Trinkwasserversorgung

Bad Peterstal-Griesbach will neue Quellen erschließen

Autor: 
Jutta Schmiederer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Juli 2020

Die Trinkwasserversorgung der Gemeinde Bad Peterstal-Griesbach soll für die zukunft gesichert werden. ©Tobias Lupfer

„Zukunftsfähig“ soll die Trinkwasserversorgung der Gemeinde Bad Peterstal-Griesbach gemacht werden, wie Bürgermeister Meinrad Baumann es ausdrückte. 

Aus diesem Grund beschäftigte sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung am Montagabend im Kulturhaus Bad Peterstal mit der Erneuerung der Quellfassung der „Schwarze-Sod-Quellen“. Diese liegen, so erläuterte Bau- und Liegenschaftsamtsleiter Markus Waidele, im Wald auf Gemarkung Bad Griesbach in der Nähe der Sexauer Hütte.

Bislang waren die Quellen mit den laufenden Nummern vier und fünf gefasst und zur Trinkwasserversorgung genutzt worden. Bei einer Überprüfung sei festgestellt worden, dass Quellsammelschacht und -fassung entweder saniert oder neu gebaut werden müssen. Eine Sanierung, so Waidele, sei unwirtschaftlich, daher komme nur der Neubau in Frage.

Im Zuge dieser Arbeiten, so der Vorschlag der Verwaltung, soll auch das Wasser der Quellen eins bis drei neu gefasst und in den Sammelschacht eingeleitet werden. „Bislang läuft dieses Wasser oberirdisch den Weg runter“, so seine Beschreibung. Dass aus den „Schwarze-Sod- Quellen“ auch das Holz-Nasslager in Bad Griesbach mit täglich bis zu 75 Kubikmeter Wasser versorgt wurde, habe man das „beim Trinkwasser gemerkt“.

„Wir haben keine Wasserknappheit, sondern sind rein prophylaktisch unterwegs“, betonte Bürgermeister Baumann. Die Verwaltung wolle durch die Fassung der Quellen „auf unsere Ressourcen aufpassen und zusätzliche Ressourcen erschließen“.

- Anzeige -

Einstimmig vergab der Gemeinderat die Arbeiten für die Erd-, Schachtbau- und Wasserleitungsarbeiten an die Firma Grafmüller. Ein günstigerer Anbieter musste von der Vergabe ausgeschlossen werden, weil das Angebot in einem wichtigen Punkt nicht den Anforderungen der Ausschreibung entsprach. Die Kosten von etwa 185 000 Euro netto liegen deutlich über den 100 000 Euro, die im Wirtschaftsplan zur Verfügung stehen. Damals sei aber nur von der Fassung der Quellen vier und fünf ausgegangen worden, nun kommen die Quellen eins bis drei dazu, was zusätzliche Gelder benötigte, so Waidele. Beim Bau des Zufahrtsweges, der Teil der Ausschreibung war, gäbe es aber Einsparpotenzial.

Besichtigung angeregt

Roman Müller (CDU) regte eine Besichtigung der Quellen nach Beendigung der Arbeiten an. Andreas Kimmig (SPD) nannte den Ort der Quellen ein „gutes Gebiet, wo wir wirklich etwas abschöpfen können“.
Als notwendig erachtete auch Inge Bayer (FWV) die Arbeiten, denn Trinkwasser sei ein „Problem, das wir in Angriff nehmen müssen“. Sie mahnte aber auch die notwendige Finanzierungsfrage an. Auch Franz Doll (BV) sah den „Bedarf, um die Wasserversorgung zu sichern“.

Die Durchführung der Arbeiten ist für den Zeitraum Mitte September bis Mitte Dezember 2020 geplant.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 5 Minuten
Baumaßnahme
Der sanierungsbedürftige, rund 1,1 Kilometer lange Grasweg zwischen Erlach und Stadelhofen war Thema im Renchener Gemeinderat bei seiner Sitzung am Montagabend. Der Wirtschaftweg zwischen dem Erlacher Friedhof und der Straße „Am Rebhang“ (Oberkirch-Stadelhofen) dient auch als Rad- und Fußweg.
vor 47 Minuten
Corona-Krise
Da das Testen freiwillig ist, müssen diejenigen, die sich nicht testen wollen, zuhause lernen.
Einbruch in das Ärztehaus in Oberkirch am Marktplatz.
vor 2 Stunden
Oberkirch
Ein Einbrecher ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in das Oberkircher Ärztehaus am Marktplatz eingebrochen. Die Höhe des Schadens ist noch Teil der Ermittlungen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.
Einbruch in das Ärztehaus in Oberkirch am Marktplatz.
vor 2 Stunden
Oberkirch
Nach einem Einbruch in das Oberkircher Ärztehaus am Marktplatz in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, haben die Beamten des Polizeipostens Oberkirch die Ermittlungen aufgenommen. So die Polizei.
Im Kindergarten Maria Goretti, der für Tiergarten und Haslach zuständig ist, wird der Platz knapp.
vor 7 Stunden
Kindergarten
Für 18 Kinder aus Tiergarten und Haslach gibt es keinen Platz im örtlichen Kindergarten. Um den Bedarf in den kommenden Jahren zu decken, ist eine Containerlösung ab Frühjahr 2022 geplant.
Weihbischof Christian Würtz am Altar feierte in Konzelebration mit den Parrern Markus Fischer und Johann Schäfer sowie Scönstattpater Otto Amberger (von links) das Hochfest „Christi Himmelfahrt“ in der Wallfahrtskirche „Mariä Krönung“.
vor 9 Stunden
Anerkennung durch Weihbischof
Weihbischof Christian Würtz würdigt bei der Zelebration des Gottesdienstes an Christi Himmelfahrt in Lautenbach die engagierten Frauen im Ort, welche die aktuellen Möglichkeiten bestens nutzen.
Sieben Mitarbeiter wurden in diesem Jahr bei Frammelsberger Holzhaus für ihre langjährige Firmenzugehörigkeit ausgezeichnet. Das Foto zeigt (von links) Christof Heitz, Nicolas Lamm, Zivko Culina, Geschäftsführer Paul Frammelsberger, Produktionsleiter Thorsten Streif, Rolf Bosch, Klaus Bögner, Klaus König, Steffen Blum und Geschäftsführer Lukas Frammelsberger.
vor 9 Stunden
Sieben Ehrungen
Firma Frammelsberger aus Oberkirch kann gleich mehrere Beschäftigte für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit auszeichnen. Zimmermann Rolf Bosch ist seit 35 Jahren dabei.
vor 9 Stunden
Drei Bauanträge gebilligt
Mit der Billigung mehrerer größerer Bauprojekte unterstreicht das Urloffener Gremium den Wunsch nach Nachverdichtung im Dorf. Dabei wird auch Mietwohnraum geschaffen.
Was wäre der Samstag ­ohne die Pankraz-Kolumne von Otmar Schnurr?
vor 9 Stunden
ARZ-Geflüster
Im ARZ-Geflüster geht es um eine Meldung über den CDU-Staatssekretär Volker Schebesta, den ARZ-Kolumnisten Otmar Schnurr und ein kurioses Verbotsschild an einem Friedhof.
Rektorin Ursula Erdrich macht sich keine Sorgen um den Fortbestand ihrer Schule.
vor 9 Stunden
Nur 17 neue Fünftklässler
Nur knapp hat die August-Ganther-Schule die vom Land geforderte Hürde von 16 Fünftklässlern genommen. Sorgen um den Fortbestand der Schule macht sich Rektorin Ursula Erdrich aber nicht.
vor 9 Stunden
De Pankraz
Schnurr sinniert heute über energetische Sanierungen an seinem Elternhaus.
Der Förderung der Biodiversität am Fautenbach dient das Laichgewässer auf Mösbacher Gemarkung, das wie ein weiteres Grundstück durch entsprechende Bepflanzungen ökologisch aufgewertet wird. An der Böschung muss nachgearbeitet werden. Die Ortschaftsräte informierten sich beim Vororttermin.
vor 9 Stunden
Ortschaftsrat verschaffte sich einen Eindruck
Der Ortschaftsrat Mösbach verschaffte sich einen Eindruck von der Förderung der Biodiversität am Fautenbach. Eine Umzäunung des Laichgewässers ist nicht vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    12.05.2021
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    11.05.2021
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Es winkt ein Preisvorteil von 550 Euro.
  • Mareike Jobst und ihr Team der Akku Expert GmbH aus Offenburg.
    10.05.2021
    Ortenau bei eBay: Neuer lokaler Online-Marktplatz
    Die große Heimat kleiner Händler - unter diesem Motto ist das Projekt "eBay Deine Stadt" mit zehn lokalen Online-Marktplätzen am Start. Als Vorreiter ist auch Ortenau bei eBay dabei. Die Ortenauer können lokale Händler*innen dort unterstützen.
  • Mit dem USB-Kugelschreiber "Turnus" hat man alles fürs Meeting dabei: Schreibgerät und USB-Stick.
    09.05.2021
    Klio-Eterna: Hochwertige Schreibgeräte aus Wolfach
    Kugelschreiber & Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und ideale Werbeträger. Klio-Eterna aus Wolfach bringt klingende Firmennamen auf die Schreibtische, in Hemden- und Laptoptaschen der Nation – und das schon seit mehr als 120 Jahren. Formschöne Qualität „made in Germany“.