Künftig sonntags geplant

»Achern aktiv«: Überraschung über neue Flohmärkte

Autor: 
Roland Spether
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. November 2018
Künftig sollen Flohmärkte sonntags in der Von-Drais-Straße stattfinden – zum Unmut einiger Mitglieder von »Achern aktiv«.

Künftig sollen Flohmärkte sonntags in der Von-Drais-Straße stattfinden – zum Unmut einiger Mitglieder von »Achern aktiv«. ©Archivfoto: Roland Spether

Flohmarkt, Fair Trade, Masterplan! Es gab einige Themen bei der Mitgliederversammlung von »Achern aktiv« zu diskutieren, die am Mittwoch im Ratskeller unter der Leitung des Vorsitzenden Philipp Schäfer stattfand. 

Nach den großen Veranstaltungen im Herbst und vor dem Weihnachtsgeschäft gab es einigen Gesprächsbedarf, wobei die Events Street Food Festival, Bauernmarkt und Leistungsschau Ökologie mit verkaufsoffenem Sonntag eine große Besucherresonanz in der Stadt zu verzeichnen hatte. Differenziert fiel dann allerdings das Meinungsbild aus, ob und in welchem Umfang die Bürger und Gäste dann auch zum Shoppen in die  Fachgeschäfte gingen und ob eine lange Öffnungszeit am Freitag des Street Food Festivals bis 22 Uhr und am Samstag bis 18 Uhr sinnvoll seien. Das kulinarische Festival soll jedenfalls auch im nächsten Jahr wieder stattfinden, die lange Öffnungszeit wird es dann nur noch am Samstag geben.

»Frequenz war gut«

»Die Frequenz war gut, die Umsätze nicht schlecht«, so Philipp Schäfer zum Herbst-Bauernmarkt. Deutlich wurde, dass der Markt in den vergangenen Jahren stetig anwuchs und mittlerweile 130 Stände umfasse.  Überlegt werde, ob der Markt auch weiter in Richtung Adlerplatz und Klauskirchel gezogen werden könnte und ob es möglich sei, diesen durch besondere kulinarische Angebote wie veganes oder glutenfreies Essen aufzuwerten. Luft nach oben gibt es noch bei den örtlichen Firmen und Ausstellern zum Thema »Leistungsschau Ökologie«. Hier werde weiter darum geworben, dass noch mehr sich und ihre ökologischen Produkte beim verkaufsoffenen Sonntag vorstellen. 

Überrascht waren alle in der Runde, dass die Flohmärkte künftig an jedem ersten Sonntag im Monat von April bis Oktober in der Von-Drais-Straße stattfinden sollen. Der 7. April fällt 2019 mit dem verkaufsoffenen Sonntag zusammen, was dann zu einem Verkehrsproblem in der Zufahrt zur Stadt führen könnte. Neben der Frage, was denn die Kirchen zu diesem Vorhaben sagen, wurde vorgeschlagen, dass es aufgrund der beweglichen Feiertage Ausweichtermine geben muss. 

- Anzeige -

Für »Betreutes Kino«

Sehr positiv wurde die Initiative aufgenommen, Achern zu einer »Fair-Trade-Stadt« zu machen, zumal viele Geschäfte jetzt schon solche gerecht produzierten Produkte in ihrem Sortiment haben. »Das ist ein Schritt in die richtige Richtung«, so Philipp Schäfer, der alle ermunterte sich an der Initiative zu beteiligen. 

Positiv war auch das Signal an den Vorstand, mit den Verantwortlichen des Kommunalen Kinos »Tivoli« über das Angebot »Betreutes Kino« zu unterhalten und wie »Achern aktiv« dies unterstützten könnte. Dabei geht es darum, dass ein Teil der Familie einkaufen geht, der andere im Kino einen schönen Film schaut und betreut wird. 

Im Beisein von Christian Zorn, Leiter des Fachgebietes Wirtschaftsförderung und Liegenschaften, wurde lang und kontrovers über den »Masterplan« diskutiert, dass es derzeit in der Öffentlichkeit etwas ruhig ist und die Bevölkerung nicht so genau wisse, in welche Richtung es gehe. Philipp Schäfer unterhielt die Unterstützung, mit der Stadt das Gespräch zu suchen und sich über den aktuellen Stand der Dinge und einen Zeitplan zu informieren. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
vor 18 Stunden
Bars, Musik, Kostümprämierung
Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
13.02.2019
Manufaktur für orthopädische Leistungen
Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
04.02.2019
Offenburg
Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 17 Minuten
Sichtbare Risse
Nach der Fasent können die Aktiven der Narrenzunft Oberkirch in diesem Jahr keine Ruhepause einlegen: Sie muss den Narrenkeller ausräumen, in dem im April die Umbauarbeiten beginnen soll. Sie werden  Monate in Anspruch nehmen.  
vor 1 Stunde
ARZ-Geflüster
Um Autofahrererziehung  geht es heute in unserer Wochenend-Glosse. Darum kümmert sich offensichtlich ein teilstationäres Blitzgerät der Stadt Oberkirch. Während in Achern  die Illenau vergangene Woche in den Blickpunkt rückte, sorgt in Rheinau ein rosafarbener Smart für Aufsehen, der seit Wochen...
Bis Jahresende sollen die Sanierungsarbeiten am letzten Abschnitt der Straßburger Straße in Oppenau dauern.
vor 3 Stunden
Straßburger Straße Oppenau
Weggefallene Parkplätze, eine erschwerte Erreichbarkeit durch die Baustelle und belastende Arbeitsbedingungen: Ein aufreibendes Jahr liegt vor dem Einzelhandel in der Straßburger Straße in Oppenau. Die Hoffnung der Geschäftsinhaber ruht auf einem zügigen Ablauf der Baustelle – und auf den Kunden.
Das Vorstandsteam des Harmonika-Orchesters Lautenbach konnte zahlreiche Ehrungen vornehmen (von links): Anita Birk (Vorstand), Peter Braun (60 Jahre), Edeltraut Heiberger (40 Jahre), Elisabeth Stößer (50 Jahre, Ehrenmitgliedschaft), Irene Hättig (50 Jahre, Ehrenmitgliedschaft), Manuel Baumert (20 Jahre), Helga Vogt (50 Jahre), Lukas Börsig (10 Jahre), Simon Börsig (10 Jahre) und Hans Heizmann (Vorstand).
vor 5 Stunden
Harmonika-Orchester Lautenbach
Acht treue Mitglieder konnten in der Hauptversammlung des Harmonika-Orchesters Lautenbach geehrt werden. Zwei Spielerinnen wurden an diesem Abend zudem zu Ehrenmitgliedern ernannt.
vor 5 Stunden
Großes Projekt steht an
Eine wichtige Hochwasserschutzmaßnahme ist am Montag Thema, wenn der Gemeinderat Kappelrodeck seine nächste Sitzung abhält. Die Gemeinde spricht in einer Pressemitteilung von einer »weitreichenden Entscheidung«.  
vor 5 Stunden
Neubau der Gemeinschaftsschule Appenweier
Im Frühjahr soll das "Gründach" auf dem Neubau der Schwarzwaldschule/Gemeinschaftsschule Appenweier bepflanzt werden und sorgt nach Aussage von Bürgermeister Manuel Tabor für einen ökologischen Ausgleich. 
vor 5 Stunden
De Pankraz-Kolumne
Mit dem ständigen Küssen und Umarmen hat es de Pankraz nicht so sehr – viel zu übertrieben, findet er das heutzutage inflationär angewandte Ritual. Diese Sparksamkeit hat er wohl vererbt.
vor 5 Stunden
Neues Kommunales Haushalts- und Rechnungswesen
Renchens Gemeinderat hatte Ende 2016 beschlossen Anfang 2019 das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) einzuführen. Verwaltung und Kämmerei sind seither mit der Umstellung von der kameralistischen auf die doppische Haushaltsführung beschäftigt. Jetzt gab es Infos im Gemeinderat. 
vor 5 Stunden
Experten bescheinigen
Mit 343 Hektar ist die Gemeinde Kappelrodeck der größte Waldbesitzer im gesamten Achertal. Auf sechs Distrikte verteilt, werde hier nachhaltig Forstwirtschaft betrieben, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde.  
Eva Hoferer, Chemielehrerin an der Realschule Oberkirch, gab dem ABC-Team der Freiwilligen Feuerwehr Oberkirch »Nachhilfe« im Umgang mit Säuren und Basen und deren Besonderheiten.
vor 5 Stunden
ABC-Team erhielt Chemie-Nachhilfe
Eine Fortbildung im Bereich Chemie für die Oberkircher Feuerwehr bot am Mittwochabend Eva Hoferer an. Die Lehrerin an der Realschule Oberkirch behandelte mit dem ABC-Team der Feuerwehr Oberkirch die Themen »Säuren und Basen« . 
Manfred Fischer aus Oppenau feiert am Sonntag seinen 80. Geburtstag.
vor 5 Stunden
Manfred Fischer wird 80
In Oppenau in seinem  Haus an der Kästehalde feiert der ehemalige Realschuloberlehrer Manfred Fischer am morgigen Sonntag seinen 80. Geburtstag. Am 17. Februar 1939 in Nürnberg geboren, bestimmten die schlimmen Kriegsjahre seine frühe Kindheit. 
vor 12 Stunden
Wie geht es bei Lenk weiter?
Die hohen Rohstoffpreise und der Rückzug eines Großkunden haben den Papierwerken Lenk in Kappelrodeck so zugesetzt, dass nun Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt wurde. Optimistisch ist man indes bei der Rechtsanwaltspartnerschaft Menold Bezler aus Stuttgart, die die Sanierung begleitet.