Poesie, wie sie das Leben schreibt

Erlacher Autorin Martha Spraul unterstützt »Leser helfen«

Autor: 
Redaktion
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
18. Dezember 2018

Martha Spraul präsentiert ihren Gedichtband. ©Herbert König

Im Herbst veröffentlichte Martha Spraul im Eigenverlag ihren zweiten, selbst verfassten und handgeschriebenen Gedichtband »Aus der Vielfalt des Lebens«. Mit dem Verkauf des Bandes unterstützt sie jetzt auch die Aktion "Leser helfen". 

»Wie auch von meinem ersten Band möchte ich von jedem verkauften Exemplar einen Euro als Spende abgeben«, so die Autorin. Und zwar von jenen Einnahmen, die sie im Zeitraum der Aktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse tätigt. Auch die oft gegebene Aufstockung des Verkaufspreises von 14 Euro möchte sie an »Leser helfen« weiterleiten.

Themenauswahl

In ihrem Gedichtband schrieb Spraul nieder, was das Leben an Eindrücken, Erlebnissen, Anlässen und Gefühlen so alles bietet. Die Themenauswahl des 84-seitigen Werks reicht von der Geburt bis zu Tod und greift vieles, das dazwischen liegt, auf: Geburtstage, die Goldene Hochzeit, Weihnachten oder die Jahreszeiten. Mal sind die Gedichte zum Schmunzeln, mal zum Nachdenken. Dazu gibt es bunte Bilder. 

Erhältlich ist der Gedichtband »Aus der Vielfalt des Lebens« unter anderem in den Ortsverwaltungen Ulm und Erlach sowie im Bürgerbüro der Stadt Renchen.

 

Spenden für »Leser helfen«

Sie sind nicht angemeldet.
Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.
Sie sind nicht registiert?

bo+ ist das Beste, das wir haben. Versprochen! Und wir machen uns die Auswahl nicht leicht: Tiefergehende und hintergründige Texte, investigative Beiträge, spannende Reportagen, längere Strecken, exklusive Storys, recherchiert und geschrieben von einer meinungsstarken Redaktion.

Sie haben Fragen?

Wir haben die häufigsten Fragen für Sie zusammengefasst.

Leserservice
0781 / 504 55 55
Telefonische Servicezeiten

Montag bis Freitag 7 bis 18 Uhr

Samstag 7 bis 12 Uhr

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 23 Stunden
Offenes Werkstor
Am Mittwoch besichtigten 20 ARZ-Leser die Ölmühle Walz und lernten die Herstellung von hochwertigen, kaltgepressten Speiseölen kennen.
08.08.2020
Förderanlagen sollen abgebaut werden
Da eine Förderung im „Gayling“ nicht möglich ist, möchte der Helmlinger Kieswerkbetreiber sein Betriebsgelände abbauen, um hier ebenfalls baggern zu können. Das unterstützt der Gemeinderat.
08.08.2020
Bald soll es wieder losgehen
Seit fast 60 Jahren feiern Gläubige dienstagmorgens in der Antoniuskapelle in Oberachern eine Messe – bis Corona kam. Im September soll es wieder los gehen, allerdings an anderem Ort.
08.08.2020
Mit 100 Sachen ins Dorf
Die neue Geschwindigkeitenanzeige am südlichen Ortseingang von Önsbach bringt „erschreckende Erkenntnisse“. Zu viele bremsen erst spät.
08.08.2020
Gabriele und Franz Hättig
Das kinderlose Stifterehepaar Hättig aus Oberkirch war der Heimat sehr verbunden und verfügte im Testament, dass der Stiftungsertrag für kulturelle und soziale Zwecken in Oberkirch verwendet wird.
08.08.2020
Fleißiger Hausmeister geht in Rente
Wenn ein für Halle und Schule zuständiger Hausmeister in Rente geht und der gesamte Ortschaftsrat, Vereinschefs und der Bürgermeister kommen und Geschenke überreichen, dann hat dieser Mann wohl Spuren hinterlassen. Josef Weber wird jetzt schon vermisst.
08.08.2020
Pankraz-Kolumne
Früher war halt alles besser, schöner und angenehmer, so eine landläufige Meinung. Warum so viele Menschen das glauben und was davon wirklich zu halten ist, darüber sinniert der Pankraz – und wird dabei selbst ein bisschen sentimental.
07.08.2020
Oberkirch
Der Pavillon der Johann-Wölfflin-Grundschule wird bis zum Ferienende abgerissen.  
07.08.2020
Trotz Corona-Krise
Die Corona-Pandemie reißt auch Löcher in den Oberkircher Haushalt. Trotz enger werdender finanzieller Spielräume strahlt Kämmerer Frank Spengler aber Zuversicht aus.
07.08.2020
Oppenau-Lierbach
Ein 48-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstag bei Oppenau mit einem Auto im Gegenverkehr zusammengestoßen und hat sich schwer verletzt. Die Polizei vermutet, dass der Biker eine Rechtskurve zu schnell genommen hatte.
07.08.2020
Empfehlung aus Reisebüros in Achern
Ministerpräsident Kretschmann rät in Corona-Zeiten, den Urlaub im eigenen Land zu verbringen und Fernreisen zu meiden. Vertreter von Acherner Reisebüros sind über die Aussage nicht glücklich.
07.08.2020
Acherner Persönlichkeiten befragt
Die Corona-Krise beeinflusst die Urlaubspläne der Menschen massiv. Die ARZ hat einige ­Persönlichkeiten aus dem Raum Achern befragt, wie sie in diesem Sommer ihren Urlaub verbringen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...