Auch im 70. Jahr nach der Neugründung

Beim Kneipp-Verein Achern dreht sich alles um Gesundheit

Autor: 
Regina de Rossi
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. März 2019

Ehrungen beim Acherner Kneipp-Verein (von links): Marianne Burgert (25 Jahre), Eduard Stippl (50), Gisela Adler (50), Thea Lang (25), Anna Maria Hodapp (25), Brigitte Volk (die neue stellvertretende Vorsitzende), Luise Schiel (25), Vorsitzende Isolde Ehrmeier und Renate Broß (70 Jahre Familienmitglied). ©Regina de Rossi

In Achern trafen sich die Mitglieder des  Kneippvereins zur Hauptversammlung im Hotel Sonne Eintracht. Mit einer neuen stellvertretenden Vorsitzenden geht die Arbeit im 70. Jahr nach der Neugründung weiter. Im Fokus stehen Bewegung und Gesundheit.
 

Die Vorsitzende des Kneippvereins, Isolde Ehrmeier, betonte zu Versammlungsbeginn die Gesinnung Kneipps, das Gesundheitskonzept der Bevölkerung weiter stärken zu wollen. Mit seinen rund 600 Vereinen und etwa 160 000 Mitgliedern setze sich der Kneipp-Bund mit Nachdruck für die Stärkung des Gesundheitswissens und das Vermeiden von Gesundheitsrisiken ein.

Der erste Kneipp-Verein in Achern wurde vor 123 Jahren, 1896 erstmals gegründet. Die Wiedergründung war im Jahr 1949 am 30. Mai in Achern. Somit feiert der Kneippverein Achern 70-jähriges Bestehen. Isolde Ehrmeier ehrte in diesem Zusammenhang Renate Broß für die 70-jährige Familienmitgliedschaft. Renate Broß ist die Tochter des Gründungsmitglieds Rudolf Jenne, der das Badehaus Jenne in Achern baute und dort viele Kneippanwendungen anbot.

Training im Freien

Die Angebote des Kneipp-Vereins Achern wurden an diesem Abend vor- und rückwirkend erläutert. Sie alle dienten der Gesundheit und der Geselligkeit und seien somit ganz im Sinne des Kneipp-Pfarrers. So gebe es auch in diesem Jahr  dienstags von 10 bis 10.45 Uhr ein ganzheitliches Bewegungstraining im Freien, genauer im Stadtgarten in Achern.

Dort findet auch ab Mai freitags, 9.15 Uhr, Qi Gong für jedermann statt und an den Montagen treffen sich die Kneippianer von 10 bis 12 Uhr zum Boule spielen. Anschließend wird gerne das Wassertretbecken besucht, für dessen tägliche Reinigung Freiwillige sorgen. Isolde Ehrmeier bedankte sich dafür, auch dass die Stadt an einem Tag die Arbeiten übernehme.

Marianne Burgert, die seit 17 Jahren Yoga, seit Kurzem im Wechsel mit Astrid Houpert, anbietet und Ulrike Sapel, die mit Gymnastik und Tänzen die Kneippianer fit hält, bestimmen ebenso das Programm des Vereins wie die Fastengruppe von Ursula Reinhard und besonders die Wanderungen von Christel Zorn. 

- Anzeige -

Tag im Kloster

»Sehr gut kamen unsere Vorträge an«, sagte die Vorsitzende Isolde Ehrmeier. Eine Woche in Bad Wörrishofen sei ebenso wieder geplant wie ein Gesundheitstag im Kloster und ein Ausflug, dessen Ziel noch offen sei. Alle Informationen könne man den Tageszeitungen entnehmen. 

Bei den Neuwahlen fungierte Wolfgang Fischer als Versammlungsleiter. Isolde Ehrmeier wurde dabei als Vorsitzende einstimmig im Amt bestätigt. Als ihre Stellvertreterin hatte sich Brigitte Volk aus Fautenbach beworben. Die gelernte Erzieherin und Mentaltrainerin stellte sich der Versammlung vor und wurde einstimmig gewählt.

220 Mitglieder

»Jüngere,  aufgeschlossene Leute sind im Kneipp-Verein herzlich willkommen«, sagte die erste Vorsitzende, die sich freut, wenn neue Gesichter zu den 220 Mitgliedern dazu gewonnen werden.

Dem Antrag, künftig die Mitgliederversammlung in einem zweijährigen Turnus abzuhalten, wurde stattgegeben. Dafür wird eine entsprechende Satzungsänderung nötig. 

Weitere Ehrungen vollzog Isolde Ehrmeier mit  dem Vorstandsteam. Auszeichnungen für langjährige Mitgliedschaft im Kneipp-Verein Achern erhielten am Mittwoch: für 50 Jahre: Eduard Stippl, Gisela Adler und Katharina Seifert (nicht anwesend); für 25 Jahre: Anneliese und Norbert Bär (verhindert), Marianne Burgert, Anna Maria Hodapp, Thea Lang und Luise Schiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 24.05.2019
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 18 Minuten
"Natur nah dran"
Da blüht es gerade so schön und plötzlich werden die im Rahmen des Projekts »Natur nah dran« in Oberkirch extra für Wildbienen und Schmetterlinge angelegten Wildblumenwiesen abgemäht. Was auf den ersten Blick nach einem herben Widerspruch aussieht, ist laut einer Pressemitteilung der Stadt ein...
vor 2 Stunden
Zweijährige Probephase
Ab 3. Juni kann man auch in Sasbachwalden das Rufauto nutzen. Ob das Angebot auf Dauer Bestand hat, soll nach einer zweijährigen testphase entschieden werden.
vor 2 Stunden
Klasse Auftritt in Freistett
Das Geburtstagskonzert »120 Jahre Gesangverein Gemischter Chor Freistett 1899« unter dem Motto »Alt trifft Jung« am Samstagabend in der Stadthalle war an Abwechslung kaum zu überbieten. Dafür sorgten auch einige Gastsänger.  
vor 2 Stunden
Anlage für alle Altersgruppen
Viel ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement steht hinter dem Projekt »Abenteuer am Adlersee«, das am vergangenen Freitag in einer Auftaktveranstaltung in Seebach den Bürgerinnen, Bürgern und Kindern im Rahmen eines kleinen Festes vorgestellt wurde.   
vor 6 Stunden
Bei Kommunalwahl
Wie ist die Zusammensetzung des künftigen Acherner Gemeinderats? Wenn es nach den ersten am Sonntagabend ausgezählten Stimmen geht, könnten die Grünen in den Acherner Gemeinderat einziehen.
vor 7 Stunden
Gemeinderatswahlen
Mit sechs statt bislang fünf Sitzen ist die Laufer CDU im Gemeinderat vertreten. Die Laufer Mitte bleibt bei fünf Abgeordneten, die FBL zählt jetzt nur noch drei.  
vor 8 Stunden
Europawahl in Appenweier und Renchen
Die Europawahl in Appenweier und Renchen ist entschieden. Gemäß dem Bundes- und Landestrend haben die SPD und CDU deutliche Stimmenverluste erlitten, Bündenis 90/Die Grünen haben deutlich zugelegt. Die Wahlbeteiligung in Renchen lag bei 59,7 Prozent in Appenweier 58,3 Prozent.
vor 8 Stunden
B500
Ein folgenschwerer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagnachmittag auf der B500 unmittelbar unterhalb des Mummelsees ereignet – dabei wurde ein Kind schwer verletzt. 
vor 9 Stunden
Richtung Seebach
Der 63-jährige Fahrer eines Motorradgespanns  aus dem Ortenaukreis war am Sonntagnachmittag auf der L87 von der B500 in Richtung Seebach unterwegs. Als er gegen einen Reisebus prallte.
vor 9 Stunden
Bei der Europawahl
Großer Gewinner bei den Europawahlen in Rheinau sind die Grünen auf Platz zwei; die CDU liegt wie im Bundesschnitt ganz vorn. Die SPD, traditionell stark im Hanauerland, halbiert sich fast im Fünfjahresvergleich.  
vor 12 Stunden
Verdienstmedaille in Gold mit Brillanten
Zwei Schwerpunkte hatte die Hauptversammlung der DLRG Renchen am Freitag im Gasthaus »Löwen«. Bei den Neuwahlen wurden Hans Murrack und sein Team für weitere zwei Jahre bestätigt und bei den Ehrungen Hans Murrack für 40 Jahre an der Spitze der Ortsgruppe ausgezeichnet – mit der Verdienstmedaille in...
vor 15 Stunden
72-Stunden-Aktion
Jugendliche legten sich bei der 72-Stunden-Aktion mächtig ins Zeug. Einige Projekte konnten im Raum Achern angepackt werden.