Ortschaftsrat gibt grünes Licht

2021 feiert Hodapp GmbH 75-Jähriges und vergrößert sich

Autor: 
Reinhard Brunner
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Mai 2020

Die Hodapp GmbH & Co. KG in Großweier erweitert ihre Produktionshalle und das Bürogebäude am Standort Großweier. ©Reinhard Brunner

Der Ortschaftsrat Großweier genehmigt die Erweiterung von Halle und Büro des größten Arbeitgebers im Dorf. In der ersten Ratssitzung nach langer Pause ging es auch um Pferdäpfel.

Nach drei Monaten Corona-Pause tagte am Dienstag der Ortschaftsrat Großweier wieder öffentlich, jeder Ortschaftsrat hatte seinen eigenen Tisch, auch die Zuhörer hielten Abstand und alle trugen Masken. Eine Bürgerfragestunde fand aus gegebenem Anlass nicht statt. 

In der sitzungslosen Zeit hatte das Gremium im Umlaufverfahren vier Bauanträgen grünes Licht gegeben, darunter der Erweiterung der Produktionshalle und des Bürogebäudes der Hodapp GmbH. Laut Ortsvorsteher Helmut Huber wird die Halle zwölf Meter hoch und nach vorne zur Großweierer Straße hin verjüngt mit dem viergeschossigen Bürogebäude auf 46 Metern Breite. Der Materialfluss im Produktionsbereich soll verbessert und das Büro für neue Mitarbeiter erweitert werden.

Für das 75-Jährige 2021

Baubeginn soll im Herbst sein, im Juni 2021 will man fertig sein. Das ist ausgerichtet auf das 75-jährige Bestehen des Unternehmens 2021, das mit einem großen Tag der offenen Tür gefeiert werden soll. Von Geschäftsführer (und Ortschaftsrat) Peter Hodapp war zu erfahren, dass Corona den Baubeginn auch noch nach hinten verschieben könnte.

Ebenfalls im Umlaufverfahren genehmigt wurde unter anderem die Umnutzung einer Scheune zu einem Wohnhaus Im Stecket sowie der Neubau eines Einfamilienhauses im Baugebiet „Stecket II“, dessen Entwicklung an der fehlenden Mitwirkungsbereitschaft der Eigentümer gescheitert war. 

- Anzeige -

Ortschaftsrätin Ulrike Schindler wies darauf hin, dass der Spielplatz Hagmatt voll in der Sonne liege. Das will sich der Rat nun vor Ort anschauen und sich mit einem Sonnensegel beschäftigen.

Weshalb die Sitzbank im  Mühlböschel entfernt wurde, wollte Ortschaftsrat Alexander Kafka wissen. Ortsvorsteher Huber konnte aufklären: „Weil ich dies angeordnet habe, da die Sitzbank beschädigt ist und der Waldbesitzer das Totholz nicht wegmacht. Ich musste somit wegen der Verkehrssicherungspflicht reagieren.“

Grillhütte geschlossen

Auf Nachfrage von Peter Hodapp sagte Huber, dass auch weiterhin die Termine an der Grillhütte nicht freigegeben werden. Ortschaftsrat Thomas Beck wies auf eine Gefahrenstelle beim Kirchgässel hin. Dort habe er gesehen, wie ein Kind mit seinem Fahrrad gestürzt ist, da im Asphalt ein Spalt sei.

Es sei keine Bürde für Pferdebesitzer, einen Besen oder eine Schaufel dabei zu haben, um eine Sauerei zu entfernen, sagte Ortsvorsteher Huber. In jüngster Zeit habe es vermehrt Klagen darüber gegeben, dass Pferde mit ihrer Hinterlassenschaft oder auch Landwirte mit Ackerfahrzeugen Straße und Wege beschmutzt hätten. Dies stelle eine erhebliche Verkehrsgefährdung dar und sei zudem unästhetisch. „Wer so etwas sieht, soll sich bitte an die Ortsverwaltung wenden. Wir werden dann entsprechend tätig“, sagte Ortsvorsteher Helmut Huber. 

Stichwort

Volle Mülleimer

Ortschaftsrat Sebastian Walter sagte im Rat, dass die beiden Abfallbehälter bei der Baumschule Rösch und an der Badestelle am Achernsee sehr oft überfüllt seien. Abhilfe versprach Ortsvorsteher Huber, der sich mit dem Bauhof in Verbindung setzen will.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 2 Stunden
Branche steht dreifach unter Druck
Borkenkäfer und Frühjahrsstürme haben dem Schnittholzmarkt zugesetzt. Jetzt brechen wegen der Corona-Pandemie die Exportmärkte weg. Noch sehen sich die Renchtäler Sägewerke gut aufgestellt.
vor 3 Stunden
Prozess um Tötungsdelikt in Bühlertal
Der 24-jährige wegen Mordes an seiner Ex-Freundin Angeklagte startete Stunden vor der Tat  zahlreiche Internetabfragen. Ein psychiatrisches Gutachten wird erstellt und bald vorgelegt.
vor 5 Stunden
Ottenhöfen
Eigentlich sollten inzwischen rund 80 neue Pkw-Stellplätze am Naturerlebnisbad in Ottenhöfen fertig sein. Doch das Amt für Wasserwirtschaft erteilte keine Genehmigung für die Planung.
vor 8 Stunden
Beschleunigtes Verfahren
Stadtnah soll 2021 das neue Baugebiet „Farn Süd“ erschlossen werden. Neben Einfamilienhäusern  wird es Mehrfamilienhäuser geben. Der Bürgermeister gab eine Prognose zu den Grundstückspreisen.
vor 11 Stunden
Jahresabschluss 2018
Der Gemeinderat hat am Montag die Jahresrechnung 2018 abgesegnet. Das Ergebnis liefert laut Finanz-Fachbereichsleiter Frank Spengler auch Erkenntnisse für die Bewältigung der Corona-Krise.
vor 12 Stunden
Kirche im Nationalpark
Mitarbeiter des Ökumenischen Netzwerkes „Kirche im Nationalpark Schwarzwald“ kamen zur ersten gottesdienstlichen Feier in Corona-Zeiten an einem besonderen geistlichen Ort zusammen
vor 12 Stunden
Realschüler schreiben Briefe
Realschüler schreiben Briefe an die Bewohner des Altenpflegeheims St. Josef. Die sind zutiefst dankbar für die nette Aktion.
vor 13 Stunden
Mobilfunk
Ein 30 Meter hoher Mobilfunk-Mast, den eine Telekom-Tochter in Ramsbach aufstellen will, sorgt in der Ortschaft für Unmut. Bürgermeister Uwe Gaiser verkündete im Gemeinderat, ob die Errichtung zu verhindern ist. 
vor 13 Stunden
Gesamte Prädikatisierung angestrebt
Kappelrodeck möchte nach der Corona-Krise zusammen mit Waldulm touristisch als Einheit fungieren. Kommt nun die große Chance für den Tourismus?
vor 13 Stunden
Eiserne Hochzeit
Vor 65 Jahren, am 28. Mai 1955, gaben sich Elfriede und Adolf Körber in Helmlingen das Jawort. Wie sich die Beiden einst kennenlernten, ist dabei eine ganz eigene Geschichte.
Johannes Allgöwer (rechts) zusammen mit dem Liedermacher Adalbert Metzinger auf der Bühne im ehemaligen Haus der Jugend in Bühl.
vor 13 Stunden
Meine Beatles-Songs: Johannes Allgöwer von der Mundartgruppe "Hundsbeschler"
Johannes Allgöwer ist Gitarrist und Sänger der früheren Sasbacher Mundartgruppe „Hundsbeschler“. Seien erste Platte überhaupt war das Beatles-Album „Beatles for sale“. Auch heute noch hört er die Musik der Liverpooler Band. 
vor 13 Stunden
Firma Violaliquids aus Achern
Salvatore Viola gründete vor 17 Jahren die Firma Violaliquids und transportiert flüssige  Lebensmittel in Tankzugfahrzeugen durch Europa. Auch er spürt die Corona-Krise.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...