Appenweier

Aktionen und Attraktionen beim Ferienprogramm

Autor: 
Stephanie Rohn
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Juli 2017

(Bild 1/2) Ein Dauerbrenner des Appenweierer Ferienprogramms ist der Besuch bei Bauer Sauer, der in siesem Jahr am 6. September stattfindet. ©Archiv

Die Sommerferien sind gerettet. Mit den örtlichen Vereinen und Einzelanbietern hat Claudia Männle wieder ein tolles Programm mit 45 Veranstaltungen organisiert. Von kreativen Angeboten über Ausflüge bis Spiel und Sport ist alles dabei. Die Anmeldungen laufen bereits auf Hochtouren.
 

Seit 23 Jahren stellt die Gemeinde Appenweier für die Sommerferien ein Kinderprogramm auf die Beine. Seit neun Jahren ist Claudia Männle, Stabsstelle des Bürgermeisters, Dreh- und Angelpunkt der Organisation. Die Ferienprogramm-Managerin kümmert sich mit viel Herzblut um ihr inzwischen liebgewonnenes Mammut-Projekt. Im Januar begannen die Planungen, im März liefen die ersten Gespräche und im Mai traf man sich im Rathaus, um alles unter Dach und Fach zu bringen.
Auftaktveranstaltung
»Wir haben wieder eine gute Mischung aus Altbewährtem und einigen ganz neuen Angeboten und Anbietern im Programm«, verrät Männle. Auch für die ganz Kleinen ab drei Jahren ist wieder etwas dabei. Die Auftaktveranstaltung, »Ein Tag mit dem Bürgermeister«, findet dieses Mal wieder im Kletterzentrum Offenburg statt. Ob Manuel Tabor eher sichert oder lieber selbst in luftige Höhen klettert, bleibt bis zum Schluss ungewiss.
20 Vereine, viele Gruppen, eine Reihe von Einzelinitiativen sowie die Gemeinde selbst beteiligen sich wieder mit viel Engagement. »Auch in diesem Jahr haben wir wieder Neues im Repertoire«, erklärt Claudia Männle. Unter anderem beteiligt sich der Oldtimerclub Urloffen mit einem Nachmittagsprogramm. Dabei darf auch eine Rundfahrt mit den alten Traktoren nicht fehlen. Und »Kiki Kirchenmaus« aus Nesselried lädt zu einer Entdeckungstour ein.
Geboten wird auch viel Kreatives, so zum Beispiel das Anfertigen eines Insektenhotels, von Springseilen oder Buschtrommeln. Sportlich wird es auf dem Einrad, beim Tanzworkshop, Kartfahren, Wandern oder bei einer Fahrradtour. Tagesausflüge gibt es  zum Beispiel ins Planetarium nach Freiburg, Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof oder Fasnachts-Marionettenmuseum.
Natürlich sind auch Dauerbrenner wie die Kino-Nachmittage im Rathaus, der Abenteuertag bei Bauer Sauer, Buchbinder Roland Klöpfer, Spiel und Spaß beim Brieftaubenzüchterverein und auf dem Sportplatz sowie Zauberer Merkel mit von der Partie. Die KJG Appenweier veranstaltet wieder ein Zeltlager, auch für Nichtmitglieder.
Gewünschter Termin
In den vergangenen Jahren haben sich stets um die 1500 Kinder am Ferienprogramm beteiligt. Auch in diesem Jahr freut sich Männle auf viele begeisterte Kinder. Anmelden kann sich jeder für beliebig viele Veranstaltungen, auch noch bis zu vier Tage vor dem gewünschten Termin. Auch für Aktionen ohne Teilnehmerbeschränkung bittet Männle um Anmeldung, denn so können die Veranstalter besser planen. Außerdem erleichtert es die Aufnahme vor Ort, denn so gibt es keine Warteschlangen bei der Erfassung der Teilnehmer, aufgrund des Versicherungsschutzes. Nach der Anmeldung bekommt jeder Teilnehmer einen Veranstaltungspass zugeschickt.
Ein großes Anliegen hat die Organisatorin an die Eltern. Sollten Kinder eine angemeldete Veranstaltung nicht besuchen können, bittet Männle um kurze Nachricht, denn so können Kinder auf der Warteliste nachrücken. »Es ist für Anbieter wie Teilnehmer sehr schade, wenn bei einem Angebot, das voll belegt ist, nur die Hälfte der Kinder erscheint«, spricht sie aus Erfahrung. Flexibilität für die Teilnehmer und gleichzeitig Verlässlichkeit für die Anbieter, dafür setzt sich Claudia Männle jedes Jahr ein. Außerdem empfehlt sie, immer die aktualisierte Version der Programme im Internet zu verfolgen, da sicher noch einige hinzu kommen werden.
Das Programm sowie Anmeldeformulare gibt es im Rathaus Appenweier, in den Ortsverwaltungen Urloffen und Nesselried sowie auf der Homepage der Gemeinde.  Bei Fragen  ist  Claudia Männle unter 
• 07805/959414 erreichbar.

- Anzeige -

Stichwort: Highlights im Programm

27. Juli: Tag mit dem Bürgermeister in der Kletterhalle. 28. Juli: Entdeckungsreise im Nesselrieder Wald. 29. Juli bis 8. August: Zeltlager KJG. 1. August: Planetarium Freiburg. 2. August: Spiel und Spaß am Hundeplatz. 3. August: Wandern im Auen-Wildnispfad Altenheim. 4. August: Kiki und die Kirchendedektive. 5. August: Oldtimernachmittag. 7. August: Insektenhotel bauen. 8. August: Leinwand bemalen. 9. August: Erste Hilfe; Glückswächter bauen. 10. August: Wir reisen durch Europa; Springseile herstellen. 11. August: Spiel und Spaß am Trappertag. 12. August: Wasserspiele rund ums Feuerwehrhaus; Radtour. 14. August: Gemeinsam kochen und backen. 15. August: Besuch im Fasnachts-Marionettenmuseum; Kräuterbüschel binden. 16. August: Tanzworkshop. 17. August: »Das Dschungelbuch«, Kino im Rathaus Appenweier. 18. August: Barfußpfad; Waldolympiade; Turnen für 3- bis 5-Jährige; Kinder- und Jugendaktionstag im Blue Flame. 22. August: »Gespensterjäger«, Kino im Rathaus. 23. August: Cake Pops. 25. August: Buschtrommeln basteln. 9. August: »Ritter Trenk«, Kino im Rathaus. 30. August: Tauben hüten kinderleicht. 31. August: Bücher selbst gemacht. 2. September: Motorrad- und Gespannfahrt. 4. September: Zaubern mit Merkel. 5. September: Einrad-Schnupperkurs; Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof; Mit dem Förster in den Wald; Einradspaß für Fortgeschrittene. 6. September: Zu Besuch beim Bauer Sauer. 7. September: Per Bike zum Minigolf. 8. September: Tiermarionetten aus Toilettenpapier basteln; Schnupperschießen. 9. September: Fahrradgeschicklichkeitsturnier; Jugendkartslalom.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 10 Stunden
Farbige, herbstliche Rebenkulisse
Grüne Reben, blauer Spätburgunder, roter Weinberg! Es war ein faszinierendes und geradezu mystisches Bild, das sich den zahlreichen Gästen beim „Leuchtenden Weinberg“ rund um den Winzerhof Lang präsentierte. 
vor 13 Stunden
Lesung mit Anastasia Zampounidis
Einen äußerst erfolgreichen Startschuss, den Kulturchef Matthias Benz vornahm, hatten die  diesjährigen Literaturtage „Spätlese“ am Donnerstag: Die Lesung der Moderatorin Anastasia  Zampounidis stieß auf großen Zuspruch. 
vor 15 Stunden
Vorfall sorgt für Aufregung
Ein Vorfall auf dem Mösbacher Friedhof erregte die Gemüter. Im Ortschaftsrat wurde über das Vorgehen einer Friedhofbesucherin debattiert.
vor 15 Stunden
ARZ-Geflüster
Im ARZ-Geflüster geht es heute um die roten und grünen Kreuze, die als Zeichen des Protests in Oberkirch zu sehen sind, ein verstecktes Acherner Kleinod und die Einrichtung eines kommunalen Ordnungsdienstes in Rheinau.
vor 15 Stunden
Radwegpläne nach Linx
Der Holzhauser Ortschaftsrat hält am geplanten Radweg nach Linx fest. Auch eine abgespeckte Version wäre akzeptabel, hieß es am Donnerstag in der Ratssitzung.
vor 15 Stunden
Biathlonweltmeister Benedikt Doll zu Gast
Im Frühling hatte die Schloßgartenschule Großweier am Wettbewerb »Kleine Gärtner, große Ernte« teilgenommen. Am Freitagmorgen erhielt sie einen der Hauptpreise: den Besuch von Biathlonprofi Benedikt Doll. 
vor 15 Stunden
De Pankraz-Kolumne
Der Pankraz fühlt sich heimatlos. Sein geliebtes, altes Sofa wurde durch ein modernes ersetzt.
vor 15 Stunden
Oberkirch
Die Kameradschaft ehemaliger Soldaten in Nußbach löst sich auf. Die Gründe legte der Vorstand den Mitgliedern dar.
vor 15 Stunden
Thema Komasaufen
Verschmierte Schminke, ein schmerzender Kopf und nur verschwommene Erinnerungen: Wie die 15-jährige Marie ihre erste und viel zu extreme Erfahrung mit Alkohol macht, darum dreht sich das Stück „Koma”. Am Donnerstag war es in der Grindehalle Obersasbach zu sehen. 
vor 15 Stunden
Oberkirch
In Zusenhofen wurden seit Anfang August 2018 bis Ende Juli 58 der bestehenden Straßenleuchten gegen LED-Leuchten ausgetauscht. Der Austausch  wurde dabei durch die Stadtwerke Oberkirch GmbH vorgenommen.
vor 15 Stunden
87 Deutsche Sportabzeichen verliehen
Seit 20 Jahren bietet der FSC Erlach ein ehrenamtliches Training für das Deutsche Sportabzeichen an und nimmt auch die Wettkämpfe ab. Die Teilnehmerzahl lag mit 87 höher als in den Vorjahren.  
vor 22 Stunden
Mit einem Jahr Verzögerung
Bio-Supermarkt Menken öffnet im Januar in Achern

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 18.10.2019
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckere Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.