 Tonnen erzielt. 

- Anzeige -

Bei drei Blutspendenterminen wurden 230 Konserven gewonnen. Auch nach mehrerer externer Anfragen blieb der Posten des Vorsitzenden vakant. Unter der Führung von Diana Stephan und Luis Müller ist der Ortsverein jetzt auf Facebook und Instagram vertreten. Bereitschaftsleiterin Diana Stephan erinnerte an diverse Einsätze im Ort und darüber hinaus. Außerdem wurde der Landeswettbewerb in Hornberg besucht sowie an denProben in Holzhausen und Linx sowie an einer in Frankreich teilgenommen. Die DRKler nahmen an vielen Aus- und Fortbildungen teil. 

Beate Hauß, stellvertretende Leiterin der Sozialarbeit, berichtete vom Seniorennachmittag sowie den Ausflug nach Colmar. Jugendleiter Luis Müller erinnerte an die Halloweenparty, das Zeltlager und die neue Zusammenarbeit mit dem Jugendrotkreuz Auenheim. Die Gruppenstunden und Unternehmungen finden seit Anfang 2018 mit Auenheim statt. Bei den Neuwahlen wurden Luis Müller und Manuela Zborowski als Jugendleiter gewählt. Für 2019 sind neben Kino, Übernachtung, Zeltlager, Ausflug und Kegeln eine weitere Kooperation mit dem Ortsverein Bodersweier geplant. 

Lob und Dank sprachen Kreisgeschäftsführer Manfred Lenz sowie Kreisvorsitzender Rolf Peter Karrais aus. 

Stichwort

Ehrungen

Friedemann Fischer-Hoinkes wurde für 40 Jahre beim Roten Kreuz mit dem Humiroir-Orden des Badischen Roten Kreuzes geehrt. »Die Verleihung kann nur an langjährige, verdiente Helfer, die sich um das Wohl des Roten Kreuzes verdient gemacht haben, erfolgen«, erklärte Günther Jockers. Für fünf Jahre Mitarbeit beim DRK wurde Martina Caron sowie für zehn Jahre Luis Müller geehrt. em

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Ein Gutachter hält die Bäume am Renchdamm für ein Sicherheitsrisiko bei Hochwasser. Die Stadt und der Landesbetrieb Gewässer suchen nun nach Lösungen.
vor 4 Stunden
Hochwasserschutz vs. Stadtbild
Die uralte Lindenallee am Renchdamm würde sich heutzutage sicher in keinem Ingenieur-Lehrbuch mehr finden. Aus Sicht eines Gutachters stellen sie beim Hochwasserschutz ein Risiko dar. Nun suchen Stadt und Regierungspräsidium einen Kompromiss. 
Sie haben den Campingplatz von Besitzer Grossmann Group gepachtet (von links): Julia Koufali, Dimitrios Vlachos und Jenny Koufali. Die Saison 2019 war gut dank des guten Wetters und dank der beliebten Küche des dortigen Restaurants.
vor 7 Stunden
Alle warten auf die Umbaupläne
Die neue Pächterfamilie Koufali sorgt auf dem Campingplatz in Achern dank ihres engagierten Einsatzes für angenehme Stimmung. Das Restaurant läuft im Gegensatz zu früher sehr gut. Da herrscht Zufriedenheit. Die Koufalis sind genauso gespannt wie die Stadtverwaltung auf das, was die Grossmann Group...
Drittes Streetfood-Festival in Achern: Bereits zum Auftakt am Freitagmittag kamen viele Besucher zur Schlemmermeile entlang der Hauptstraße.
vor 10 Stunden
Am Freitag und Samstag
19 Food-Trucks vor Ort: Am Freitag startete das Acherner Streetfood-Festival in der Hauptstraße. Am Samstag darf weiter geschlemmt werden. 
vor 10 Stunden
Appenweiers Gemeindewald im Fokus
In Appenweier werden die Weichen für die nächste Waldgeneration gestellt. Das bekamen die Mitglieder des Gemeinderates bei einer Waldbegehung am Dienstag in der Praxis präsentiert. Die Förster wünschen sich mehr Naturverjüngung, auch weil die daraus entstehende Waldzusammensetzung auch den (Wild-)...
Mindestens 640 Kilogramm Spätburgundertrauben haben Diebe aus einem Rebberg bei Oberkirch-Meisenbühl gestohlen. Die Polizei fahndet nach den Tätern.
vor 11 Stunden
Winzerfamilie ist geschockt
Da schuftet man das ganze Jahr in den Reben und plötzlich sind die Trauben weg: Passiert ist das Ganze einer Winzerfamilie aus Oberkirch. Diebe hatten in einer Nacht- und Nebel-Aktion 640 Kilogramm ihrer Spätburgundertrauben geklaut. Die Winzer sind schockiert.
vor 11 Stunden
Oberkirch
Weil er bei einen Streit zwischen einem Paar in Oberkirch schlichten wollte, wurde am Donnerstagabend ein 23-Jähriger angegriffen. Nun ist die Polizei auf Zeugenhinweise angewiesen.
vor 12 Stunden
Alle Arbeitsplätze gerettet
Für die sich seit Februar in einem Eigenverwaltungsverfahren befindlichen Papierwerke Lenk AG aus Kappelrodeck wurde eine Lösung gefunden: Ein kanadischer Unternehmer übernimmt den Betrieb, alle Arbeitsplätze bleiben erhalten.
vor 13 Stunden
Oppenau
Seit Mittwochabend mussten die Einwohner von Maisach und Ramsbach ihr Trinkwasser vor dem Trinken, Kochen oder Zähneputzen Am Freitagmittag gab die Stadtverwaltung Entwarnung.
vor 15 Stunden
Achern / Oberkirch
Nachdem im Hochbehälter Hohbühl in Achern bakteriologische Verunreinigungen festgestellt wurden, wird laut Mitteilung aus dem Rathaus in Achern in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt vorsorglich eine Desinfektion für das betroffene Netzteil erforderlich
vor 16 Stunden
Interview
Hansjörg Willig und der Verein »Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße« waren 2013 angetreten, um dem weiteren Verfall ehemaliger Luxushotels und Kurhäuser entgegenzutreten. Doch verändert hat sich seither nichts, die Politik hat keine Rezepte. Im Interview zeigt der Kenner des Nordschwarzwalds die...
vor 19 Stunden
Goodbye Renchtal (8)
»Goodbye Renchtal« heißt die Serie der ARZ, in der Auswanderer ihre Beweggründe fürs Leben im Ausland schildern. Haben sie ihr Glück gefunden. Heute: die Lautenbacherin Tina Ondricek, geborene Weitz­mann, die von der Bibel ins heilige Land geführt wurde. 
Das »Obere Stück« in Lauf bekommt einen Bebauungsplan, damit die Entwicklung geregelt ist, wenn der alte Kindergarten St. Josef nicht mehr benötigt wird.
vor 21 Stunden
Gemeinde Lauf bastelt an Bebauungsplan
Das Gebiet rund um den alten Kindergarten St. Josef an der Laufer Hauptstraße soll sich so entwickeln, wie es dem Ortskern gut tut, sagt Bürgermeister Oliver Rastetter. Um die Planungshoheit der Gemeinde zu sichern, soll jetzt ein Bebauungsplan aufgestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.