Achern-Mösbach

Architektonische Perle auf Mösbacher Obstwiese

Michaela Gabriel
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. September 2014

(Bild 1/2) Durch seine Einfachheit und schöne Details überzeugte das Kirschblütenhaus in Mösbach die Jury der Architektenkammer Baden-Württemberg. Dieses Objekt, geplant von Architekt Markus Seifermann aus London, sei »beispielhaftes Bauen«. ©René Lamb

Die einen finden es genial, die anderen schütteln den Kopf: Das lange und schmale Holzhaus mit dem aquariumartigen Riesenfenster, der rostigen Metallfassade und dem asymmetrischen Dach in Mösbach sorgt schon seit Baubeginn 2012 für Diskussionen. Aber jetzt ist es offiziell: Es ist ein beispielhafter Bau.

Das Kirschblütenhaus in Mösbach steht aus Sicht der Architektenkammer Baden-Württemberg für beispielhaftes Bauen und es gehört aus Sicht des Architektur-Fachverlags Callwey zu den 30 besten Einfamilienhäusern aus Holz, die derzeit in Deutschland, Österreich, Südtirol, Skandinavien und der Schweiz zu finden sind.
Gebaut hat das Haus eine Familie mit zwei Kindern, die von Ottenhöfen nach Mösbach umzog, um fortan mitten in einer Kirschbaumwiese zu leben. Ihr Haus ragt über das leicht abfallende Gelände hinaus und bietet so unter dem Wohnraum noch Platz zum Parken von zwei Fahrzeugen. Es hat Fenster nur nach Osten und nach Westen und besteht nahezu komplett aus Holz. »Es ist hell, es passt alles, wir fühlen uns absolut wohl, denn wir haben das Gefühl, mitten in der Natur zu leben«, sagen die Bauherren.
»Kirschblütenhaus« hat Architekt Markus Seifermann es genannt und die Blüten spiegeln sich im Frühjahr tatsächlich in allen Fenstern. Die Auszeichnung »Beispielhaftes Bauen« ist aus Sicht des Architekten ein Kompliment und eine Ehre für eine Dreierkonstellation aus seiner Planung, dem Mut des Bauherrn und der Baurechtsbehörde in Achern, die das Projekt genehmigte: »Die Zusammenarbeit war problemlos«, berichtet er.
Normalerweise größer
Markus Seifermann stammt aus Ottenhöfen, lebt und arbeitet aber schon seit zehn Jahren in London, wo er sich 2009 mit seiner Frau selbstständig machte. Beide widmen sich mit ihrem Architekturbüro »ÜberRaum« oft viel größeren Bauvorhaben. Zuletzt etwa realisierten sie die Hauptverwaltung eines Finanzdienstleisters mit Platz für 150 Mitarbeiter. Die deutsche Regierung legt Baumaßnahmen an Botschaftsgebäuden und deutschen Schulen in Großbritannien in die Hände des Ottenhöfeners. Aktuell wurde eines seiner Projekte, die Umgestaltung eines denkmalgeschützten Gebäudes in Nähe des Buckingham-Palastes zum ZDF-Studio London, für den German Design Award 2015 nominiert.
»Holzhäuser sind für uns wirklich die absolute Ausnahme«, so der 38-Jährige, der sein Abitur am Gymnasium Achern gemacht und in Konstanz und London Architektur studiert hat. Den traditionellen Wohnbau aus Holz auf zeitgemäße Weise weiter zu entwickeln und damit junge Bauherren anzusprechen, sei in Vorarlberg oder der Bodenseeregion sehr verbreitet, in der Ortenau dagegen noch nicht, weiß er. Dass darüber auch kontrovers diskutiert werde, sei »gut und notwendig«.
Nun auch in Seebach
Der Bauherr aus Mösbach hat bereits einen weiteren angestiftet, mit den Architekten von »ÜberRaum« ganz aus Holz und anders als andere zu bauen – diesmal in Seebach. Dort habe die Gemeinde sogar den Bebauungsplan geändert, um das Vorhaben zu ermöglichen, berichten sie und freuen sich nun auf die Realisierung.

Stichwort

Beispielhaftes Bauen im Ortenaukreis

23 von 100 vorgeschlagenen Bauprojekten der vergangenen sechs Jahre im Ortenaukreis hat die Architektenkammer aktuell als beispielhaft ausgezeichnet. Das Kirschblütenhaus in Mösbach war dabei das einzig preiswürdige in Achern und Umgebung.
Ausgezeichnet wurden in der Region außerdem die Bauherren und Architekten der Mediathek und des neuen Tunnelbetriebsgebäudes in Oberkirch sowie die Planer für die energetische Sanierung einer Schule in Hesselhurst, die mit dem Landkreis als Bauherren zusammengearbeitet hatten.
In Offenburg wurden das Multiplex-Kino, die Oberrheinhalle und der Neubau der Fakultät Medien- und Informationswesen der Hochschule Offenburg ausgezeichnet.
Weitere beispielhafte Wohn- und Geschäftshäuser fand die sechsköpfige Jury unter dem Vorsitz von Professor Susanne Dürr aus Karlsruhe in Friesenheim, Haslach, Wolfach und Oberwolfach.mg

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 5 Stunden
Oberkirch
Die Acher-Rench-Zeitung hat die acht Ortsvorsteher zur Entwicklung während der Amtszeit von Oberbürgermeister Matthias Braun und zu den Zukunftsprojekten in den Oberkircher Ortschaften befragt.
Eine Elektroheizung direkt unter der Kirchenbank: So wird in der Antoniuskapelle in Oberachern geheizt – allerdings nur während der Gottesdienstzeiten. 
vor 7 Stunden
Achern
Auch die Kirchengemeinden im Raum Achern müssen nun Energiekosten sparen. Dabei ist es im Winter in den Kirchen sowieso schon sehr kühl.
In den Rathäusern der Ortschaften, hier in Stadelhofen, hat die Digitalisierung Einzug eingehalten. Noch können aber nicht alle Verwaltungsvorgänge, wie die Beantragung eines Personalausweises, online umgesetzt werden.
vor 11 Stunden
Oberkirch
Klaus Müller ist dienstältester Ortsvorsteher Oberkirchs. Der Stadelhofener hat die Amtszeit von OB Matthias Braun im Gemeinderat begleitet und blickt auf die Entwicklung der Stadt zurück.
Mit kleinen Gedichten an ihrem Balkon hat die Oberkircherin Renate Ehret schon viele Passanten begeistert.
vor 11 Stunden
Literatur unter freiem Himmel
Mit wechselnden Beiträgen an ihrem Balkon begeistert die Rentnerin Renate Ehret, die in ihrer Heimatstadt noch Gleichgesinnte sucht, seit rund zwei Jahren immer wieder Fußgänger.
Gar nicht so einfach zu halten ist ein Feuerwehrschlauch, der unter Druck steht. Bei einer Schauübung am Tag der offenen Tür beim Rheinbischofsheimer Gerätehaus zeigte der Nachwuchs vor großem Publikum, was er drauf hat.
vor 14 Stunden
Schauübung
„Hurra, hurra die Schule brennt“ hieß es beim Tag der offenen Tür der Rheinbischofsheimer Feuerwehr. Dabei stellten sich die Floriansjünger am Montag in ihrer ganzen Bandbreite vor.
Wildblumen auf dem städtischen Grünstreifen in der Werkstraße. Die Stadt Oberkirch wandelt seit einigen Jahren Intensivrasenflächen um.
vor 17 Stunden
Lob vom BUND
Seit einigen Jahren wandelt die Stadt Oberkirch kommunale Rasenflächen in Wiesen mit Wildblumen um. Vom BUND Baden-Württemberg und vom Nabu gibt es dafür ein dickes Lob.
Zwei Sinfoniekonzerte gaben die beiden Musikschulorchester am Wochenende in der Kirche in Nußbach.
vor 22 Stunden
Oberkirch/Achern
Das Junge Streichorchester und das große Sinfonieorchester der Musikschule Achern/Oberkirch gaben zwei Konzerte in Großweier und Nußbach. Mit den Spenden will man Pauken für die Schule anschaffen.
Um zusätzlich gezahlte staatliche Unterstützung von 11.000 Euro ging es vor dem Amtsgericht Achern. 
vor 22 Stunden
Achern
Ein 41-Jähriger ist wegen Erschleichens von Leistungen angeklagt, aber schließlich vom Amtsgericht Achern freigesprochen worden.
Ein letzter Auftritt: Der Renchener Männergesangverein Eintracht umrahmte gesanglich mit dem MGV Sängerbund Diersheim, mit dem man eine Singgemeinschaft eingegangen war, die  Hauptversammlung.
vor 22 Stunden
Auflösung beschlossen
Nach 159 Jahren endet beim Männergesangverein Eintracht eine Ära. Weil die Zahl der Sänger kontinuierlich abnahm, traf der Verein schweren Herzens die nötige Entscheidung.
Das Lokalderby SV Oberachern gegen den SV Linx Ende Februar 2020 fand im Hornisgrindestadion statt. Für DFB-Pokalspiele ist es aber offensichtlich nicht geeignet. 
04.10.2022
Achern
Als der SV Oberachern im DFB-Pokal Borussia Mönchengladbach zugelost bekam, war das Hornisgrindestadion als Austragungsort nicht im Gespräch. Warum eigentlich?
Klaus Lehrke zieht von Oberkirch nach Äthiopien, um dort das digitale Finanzwesen aufzubauen.
04.10.2022
Klaus Lehrke arbeitet schon seit Jahren im Ausland
Der Oberkircher Klaus Lehrke zieht im Laufe des Oktobers nach Äthiopien, um dort das digitale Bankwesen aufzubauen. Für den 75-jährigen Bänker ist das nicht die erste Station im Ausland.
Ein Opferkerzenständer (wie hier in Oberachern) wurde am Samstagnachmittag aus der Pfarrkirche Achern gestohlen. 
04.10.2022
Achern
Ein ungewöhnlicher Diebstahl ereignete sich in Achern am Samstag. Die Vorsitzende des Pfarrgemeinderats ist „zutiefst empört“ – und findet deutliche Worte.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Im neu eingerichteten Küchenstudio können die Kunden 40 Musterküchen in Augenschein nehmen.
    30.09.2022
    4. bis 15. Oktober: Küchen-Service-Wochen bei Möbel Seifert
    Fünf Etagen, 5000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, Qualität zu fairem Preis und immer wieder Sonderaktionen – das ist Möbel Seifert in Achern. Aktuell rücken die Küchen in den Fokus. Im neu eingerichteten Studio gibt es ab 4. Oktober Sonderkonditionen beim Küchenkauf.
  • Claudio Labianca lädt zum verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in Offenburg zum Streifzug durch die modernisierten Räume in der Zährigerstraße ein. 
    30.09.2022
    Geschäfts- und Ausstellungsräume rundum modernisiert
    Das Klavierhaus Labianca in der Zährigerstraße in Offenburg präsentiert sich am verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in neuem Glanz. Verkaufs- und Ausstellungsflächen wurden nach 17 Jahren von Grund auf modernisiert und neu strukturiert – es hat sich sichtbar gelohnt!
  • Das E5-Team vor dem Studio in der Offenburger Okenstraße 65. 
    30.09.2022
    Wendepunkt: Für mehr Effektivität und Wohlbefinden im Leben
    Egal ob Rückenprobleme oder einfach mehr körperliche Fitness – wer rasche Erfolge erzielen möchte, für den bietet sich das EMS-Training im Studio von Simone Metz in der Okenstraße 65 in Offenburg an.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen.
    30.09.2022
    Attraktives Konzept: AcherApartments – Wohnungen fürs Alter
    Wir werden immer älter, bleiben dabei meist fit und gesund. Neue Wohnformen für die Generation 65plus sind gefragt. Und genau hier wird in Achern eine Lücke gefüllt. "Unser Konzept ist einzigartig in der Region", so Diplom Ingenieur und Architekt Michael Wilhelm.