Bericht der Gemeindeprüfungsanstalt

Die Stadt Achern ist bei den Finanzen gut aufgestellt

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. April 2021
OB Klaus Muttach (links) und Kämmerer Rolf Schmiederer können zufrieden sein mit der Prüfung der Gemeindeprüfungsanstalt.

OB Klaus Muttach (links) und Kämmerer Rolf Schmiederer können zufrieden sein mit der Prüfung der Gemeindeprüfungsanstalt. ©Stadt Achern

Acherns Oberbürgermeister Klaus Muttach freut sich über das Prüfungsergebnis der Gemeindeprüfungsanstalt. Diese nahm die Acherner Finanzen unter die Lupe.

Die Gemeindeprüfungsanstalt bescheinigt der Stadt Achern in ihrem Prüfungsbericht eine gute finanzielle Entwicklung. Das teilt die Acherner Stadtverwaltung mit.

Vom März bis Oktober 2020 haben drei GPA-Prüfer die Haushaltsführung der Stadt unter die Lupe genommen, heißt es weiter. Von einer Schlussbesprechung sei abgesehen worden, weil es diesbezüglich keine prüfungsrelevanten Feststellungen gegeben habe. „Die Prüfung hat gezeigt, dass die Stadtverwaltung Achern außerordentlich sachgerecht und auf sehr gutem Niveau arbeitet. Dies ist umso bemerkenswerter, weil die von der GPA festgestellte Personalkostenquote mit 568 Euro je Einwohner um zehn Prozent unter dem Landesdurchschnitt von 632 Euro liegt. Bei dieser sehr günstigen Quote ist noch nicht berücksichtigt, dass die Stadtverwaltung mit dem vorhandenen Personal zusätzlich Leistungen gegenüber Dritten wie zum Beispiel Zweckverbänden erbringt, für die sie noch zusätzlich Personalkostenersatz erhält“, ist Oberbürgermeister Klaus Muttach sehr zufrieden.

Ordentliches Ergebnis

Ausführlich hätten die GPA-Prüfer die finanziellen und wirtschaftlichen Verhältnisse der Stadt gewürdigt. Dies sei deshalb von besonderem Interesse, weil noch 2006 die Kommunalaufsicht der Stadt ein Haushaltskonsolidierungskonzept verordnet hatte.

Im jetzigen Prüfbericht würden die finanziellen und wirtschaftlichen Verhältnisse der Stadt als gut bezeichnet. Im Prüfungszeitraum von 2013 bis 2018 konnte die Stadt den kompletten Ressourcenverbrauch erwirtschaften und darüber hinaus mit einem Überschuss beim ordentlichen Ergebnis von insgesamt 27,9 Millionen Euro abschließen, betont die Stadtverwaltung.

- Anzeige -

In der Ergebnisrechnung sei im Prüfungszeitraum ein Zahlungsmittelüberschuss von insgesamt 43,2 Millionen Euro erwirtschaftet worden. Sämtliche Auszahlungen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen in Höhe von 55,3 Millionen Euro seien durch Eigenmittel und ohne Kredite günstig finanziert worden.

Die Gemeindeprüfungsanstalt bestätige der Stadt, dass die Liquidität stets gesichert war, so dass keine Kassenkredite in Anspruch genommen werden mussten. Der Bestand der bereinigten liquiden Eigenmittel habe zum Ende des Prüfungszeitraumes 7,9 Millionen Euro betragen.

Die Eigenkapitalquote habe im Prüfungszeitraum um fünf Prozent auf 74 Prozent bis Ende 2018 zugenommen. Die Schulden des Kämmereihaushaltes hätten sich auf 2,9 Millionen Euro und damit gerade noch 111 Euro je Einwohner ausgehend vom Höchststand in Höhe von 11 Millionen Euro Ende 2007 auf ein Viertel reduziert.

“In den letzten beiden Jahren nach Abschluss des Prüfungszeitraums konnten wir diesen erfolgreichen Finanzkurs fortsetzen und zum Jahresende 2020 stehen im Kämmereihaushalt zwei Millionen Euro Schulden rund 19,9 Millionen Euro Liquidität gegenüber“, berichtet Oberbürgermeister Muttach. In der Summe habe sich auch für die Eigenbetriebe Campingplatz und Strandbad am Achernsee, Stadtentwässerung sowie die Stadtwerke die wirtschaftliche und finanzielle Entwicklung im Prüfungszeitraum deutlich verbessert: Das Eigenkapital sei um 2,2 Millionen Euro gestiegen, das Vermögen sogar um 7,4 Millionen Euro, während sich die Fremdkredite um 2,4 Millionen Euro reduziert hätten.

„Trotz eines gewaltigen Investitionsprogramms im Kämmereihaushalt wie auch den Eigenbetrieben der Stadt konnten wir die wirtschaftliche und finanzielle Situation in jeder Hinsicht verbessern. Dies gibt uns jetzt wirtschaftliche Kraft, die wir in der aktuellen Pandemie gut gebrauchen können“, so Oberbürgermeister Klaus Muttach.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Noch ungewohnt ist für Bernd Mettenleiter die Arbeit im Landtag in Stuttgart.
vor 6 Minuten
Bernd Mettenleiter und Willi Stächele
Am 11. Mai soll sich der neue Landtag in Stuttgart konstituieren. Der Wahlkreis Kehl wird mit zwei Abgeordneten vertreten sein, Routinier Willi Stächele (69) von der CDU und Neuling Bernd Mettenleiter (49) von den Grünen, beide aus Achern.
Mit der Prüfung im Fach Deutsch starteten am Dienstag auch im Anne-Frank-Gymnasium (AFG) Rheinau die Abiturprüfungen unter Pandemiebedingungen.
vor 21 Minuten
Anne-Frank-Gymnasium
Startschuss unter Pandemiebedingungen: Für 16 der 31 Abschlussschüler des Rheinbischofsheimer Anne-Frank-Gymnasiums begann am Dienstag das Abitur. Los ging es im Fach Deutsch.
Mit der Prüfung im Fach Deutsch starteten am Dienstag auch im Anne-Frank-Gymnasium (AFG) Rheinau die Abiturprüfungen unter Pandemiebedingungen.
vor 21 Minuten
Anne-Frank-Gymnasium
Abi-Start am Anne-Frank-Gymnasium (AFG): Da dies der erste Jahrgang nach der neuen Abiturprüfungsordnung ist, müssen nicht mehr alle Abschlussschüler eine schriftliche Abiturprüfung in den Fächern Deutsch und Mathematik schreiben.
Mit der Prüfung im Fach Deutsch starteten am Dienstag auch im Anne-Frank-Gymnasium (AFG) Rheinau die Abiturprüfungen unter Pandemiebedingungen.
vor 21 Minuten
Anne-Frank-Gymnasium
Abi-Start am Anne-Frank-Gymnasium (AFG): Da dies der erste Jahrgang nach der neuen Abiturprüfungsordnung ist, müssen nicht mehr alle Abschlussschüler eine schriftliche Abiturprüfung in den Fächern Deutsch und Mathematik schreiben.
Mit der Prüfung im Fach Deutsch starteten am Dienstag auch im Anne-Frank-Gymnasium (AFG) Rheinau die Abiturprüfungen unter Pandemiebedingungen.
vor 21 Minuten
Anne-Frank-Gymnasium
Startschuss unter Pandemiebedingungen: Für 16 der 31 Abschlussschüler des Rheinbischofsheimer Anne-Frank-Gymnasiums begann am Dienstag das Abitur. Los ging es im Fach Deutsch.
Mit der Prüfung im Fach Deutsch starteten am Dienstag auch im Anne-Frank-Gymnasium (AFG) Rheinau die Abiturprüfungen unter Pandemiebedingungen.
vor 21 Minuten
Anne-Frank-Gymnasium
Startschuss unter Pandemiebedingungen: Für 16 der 31 Abschlussschüler des Rheinbischofsheimer Anne-Frank-Gymnasiums begann am Dienstag das Abitur. Los ging es im Fach Deutsch.
Mit der Prüfung im Fach Deutsch starteten am Dienstag auch im Anne-Frank-Gymnasium (AFG) Rheinau die Abiturprüfungen unter Pandemiebedingungen.
vor 21 Minuten
Anne-Frank-Gymnasium
Abi-Start am Anne-Frank-Gymnasium (AFG): Da dies der erste Jahrgang nach der neuen Abiturprüfungsordnung ist, müssen nicht mehr alle Abschlussschüler eine schriftliche Abiturprüfung in den Fächern Deutsch und Mathematik schreiben.
Ist ein Parkleitsystem (wie hier in Offenburg) genau das Richtige für Achern oder wird dadurch das Umsteigen auf andere Verkehrsmittel als das Auto untergraben?
vor 1 Stunde
Parkleitsystem kommt
Besser gelenkt werden sollen künftig die Autofahrer, wenn es um Parkplätze in Achern geht. 1,5 Millionen Euro soll rund die Einführung eines Parkleitsystems kosten, dabei setzt die Stadtverwaltung auf Zuschüsse in Höhe von 700 000 Euro.
Mit einem Volumen von neun Millionen Euro ist die neue Mehrzweckhalle das größte Bauprojekt der letzten Jahrzehnte, Musik, Theater, Kunst und Sport werden die neu Aula zu einem kulturellen Zentrum machen.
vor 1 Stunde
Bauvorhaben
Eine Million Euro steuern die sogenannten Altsasbacher für den Bau der neuen Mehrzweckhalle bei. Dort soll in Zukunft ein kulturelles Zentrum entstehen.
Der Ortseingang von Fautenbach.
vor 3 Stunden
Ortschaftsrat
Der Bau einer lange angedachte Querungshilfe über die Bundesstraße am südlichen Ortseingang war Thema bei der Sitzung des Fautenbacher Ortschaftsrats. Andrea Ohnesorg von der städtischen Tiefbau-Abteilung stellte dem Rat die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie vor.
Der Ortseingang von Fautenbach.
vor 3 Stunden
Ortschaftsrat
Mit der Querungshilfe hätten Radfahrer wie Fußgänger einen relativ sicheren Weg in Richtung Sportgelände. Der Verkehr würde zumindest optisch auch etwas gebremst. Zugänglich bleiben müssten jedoch die westlich angrenzenden Ackergrundstücke.
Baut seinen Hopfen selbst an: Thomas Bäuerle.
vor 3 Stunden
Hobby-Brauer
Thomas Bäuerle hat sich in Lauf unter die Brauer begeben. Seine Erzeugnisse aus Hopfen und Malz sind zwischenzeitlich mit Preisen dekoriert und auch in anderen Teilen der Region erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    12.05.2021
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    11.05.2021
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Es winkt ein Preisvorteil von 550 Euro.
  • Mareike Jobst und ihr Team der Akku Expert GmbH aus Offenburg.
    10.05.2021
    Ortenau bei eBay: Neuer lokaler Online-Marktplatz
    Die große Heimat kleiner Händler - unter diesem Motto ist das Projekt "eBay Deine Stadt" mit zehn lokalen Online-Marktplätzen am Start. Als Vorreiter ist auch Ortenau bei eBay dabei. Die Ortenauer können lokale Händler*innen dort unterstützen.
  • Mit dem USB-Kugelschreiber "Turnus" hat man alles fürs Meeting dabei: Schreibgerät und USB-Stick.
    09.05.2021
    Klio-Eterna: Hochwertige Schreibgeräte aus Wolfach
    Kugelschreiber & Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und ideale Werbeträger. Klio-Eterna aus Wolfach bringt klingende Firmennamen auf die Schreibtische, in Hemden- und Laptoptaschen der Nation – und das schon seit mehr als 120 Jahren. Formschöne Qualität „made in Germany“.