Anschaffung dank Spenden

Ein Kleinbus für die Acherner Jugendarbeit

03. Januar 2018
&copy Stadt Achern

ern-Fautenbach (red/aci). Die Stadt Achern hat einen Kleinbus angeschafft. Damit möchte sie die Jugendarbeit in den Fautenbacher Vereinen und die Schulkooperation unterstützen und insbesondere die Mobilität der Jugendlichen in den Vereinen erhöhen, damit beispielsweise auch Einrichtungen in anderen Stadtteilen genutzt werden können.

Bereichsdirektor Gerhard Federle (Sparkasse Offenburg-Ortenau) freute sich, hierfür einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 16 000 Euro an Oberbürgermeister Klaus Muttach und Ortsvorsteher Gebhard Glaser zu übergeben. Gerhard Federle betonte bei der Übergabe, wie wichtig die Förderung der Jugendarbeit und des Sports in den Vereinen sei. 

Slogan gut sichtbar

Mit einer weiteren Spende in Höhe von 6000 Euro unterstützte die Bürgerstiftung Achern und der Region die Anschaffung. Das Fahrzeug wurde gut sichtbar mit dem Slogan der Bürgerstiftung Achern und der Region beklebt. Dies konnte dank der Kostenübernahme durch die Firma Schultze & Braun umgesetzt werden. Oberbürgermeister Klaus Muttach freute sich, dass mit beiden Spenden die Schüler der Achertalschule mobiler bei der Unterrichtsgestaltung sind, insbesondere bei der Realisierung schulischer Projekte. 

Autor:
red/aci

- Anzeige -

Videos

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

  • Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

    Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

  • Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

    Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

  • Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

    Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

  • Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018

    Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018