Glutenfreier Weihnachtsmarkt

Alternativer Markt in Sasbachwalden lockt die Massen

Autor: 
Michaela Gabriel
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Dezember 2017

Eine Genussmeile für Lebensmittelallergiker war der glutenfreie Weihnachtsmarkt in Sasbachwalden. ©Michaela Gabriel

Glückliche Gesichter und heimelige Holzhütten vor einer romantischen Kulisse aus verschneiten Wiesen und schmucken Fachwerkhäusern – das gab es am Wochenende am Bischenberg in Sasbachwalden.

Anbieter und Besucher aus ganz Deutschland trafen sich beim glutenfreien Weihnachtsmarkt in Sasbachwalden. Nach Angaben der Veranstalter, Familie Petermann und Tatjana Broek vom Gasthaus Bischenberg, ist es der größte seiner Art in Deutschland.

Um das Parkproblem einzudämmen, hatten sie einen Buspendeldienst organisiert, an dessen Haltestelle beim Kurhaus »Zum Alde Gott« sich regelmäßig Menschengruppen sammelten. Mehrere Tausend Menschen besuchten den Weihnachtsmarkt von Freitag bis Sonntag. Zöliakie-Betroffene und ihre Familien fanden eine Genussmeile ganz ohne Gluten. Das Angebot reichte von Lebkuchen, Schokolade und Keksen über Bratwurst, Steak und Spieße bis zu Glühwein, Suppen und Trüffelpilzen. Im Gashaus Bischenberg gab es zusätzlich ein glutenfreies Frühstücks- und Kuchenbuffet und einen Treff für »Zölis« mit den bekannten Internet-Bloggern Sina Klinkmüller  und Silvan Hässig sowie der Koch- und Backbuchautorin Trudel Marquard. 

- Anzeige -

Acht Familien mit Zöliakie-Betroffenen Kindern, die sich in einer Kurklinik kennen gelernt hatten, feierten auf dem glutenfreien Weihnachtsmarkt am Bischenberg ihr Wiedersehen, berichtete Tatjana Broek. Ein junges Paar aus Connecticut/USA verbrachte ein Wochenende seiner Hochzeitsreise in Sasbachwalden. Kein Wunder, dass alle Hotelzimmer und Pensionen der Ferienregion ausgebucht waren, wie Kurgeschäftsführer Alexander Trauthwein in einem Radiointerview bestätigte.

Ganz engagiert ehrenamtlich bei der Sache waren Marianne und Ricarda Bönisch aus Offenburg. Im beheizten Zelt vertraten sie den »NmU-Treff Ortenau«, eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit mehreren Nahrungsmittel-Intoleranzen, die etwa den Milchzucker Laktose, den Fruchtzucker Fruktose oder eben Gluten nicht vertragen. Sie werden ihre Angebote auch am kommenden Wochenende auf dem glutenfreien Weihnachtsmarkt in der Breisgaustraße in Baden-Baden vorstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
  • 03.01.2019
    Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

An der Bürgerinformationsveranstaltung in der Renchtalhalle nahmen rund 50 Stadelhofener Bürger teil.
vor 29 Minuten
Bauarbeiten im Ortskern
Über die Planungen »Neubau Regenwasserkanal«, Umgestaltung Kirchplatz, Bauzeitenplan und Verkehrsleitung wurden am Mittwoch die Stadelhofener in einer eigenes anberaumten Bürgerinformationsveranstaltung in der Renchtalhalle umfassend in Kenntnis gesetzt.
vor 1 Stunde
ARZ-Geflüster
Das heutige ARZ-Geflüster beschäftigt sich mit Skatbrüdern, die für den guten Zweck spielen, Kulturstätten, die einst als Kino genutzt wurden und Zollamts-Investitionen, die verwundern.
vor 2 Stunden
MGV Renchen hat nur noch 17 Aktive
Trotz der auf 17 Aktive geschrumpften Zahl an Chormitgliedern überwogen in der Jahreshauptversammlung des MGV Renchen im »Löwen« Zuversicht und Optimismus. Sänger, Vorstand und Dirigent wollen sich den Herausforderungen stellen.  
vor 2 Stunden
Elektro Bär blickt auf 70-jährige Firmengeschichte
Wolfgang Bär gab im Rahmen der jährlichen Betriebsfeier von Elektro Bär einen Rückblick über die Arbeit und den Geschäftsverlau im vergangenen Jahr. Drei neue Mitarbeiter habe man eingestellt, damit könnten jetzt 33 Mitarbeiter und die Geschäftsleitung  auf ein 70-jähriges Betriebsbestehen...
vor 2 Stunden
Hohe Tagesverfügbarkeit
Dass die Sasbachrieder Feuerwehr sehr gut aufgestellt sei, erklärte Abteilungskommandant Heiko Zorn in der Hauptversammlung. Er regte dabei eine engere Kooperation mit benachbarten Wehren an.   
Pfarrer Otto Doll aus Oppenau starb im Alter von 86 Jahren, 30 Jahre wirkte er in Rastatt.
vor 2 Stunden
Trauer um Pfarrer Otto Doll
Eine sehr  große Trauergemeinde erwies  am Dienstag Pfarrer Otto Doll i.R., der im Alter von 86 Jahren verstorben ist, die letzte Ehre. Der Verstorbene war durch sein engagiertes und aufgeschlossenes freundliches Wesen allseits geschätzt und beliebt.  
vor 2 Stunden
De Pankraz-Kolumne
Wenn seine Mitschükler mit irgend etwas Neuem aufwarteten und de Pakraz das auch gerne gehabt hätte, erhielt er von seinen Eltern eine Antwort, die es immer wieder zu hören gab. Dabei kommt ihm eine wichtige Erkenntnis.
vor 2 Stunden
Bürgermeister stellt sich den Fragen
Wie ist der Sachstand bei der Verwirklichung des Baugebietes »Langmatt Rötz II«? Dazu nahm Bürgermeister Dietmar Stiefel am Mittwoch im Ortschaftsrat Wagshurst Stellung.  
Karl Gieringer (links) und Heinrich Danner stehen ein weiteres Jahr an der Spitze der Forstbetriebsgemeinschaft Vorderes Renchtal.
vor 2 Stunden
»Wir brauchen kein neues Bürokratiemonster«
Fallende Preise für Rundholz in Folge der Käfer- und Sturmschäden im vergangenen Jahr sowie die anstehende Forstreform: Gesprächsbedarf gab es bei der Mitgliederversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft Vorderes Renchtal. 
vor 9 Stunden
Was ist alles geplant?
Noch fehlt der krönende Abschluss der Illenau-Sanierung: Das Zentralgebäude soll einmal zum Schmuckstück werden.  
vor 12 Stunden
Das "Gute-Kita-Gesetz"
5,5 Milliarden Euro hat der Bund Ländern, Kommunen und Eltern versprochen, um die Qualität der Betreuung in den Kindergärten zu optimieren. In Oberkirch ist noch nichts vom Geld angekommen. Die Elternvertreter haben schon klare Wünsche, was man noch verbessern könnte.  
vor 12 Stunden
Nachgefragt beim Vorsitzenden des Gesamtelternbeirats
Mit einem Milliardenprogramm will das Familienministerium die Kinderbetreuung in Deutschland verbessern. Das Gute-Kita-Gesetz ist aber noch nicht in die Tat umgesetzt. Die ARZ haben beim Vorsitzenden des Gesamtelternbeirats der Oberkircher Kindergärten, Ralf Greinwald, nachgefragt, wie gut es um...