67 Kilometer

Vorbereitung auf Charity-Lauf nach Oberkirch-Haslach läuft

Autor: 
red/rüd
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. April 2019
Die neue Trambrücke von Straßburg nach Kehl ist eines der Etappenziele des „Internationalen Charitylaufs“ von Niederhaslach nach Oberkirch-Haslach.

Die neue Trambrücke von Straßburg nach Kehl ist eines der Etappenziele des „Internationalen Charitylaufs“ von Niederhaslach nach Oberkirch-Haslach. ©Jürgen Mussler

Die Organisation zum "Internationalen Charitylauf" von der elsässischen  Partnergemeinde Niederhaslach nach Oberkirch-Haslach hat inzwischen volle Fahrt aufgenommen.

Bei einer Testtour von Niederhaslach nach Haslach hat eine Gruppe aus dem  Organisationsteam erlebt, dass auch auf der herausfordernden Strecke von siebenundsechzig  Kilometer der Spaßfaktor sehr groß sein kann. 

Durch die Europastadt Straßburg steht eine  durchgängig, verkehrsfrei Strecke zur Verfügung . Auch konnten ausreichend gute Standorte  ausfindig gemacht werden, die sich als Versorgungsstationen anbieten. Die Strecke ist für alle  Fahrradtypen geeignet.

Detailinformationen zum Streckenverlauf werden rechtzeitig in einer  weiteren Pressemitteilung, per Flyer und den sozialen Netzwerken veröffentlicht. Interessenten  können sich aber unabhängig davon, jederzeit mit Jürgen Mußler unter j.mussler@oberkirch.de  in Verbindung setzten, um individuelle Informationen zu erhalten und Fragen zu klären. Läufer  als auch Radfahrer können an der Veranstaltung teilnehmen. 

Spenden für die Tafel

Es ist möglich, sich jederzeit auf  der Strecke anzuschließen aber auch auszuklinken. So kann jeder Läufer und Radfahrer seinen x-beliebig Streckenabschnitt auswählen. Dies muss von den Teilnehmern aber selbst organisiert  werden.

- Anzeige -

Hier bietet sich zum Beispiel die Regio S-Bahn von und nach Kehl an, denn die Läufer-  und Radstrecke führt von Straßburg kommend direkt über die neue Trambrücke am Bahnhof  Kehl vorbei, wo auch eine der Verpflegungsstationen sein wird. Ideal für alle Teilnehmer, die  nur einen Teil der Strecke laufen oder per Rad zurücklegen oder eben ein Teilstück  überspringen möchten. 

Daneben gibt es auch Streckenfahrzeuge, die vereinzelt Teilnehmer  mitnehmen können. Für die Läufer ist der Start in Niederhaslach für 9:00 Uhr, für die Radfahrer  um 12 Uhr vorgesehen. Für die Starter in Niederhaslach wird ein Busshuttle von Haslach aus  angeboten.

Der erste Schuttle um 7:30 Uhr ist für Läufer und Radfahrer. Der zweite Transfer um  10:30 Uhr ist ausschließlich für Radfahrer. Jeweils eine halbe Stunde vor Abfahrt werden die  Räder verladen. Busstation ist jeweils die Klingelberghalle in Haslach. Aus organisatorischen  Gründen, ist die Teilnehmerzahl für den Busshuttle begrenzt. Anmeldung erfolgt per E-Mail an  j.mussler@oberkirch.de mit Angabe von Namen, Adresse und Telefonnummer für eventuelle  Rückfragen. Anmeldeschluss ist der 12. Mai. 

Spenden aller Teilnehmer sind erwünscht auf das  Konto Markus Ell Spendenlauf bei der Volksbank Ortenau mit der IBAN DE 73 6649 0000 0015  2134 00. Alle Spenden gehen an die Oberkircher Tafel. Die Teilnehmer, die in Niederhaslach  starten, erhalten ein Shirt mit den Hauptsponsoren. 

Der Internationale Charitylauf, der in  diesem Jahr anstelle des sonst üblichen Dorffestlaufes durchgeführt wird, findet auch wieder  zum Auftakt des Haslacher Dorffestes statt. Um 19 Uhr sollen alle Teilnehmer in Haslach am  Dorfplatz angekommen sein. Dann kann die sportliche Aktivität zu diesem guten Zweck für die  Oberkircher Tafel im Rahmen des Fassanstiches zum 22. Haslacher Dorffescht zünftig begossen  werden. Duschmöglichkeiten gibt es wie immer in der Klingelberghalle.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Aus der Werkrealschule – hier mit Rektorin Brigitte Brodbeck – und der Realschule soll eine Rheinauer Verbundschule mit 600 bis 650 Schülern werden.
vor 3 Stunden
Rheinauer Verbundschule
Aus der Werkrealschule und der Realschule in Freistett soll eine Verbundschule werden. Die Rektoren Brigitte Brodbeck und Torsten Huber begrüßen diesen Schritt ausdrücklich, liegen die Vorteile aus ihrer Sicht doch auf der Hand.
Für das HFG spielten Ann-Sophie J., Julia M., Leah M., Simone H., Lisa B., Céline D., Sarah B., Hannah W., Anna U.
vor 8 Stunden
Ortenaumeister
Im heimischen Renchtalstadion gewannen die HFG-Fußballerinnen im Wettkampf II von Jugend trainiert das Kreisfinale, wurden Ortenausieger und zogen damit in das RP-Finale in Lörrach ein,  um dort um die Qualifikation für das Landesfinale zu kämpfen.
vor 8 Stunden
Gold, Juniorenmeister und Vizemeister in der Paarkür für den TV Appenweier
Am vergangenen Wochenende waren 26 Einrad-Fahrerinnen des TV Appenweier bei der Deutschen Meisterschaft in Schorndorf. Die erfolgreiche Ausbeute und Titel der Appenweierer Profi-Fahrerinnen: eine Goldmedaille und die Titel »Deutsche Junior-Vizemeister in der Paarkur« sowie »Deutscher...
Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen wie auch Zöglingen anderer Schulen, die in der Musikschule Oberkirch ausgebildet werden, bekamen bei der Soirée am HFG eine Bühne.
vor 8 Stunden
Eine Bühne für Schüler
Zum 18. Mal gab es eine Soirée am HFG. Seit vielen Jahren fester Teil des Schullebens bot die Veranstaltung Schülern aller Klassenstufen wie auch Zöglingen anderer Schulen, die in der Musikschule  Oberkirch ausgebildet werden, eine Bühne, ihre musikalischen Fähigkeiten vor  Publikum zu erproben.  
Jugendreferentin Susanne Droste will sich auch um Familien und Senioren kümmern.
vor 8 Stunden
Oppenau stellt Sozialarbeit neu auf
Die Stadt Oppenau will ihre Sozialarbeit neu aufstellen. Der Gemeinderat stimmte am Montagabend einer von der städtischen Jugendreferentin Susanne Droste erstellten Konzeption zu. Seit dem Schuljahr 2013/2014 ist Droste zusätzlich mit einem Stellenanteil von 50 Prozent an der Grund- und...
vor 8 Stunden
Einstimmiger Beschluss des Renchener Gemeinderats
Mit der Erweiterung der Urnenstelen-Anlage befasste sich der Gemeinderat am Montag. Zudem soll auf dem Renchener Friedhof ein gärtnergepflegtes Grabfeld errichtet werden.  
vor 8 Stunden
Trotz schlechter Witterung eine große Resonanz
Mit dem Wetter hatten die Verantwortlichen der Schauenburgschule keine allzu große Freude. Als ihr Fest am Sonntag beginnen sollte, regnete es. Nachdem die meisten Stände in trockene Räume verlegt worden waren, kam kein Nass mehr vom Himmel. Trotz allem war der Ansturm auf das Fest ungestüm, viele...
vor 8 Stunden
Urloffen hat Deutschlands jüngsten Tennislehrer
Seit Anfang Mai gibt es auf der Anlage des TC Urloffen eine neue Tennisschule. Diese eröffnete Deutschlands jüngster Tennislehrer, der 18-jährige Paul Praefke. Er ist in Urloffen kein Unbekannter, denn mit sechs Jahren begann er hier das Tennisspielen. 
Der Ortschaftsrat Ibach begutachtete bei einer Ortsbegehung die sanierten Hofzufahrten wie hier im Feimeck.
vor 8 Stunden
Bürgerhaus Ibach steht Umbau bevor
Der Ortschaftsrat Ibach hat vor seiner Sitzung am Freitagabend bei einer Ortsbegehung die sanierten Straßen in Ibach besichtigt. Außerdem stand ein Besuch im Bürgerhaus Löcherberg auf dem Programm. Dort soll der Durchbruch einer Wand für einen großen Saal sorgen.
Die Freiwillige Feuerwehr Lautenbach mit ihren 38 aktiven Mitgliedern, 16 Mitgliedern in der Jugendfeuerwehr und die Alterskameraden feiern am letzten Maiwochenende mit der Bevölkerung das 125-jährige Jubiläum.
vor 8 Stunden
Freiwillige Feuerwehr Lautenbach
Am letzten Maiwochenende feiert die Freiwillige Feuerwehr Lautenbach ihr 125-jähriges Jubiläum. Die 38 aktiven Mitglieder wollen dabei auch Einblicke in ihre ehrenamtliche Arbeit geben, die in den zurückliegenden Jahren immer anspruchsvoller wurde.
Die Oppenauer Konfirmanden Giulina Kimmig, Robbin Meier, Theresa Schütterle, Vivien Hoferer und Max Gugisch mit Pfarrer Brodback.
vor 8 Stunden
Konfirmation
Fünf strahlende Gesichter – das sind die Konfirmanden, die sich am Sonntag in der evangelischen Kirche in Oppenau zu ihren christlichen Glauben bekannten und das Taufversprechen, das einst ihre Eltern und Paten für sie gaben, bestätigten. 
Richtig begeistert war das Publikum von der Liedermacherin Agnes Müller.
vor 8 Stunden
Hausfrauenblues
Beim »Frühlingskabarett & Hausfrauenblues« des Autoren-Netzwerkes Ortenau/Elsass traten Jo Specht, Klaus-Ulrich Moeller, Karin Jäckel und Agnes Müller in der Mediathek auf. Richtig  begeistert war das Publikum aber nur von der Liedermacherin Agnes Müller, die mit ihrer  Fröhlichkeit und...