Achern / Oberkirch

Akteure kurzerhand ins Trockene

Autor: 
Wolfgang Winter
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2012
Daniela Busam - Die Damen vom Bridgeclub Lady Thelma (Barbara Behrendt), Tante Martha (Marion Wolf), Lady Clara (Brigitte Weissgärber) und Lady Kitty (Deborah Springmann) bewundern einen Brillanten, dessen Besitz sie in große Gefahr bringen soll.

Daniela Busam - Die Damen vom Bridgeclub Lady Thelma (Barbara Behrendt), Tante Martha (Marion Wolf), Lady Clara (Brigitte Weissgärber) und Lady Kitty (Deborah Springmann) bewundern einen Brillanten, dessen Besitz sie in große Gefahr bringen soll.

Die herrlich komische, irrenhausreife Krimi-Komödie »Bubblegum und Brillanten« feierte am Freitag im Festsaal der Illenau Premiere. Aufgrund der Regeneinbrüche musste die vom Illenau-Theater geplante Freilichtaufführung kurzerhand ins Trockene verlegt werden.

Achern (wowi). Regisseurin Ina Lichtenstein sah sich in ihren Befürchtungen bestätigt. Bereits der Start in die Sommersaison wäre gescheitert, wenn der Theaterverein nicht für eine Ausweichmöglichkeit gesorgt hätte. Zum Schnäppchenpreis war diese Lösung natürlich nicht zu haben, muss doch die von Pit Ferch installierte Licht- und Tontechnik doppelt vorhanden sein. Auch für die 17 Akteure ist die Absicherung kein Zuckerschlecken, hat doch der Auftritt im Festsaal seine besonderen Tücken. Abgesehen von den veränderten Laufwegen quetschen sich die Darsteller auf der kümmerlich bemessenen Hinterbühne zeitweise so dicht wie Ölsardinen, um auf ihr Stichwort zu warten.

Dank ihrer professionellen Einstellung bleibt die Illusion gewahrt, ein mehrstöckiges Herrschaftshaus mit einem Treppenabgang vor sich zu haben. Die Innenausstattung ist von vornherein dürftig, stehen doch Sir George (grandios: Alexander Schneider) und seine Ehefrau, Lady Ellen (perfekt: Constanze Fliegel), kurz vor dem Bankrott. Auch der flotte Spruch ihres engagierten Juristen (immer witzig: Jürgen Schulze) »Drückt dich die Sorge auch im Alter- hilft dir dein Konkursverwalter!«, kann sie nicht trösten.

Ihr Entschluss, sich umzubringen steht fest, ist doch sogar die Todesanzeige in der Times bereits bestellt. Butler Mortimer (genial: Uwe Lueb) hat die Gruft gefegt und eine antike Duellpistole der Knochenhand eines Vorfahren entrissen, der sie noch im Grab umklammert hielt. Da das Erbstück zum Glück den Dienst versagt, kommt eine irrenhausreife Handlung in Gang, die an Situationskomik kaum zu überbieten ist.

Bei den Selbstmördern in spe tummeln sich: Die hartherzige Tante Martha (einfach wunderbar: Marion Wolf) und ihr abgefahrenes Bridgetrio, zu dem die bildhübsche, aber strohdumme Lady Kitty (ideal besetzt: Deborah Springmann) sowie die Ladys Thelma und Clara (gut abgestimmt: Barbara Behrendt, Brigitte Weissgärber) gehören. Außerdem spielt ein beschränkter Gewohnheitsverbrecher (bombig blöd: Andree Steinke) und seine taffe Räuberbraut (klasse: Carolin Fliegel) eine bedeutsame Rolle.

- Anzeige -

Mimische Kunst

In den wichtigen Nebenrollen glänzen Ulrike Grollmann, Helmut Schiffner sowie Christoph und Raimund Kramer. Mit von der Partie ist noch der unsichtbar bleibende Kater Tom Miou-Miou III., der die Darsteller an den Rand der Verzweiflung und die unter seinen Attacken besonders leidende Zofe (schrill: Evelin Schneider) in kulinarische Abgründe treibt.

Nach der Pause kommt die Komödie mit doppelter Pointendichte erst richtig in Gang. Die dramaturgisch notwendigen Längen des ersten Akts sind dank der mimischen Kunst der von Ina Lichtenstein toll in Szene gesetzten Darsteller leicht zu verschmerzen.

Termine

Weitere Aufführungstermine: 20., 21., 22., 27., 28. und 29. Juli jeweils um 20.30 Uhr. Karten gibt es im Rathaus (Fachgebiet Kultur), in der Achern-Schwarzwald-Information, in den Buchhandlungen »Büchermehr« und »Papillon«, in Klebers Buchhandlung am Rathaus und über www.reservix.de.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 25 Minuten
Mai-Steuerschätzung
Die Stadt Oberkirch kalkuliert aufgrund der Mai-Steuerschätzung Mindererträge in Höhe von 6,6 Millionen Euro ein. Allein vier Millionen Euro fehlen bei der Gewerbesteuer.
vor 4 Stunden
Sasbach
Die Sasbacher Heimschule hat von 500 ihrer Jugendlichen ein Feedback darüber bekommen, wie es sich anfühlt, zuhause unterrichtet zu werden. Das Echo ist deutlich positiv.
vor 7 Stunden
Klopapier-Challenge
Wer zur Klopapier-Challenge herausgefordert wird, muss ein witziges Video fabrizieren. OB Klaus Muttach und der Acherner Gemeinderat haben diese Blüte der Corona-Zeit klar bestanden.
vor 11 Stunden
Mordprozess
Der 24-jährige Angeklagte sagt erstmals zur Tat im September in Bühlertal aus, will sich aber an die eigentliche Tötung seiner Freundin nicht erinnern können. Er wollte die Beziehung retten, das spätere Opfer nicht.
vor 13 Stunden
Wohnmobile entern Sasbachwalden
Die Touristen kehren zurück nach Sasbachwalden und Kappelrodeck. Pioniere sind dabei nach dem wochenlangen Stillstand die Reisemobilisten, die Urlaub machen und Abstand halten.
vor 15 Stunden
„Danke, dass du so geile Musik machst“
Der Wagshurster Musiker Niklas Bohnert organisierte einen 24-Stunden-Livestream und gab zudem ein Gartenkonzert zu Gunsten von Menschen mit Behinderung – eine Wohltat in Corona-Zeiten.
vor 15 Stunden
Amtsgericht Oberkirch
Schwierigkeiten mit seinen Ausweisdokumenten brachten einen 45-jährigen Iraker vor Gericht. Verteidiger und Staatsanwalt waren sich einig, dass der Fall nur schwer durchschaubar ist.
vor 22 Stunden
Was macht eigentlich Sandra Klösel?
Serie „Was macht eigentlich?“ (8): Als Tennisprofi tourte Sandra Klösel aus Urloffen 14 Jahre um den Globus, spielte gegen die ganz Großen. In ihrer Heimat ist sie heute gefragte Medizinerin.
24.05.2020
Niedergang des Waldes
Nasslager am Straßenrand von Bad Peterstal-Griesbach erzählt die Geschichte des Waldes, dem Stürme, Trockenheit und Käferbefall immer mehr zusetzen
24.05.2020
Pulverdampf juristischer Drohungen verraucht
Der Pulverdampf juristischer Drohungen verraucht. Bei der Waldulmer Winzergenossenschaft ist wieder Ruhe eingekehrt. Die außerordentliche Mitgliederversammlung ist wohl erst im Herbst.
24.05.2020
Zwei Sechs-Familienhäuser
Die Städtische Baugesellschaft will hinter der Nußbacher Schule zwei Mehrfamilienhäuser bauen. Umstrittener als die Dimensionen der Gebäude war am Montag, ob die Sozialwohnungen groß genug sind.
23.05.2020
Am 20. Oktober 1955
Am 20. Oktober 1955 kehrten die letzten russischen Kriegsgefangenen nach Achern zurück. Am Bahnhof ihrer Heimatstadt spielten sich dabei sehr emotionale Szenen ab.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    vor 2 Stunden
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...