Tag der offenen Tür

Einst der erste Anbieter von Tagespflege in Achern

Michaela Gabriel
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Juli 2024
Mit einem Tag der offenen Tür feierte der Caritasverband Vordere Ortenau das 30-jährige Bestehen der Tagespflege Achern. Oberbürgermeister Manuel Tabor gratulierte mit Blumen.

Mit einem Tag der offenen Tür feierte der Caritasverband Vordere Ortenau das 30-jährige Bestehen der Tagespflege Achern. Oberbürgermeister Manuel Tabor gratulierte mit Blumen. ©Michaela Gabriel

OB Manuel Tabor gratuliert dem Caritasverband zum 30-Jährigen Bestehen der Tagespflege in Achern. Im Schnitt kommen 21 Senioren pro Tag.

Einen Tag der offenen Tür zum 30-jährigen Bestehen gab es am Sonntag bei der Tagespflege des Caritasverbands Vordere Ortenau in Achern. „Gemeinsam, nicht einsam“ ist das Motto der Einrichtung. Sie hat ihren Sitz seit 2020 in einem Neubau beim Ortenau Klinikum in der Josef-Wurzler-Straße. Viele der Mitarbeiter standen als Ansprechpartner für Interessierte zur Verfügung.

Unter den ersten Besuchern war OB Manuel Tabor. Vor 30 Jahren habe der Caritasverband als erster Träger eine Tagespflegestätte in Achern eröffnet. Heute sei das Modell „nicht mehr wegzudenken“. „Die ältere Generation artikuliert selten ihre Interessen“, sagte Tabor. Es müsse auch in Zukunft Angebote für jede Lebenssituation geben: „Da müssen wir alle dranbleiben.“

„Gemeinsam mit anderen, das ist wesentlich im Leben“, sagte Barbara Dietrich-Schleicher. Die Referentin für Sozialstationen im Caritasverband der Erzdiözese Freiburg ist auch Vorsitzende des Verbandes katholischer Altenhilfe in Deutschland. Vier von fünf Pflegebedürftigen würden von Angehörigen zuhause versorgt, sagte sie. Viele von ihnen gingen zusätzlich arbeiten. Die Tagespflege sei eine Form der Altenhilfe zwischen ambulanter und stationärer Pflege. Sie gebe Sicherheit und Geborgenheit während des Tages.

- Anzeige -

In der Erzdiözese Freiburg seien heute rund 100 Tagespflegestätten ansässig. Die Acherner Caritas-Tagespflege sei 1994 unter den ersten gewesen. Im gleichen Jahr wurde die Pflegeversicherung beschlossen. Als Geschenk brachte sie ein Memory-Spiel mit Sehenswürdigkeiten in Freiburg mit.

Wie viele Beschäftigungsmöglichkeiten es in der Einrichtung gibt, wurde den Besuchern in einem der beiden großen Gruppenräume präsentiert. Es gab Informationsmaterial und Rundgänge, Bewirtung und Einblicke in die Aktivitäten der Senioren, die die Tagespflege an einem oder mehreren Tagen in der Woche nutzen.

Von 60 bis 99

„Die meisten kommen aus den Stadtteilen und umliegenden Ortschaften“, berichtete Peter Doll, Fachbereichsleiter Altenhilfe im Caritasverband Vordere Ortenau. Betreut habe die Einrichtung in 30 Jahren mehr als 800 Gäste. Aktuell kommen im Schnitt 21 pro Tag, insgesamt habe man derzeit mehr als 50 Besucher zwischen 60 und 99 Jahren sowie 20 haupt- und 16 ehrenamtliche Mitarbeiter.

Eine Besonderheit sei die Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Baden-Baden, Bühl, Achern seit neun Jahren. Ehemalige Mitarbeiter der Werkstätten der Lebenshilfe würden tagsüber auch betreut. „Das ist gelebte Inklusion auch im Alter“, sagte Barbara Dietrich-Schleicher dazu erfreut.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Gut besucht war am Samstagabend der Bürgerempfang in der Neuensteinhalle Lautenbach: von links Lautenbachs Bürgermeister Thomas Krechtler mit Gattin Silvia, Minister a.D. Willi Stächele mit Gattin Anja Bauer, Oberkirchs Bürgermeister Christoph Lipps, Sabrina Sutmöller und Theresa Vogt (Gemeindeverwaltung).
vor 4 Stunden
"Äußerst intakte Gemeinde"
Beim Lautenbacher Bürgerempfang in der Neuensteinhalle konnte Bürgermeister Thomas Krechtler über die großen Erfolge der kleinen Gemeinde berichten. Viele Aufgaben stehen aber noch an.
Ozapft is: Ortsvorsteher Jürgen Zink, Bürgermeister Oliver Rastetter und Florian Nachtsheim (von links) von der Brauerei Bauhöfer eröffneten am Samstag mit einem Fassanstich, begleitet zu schmissigen Klängen des Musikvereins, offiziell das Dorffest.
vor 7 Stunden
Groß gefeiert
Tausende Besucher lassen das dreitägige Dorffest 750 Jahre Rheinbischofsheim zu einem großen Erfolg werden. Neben dem Musical gibt eine Ausstellung Einblicke in die "Bischemer" Historie.
„750 Jahre Bische – uns schwant da was“ heißt das Musical, das junge und gestandene Schauspieler auf die Bühne bringen.
vor 7 Stunden
Tausende Besucher
Zum Jubiläum 750 Jahre Rheinbischofsheim wird die Dorfgeschichte an jeder Ecke lebendig. Von einem Musical über alte Handwerkskunst bis hin zu einer großen Ausstellung in der Halle ist allerhand geboten.
Am Amtsgericht Achern ging es um eine misslungene Fahrt zum Arzt.
vor 9 Stunden
Amtsgericht Achern
Der Promillegehalt ist laut Amtsrichterin die Ursache dafür, dass eine 40-Jährige ins Bankett der B3 gefahren ist. Sie hatte zuvor die A5-Ausfahrt Bühl verpasst. Die Trunkenheitsfahrt hat nun Konsequenzen.
Klaus Müller ist neuer Vorsitzender der CDU-Fraktion im Oberkircher Gemeinderat.
vor 13 Stunden
Generationswechsel
Stadelhofens Ortsvorsteher und langjähriger Stadtrat wird damit Nachfolger von Michael Braun, der nicht mehr für den Gemeinderat kandidiert hatte.
Der Nachfolger des langjährigen Oberkircher CDU-Fraktionsvorsitzenden Michael Braun (Foto) steht seit Donnerstagabend fest.⇒Foto: Patric König
vor 16 Stunden
ARZ-Geflüster
Im ARZ-Geflüster geht es um die Nachfolge von Oberkirchs CDU-Fraktionschef Michael Braun, lange Gemeinderatssitzungen am Montag und eine limitierte Edition der "Renchener Uhr".
Ehrungen und Dank für hohen Einsatz und guten Rückhalt für den Neustart des Ortschaftsrats, von links Edgar Gleiß, Simon Schmitt , Daniel Federle, Inge Schuh, Wolfgang Meyer und Hans Jürgen Morgenstern.
20.07.2024
Achern - Gamshurst
Das Gamshurster Gremium wählt einstimmig den Ortsvorsteher und seine beiden Stellvertreter.
Stühlerücken im Memprechtshofener Ortschaftsrat (von links): der scheidende Ortsvorsteher Andreas Pollok, Sven Urban, Sabine Appenzeller, Patrick Baumann, Harry Hack, Andreas Appenzeller, Gabriele Lacker, Mathias Frei, Martina Lob-Hirsch, Jürgen Parpart , David Krumbacher und der neue Ortsvorsteher Dirk Wacker.
20.07.2024
In der konstituierenden Sitzung gewählt
In seiner konstituierenden Sitzung regelt der Memprechtshofener Ortschaftsrat die Nachfolge des scheidenden langjährigen Ortsvorstehers Andreas Pollok. Auch seine Stellvertreter stehen fest.
Ortschaftsratssitzung in Haslach: (von links) Die scheidenden Ortschaftsräte Thomas Stephan, Alois Spraul und Karl-Heinz Käshammer. Die neu gewählten Ortschaftsräte Thorsten Bohnert, Sven Wilhelm, Johannes Danner, Jürgen Mußler, Florian Haas, Annika Bienek, Daniel Bienek und Hubert Huber.
20.07.2024
Neubeginn in Haslach
Bei der jüngsten Sitzung des Haslacher Ortschaftsrats wurde Jürgen Mußler als Ortsvorsteher vorgeschlagen. Außerdem gab es französischen Besuch aus der Partnergemeinde im Elsass.
Der ehemalige Professor Hans-Rüdiger Fluck mit seinem neuen Buch mit Fotografien von Theodor Busam "Erinnerungen aus dem Renchtal".
20.07.2024
Fotografien erzählen Geschichte
Der pensionierte Germanist Hans-Rüdiger Fluck beschäftigt sich viel mit der Ortenauer Vergangenheit. Nun hat er ein Buch veröffentlicht mit Bildern des Oberkircher Fotografen Theodor Busam.
Clemens Fritz kam im Jahr 2000 zur damaligen Volksbank Achern. Nun geht er in den Ruhestand.
20.07.2024
Achern
Clemens Fritz hat die Bank-Szene in Achern über viele Jahre mitgeprägt. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der damaligen Volksbank Achern geht nun in den Ruhestand.
Im Gewann Kappelberg in Sasbachwalden tritt die landwirtschaftliche Nutzung immer mehr in den Hintergrund. Die Gemeinde will dort eine Entwicklung für Wohnzwecke und kleine Gewerbebetriebe ermöglichen.
20.07.2024
Wohnen statt Feldarbeit
Am Kappelberg in Sasbachwalden soll aus fünf alten landwirtschaftlich genutzten Häusern samt genauso vielen Nebengebäuden Wohnraum werden. Die Erben des verstorbenen Landwirts haben das beantragt. Der Gemeinderat unterstützt das.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Spitze in Sache Beratung und Service: Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll, freuen sich über die Auszeichnungen zum 1a-Küchen und Möbel Fachhändler.
    14.07.2024
    Möbel und Küchen Seifert heimst zwei Auszeichnungen ein
    Kunden bestätigen erneut ihre Zufriedenheit:: Möbel und Küchen Seifert in Achern zum 5. Mal in Folge als 1a-Küchen und Möbel Fachhändler ausgezeichnet. Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll sind sehr stolz auf die Auszeichnungen.
  • Mehr als 300 Gäste feierten in festlichem Ambiente bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Familien Benz. @ST-Benz
    26.06.2024
    400 Jahre „Firmengeschichte“ in Berghaupten
    Stimmungsvolles Ambiente, bewegende Reden, atemberaubende Akrobatik, edles Menü und viel gute Laune – 300 Gäste feierten den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens, das bereits in der vierten Generation Fortbestand hat.
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.