Kosten von knapp 700 000 Euro

Acherner Feuerwehr bald mit neuer Drehleiter

Autor: 
Roland Spether
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Oktober 2021
Die neue Drehleiter ist in der Feuerwache eingetroffen, Oberbürgermeister Klaus Muttach und Kommandant Michael Wegel unternahmen mit Gerold Baudendistel eine erste „Probefahrt“ mit dem 700000 Euro teuren Fahrzeug.

Die neue Drehleiter ist in der Feuerwache eingetroffen, Oberbürgermeister Klaus Muttach und Kommandant Michael Wegel unternahmen mit Gerold Baudendistel eine erste „Probefahrt“ mit dem 700000 Euro teuren Fahrzeug. ©Roland Spether

Ab November ist bei der Feuerwehr Achern die neue Drehleiter im Einsatz. Das Fahrzeug kostete knapp 700 000 Euro. Vom Land erhält die Stadt einen Zuschuss in Höhe von 252 000Euro.

„Florian Achern 133“ ist der Funkrufname des neuen Drehleiter-Fahrzeuges der Feuerwehr Achern, das vor kurzem in der Feuerwache eingetroffen ist, die bisherige Drehleiter ersetzt und im November in Dienst gestellt wird.

Eine erste „Dienstfahrt“ unternahmen Oberbürgermeister Klaus Muttach und Kommandant Michael Wegel in dem multifunktionellen Rettungskorb, an der Steuerung saß der hauptamtliche Gerätewart Gerold Baudendistel, der auch die Projektgruppe für den Kauf und die Ausstattung der Drehleiter leitete. Das Fahrzeug kostet knapp 700 000 Euro, wofür die Stadt vom Land Baden-Württemberg einen Zuschuss in Höhe von 252 000 Euro erhält, so Oberbürgermeister Klaus Muttach.

Viele Einsätze

Die bisherige Drehleiter ist Baujahr 1996. Durch viele Einsätze in Achern und in den Umlandgemeinden hat sie ihren Dienst mehr als erfüllt, doch ihre Technik ist nicht mehr auf dem neuesten Stand.

- Anzeige -

„Bei nötigen Reparaturen ist die Lieferung von Ersatzteilen nicht mehr reibungslos gewährleistet und der einsatztaktische Wert ist nicht mehr zeitgemäß“, so Wegel. Dass die Feuerwehr eine modern, technisch leistungsstarke Drehleiter benötigt, ergibt sich aus den weit über 200 Einsätzen, zu denen die Acherner Wehr vielfach auch mit der Drehleiter alarmiert wird.

„Mit der Drehleiter sind wir für die Umlandgemeinden in der kompletten Nördlichen Ortenau zuständig, hierzu zählen Teile von Rheinau sowie die Gemeinden Sasbach, Lauf, Sasbachwalden, Kappelrodeck, Ottenhöfen und Seebach. Die Drehleiter werde vermutlich Anfang November 2021 in den Einsatzdienst kommen, wenn die dafür vorgesehenen Fahrer und Maschinisten entsprechend ausgebildet sind. Dafür seien etwa 30 Feuerwehrleute vorgesehen, die für den Fall der Fälle dieses große Fahrzeug fahren und die Drehleiter bedienen können. Die Leiter könne bis auf 23 Meter ausgefahren werden, damit werde in Achern jedes Hochhaus erreicht.

„Ab dem siebten Obergeschoss ist zwingend ein zweiter http://dc/dcx_reiff/documents# Rettungsweg erforderlich“, so der Kommandant. Herzstück der neuen Drehleiter ist ein moderner, multifunktioneller Rettungskorb, von dem aus Brände gelöscht und Menschen gerettet werden können.

Betrug die Korbbelastung bei der bisherigen Drehleiter 150 Kilogramm, so könne die neue Drehleiter 500 Kilogramm aufnehmen. Diese deutliche Mehrbelastung sei der Tatsache geschuldet, dass es zunehmend schwer übergewichtige Personen gebe, die mit der Drehleiter gerettet werden müssen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Der neue Geschäftsführer des OGM, Ulrich Dahm, möchte mit den Mitgliedern besser zusammenarbeiten, um den Erfolg nachhaltig zu verbessern.
vor 6 Stunden
Pläne des neuen Geschäftsführers
Seit Oktober übernimmt der neue Geschäftsführer Ulrich Dahm Verantwortung für den Obstgroßmarkt Mittelbaden, wo die Kommunikation mit den Mitgliedern verbessert werden soll.
Einem 35-Jährigen wurden vor dem Amtsgericht Achern ein Angriff auf Vollstreckungsbeamte vorgeworfen.
vor 9 Stunden
Amtsgericht Achern
Ein 35-Jähriger musste sich wegen eines Vorfalls gegenüber Zollbeamten in einem Zug verantworten. Der Angeklagte wollte sich einer seiner Meinung nach ungerechtfertigten Verhaftung entziehen.
Die künftige Nordtangente aus Sasbacher Sicht.
vor 11 Stunden
Diskussion um Nordtangente
Die Kommunen Achern und Sasbach müssen noch warten, bis feststeht, wie hoch ihr Eigenanteil an der Nordtangente sein wird. OB Muttach unterstreicht die Bedeutung des Projekts.
Der Weihnachtsmarkt in Achern soll in diesem Jahr stattfinden.
vor 11 Stunden
Start soll am 26. November sein
OB Klaus Muttach und die kommissarische Vorsitzende von „Achern aktiv“ haben sich auf die Veranstaltung eines Weihnachtsmarktes unter Corona-Bedingungen geeinigt.
Die neue Anlage der Firma Birk (von links): Stefan Huber (Technik Stadtwerke), Herbert Birk, Erik Füssgen, Tobias Vespermann, Rainer Bender (BUND), Sebastian Harter (Technik Elektro Birk) bei den neuen PV-Dachanlagen.
vor 15 Stunden
1,2 Megawatt Dachflächen
Die Stadtwerke Oberkirch wollen weitere Mitstreiter für die Renchtal Bürgerenergie GmbH gewinnen. Die 1,2 Megawatt Dachflächen, die bislang mit Photovoltaikanlagen bestückt wurden, sollen erst der Anfang sein.
Rudolf und Blitz heißen die jungen Rentiere, die seit Kurzem auf dem Basgardehof in Ottenhöfen leben. Hofherr Michael Thoma will Winterwanderungen mit ihnen anbieten.
vor 18 Stunden
Rudolf und Blitz sind da
Zwei Neuzugänge auf dem Basgardehof: Große schwarze Augen, runde Ohren und ein weiches Fell: Die beiden Rentiere, die Michael Thoma einem Tierpark abgekauft hat, sind zum Verlieben niedlich.
Nicht nur bei städtischen Gebäuden wie hier bei der Maiwaldhalle in Wagshurst wird die Stadt Achern auf erneuerbare Energien setzen.
vor 21 Stunden
Ausführungen im Gemeinderat:
Klimaschutzbeauftragter Tobias Braun und Thomas Steidle von der Landesenergieagentur KEA zeigten im Gemeinderat den Weg Acherns zur Klimaneutralität auf.
vor 23 Stunden
Goodbye Renchtal
Goodbye Renchtal (11): Wegen des Brexits wollte die Oberkircherin Nicole Wießmann-Hubbard nach über 25 Jahren in Großbritannien wieder in ihre Heimat zurückkehren. Doch dann kam Corona und der Ärger mit den deutschen Schulbehörden.
Martin Steindorf (rechts) unterlag Johannes Fröhlich im Finale der TCO-Clubmeisterschaft.
vor 23 Stunden
Meisterschaften
Am vergangenen Samstag fand beim Tennisclub-Oberkirch der Saisonabschluss der Freiluftsaison statt.
Sie sind nun zertifizierte Leiterinnen von „Lebensqualität im Alter“-Kursen. Die Aufnahme zeigt von links: Sabrina Lusch, Seniorenbeauftragte der Stadt Oberkirch, Theresa Betten, Bildungsreferentin der Erzdiözese Freiburg, Angelika Kiefer, Maria Huber, Johannes Braun, Referatsleiter Inklusion-Generationen der Erzdiözese Freiburg, Ingrid Pfützner, Claudia Dörflinger, Renate Klumpp, Susanne Sester, Claudia Wilke und Astrid Knosp. Es fehlt auf dem Bild Ingrid Huber.
vor 23 Stunden
Lima-Kurse bei der Stadt Oberkirch
Alle Teilnehmerinnen des Lima-Kurses der Stadt Oberkirch haben erfolgreich abgeschlossen.Sie sind nun zertifizierte Leiterinnen von „Lebensqualität im Alter“-Kursen.
Kein Ersatz fürs Lüften: Auch in den Klassenräumen mit einem Luftfiltergerät ist Lüften Pflicht
vor 23 Stunden
Für Schulen und Kindergärten
Geräte werden in Schulen und Kindergärten eingesetzt
Mohammad Al Abdulah und Ehefrau Amina Ali Mualim (hintere Reihe rechts beziehungsweise links) sind sehr dankbar für die erhaltene Hilfe bei der Wohnungssuche. Sachgebietsleiter Dirk Kapp (vorne links) und Christa Malik (vorne zweite von links) sind auf Seiten der Stadt Oberkirch gemeinsam mit den Integrationsmanagerinnen Salome Fricker (zweite von rechts) und Lisa Peter (rechts) Ansprechpartner der somalischen Familie.
vor 23 Stunden
32 Personen konnte geholfen werden
Seit Juli 2019 steht Christa Malik Vermietern und Wohnungssuchenden in Oberkirch als Ansprechpartnerin im Rathaus für das Wohnungsprojekt zur Seite. Sie konnte schon 32 Personen helfen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Individuell planbar: PLAMENCO-Decken lassen sich wie hier mit LED-Tunable-White-Stripes problemlos kombinieren. Die LED-Stripes sind stufenlos dimmbar von Tageslichtweiß bis Warmweiß.
    vor 3 Stunden
    Individuell Wohnen mit Plameco-Lehmann in Zell a.H.
    Modernisieren kann so einfach sein – wenn man den richtigen Partner zur Seite hat. So bekommen Räume mit neuen Decken von PLAMECO beispielsweise eine ganz neue Ausstrahlung. Ihre neue (T)Raumdecke gestaltet PLAMECO-Lehmann in Zell a.H meist. in nur einem Tag!
  • Das Team der Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH kennt den Immobilienmarkt in Baden genau. Es schnürt ein Komplettpaket vom Angebot bis zum Verkauf. 
    vor 3 Stunden
    Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH: Ihr Partner
    Der Immobilienmarkt ist schwierig geworden und hat sich zum Verkäufer-Markt entwickelt. Aber: Nach welchen Kriterien richten sich reelle Preise in der Region? Antworten können da nur Experten wie die Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH geben. 
  • Inhaber Simon Zimmer und Ehefrau Juliane bieten am verkaufsoffenen Sonntag ein ganz besonderes Halloween-Programm.
    vor 13 Stunden
    Küchen Baum, Achern, lädt zum Halloween-Event am 31. Oktober
    Nein, zum Gruseln ist es nicht, was die Kunden im stets aktuellen Showroom in Achern erwartet. Im Gegenteil: Mit einem bunten Themen-Programm machen Information und Beratung der ganzen Familie Spaß.
  • Für viele Familien wird der Traum aktuell wahr: das eigene Häuschen.
    20.10.2021
    Wohneigentum: Eine gute Investition in die Zukunft
    Wenngleich Bau- und Materialpreise steigen, legten die Baugenehmigungen im ersten Halbjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich zu, so Handwerkskammerpräsident Johannes Ullrich. Investiert werde in Neu- und Umbauten sowie in Sanierungen.