Juniorwahl in Realschule und Gymnasium

Auch Jugendliche geben der CDU die meisten Stimmen

Autor: 
Ellen Matzat
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. September 2017
Schüler der Realschule Rheinau beteiligen sich bei der bundesweiten Juniorwahl.

Schüler der Realschule Rheinau beteiligen sich bei der bundesweiten Juniorwahl. ©Ellen Matzat

Nicht nur die Erwachsenen konnten am Sonntag bei der Bundestagswahl zur Wahlurne schreiten, sondern in der vergangenen Woche auch bei einer Juniorwahl 162 Schüler des Anne-Frank Gymnasiums (AFG) sowie 135 Schüler der Realschule Rheinau (wir berichteten). Beteiligt waren jeweils die Schüler ab der neunten Klasse. 

Klarer Sieger

Der Vergleich zwischen der Wahl der Erwachsenen und der Jugendlichen ist interessant: Während die CDU auch hier an beiden Schulen klar vorne liegt, teilen sich Platz zwei die Grünen (AFG) und die SPD (Realschule). Der dritte Platz geht an dieselben Parteien in anderer Richtung. Die AfD erreichte in beiden Schulen nur Platz fünf in der Realschule sowie Platz sechs am AFG. 

- Anzeige -

Interessant ist auch, dass »Die Partei«, bekannt als Spaßpartei, bei beiden Schulen in den Bundestag eingezogen wäre. Am AFG erhielt sie 12,9 Prozent, an der Realschule 6,7 Prozent. Am AFG wäre zudem noch die FDP mit 9 Prozent in den Bundestag eingezogen, während die Linke (3,9) die Fünf-Prozent-Hürde nicht geschafft hätte. An der Realschule war es anders herum, hier erreichte die Linke 6,7 Prozent und die FDP nur 3,7 Prozent. Bundesweit beteiligten sich 796 332 Schüler an 3490 Schulen mit einer Wahlbeteiligung an der Juniorwahl. Auch bundesweit siegte unter der Jugend die CDU mit 27 Prozent, gefolgt von der SPD (19,3), den Grünen (17,9), der FDP (8,8), der Linken (7,3) und der AfD (6). 

So wurde am AFG gewählt: Platz 1: CDU (25,2), Platz 2: Grüne (21,3), Platz 3: SPD (15,5), Platz 4: Die Partei (12,9), Platz 5: FDP (9), Platz 6: AfD (5,8). 

 So wurde in der Realschule gewählt: Platz 1: CDU (35,6), Platz 2: SPD (21,5), Platz 3: Grüne (14,1), Platz 4: Die Linke (7,4), Platz 5: Die Partei und AfD (jeweils 6,7).

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 29 Minuten
Zum Blitzer in Ulm - Ortsvosteher Roland Boldt im Interview:
Ab Montag ist das mobile Geschwindigkeits-Messgerät, ein sogenannter »Messanhänger« der Stadt Oberkirch, in Ulm im Einsatz. Eine entsprechende Forderung nach »Blitzer-Einsätzen« vor allem vonseiten von Anwohnern entlang der Ortsdurchfahrt, gibt es schon seit Monaten. Laut Ortsvorsteher Roland Boldt...
vor 1 Stunde
Kommentar
Der Abenteuerspiel Achern ist zwar eine Attraktion, aber der Zahn der Zeit und mangelnde Kommunikation zwischen dem Initiator und der Stadt erschweren die Weiterentwicklung.
vor 1 Stunde
Dauerleihgabe aufgebaut
Knapp sechs Tonnen ist sie schwer, die neue, alte Attraktion des Abenteuerspielplatzes in Achern. Seit Freitag steht das Spielgerät den Kindern der Region zur Verfügung.
vor 4 Stunden
Grimmelshausenstadt feiert ihre Fußballer
Zwei Fußball-Feste an einem Tag in der Grimmelshausenstadt: Der SV Renchen steigt nach dem 1:1 gegen den SV Mühlenbach (Vorspiel 5:1) in die Bezirksliga und der Ortsteilverein SV Ulm nach zwei 3:2-Siegen in der Relegationsrunde gegen den SV Diersheim in die Kreisliga A, Nord auf (SV Ulm siehe...
vor 7 Stunden
Hauptstraße Oberkirch
Es war eine der engsten Entscheidungen der vergangenen fünf Jahre: Mit 13:11 Stimmen hatte der Oberkircher Gemeinderat die Einrichtung von mehreren Kurzzeitparkplätzen im Bereich Hauptstraße 50 bis 52 befürwortet, obwohl die Verwaltung davon abgeraten hatte. Fünf Monate später sind die Parkplätze...
Iris Sehlinger sowie Mathias Seiler und Lukas Hund (Noarg Events) haben vier Abendmärkte für Oberkirch organisiert.
15.06.2019
Mischung aus Streetfood und Wochenmarkt
In der Oberkirch Innenstadt beginnt im Juli die Abendmarkt-Saison. Ein Mix aus Musik, regionalen Produkten und Streetfood, den der Stadtmarketingverein und Noarg Events zusammengestellt haben, soll an vier Freitagen für zusätzliches Leben in der Stadt sorgen.
Guido Fuchs aus Freistett zeigt, wo der Storch den Lack am Auto ramponierte.
15.06.2019
Auf Überwachungskamera
Am Montagmittag hatte Familie Fuchs aus Freistett einen etwas anderen Gast im Garten: Sie traute ihren Augen kaum, als sie sah, wie ein Storch in vier Runden auf ihr Auto einpickte und rundum den Lack beschädigte. 
Das Traumergebnis von 100 Punkten holte sich Frank Kramlich von den Hundefreunden Freistett mit Fynn.
15.06.2019
Rally-Obedience-Turnier
Mit 78 Startern war das Rally-Obedience-Turnier an Pfingsten auf dem Gelände der Hundefreunde Freistett sehr gut besucht. In zwei Ringen wurden sie nach ihrem Leistungsstand beurteilt.
15.06.2019
De Pankraz-Kolumne
In einem Dorf zwischen »Kappel« und Seebach entwischte eine Geise im letzten Moment dem Metzger. Was der anschließend tat, sorgte für reichlich Gesprächsstoff.
Den Wallfahrtsgottesdienst in Lautenbach feierten Pfarrer Lukas Wehrle, Kaplan Florian Maria Lim und Pfarrer Johann Schäfer gemeinsam mit Erzbischof Stephan Burger. Auch der Kirchenchor Lautenbach und Trompetensolist Stephan Börsig wirkten mit.
15.06.2019
»Botschaft nach wie vor aktuell!«
Anlässlich des Fatimatags predigte Erzbischof Stephan Burger am Donnerstag in der Lautenbacher Wallfahrtskirche »Mariä Krönung«, dass die Botschaft von Fatima auch nach über 100 Jahren nichts von ihrer Aktualität verloren habe: 
Die Oberkircher Burgbühne zeigt das Stück »Robin Hood« Darin hat auch ein »Jungschauspieler« einen Auftritt, der sonst eher auf der politischen Bühne zuhause ist.
15.06.2019
ARZ-Geflüster
Von einem Neuling bei der Burgbühne Oberkirch, einer Wette zugunsten des Artenschutzes in Achern und den Auswirkungen der Kommunalwahl in Rheinau handelt dieses ARZ-Geflüster.
Die Koehler Group baut bei Hannover ein Biomasse-Heizkraftwerk für 40 Millionen Euro.
15.06.2019
Koehler baut Kraftwerk bei Hannover
Die Koehler Renewable Energy (KRE), eine Tochter der in Oberkirch ansässigen Koehler Group startet den Bau eines weiteren Biomasse-Heizkraftwerk in Dollbergen bei Hannover.