Achern / Oberkirch

Der Showmaster verlässt Lauf

Autor: 
Doris Hirsch
Lesezeit 5 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. März 2009
Mehr zum Thema
Foto: Doris Hirsch - In den ehemaligen Wohnsitz der Hecks, das Schloss Aubach, wird eine Familie aus der Gegend einziehen.

Foto: Doris Hirsch - In den ehemaligen Wohnsitz der Hecks, das Schloss Aubach, wird eine Familie aus der Gegend einziehen.

Der Laufer liebster Prominenter Dieter Thomas Heck hat Nachmieter für sein Aubacher Schloss gefunden. Der Showmaster lebt fortan in Spanien. Am 3. April verabschiedet ihn die Gemeinde mit einer Party, tags drauf verkauft er Teile seines Besitzes.
Lauf. In Flensburg ist er geboren, in Hamburg aufgewachsen. Dieter Thomas Heck war im Krieg sechs Tage im Keller verschüttet, danach stotterte er. Glück im Unglück: Indirekt verhalf ihm das letztlich zu ruhmreicher Karriere. Diese Dinge stehen in jeder Biografie über den Showmaster. Doch wie ihn die Laufer Bürger in 23 Jahren erlebten, ist einzigartig. Was die Laufer über ihren Promi berichten, zeichnet ein Bild von Größe, Menschlichkeit und Freundlichkeit eines Stars, der bodenständig geblieben ist. So stand es zum 70. Geburtstag am 29. Dezember 2007 geschrieben. Doch nun soll Ende April alles zu Ende sein. Dieter Thomas Heck und sein Frau Ragnild, seit 23 Jahren Wunsch-Laufer, ziehen weg in ihr »Altersdomizil« nach Spanien. »Für nur noch zwei Personen ist das Laufer Schloss einfach zu groß«, erklärt Ragnild Heck. Und schließlich ist ihr Mann seit Dezember 2007 sozusagen im Ruhestand. Seit 25 Jahren dient das romantische Häuschen in Spanien als Winterdomizil, nun soll es Dauerwohnsitz werden. Vor allem das Mittelmeerklima hat es den Hecks angetan. Regelmäßig nach Lauf Doch ein Abschied für immer wird es nicht. »Wir werden immer wieder nach Lauf kommen«, versprechen sie den Bürgern, mit denen sie in den 23 Jahren stets Kontakt hielten. Wenn’s auch ein Schwätzchen über den Zaun oder eine Begegnung beim Bäcker nicht mehr geben wird, ein Grüß Gott in der Lieblingskneipe »Glashütte« oder ein Winken aus der Kutsche beim Leonhardusritt wird auch ab und an in Zukunft möglich sein, sind sich die Hecks sicher. Jetzt freut sich Familie Heck erst einmal auf mehr Zeit miteinander und mit den drei erwachsenen Kindern Saskia-Fee, Nils und Kim, deren Ehepartner und insgesamt fünf Enkeln, die zwischen Kapstadt und Berlin wohnen. »Ich bin ein absoluter Familienmensch«, charakterisiert sich der Showmaster. Gerne lässt er sich von seinen Enkeln die neuen Medien erklären. Familie muss ins Schloss Äußerst glücklich sind die Hecks, dass sie als Käufer für das Schloss Aubach eine Familie mit Kindern gefunden haben. Es sind Menschen aus der Gegend, freuen sich die Hecks und erinnern sich an 1986, als sie mit Töchterchen Saskia-Fee ins Schloss einzogen. »Das Schloss muss mit einer Familie belebt sein und das ist jetzt gesichert, so wie fast 23 Jahre durch uns«, freut sich das Paar. Vor ihrem Haus in Spanien fanden sie einst vier ausgesetzte Welpen, die sie spontan mit nach Lauf nahmen. Auch Pony Felix und Esel Puschkin, vor dem Gnadenschuss bewahrt, fanden ein Heim in Lauf. Mit dem kleinen Privatzoo zogen sie von Anfang an das Interesse vor allem der Kleinen auf sich. Die Aubacher Nachbarschaft war oft damit beschäftigt, die ausgebüchsten Tiere wieder einzufangen, was allerdings die ersten Kontakte mit den Laufern erleichterte, die sich hier und da zu festen Freundschaften entwickelt haben. Huftiere nach Salzburg Die Hunde Resi, Rusty, Snoopy und Kreisel dürfen nun also wieder in ihr Geburtsland. Für Puschkin und Felix wird es ein schwerer Abschied. Esel und Pony können weder in Lauf noch in Spanien bleiben. Sie werden im Salzburger Land auf Gut Aiderbichl leben, das der ehemalige Schauspieler Michael Auhauser 2000 aufgebaut hat. Das Gut bietet Mensch und Tier eine Oase der Ruhe und Geborgenheit. Den Hecks fällt der Abschied von den beiden Huftieren schwer. Und wenn die Hecks Lauf verlassen, wird es wohl gar Tränen geben, wie 1985 beim Abschied des von Dieter Thomas Heck 1969 geborenen Kindes »Die deutsche Hitparade«. Dankbar sind die Hecks Bürgermeister Oliver Rastetter, der die zündende Idee für die Abschiedsfeier in der Neuwindeckhalle hatte. »Mit einem weinenden und einem lachenden Auge werden wir uns am 3. April von den Laufern, die uns 23 Jahre lang ein Heimatgefühl gegeben haben, verabschieden«, sagt Heck. Programm und Gäste sind Überraschungen, persönliche Freunde werden die Hecks einladen. Alle Laufer, die kommen möchten, sind auf jeden Fall eingeladen, so Heck. Möbel werden verkauft Los geht die Abschiedsparty am Freitag, 3. April, um 19 Uhr. Am 4. April findet dann ein Basar mit persönlichen Möbeln und Gegenständen von Dieter Thomas Heck statt. Denn alles können die Hecks nicht nach Spanien mitnehmen. Die Feuerwehr und die Landfrauen werden den Hecks beim Verkauf helfen, der Erlös ist für den Kindergarten St. Anna, der zur Kinderkrippe umgebaut wird. Zur Person: Dieter Thomas Heck 1963 wird Carl-Dieter Heckscher per Zufall beim Südwestfunk als Moderator entdeckt. Dann wechselt das Naturtalent zu Radio Luxemburg und legt sich seinen Künstlernamen Dieter Thomas Heck zu. Bald moderiert er bei der Europawelle Saar »Die Deutsche Schlagerparade«. Am 18. Januar 1969, 18.50 Uhr, moderiert er seine erste Hitparade im ZDF, die zum Quotenhit wird. Heck moderiert auch Sendungen wie »Das ist ihr Leben«, »Musik liegt in der Luft«, »Das große Los«, »Showpalast«, oder »Melodien für Millionen« – oft für einen guten Zweck. Nebenbei schauspielerte er auch (Tatort, Praxis Bülowbogen). Mit der ZDF-Abschiedsgala zum 70. Geburtstag in Berlin trat Dieter Thomas Heck in den »künstlerischen Ruhestand«. dhi

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Der Leiter des Polizeireviers Achern-Oberkirch, Guido Kühn, war Gast bei Sasbachwaldens Bürgermeisterin Sonja Schuchter. Er stellte die Kriminalitätsstatistik 2018 vor.
vor 5 Stunden
»Wie auf dem Nürburgring«
Als »sehr, sehr sicher« wurde jetzt Sasbachwalden vom Leiter des Polizeireviers Achern-Oberkirch, Guido Kühn, bezeichnet. Er stellte dem Gemeinderat am Dienstag die Kriminalitätslage und Unfallbilanz 2018 vor.
Am Samstag und Sonntag fährt zwischen Appenweier und Bad Griesbach keine Bahn. Bahnreisende müssen auf Busse ausweichen.
vor 7 Stunden
27. und 28. April
Die Bahnstrecke Offenburg – Bad Griesbach ist am Wochenende teilweise gesperrt.  Aufgrund von Baumaßnahmen der DB Netz AG wird die Renchtalbahn an beiden Tagen ab Appenweier gesperrt sein. 
Im Acherner Gemeinderat ist die SPD mit zwei Stadträten, Markus Singrün (links) und Patrik Schneider (verdeckt) vertreten und tritt mit einer vollen Listen an. In den Ortschaften machen sich indes die Sozialdemokraten rar.
vor 8 Stunden
In Achern und dem Achertal
Nicht nur bundes- und landespolitisch nimmt der Einfluss der einst großen Volkspartei SPD immer stärker ab. Auch auf kommunaler Ebene ist die SPD kaum noch präsent. Im Raum Achern macht sich das besonders bemerkbar.
Mit Bürgermeister Meinrad Baumann kann man am 11. Mai auf eine Wandertour gehen.
vor 9 Stunden
Bad Peterstal-Griesbach
Eine geführte Waldwanderung mit Bürgermeister Meinrad Baumann zu „Kraftorten im Schwarzwald“ findet am Samstag, 11. Mai 2019, von 11:00 bis 15:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Waldparkplatz Zirzel, Bad Peterstal-Griesbach.  
Die erfolgreichen Teilnehmer des bronzenen Leistungsabzeichens zeigten im Rahmen des Osterkonzerts ihr Können: (von links) Matteo Panter, Tobias Müller sowie Marie und Lea Zimmermann.
vor 9 Stunden
Bad Peterstal-Griesbach
Der Frühling zeigte sich pünktlich zum Osterfest von seiner besten Seite und die Sonne strahlte  zusammen mit den bestens vorbereiteten Akteuren der Musik- und Milizkapelle Bad Peterstal am Ostersonntag  um die Wette. 
Die neue Trambrücke von Straßburg nach Kehl ist eines der Etappenziele des „Internationalen Charitylaufs“ von Niederhaslach nach Oberkirch-Haslach.
vor 10 Stunden
67 Kilometer
Die Organisation zum "Internationalen Charitylauf" von der elsässischen  Partnergemeinde Niederhaslach nach Oberkirch-Haslach hat inzwischen volle Fahrt aufgenommen.
Die Junge Bühne präsentiert in diesem Sommer das Stück »Rabatz im Zauberwald« (Foto). Die Burgbühne inszeniert im »freche hus«-Garten die Geschichte von »Robin Hood«.
vor 10 Stunden
Burgbühne
Sowohl die Burgbühne wie die Junge Bühne planen und proben schon seit Wochen für die neue Freilichtsaison, die für Zuschauer zwei tolle und spannende Stücke bietet: Robin Hoods Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit und der Einsatz um die Rettung des Märchenschatzes. 
Dorjee Sherpa (l.) und Joachim Meier hatten drei Jahre ein gutes Verhältnis. Der junge Nepalese wurde im Landhotel »Salmen« in Ringelbach von Meier zum Koch ausgebildet.
vor 11 Stunden
Ausbildung abgeschlossen
Dorjee Sherpa hat es geschafft: Der 22-jährige Nepalese hat seine dreijährige Ausbildung zum Koch im Landhotel »Salmen« in Ringelbach abgeschlossen. Im praktischen Teil schaffte er dabei die Note »Gut«.
vor 12 Stunden
Mehrere 10.000 Euro Schaden
Eine Zeugin hat am Mittwochmorgen Flammen auf einem Balkon im dritten Stock eines Neubaus in Rheinau-Freistett entdeckt. Um den Brand zu löschen, musste die Feuerwehr Teile der Hausverkleidung entfernen. Es ist ein Schaden von mehreren 10.000 Euro entstanden.
Vor dem Amtsgericht Achern ging es darum, wie lange ein Autofahrer auf seinen Führerschein verzichten muss.
vor 15 Stunden
Verhandlung vor dem Amtsgericht Achern
Vor dem Amtsgericht Achern ging es um die Rechtsfolgen einer Trunkenheitsfahrt eines 32-jährigen Mannes. Dem Angeklagten wurde vorgeworfen, in der Nacht vom 25. auf 26. Januar 2019 mit 1,56 Promille mit seinem Fahrzeug unterwegs gewesen zu sein.
Das Folgekonzept für das Oberkircher Krankenhaus sieht vor, dieses bis Ende 2022 zum »Ambulanten Reha-Zentrum für die Ortenau« umzubauen.
vor 17 Stunden
Nebelkerze oder große Chance?
Das Folgekonzept für das Oberkircher Krankenhaus sieht nicht nur dessen Umbau zum »Ambulanten Reha-Zentrum Ortenau« vor. Auch die Notfallversorgung soll ausgeweitet werden. Vor allem Letzterem messen Kreisräte aus dem Renchtal Bedeutung zu.
Die Volkstanz- und Trachtengruppe Sasbachwalden zeichnete besonders treue und engagierte Mitglieder aus.
vor 19 Stunden
Bei der Trachten- und Volkstanzgruppe
Die Volkstanz- und Trachtengruppe Sasbachwalden verbrachte einen gemütlichen Abend in den Alde Gott Stuben. Im Vordergrund standen die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft.