Berufliche Schulen Achern

Der Preis der Ärztekammer Südbaden geht an Izem Kara

Autor: 
red/aci
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. Juli 2019
Die Beruflichen Schulen Achern zeichneten die besten Medizinischen Fachangestellten bei der Verabschiedung aus.

Die Beruflichen Schulen Achern zeichneten die besten Medizinischen Fachangestellten bei der Verabschiedung aus. ©Berufliche Schulen

Bei der Abschlussfeier des Fachbereichs Medizin und Zahnmedizin der Beruflichen Schulen Achern wurde ein erfolgreicher Jahrgang verabschiedet.

Unter den insgesamt 86 Medizinischen Fachangestellten und 48 Zahnmedizinischen Fachangestellten befanden sich vier Preis- und 14 Lobträgerinnen. Schulleiter Ralf Schneider hob hervor, dass die größte Auszubildendengruppe der Schule im positiven Sinne entlassen wird, denn: »Sie werden dringend gebraucht!« Hierbei bildete das Zitat des Religionsstifters Zoroaster den Rahmen seiner Laudatio: »Anderen Gutes tun ist keine Pflicht. Es ist eine Freude, denn es mehrt deine eigene Gesundheit und Lebensfreude.«

Die Absolventinnen deckten mit ihrem umfangreichen Wissen viele Aufgabenbereiche ab, fungierten zudem als Schalt- und Schnittstellen innerhalb der Arztpraxen und gewährleisteten so einen reibungslosen Ablauf im turbulenten Praxisalltag, so der Schulleiter. Er verwies gleichzeitig auf den hohen Qualitätsstandard der Ausbildung, der durch die Verzahnung von theoretischen und praktischen Aspekten erreicht werden könne. »Die Beruflichen Schulen Achern steuern als Kompetenzzentrum für Gesundheit einen wesentlichen Teil dazu bei«, betonte der Schulleiter. 

- Anzeige -

Hochwertige Tätigkeit

Laudatorin Carmen Seifried hob die qualitativ hochwertige Tätigkeit einer Medizinischen Fachangestellten hervor. Im Anschluss riet Jürgen Schönit, Vorsitzender der Ärzteschaft Rastatt, den Beruf als Berufung zu leben: »Nicht die Wertschöpfung, sondern die Wertschätzung steht im Mittelpunkt dieses helfenden Berufs.« Vesna Marcovici-Decker, Vorsitzende der Zahnärztekammer, verwies darauf, wie wichtig die Beziehungspflege zum Patienten sei. Bei diesem Beruf spiele die Wertschätzung und Zuwendung zum Patienten eine tragende Rolle.

Info

Auszeichnungen

Lob- und Preisträgerinnen, Medizinische Fachangestellte, Preise:
Katrin Bihlmann (Rheinau-Rheinbischofsheim),  Lotta Vetterer (Hausach)).
Lobe:
Jessica Bonacker (Rheinau-Holzhausen), Victoria Jäger (Meißenheim), Izem Kara (Offenburg), Laura Lang (Offenburg-Weier), Celine Stritzke (Friesenheim), Tatjana Winkler (Oberkirch-Stadelhofen), Vanessa Zink (Sasbachwalden).
Zahnmedizinische Fachangestellte, Preise:
Evelyn Häfner (Haslach), Joelle Schengel (Gengenbach).
Lobe:
Lisa Becker (Lahr), Isabell Blioch (Lahr), Yasemin Demir (Oberkirch-Haslach), Janina Gaisser (Gengenbach), Sophie Schmälzle (Oppenau), Melissa Sicker (Friesenheim-Schuttern), Kerstin Walter (Achern).
Preis der Ärztekammer Südbaden:
Izem Kara (Offenburg).
Preise der Zahnärztekammer als Schulbeste:
Joelle Schengel (Gengenbach).
Preis der Zahnärztekammer als klassenbeste Schülerinnen:
Evelyn Häfner (Haslach), Melina Sauer (Oberkirch), Judy-Joanna Sievers (Offenburg), Kerstin Walter (Achern).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 5 Minuten
Medikamentenknappheit
Massive Lieferengpässe bei Medikamenten machen es Apothekern, Ärzten und Patienten  zunehmend schwer. Vom Antidepressivum über das Blutdruckmittel bis zum Schmerzmittel sind  etliche Medikamente zum Teil über Monate nicht lieferbar. Wie die Oberkircher Apotheker mit diesem Problem umgehen, haben...
vor 3 Stunden
Hornisgrindestadion
Die sanitären Anlagen im Tribünengebäude im Hornisgrindestadion sind in erbärmlichem Zustand und müssen saniert werden. Diese Situation löst eine Debatte darüber aus, ob weiterhin nur der VfR Achern dort seine Rundenspiele austragen soll – ein sensibles Thema.
vor 6 Stunden
Oberkirch
Wie steht es finanziell um die Große Kreisstadt Oberkirch? Oberbürgermeister Matthias Braun nannte beim Neujahrempfang aktuelle Zahlen – auch mit Blick auf die Schuldenfrage.
vor 6 Stunden
Bis in die frühen Morgenstunden
In einem Abfallberg in einem Recyclingbetrieb in Achern hat es am Dienstagabend gebrannt. Die Feuerwehr war bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz. Zum Schutz gegen den starken Rauch musste Atemschutz eingesetzt werden. 
vor 7 Stunden
Schwarzwaldschule Appenweier
Die Schulsozialarbeiterin Jennifer Munz an der Schwarzwaldschule in Appenweier sieht in Alkohol und Drogen kaum ein Problem unter den Schülern – ganz im Gegensatz zur Spielsucht am PC.
vor 9 Stunden
Deutlich mehr medizinische Angebote
Kommunalpolitiker tauschten sich mit der Geschäftsführung des Ortenau Klinikums und der Leitung des Ortenau Klinikums Achern-Oberkirch aus und nahmen die Notaufnahme in Augenschein. Es ging ums Geld, um den Neubau und um Kinderärzte.
vor 12 Stunden
Haushaltsplan 2020
Bad Peterstal-Griesbach hat den Haushaltsplan für 2020 am Montagabend im Gemeinderat verabschiedet. Trotz Steuererhöhungen stimmte das Gremium einer Netto-Neuverschuldung zu, um die geplanten  Investitionen in diesem Jahr finanzieren zu können.
vor 15 Stunden
Veruntreuungsprozess in Oberkirch
Bereits vor Monaten war vom Amtsgericht eine Hauptverhandlung anberaumt, in der sich ein Mann und eine Frau wegen Vorenthaltung und Veruntreuung von Arbeitsentgelt verantworten sollten. 
vor 15 Stunden
Geburtstagsempfang
Die Reihe der Veranstaltungen, mit denen der Sportverein Oberkirch in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiert, wurde am Montagabend in der Mediathek mit einem „Geburtstagsempfang“ eröffnet. Verbunden mit dem Rückblick auf die wechselhafte Geschichte wurde die  gesellschaftliche Bedeutung des...
vor 17 Stunden
Dienstjahre in Kappelrodeck
In einer kleinen Feierstunde gratulierte Kappelrodecks Bürgermeister Stefan Hattenbach langjährigen Kollegen zum Dienstjubiläum.
vor 17 Stunden
Geschäftsleute im Fokus
Nach knapp einem Jahr Bauzeit hat das „Adoro“ in Bühl seine Türen geöffnet. Bei dem von Weber-Haus in Linx realisierten Neubau handelt es sich um ein Aparthotel – eine Mischung aus traditionellem Hotel und Apartments.
vor 17 Stunden
Essen auf Rädern in Seebach und Ottenhöfen
Irmgard Sackmann ist Organisatorin und Leiterin von „Essen auf Rädern“ in Ottenhöfen und Seebach. Auch etliche frühere Fahrer hatte sie zu einer Feierstunde zum 45-jährigen Bestehen des Teams eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -