Appenweier

Aktionen und Attraktionen beim Ferienprogramm

Autor: 
Stephanie Rohn
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Juli 2017

(Bild 1/2) Ein Dauerbrenner des Appenweierer Ferienprogramms ist der Besuch bei Bauer Sauer, der in siesem Jahr am 6. September stattfindet. ©Archiv

Die Sommerferien sind gerettet. Mit den örtlichen Vereinen und Einzelanbietern hat Claudia Männle wieder ein tolles Programm mit 45 Veranstaltungen organisiert. Von kreativen Angeboten über Ausflüge bis Spiel und Sport ist alles dabei. Die Anmeldungen laufen bereits auf Hochtouren.
 

Seit 23 Jahren stellt die Gemeinde Appenweier für die Sommerferien ein Kinderprogramm auf die Beine. Seit neun Jahren ist Claudia Männle, Stabsstelle des Bürgermeisters, Dreh- und Angelpunkt der Organisation. Die Ferienprogramm-Managerin kümmert sich mit viel Herzblut um ihr inzwischen liebgewonnenes Mammut-Projekt. Im Januar begannen die Planungen, im März liefen die ersten Gespräche und im Mai traf man sich im Rathaus, um alles unter Dach und Fach zu bringen.
Auftaktveranstaltung
»Wir haben wieder eine gute Mischung aus Altbewährtem und einigen ganz neuen Angeboten und Anbietern im Programm«, verrät Männle. Auch für die ganz Kleinen ab drei Jahren ist wieder etwas dabei. Die Auftaktveranstaltung, »Ein Tag mit dem Bürgermeister«, findet dieses Mal wieder im Kletterzentrum Offenburg statt. Ob Manuel Tabor eher sichert oder lieber selbst in luftige Höhen klettert, bleibt bis zum Schluss ungewiss.
20 Vereine, viele Gruppen, eine Reihe von Einzelinitiativen sowie die Gemeinde selbst beteiligen sich wieder mit viel Engagement. »Auch in diesem Jahr haben wir wieder Neues im Repertoire«, erklärt Claudia Männle. Unter anderem beteiligt sich der Oldtimerclub Urloffen mit einem Nachmittagsprogramm. Dabei darf auch eine Rundfahrt mit den alten Traktoren nicht fehlen. Und »Kiki Kirchenmaus« aus Nesselried lädt zu einer Entdeckungstour ein.
Geboten wird auch viel Kreatives, so zum Beispiel das Anfertigen eines Insektenhotels, von Springseilen oder Buschtrommeln. Sportlich wird es auf dem Einrad, beim Tanzworkshop, Kartfahren, Wandern oder bei einer Fahrradtour. Tagesausflüge gibt es  zum Beispiel ins Planetarium nach Freiburg, Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof oder Fasnachts-Marionettenmuseum.
Natürlich sind auch Dauerbrenner wie die Kino-Nachmittage im Rathaus, der Abenteuertag bei Bauer Sauer, Buchbinder Roland Klöpfer, Spiel und Spaß beim Brieftaubenzüchterverein und auf dem Sportplatz sowie Zauberer Merkel mit von der Partie. Die KJG Appenweier veranstaltet wieder ein Zeltlager, auch für Nichtmitglieder.
Gewünschter Termin
In den vergangenen Jahren haben sich stets um die 1500 Kinder am Ferienprogramm beteiligt. Auch in diesem Jahr freut sich Männle auf viele begeisterte Kinder. Anmelden kann sich jeder für beliebig viele Veranstaltungen, auch noch bis zu vier Tage vor dem gewünschten Termin. Auch für Aktionen ohne Teilnehmerbeschränkung bittet Männle um Anmeldung, denn so können die Veranstalter besser planen. Außerdem erleichtert es die Aufnahme vor Ort, denn so gibt es keine Warteschlangen bei der Erfassung der Teilnehmer, aufgrund des Versicherungsschutzes. Nach der Anmeldung bekommt jeder Teilnehmer einen Veranstaltungspass zugeschickt.
Ein großes Anliegen hat die Organisatorin an die Eltern. Sollten Kinder eine angemeldete Veranstaltung nicht besuchen können, bittet Männle um kurze Nachricht, denn so können Kinder auf der Warteliste nachrücken. »Es ist für Anbieter wie Teilnehmer sehr schade, wenn bei einem Angebot, das voll belegt ist, nur die Hälfte der Kinder erscheint«, spricht sie aus Erfahrung. Flexibilität für die Teilnehmer und gleichzeitig Verlässlichkeit für die Anbieter, dafür setzt sich Claudia Männle jedes Jahr ein. Außerdem empfehlt sie, immer die aktualisierte Version der Programme im Internet zu verfolgen, da sicher noch einige hinzu kommen werden.
Das Programm sowie Anmeldeformulare gibt es im Rathaus Appenweier, in den Ortsverwaltungen Urloffen und Nesselried sowie auf der Homepage der Gemeinde.  Bei Fragen  ist  Claudia Männle unter 
• 07805/959414 erreichbar.

- Anzeige -

Stichwort: Highlights im Programm

27. Juli: Tag mit dem Bürgermeister in der Kletterhalle. 28. Juli: Entdeckungsreise im Nesselrieder Wald. 29. Juli bis 8. August: Zeltlager KJG. 1. August: Planetarium Freiburg. 2. August: Spiel und Spaß am Hundeplatz. 3. August: Wandern im Auen-Wildnispfad Altenheim. 4. August: Kiki und die Kirchendedektive. 5. August: Oldtimernachmittag. 7. August: Insektenhotel bauen. 8. August: Leinwand bemalen. 9. August: Erste Hilfe; Glückswächter bauen. 10. August: Wir reisen durch Europa; Springseile herstellen. 11. August: Spiel und Spaß am Trappertag. 12. August: Wasserspiele rund ums Feuerwehrhaus; Radtour. 14. August: Gemeinsam kochen und backen. 15. August: Besuch im Fasnachts-Marionettenmuseum; Kräuterbüschel binden. 16. August: Tanzworkshop. 17. August: »Das Dschungelbuch«, Kino im Rathaus Appenweier. 18. August: Barfußpfad; Waldolympiade; Turnen für 3- bis 5-Jährige; Kinder- und Jugendaktionstag im Blue Flame. 22. August: »Gespensterjäger«, Kino im Rathaus. 23. August: Cake Pops. 25. August: Buschtrommeln basteln. 9. August: »Ritter Trenk«, Kino im Rathaus. 30. August: Tauben hüten kinderleicht. 31. August: Bücher selbst gemacht. 2. September: Motorrad- und Gespannfahrt. 4. September: Zaubern mit Merkel. 5. September: Einrad-Schnupperkurs; Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof; Mit dem Förster in den Wald; Einradspaß für Fortgeschrittene. 6. September: Zu Besuch beim Bauer Sauer. 7. September: Per Bike zum Minigolf. 8. September: Tiermarionetten aus Toilettenpapier basteln; Schnupperschießen. 9. September: Fahrradgeschicklichkeitsturnier; Jugendkartslalom.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 2 Stunden
Verzögerung durch Corona
In Oberkirch soll ein vegetarisches Restaurant eröffnen. Der Standort ist bereits fix, nur der Starttermin ist noch unklar – was vor allem mit einer ganz bestimmten Corona-Maßnahme zusammenhängt.
vor 4 Stunden
900 Euro Strafe
Ein 36-Jähriger ist vom Amtsgericht Achern wegen Diebstahls verurteilt worden. Er war süchtig nach den Medikamenten.  
vor 7 Stunden
Viel zu tun
Die Corona-Krise erfordert von der Firma Kanaltechnik Kress viel Einsatzbereitschaft. Es gibt  mehr verstopfte Abflüsse in Privathaushalten. In anderen Bereichen ist dagegen weniger zu tun.
vor 7 Stunden
Fastenmonat beendet
In diesem Jahr haben die Oberkircher Muslimen das Ende des Ramadans unter besonderen Bedingungen gefeiert. Aufgrund der Corona-Pandemie musste am Sonntag improvisiert werden.
vor 7 Stunden
Bundesregierung und Stadt gefragt
In Oppenau klagen Anwohner schon seit Langem über den Lärm, den manche Motorradfahrer in den Luftkurort bringen. Eine Initiative des Bundesrates kommt der CDU Oppenau deshalb gerade recht. Und auch die Stadt soll ihren Teil zum Lärmschutz leisten.
vor 7 Stunden
Samstagstreffen
Der Runde Tisch Krankenhaus Oberkirch reagiert auf die Kritik von Acherns Oberbürgermeister Klaus Muttach und wundert sich über die Wortwahl.
vor 7 Stunden
Kneipp-Serie
„Abhärtung ist der beste Schutz, wie sie auch das beste Heilmittel ist.“ Das wusste Sebastian Kneipp und ist damit gerade in diesen Zeiten besonders aktuell. Denn täglich meldet die Medizin, wie wichtig jetzt ein gut funktionierendes Immunsystem ist.   
vor 7 Stunden
Paula-Initiative
Der Paula-Bücherschrank am Bachschlenker in Oberkirch erfreut sich großer Beliebtheit. Er feiert gerade sein einjähriges Bestehen.
vor 7 Stunden
Für Erdbeeren, Äpfel und Gemüse
Obst und Gemüse direkt vor die Haustüre geliefert zu bekommen – das wäre doch was! Mit diesem Gedanken spielte Obstbauer Patrick Jülg aus Ringelbach schon seit längerer Zeit und jetzt setzte er ihn gemeinsam mit Familie und Freunden um.
vor 7 Stunden
Lebensmittel von daheim
Die Kampagne des Ministeriums für Ländlichen Raum „Wir versorgen unser Land“ rückt landwirtschaftliche Betriebe in den Mittelpunkt. Auch die Oberkircher Winzer eG wird vorgestellt.
vor 7 Stunden
Gottesdienst auch per Livestream
In Achern gestalten am Sonntag und Montag Katrin Bessler-Koch und Joachim Giesler den Gottesdienst, der in der Pfarrkirche aber auch per Livestream zu verfolgen ist. Gläubige sollen Statements einbringen.
vor 14 Stunden
Bedarfsplanung 2020/21
Grünes Licht gab der Rheinauer Gemeinderat für den Kindergarten-Bedarfsplan 2020/21.Der sieht vor allem in Linx einen Ausbau der Betreuungangebote vor.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    vor 18 Stunden
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...