Poesie, wie sie das Leben schreibt

Erlacher Autorin Martha Spraul unterstützt »Leser helfen«

Autor: 
Redaktion
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
18. Dezember 2018

Martha Spraul präsentiert ihren Gedichtband. ©Herbert König

Im Herbst veröffentlichte Martha Spraul im Eigenverlag ihren zweiten, selbst verfassten und handgeschriebenen Gedichtband »Aus der Vielfalt des Lebens«. Mit dem Verkauf des Bandes unterstützt sie jetzt auch die Aktion "Leser helfen". 

»Wie auch von meinem ersten Band möchte ich von jedem verkauften Exemplar einen Euro als Spende abgeben«, so die Autorin. Und zwar von jenen Einnahmen, die sie im Zeitraum der Aktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse tätigt. Auch die oft gegebene Aufstockung des Verkaufspreises von 14 Euro möchte sie an »Leser helfen« weiterleiten.

Themenauswahl

In ihrem Gedichtband schrieb Spraul nieder, was das Leben an Eindrücken, Erlebnissen, Anlässen und Gefühlen so alles bietet. Die Themenauswahl des 84-seitigen Werks reicht von der Geburt bis zu Tod und greift vieles, das dazwischen liegt, auf: Geburtstage, die Goldene Hochzeit, Weihnachten oder die Jahreszeiten. Mal sind die Gedichte zum Schmunzeln, mal zum Nachdenken. Dazu gibt es bunte Bilder. 

Erhältlich ist der Gedichtband »Aus der Vielfalt des Lebens« unter anderem in den Ortsverwaltungen Ulm und Erlach sowie im Bürgerbüro der Stadt Renchen.

 

Spenden für »Leser helfen«

Sie sind nicht angemeldet.
Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.
Sie sind nicht registiert?

bo+ ist das Beste, das wir haben. Versprochen! Und wir machen uns die Auswahl nicht leicht: Tiefergehende und hintergründige Texte, investigative Beiträge, spannende Reportagen, längere Strecken, exklusive Storys, recherchiert und geschrieben von einer meinungsstarken Redaktion.

Sie haben Fragen?

Wir haben die häufigsten Fragen für Sie zusammengefasst.

Leserservice
0800 / 5 13 13 13
Telefonische Servicezeiten

Montag bis Freitag 7 bis 18 Uhr

Samstag 7 bis 12 Uhr

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Die Ausleihzahlen der Mediathek Oberkirch haben 2018 die 215 000er-Marke wieder übertroffen.
vor 57 Minuten
Zahlungen und Neuerungen vorgestellt
Die Mediathek Oberkirch  hat sich 2018 auf hohem Niveau stabilisiert. Leiterin Berit Dietsche stellte den Stadträten am Montag neben den Nutzerzahlen auch die neuen Angebote der Bildungseinrichtung vor. Die reichen von Minirobotern bis zur Kuchenform.
Acherns Oberbürgermeister Klaus Muttach mit Sasbachs Bürgermeister Gregor Bühler (vorne) mit den Stadt- und Gemeinderäten aus Achern und Sasbach vor der gemeinsamen Sitzung am Montagabend in Sasbach.
vor 2 Stunden
In gemeinsamer Sitzung positioniert
Die Gemeinderäte von Achern und Sasbach haben sich am Montag nichtöffentlich zum Austausch getroffen. Nach zuvor teilweise kontroversen Diskussionen über die Nordosttangente mit der Erschließung des neuen Krankenhauses in Achern sei diese Diskussion nun ausgesprochen sachlich gewesen.
vor 2 Stunden
Neuer Umgehungssammler wird in Urloffen gebaut
Zwei Jahre werden die Arbeiten für den Bau eines neuen Umgehungssammlers in Urloffen in Anspruch nehmen, rund 4 176 000 Euro werden in die Verbesserung der Abwasser- und Verkehrsverhältnisse sowie in den Neubau von Fußwegen investiert. Einstimmig beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am...
Geschafft: Simon Kaiser, Markus Büchele, Yannic Braun und Daniel Huber (von links) erklommen in voller Feuerwehrmontor den Testturm in Rottweil.
vor 5 Stunden
In voller Atemschutzmontur
Besondere Fitness bewiesen vier Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oppenau am 15. September beim Towerrun in Rottweil. Sie bezwangen beim Wettbewerb 1390 Stufen und 232 Höhenmeter und zwar in voller Feuerwehrmontur.
Die August-Ganther-Schule will ab 2020 ihren Ganztagsbetrieb öffnen.
vor 6 Stunden
August-Ganther-Werkrealschule
Wer bisher am Ganztagsprogramm der August-Ganther-Schule teilnehmen wollte, hatte keine große Wahl: Er musste das gesamte Schuljahr vier Tage die Woche das Nachmittagsprogramm besuchen. Das soll sich ab dem Schuljahr 2020/21 ändern.  
vor 8 Stunden
Ehemaliges Renchener Café Hefter wird saniert
Im Bereich der Fachwerkbebauung gegenüber der katholischen Kirche tut sich einiges. Nachdem die Stadt das ehemalige Gasthaus »Kreuz« sanieren und wieder einer gastronomischen Verwendung zuführen möchte, lag in der Sitzung des Gemeinderats am Montagabend für das angrenzende Gebäude in der...
Auch gut zwei Jahre nach der Schließung der Pestalozzi-Förderschule suchen die Memprechtshofener Ortsverwaltung und Rheinauer Stadtverwaltung nach sinnvollen Ideen zur Nachnutzung des einstigen Schulgebäudes.
vor 9 Stunden
Pestalozzi-Schulgebäude
Auch gut zwei Jahre nach der Schließung der Pestalozzi-Förderschule ist die Frage nach einer sinnvollen Nachnutzung des Gebäudes offensichtlich völlig offen. Was beim jüngsten Aufruf der Memprechtshofener Ortsverwaltung an die Bürger, Vorschläge hierzu einzureichen, herausgekommen ist, bleibt...
Die Brücke über den Rittgraben (Foto) zwischen Memprechtshofen und Gamshurst und der neue Radweg sind soweit fertig gestellt, die Kreisstraße nach Gamshurst muss aber noch asphaltiert und soll ab Mitte Oktober wieder geöffnet werden, so das Landratsamt.
vor 12 Stunden
Begründung hinterfragt
Seit einem knappen halben Jahr laufen unter Vollsperrung die Bauarbeiten am neuen Radweg entlang der Kreisstraße von Memprechtshofen nach Gamshurst. Jetzt sorgt die gleichzeitige Sperrung der als Ausweichstrecke geltenden Kreisstraße durch den Maiwald für Unmut, zumal die Begründung des Kreises...
vor 15 Stunden
Renchen
Nicole Delaiye ist die neue Konrektorin der Grimmelshausenschule Renchen und damit Nachfolgerin von Waltraud Bär, die Ende des vergangenen Schuljahres in Ruhestand gegangen ist. 
Viel Freude hatten die Festbesucher beim Waldulmer Weinfest am Sonntagnachmittag bei der Trachtenmodenschau im Festzelt.
vor 17 Stunden
Zufriedene Bilanz
Viel geboten war auch am letzten Weinfesttag in Waldulm. Das sonnige Wetter bescherte den Veranstaltern einmal mehr zahlreiche Besucher.
Vorsitzende Sandra Hüsges (links) und Geschäftsführerin Renate Schneider von der Bühler Tafel sind erleichtert über die Rückzahlung des veruntreuten Vereinsvermögens.
vor 17 Stunden
77000 Euro
Nach der gerichtlich verfügten Rückzahlung des veruntreuten Vermögens von 77 000 Euro kann die Bühler Tafel nun wieder nach vorne blicken. Ganz vom Tisch ist die Affäre aber noch nicht.
Reinen Fußballspaß ohne Punktejagd gab es im Rahmen des Sportfests des FC Ottenhöfen beim Mixed-Turnier am Sonntag, an dem auch das Team Bananenflanke Ortenau in den gelben Trikots teilnahm.
vor 17 Stunden
Punkte, Spaß und Torjubel
Viel Spiel und Spannung, eine volle Punkteernte der aktiven Mannschaften, bestes Wetter und ein guter Besuch: Alles passte beim FC Ottenhöfen für sein Sommersportfest am Wochenende.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -