Sportfest SV Schwarzwald

Biathlon war ein Besuchsmagnet

Autor: 
Jutta Schmiederer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2019
Die Biathlonwettbewerbe waren für Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen attraktiv beim Sportfest in Bad Peterstal.

Die Biathlonwettbewerbe waren für Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen attraktiv beim Sportfest in Bad Peterstal. ©Jutta Schmiederer

Sportlicher Erfolg bei den Einen, Enttäuschung über die eigene  Leistung oder das abgesagte Kinder-Spaßturnier bei den anderen, beim Sportfest des SV  Schwarzwald war die Bandbreite der Emotionen am Sonntag groß. 

Mit 101 Teilnehmern ab sechs  Jahren entwickelte sich der Sommer-Biathlon zum Besuchermagnet. Während die Jüngsten nur eine Stadionrunde laufen und fünf Schuss aus dem Lasergewehr  abgeben mussten, stand für die älteren Schüler zweimal Laufen auf dem Programm. Drei Runden  absolvierten die Jugendlichen und Erwachsenen, dazwischen galt es, zweimal zu schießen.  

Mit viel Personalaufwand sorgte das  Skiteam des SV Schwarzwald für einen reibungslosen und zügigen Ablauf. Zwei herausragende  Leistungen gab es an diesem Tag auch. Jakob Müller, Jahrgang 2006, erzielte von allen  Teilnehmern die schnellste Zeit, auch kein Erwachsener konnte ihn unterbieten. Bei den weiblichen Teilnehmern überragte Nathalie Armbruster vom SV/SZ  Kniebis, 13 Jahre, alle anderen. Kein Fehlschuss und die schnellste Laufzeit unterstrichen ihre  Klasse. Ihre eigentliche Disziplin ist die Nordische Kombination, in der sie in diesem Jahr schon  den Schülercup-Gesamtsieg erzielt hat. Sie trainiert in Bad Griesbach. 

Eine besondere Ehrung gab es noch für die Herren der Tischtennisabteilung.  Nach Bezirkspokal und Südbadischem Pokal holten sie den Titel Deutscher Meister C-Pokal nach  Bad Peterstal. Clemens Huber, Michael Armbruster, Marius Maier, Mario Heuser, Simon  Armbruster und Sascha Doll bildeten das Siegerteam. Clemens Simoneit, der Vorsitzende des SV  Schwarzwald, lobte diese außerordentliche Leistung. 

- Anzeige -

Mit viel Liebe zum Detail hatten die Aktiven des  SVS das Kinder-Spaßturnier vorbereitet. Leider spielte das Wetter nicht  mit. Bevor der Startschuss gegeben werden konnte, öffnete der Himmel seine Schleusen.  Clemens Simoneit als Verantwortlicher entschied nach einer halben Stunde Wartezeit, dass der  Wettkampf nicht mehr stattfindet, da die Spiele alle unter freiem Himmel auf  dem Rasenplatz geplant waren. „Sicherheit geht vor“, begründete er diesen Schritt, das  Verletzungsrisiko war zu groß. Dennoch zeigte sich Simoneit mit dem Fest sehr zufrieden. „Die Anmeldezahlen für den Gaudi-Zehnkampf waren höher als erwartet“, freute er sich. Das sah er als Bestätigung dafür, dass dieser 2018 erstmals durchgeführte Wettbewerb gut angekommen sei.  

Besucherzahlen höher

Trotz einer Regenpause  konnten außer der Disziplin Golf alle Stationen durchgezogen werden. Auch die Besucherzahlen  am Freitag waren höher, als im Vorjahr. Für 2020 stellte Simoneit eine Wiederaufnahme des  Topfit-Laufs in Aussicht. Zunächst aber wird im Oktober noch mit einer Gala der 100.  Geburtstag des SVS gefeiert. Die Sieger des Sommerbiathlons. gestaffelt nach Altersklassen (ohne  Ortsangabe starteten sie für das Skiteam Bad Peterstal-Griesbach): Schüler U6/7 m, 0,4 km: Vincent Huber, Schüler U6/7 w, 0,4 km: Antonia Bohn (SC Seebach) Schüler U8/9 m, 0,8 km: Luis Zimmermann, Schüler U8/9 w, 0,8 km: Alyssa Viel, U10/11 m, 0,8 km: Paul Müller, Schüler U10/11 w, 0,8 km: Merle Schönbrunn, Schüler U12/13 m, 1,2 km: Niklas Mayer, Schüler U12/13 w, 1,2 km: Lenja Kimmig, Schüler U14/15 m, 1,2 km: Jakob Müller, Schüler U14/15 w, 1,2 km: Nathalie Armbruster (SV/SZ Kniebis), Jugend U16/18 m, 1,2 km: Rico Herrmann (SC Hundsbach), Jugend U16/18 w, 1,2 km: Svenja Weiser (SV/SZ Kniebis), Junioren-Herren, 1,2 km: Florian Schupp (SC Lauf), Juniorinnen-Damen, 1,2 km: Olga Hättig (SV/SZ Kniebis).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Haushalt 2020
Der Appenweierer Haushalt für 2020 ist unter Dach und Fach, der Gemeinderat beschloss ihn am Montagabend formell als Satzung. Große Investitionsvorhaben lassen die Rücklagen in kurzer Zeit dahinschmelzen, doch es gibt kurzfristig auch eine erfreuliche Entwicklung.
vor 2 Stunden
Zwei neue Kitas
In den kommenden beiden Jahren packt die Stadt Achern große Projekte an. Es wird mit dem Bau von gleich zwei neuen Kitas begonnen. Der soziale Wohnungsbau wird mit 2,9 Millionen Euro vorangetrieben. Und eingeläutet wird auch der letzte Akt in der Modernisierung der Illenau. Dort wird ein Kultursaal...
vor 4 Stunden
Immobilie steht seit Herbst leer
Seit Oktober stehen die vom Zoll genutzten Büros im Oberkircher Zollamt leer. Nach wie vor ist offen, was die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben mit dem Gebäude plant – auch weil die Stadt Oberkirch und der Bonner Immobilienverwalter offenbar noch nicht zueinander gefunden haben.
vor 7 Stunden
Nach Kontroverse um Beiträge
Einige Ratsmitglieder hatten im Dezember Zweifel geäußert, ob die Mitgliedschaft in der Wirtschaftsregion Ortenau Sinn für Appenweier macht, oder ob man lieber aussteigt. Nun hat WRO-Chef Dominik Fehringer in einer Sitzung für den Verband geworben – doch es sind nicht alle Vorbehalte aus der Welt.
vor 8 Stunden
Umbau abgeschlossen
Die ersten Kinder erblickten in der neuen Geburtsklinik in Achern das Licht der Welt. Auch Kinder von Eltern aus dem Oberkircher Raum werden dort künftig geboren. Es ist ein Neubeginn mit vielen Emotionen.
vor 10 Stunden
Listen im Raum Achern längst nicht voll
In diesen Tagen bekommen rund 52.000 Katholiken im Dekanat Acher-Renchtal ihre Wahlbenachrichtigung. Sie sollen neue Pfarrgemeinderäte wählen. Doch es fehlt an Kandidaten.
vor 13 Stunden
Erste Entwürfe gibt es
Das Ganze ist noch Zukunftsmusik – und wer weiß, wann die Stadt Oberkirch finanziell dazu in der Lage sein wird. Aber die Gedankenspiele gibt es seit Jahren: der Neubau der Erwin-Braun-Halle an anderer Stelle. Jetzt gibt es ein Konzeptbild.  
vor 16 Stunden
Zeichen gegen Polarisierung gesetzt
Das Verdienstabzeichen des Städtetags hat OB Matthias Braun am Sonntag beim Neujahrsempfang zehn langjährigen Kommunalpolitikern überreicht. Und er hat ihr Beitrag zur Demokratie  gewürdigt, der momentan so wichtig ist wie selten.
vor 16 Stunden
Gamshurst
Die Gamshurster Anglergemeinschaft hielt am Freitag im Gasthaus Pflug ihre Hauptversammlung ab. Das  Müllproblem um den Baggersee hat sich zwar reduziert, von Entwarnung kann aber keine Rede sein. Auch das Südufer des Sees bereitet dem Verein Sorgen.
vor 18 Stunden
Jahresabschlussfeier der Fußballabteilung
Bei der Jahresabschlussfeier der Fußballabteilung des TuS Oppenau warf der Verein einen Blick  zurück auf das vergangene Jahr. Der Abend bot auch den Rahmen, langjährige und verdiente  Mitglieder zu ehren und zeigte, was beim TuS Oppenau in  ehrenamtlicher Arbeit geleistet wird. 
vor 18 Stunden
Radeln für den Klimaschutz
Schüler des Acherner Gymnasiums haben an der Kampagne „FahrRad!“ des Verkehrsclubs Deutschland teilgenommen. Als diesjähriger Preisträger gewinnen sie 500 Euro.
vor 18 Stunden
Hauptversammlung
Der Seebacher Kirchenchor veranstaltete seine Hauptversammlung im Seebach-Hotel. Dabei wurden einige Mitglieder für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -