Ortsverein-Bilanz

DRK in Bad Peterstal fährt auch Trinkwasser aus

Autor: 
Jutta Schmiederer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Mai 2019
Von links: Kreisbereitschaftsleiter Florian Hebding, Helmut Braun, Ulrike Huber, Albrecht Huber, Martin Armbruster, Julius Zimmermann, Vorsitzender Herbert Müller sowie Bürgermeister und Kreisvorsitzender Meinrad Baumann.

Von links: Kreisbereitschaftsleiter Florian Hebding, Helmut Braun, Ulrike Huber, Albrecht Huber, Martin Armbruster, Julius Zimmermann, Vorsitzender Herbert Müller sowie Bürgermeister und Kreisvorsitzender Meinrad Baumann. ©Jutta Schmiederer

Der DRK-Ortsverein Bad Peterstal bot erstmals einen Selbstverteidigungskurs an. Außerdem wurde im vergangenen Berichtsjahr ein neues Fahrzeug angeschafft.

 „Ein arbeitsreiches Jahr mit überraschend neuen Aufgaben“  bilanzierte Bereitschaftsleiter Albrecht Huber das Jahr 2018 für den DRK-Ortsverein Bad  Peterstal. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Herberg Müller ließ Huber das  Berichtsjahr noch einmal Revue passieren. 

2714 ehrenamtlich geleistete Stunden listete er auf. Für eine Gruppe von 16 aktiven  Bereitschaftsmitgliedern, die von einem externen Helfer regelmäßig unterstützt wurden, eine sehr  beachtliche Zahl. Zwei neue Mitglieder, die derzeit in Ausbildung sind, könnten die Last auf den  einzelnen Schultern etwas erleichtern. Im Rahmen der 19 abgehaltenen Dienstabende gab es für die Aktiven in diesem Jahr ein ganz  neues Angebot, einen Selbstverteidigungskurs. Die Einsätze seien zwar in der Regel friedlich,  „trotzdem war es sehr interessant zu lernen, wie man sich im Fall der Fälle gegen aggressive  Zeitgenossen zur Wehr setzen kann“, stellte Albrecht Huber fest. 

Drei Blutspendetermine wurden durchgeführt, dabei kamen 450 Blutkonserven zusammen, 20  Erstspender konnten begrüßt werden. Zu den Sanitätsdiensten bei Festen und der Ausbildung  betrieblicher und privater Ersthelfer kam im vergangenen Jahr die Aufgabe der  Trinkwasserversorgung einer größeren Zahl an Höfen hinzu. 430 Stunden widmeten sich die  Aktiven dieser Aufgabe, die sie in Zukunft ausbauen wollen. „Künftig wollen wir nicht nur die  Wasserfahrer im Renchtal sein, sondern als ausgebildete Fachdienstler in der Trinkwassergruppe  des Landesverbandes Baden aktiv mitarbeiten und dort den Kreisverband Offenburg vertreten“,  so der Ausblick von Albrecht Huber. Der Kassenbericht von Ulrike Huber wies ein deutliches Minus im Jahr 2018 aus, das bei  genauerem Hinsehen aber mehr als berechtigt war. Die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges, die  mit über 28 000 Euro gestemmt wurde sowie neue Einsatzjacken und -hosen  ließen den  Geldbestand schrumpfen. Die Investitionen sollen sich aber in den kommenden Jahren bezahlt  machen.

Sozialarbeit geleistet 

Maria Hofsaess berichtete von der Sozialarbeit des Ortsvereins, der in den Pflegeheimen  in Bad Peterstal und Oppenau für die Senioren tätig ist. 

- Anzeige -

Bürgermeister Meinrad Baumann übernahm als Kreisvorsitzender des DRK die hochrangigen  Ehrungen des Abends (siehe weiterer Bericht auf dieser Seite). 

Baumann lobte die Aktiven und ihre Arbeit: „Dass wir in unserem Ort gleich  zwei Ortsvereine des DRK mit Zusatzaufgaben haben, ist einzigartig im Kreis“. 

Vorsitzender des Ortsvereins ist Herbert Müller, zweite Vorsitzende Sonja Huber Schriftführer Martin Armbruster, Bereitschaftsleiter Albrecht Huber und Maria Hofsaess, Stellvertretende Bereitschaftsleiter  Martha Zimmermann und Fabian Bayer. Die Kasse führt Ulrike Huber. Es gibt im DRK-Ortsverein Bad Peterstal 16 aktive Mitglieder, zwei Neuzugänge befinden sich in Ausbildung.

DRK-Mitglieder wurden in Bad Peterstal geehrt

Für 60-jährige  Mitgliedschaft ehrte Herbert Müller vom DRK-Ortsverein Bad Peterstal Helmut Braun. Edeltraud Braun erhielt die Auszeichnung für 55 Jahre,  war aber krank. Beide gehören noch immer zu den Helfern bei den  Blutspendeterminen. 40 Jahre gehören Albrecht Huber und Martin Armbruster dem DRK an, seit  15 Jahren ist Julius Zimmermann aktiv, Ulrike Huber seit zehn Jahren. Ihnen allen dankten auch  der Vorsitzende Herbert Müller und Kreisbereitschaftsleiter Florian Hebding für ihre langjährige  Treue und den Einsatz für das Gemeinwoh

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 3 Minuten
Einzelhändler laufen Sturm
Die Acherner Einzelhändler protestieren gegen die testweise angesetzte Einführung des Einbahnverkehrs in der Hauptstraße. Die negativen Auswirkungen würden Existenzen bedrohen.
vor 2 Stunden
Diskussion um Acherner Wald
Kreisjägermeister Rainer Hempelmann nimmt zur Diskussion um den Acherner Wald und das PEFC-Zertifikat Stellung: Alle Seiten sollten gehört werden.
vor 6 Stunden
Verzögerung durch Corona
In Oberkirch soll ein vegetarisches Restaurant eröffnen. Der Standort ist bereits fix, nur der Starttermin ist noch unklar – was vor allem mit einer ganz bestimmten Corona-Maßnahme zusammenhängt.
vor 7 Stunden
900 Euro Strafe
Ein 36-Jähriger ist vom Amtsgericht Achern wegen Diebstahls verurteilt worden. Er war süchtig nach den Medikamenten.  
vor 11 Stunden
Für Erdbeeren, Äpfel und Gemüse
Obst und Gemüse direkt vor die Haustüre geliefert zu bekommen – das wäre doch was! Mit diesem Gedanken spielte Obstbauer Patrick Jülg aus Ringelbach schon seit längerer Zeit und jetzt setzte er ihn gemeinsam mit Familie und Freunden um.
vor 11 Stunden
Viel zu tun
Die Corona-Krise erfordert von der Firma Kanaltechnik Kress viel Einsatzbereitschaft. Es gibt  mehr verstopfte Abflüsse in Privathaushalten. In anderen Bereichen ist dagegen weniger zu tun.
vor 11 Stunden
Kneipp-Serie
„Abhärtung ist der beste Schutz, wie sie auch das beste Heilmittel ist.“ Das wusste Sebastian Kneipp und ist damit gerade in diesen Zeiten besonders aktuell. Denn täglich meldet die Medizin, wie wichtig jetzt ein gut funktionierendes Immunsystem ist.   
vor 11 Stunden
Samstagstreffen
Der Runde Tisch Krankenhaus Oberkirch reagiert auf die Kritik von Acherns Oberbürgermeister Klaus Muttach und wundert sich über die Wortwahl.
vor 11 Stunden
Fastenmonat beendet
In diesem Jahr haben die Oberkircher Muslimen das Ende des Ramadans unter besonderen Bedingungen gefeiert. Aufgrund der Corona-Pandemie musste am Sonntag improvisiert werden.
vor 11 Stunden
Lebensmittel von daheim
Die Kampagne des Ministeriums für Ländlichen Raum „Wir versorgen unser Land“ rückt landwirtschaftliche Betriebe in den Mittelpunkt. Auch die Oberkircher Winzer eG wird vorgestellt.
vor 11 Stunden
Bundesregierung und Stadt gefragt
In Oppenau klagen Anwohner schon seit Langem über den Lärm, den manche Motorradfahrer in den Luftkurort bringen. Eine Initiative des Bundesrates kommt der CDU Oppenau deshalb gerade recht. Und auch die Stadt soll ihren Teil zum Lärmschutz leisten.
vor 11 Stunden
Paula-Initiative
Der Paula-Bücherschrank am Bachschlenker in Oberkirch erfreut sich großer Beliebtheit. Er feiert gerade sein einjähriges Bestehen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    vor 22 Stunden
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...